Windows 7-Start: PC-Nachfrage steigt bisher nicht

Wirtschaft & Firmen Die mit dem Start des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 7 erhoffte Nachfragesteigerung nach neuen PCs und Hardware-Erweiterungen lässt derzeit auf sich warten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Typische Ausrede .... Windows 7 ist zwar nicht perfekt (Kein OS ist perfekt), aber soooo starke Kinderkrankheiten hat Winodws 7 auch nicht, dass man es nicht nutzen kann ...
 
@Vista NT: Der Explorer schmiert ab und zu ab. War bei Vista so, ist bei Win7 nicht anders. Ich lasse die Dinger deshalb nur noch im eigenen Prozeß laufen.
 
@Michael41a:
das hat er unter XP auch schon gemacht !
 
@mambaboa: Tradition nennt man das. ^^
 
@Michael41a: Das hab ich allerdings weder bei Vista noch bei 7 erlebt, die 7 Beta ausgenommen. Bei der 7 Beta konnte man sicher sein, dass der Explorer abstürzt sobald man im Verbindung herstellen menü einen rechtsklick auf eine Verbindung gemacht hat.
 
@Michael41a: Sind in den Ordnern, wo das passiert Videos drin? Falls ja, entrümple mal die Codec Packs bzw. das VCD MPEG Codec von Nero.
 
Ich habe bisher keine einzige Kinderkrankheit gefunden!
 
@djatcan: IE + Flash 10 mögen sich nach wie vor nicht. Das ist aber auch schon das einzige, was ich feststellen konnte. Allerdings ist hier nicht klar, ob es am IE oder Flash liegt. Da dieses Freezing jedoch auch mit anderen Browsern passiert, kreide ich Windows 7 (und auch den vorherigen Windows-Releases bzw. dem IE) diesen Fehler nicht an, sondern eher Adobe. Was mir positiv im Vergleich zu Vista aufgefallen ist ist die bessere Unterstützung von Hardware, da zur Installation auf meiner Workstation mit RAID-Controller zum ersten Mal kein extern eingespielter Treiber notwendig war, um diesen zu erkennen. Vom Arbeitstempo ist 7 sehr agil und zudem recht stabil (was man von Vista in der Anfangsphase nicht immer behaupten konnte). Perfekt ist 7 nicht, aber wenn ich 100 Punkte für den Status Perfekt vergeben müsste, käme 7 bei mir auf über 90.
 
@djatcan: Mal ne Frage: Was wäre denn jetzt bei Vista eine Kinderkrankheit gewesen? Vista hatte ich erst ein Jahr nach Release. 7 hab ich schon Beta und RC getestet und hab jetzt die Final am laufen und bisher kein einziges Problem gehabt. @FFX: Wenn ich IE wäre würd ich Flash auch nicht mögen xD ...andererseits müsst ich dafür nichtmal IE sein^^ Flash ist sowas von unsicher und nervig und weit verbreitet, da kann man es nur nicht mögen!
 
@Len-S: eine krankheit war das kopieren von großen datein zwischen 2 platten... das dauerte ewig... @djatcan: ich geb auch 90 punkte
 
hmm, täusche ich mich oder habe ich vor ein paar Tagen auf winfuture gelesen das die PC Nachfrage seit dem Start von Windows 7 gestiegen ist?
 
@ExusAnimus: Unterschiedliche Quellen unterschiedliche Aussagen. Die News hier bezieht sich eindeutig auf DigiTimes...
 
@HatzlHotzl: Du täuschst dich nicht nur nicht, es ist auch hinter "Aufschwung auf dem US-Markt" verlinkt und als "kurzes Strohfeuer" bezeichnet. Vielleicht mal nicht nur die Überschrift lesen...
 
Warum auch, läuft zu gut auch auf ältern. Da kann Intel schmieren wie sie wollen.
 
denken die den man kauft sich gleich einen neuen pc obwohl win 7auch auf älteren rechner ohne probleme läuft. da kauf ich mir doch lieber die oem als nen neuen pc
 
Win 7 fordert ja auch nicht mehr PC Recourcen als Vista, also tut's der bisherige PC auch oft noch ganz gut. also warum sollte man wegen win 7 nen neuen Rechner kaufen?
 
Das gibt ein + von mir! Du hast den Artikel gelesen, verstanden und mit eigenen Worten wiedergeben können. Glückwunsch :-)
 
Ich weiss nicht wer auf die Idee kommt, das der Release eines neuen Windows mit den Verkaufszahlen von PCs zusammenhängt. Da Windows 7 auf Vista-fähigen Rechnern läuft, gibts eigeltich gar keinen Grund, wegen Windows 7 einen neuen anzuschaffen (falls der alte noch tut). Apple hat wegen Snow Leopard auch nicht mehr Macs verkauft als sonst....
 
@rellek: PC Hersteller hätten das ganz gerne. Also hat es sich irgendwann mal eingeschlichen das man kurz vor Release eines neuen Windows von steigenden Absätzen gesprochen hat. Pre Sales Marketing ... Man streut einfach eine fiktive Prognose in die Welt und hofft das sich möglichst viele an diesen fikttiven "Massenwahn" halten.
Ich halts nach wie vor so das ich Systeme / Betriebssysteme nach Bedarf austausche. Meinen letzten 2500+ Athlon hatte ich auch beinahe 5 Jahre. Der hat Win2000 WinXP und Vista mitgemacht. Lediglich den SPeicher und die Graka hatte ich zwischendurch ausgetauscht.
 
Mit dem Plattform update für Vista ist Vista sogar nochmal besser als Windows 7 .
 
@overdriverdh21: vista ist besser als 7? soso, wo denn überall?
 
@ExusAnimus: Wo denn überall nicht?
 
@ExusAnimus: Das beste : Der PC wird richtig genutzt das geht schon bei der Speicherverwaltung loss , das schnellere laden der Programme und alles läuft geschmeidiger und jetzt kommen sogar funktionen von Windows 7 dazu durch das 'Plattform Update für Vista' .
 
@overdriverdh21: Plattform-Update? Du meinst DX11?
 
@satyris: Bedienmöglichkeiten würden mir da so spontan einfallen: Multitouch, Superbar, Aero Peek... Bibliotheken gibts unter Vista auch nicht dabei sind Bibliotheken ein geniales neues Feature!
 
Das einzige, was steigt, sind die Mac-Verkäufe.:-)
 
@tk69: Quelle?
 
@mcbit: Pleite ^^
 
@mcbit: Was, das weißt du nicht? Man oh man, mal aus der Win-Welt herausblicken...
 
@mcbit:
Gab vor ein paar Tagen hier auf Winfuture eine News um Marktanteile von Windows 7. Da kam auch vor, dass die Mac Marktanteile seit der Windows 7 Einführung auf 5,27% oder so was gestiegen (Anstieg um ca 0,2%) sind während der total Anteil von Windows bei 92% bleibt.
 
@tk69: Ach Du wolltest bloß provozieren, sags doch gleich.
 
@mcbit: Nein, ich wollte so einen wie dich aufklären!
 
@tk69: Mit hohlen Sprüchen ohne Fakten?
 
@mcbit: http://WinFuture.de/news,51095.html oder http://tinyurl.com/yhuukbb
 
@mcbit: siehe re8 :-)
 
Warum sollten auch? Ich habe mir wegen Win7 eben kein neuen Laptop gekauft, weils eben gut auf alter Hardware läuft.
 
@mcbit: Win7 läuft nur gut auf alter Hardware, weil es Microsoft mit Vista fast das Genick gebrochen hatte, als MS die Hardwareindustrie reichmachen wollte. War ein Schuß nach hinten, und die werden sich zweimal überlegen, ob sie das noch mal machen.
 
@Michael41a: Mir persönlich ist es wurscht, ob wieso und warum Win7 auf alter Hardware gut läuft. Es ist so, und ich profitiere davon.
 
@mcbit: Bei mir nicht anders. Aber die Mehrheit hat anders gedacht und auf Vista verzichtet. Und das tat MS ziemlich weh.
 
@Michael41a: Ich hätte auch kein VISTA, wenn ich vor knapp 2 Jahen keinen neuen Rechner gekauft hätte. Aber Win 7 habe ich mir so gekauft, weil ich es vorher ausgibig auf dem Laptop testen konnte und es nur 50 Taler gekostet hat.
 
Hay Bridgestone hat neue Reifen raus gebracht, ich kauf mir n neuen Benz! PCO
 
@pco: Viel Spaß damit...
 
@pco: Trägt mehr Gewicht ^^
 
@satyris: Mit den Reifen oder mit dem Auto? (Ich liiiiebe diese Computer/Auto-Vergleiche) PCO wm_orthy.de
 
@pco: ich steh eher auf Fulda Reifen aber den Maybach kann ich mir net leisten
 
Warum sollte man einen neuen Rechner kaufen, nur weil Windows 7 heraus gekommen ist? Die meisten Kunden kaufen etwas, wann sie etwas brauchen bzw. das alte Gerät kaputt oder zu alt geworden ist. Wenn ich mir vor 2 Jahren einen Rechner mit Vista gekauft hätte und der so weit noch gut läuft und meinen Anforderungen entspricht, warum sollte ich mir da einen neuen Computer kaufen? Klar gibt es auch immer welche, die die schnellste Hardware brauchen aber das ist nicht die Masse der Leute.
 
Der einzige Grund einen neuen Rechner zu kaufen waere fuer mich wegen 64bit und weil der "alte" kaum noch aktuell mithalten kann oder man unbedingt was moderneres will! :)
 
"Viele Nutzer würden erst einmal warten, bis Microsoft das erste Service Pack für Windows 7 herausbringt, damit sie sich nicht mit eventuellen Kinderkrankheiten des Systems herumschlagen müssen."
Das mag für so manchen konservativen IT Entscheider oder Amin zutreffen, nicht aber für "viele Nutzer". Der "normale" PC Benutzer weiß doch oft garnicht, was ein Service Pack ist. Der kauft, was andere kaufen. Warum also nicht jetzt einen Windows 7 PC.
 
Wundert mich überhaupt nicht. Fast jeder User hat mitbekommen was aus dem "WOW" Effekt bei Vista wurde: Das schlechteste Betriebssystem nach ME.
Das Risiko wollen die Wenigsten eingehen und warten lieber ab.
 
wer startmenü klassisch und systemsteuerung klassisch und die Schnellstartleiste entfernt bekommt kein geld mehr von mir.
 
@draxx: wieso geht unter 7 auch einzustellen , weis gar nicht was du hast
 
Brauche keine lauten Werbeposaunen!
 
Ich habe hier 6 Clients, alle legal mit Win2000/XP/ Vista und 1Win7, aber ein älterer 1600er CPU mit 1GB Ram will nicht so mit Windows7 arbeiten, zum ersten mal werde ich Linux (Ubuntu) draufmachen, da ich nicht einsehe noch einen PC zu kaufen, bin da etwas entäuscht über die aussage Win7 würde auch auf ältere PCs gut laufen, kann es leider nicht bestätigen!
 
@Wlimaxxx: Windows 7 auf einem 900er Celeron mit 1 GB RAM - läuft flüssig und stabil.
 
ok Windows 7 ist neuer, ein (nur) kleines bisschen schneller als Vista. Aber sonst sehe ich einfach keinen richtigen Grund von Vista auf Win7 umzusteigen. Mein Vista Ultimate läuft hervorragend, zickt nicht rum und weigert sich nie etwas zu machen! Anders würde Ich jetzt denken wenn ich von XP wechseln würde..
 
Die PC-Nachfrage wird steigen ... wenns denn mal PCs/Notebooks gibt, die die Kunden wollen: Beispiel: Ich suche zur Zeit einen neuen Laptop mit folgenden Spezifikationen: AMD-basiert, mattes Display mit min. 200 cd Helligkeit und Akkulaufzeit mind. 4 Stunden. So. nun sind die Hersteller gefragt ... (Win7 hab ich schon für meinen PC gekauft, weils mich überzeugt hat).
 
wieso sollte sie auch.....ein kollege hat das OS auf seinem 2 Jahre alten Rechner installiert und es läuft einwandfrei. Ein OS, ist für mich kein Kaufgrund meinen Rechner auf die Müllkippe zu bringen.
 
@ Frecherleser2: Laber kein Mist. Das "klassische Startmenü" wurde mit Windows7 entfernt. @mcbit: Windows7 mag auf dem Celeron flüssig laufen, aber WinXP definitiv auch und sogar für seine Zwecke besser! @Topic: Versteh einige Leute nicht. Schreiben hier: Sie kaufen Windows7 für alte Geräte, weils gut läuft. Ja erm, das tut es bei mir auch, dennoch habe ich dadurch kein Vorteil -> Ergo wirds nicht gekauft. Bis März und dann ist Schicht im Schacht...
 
@tash: Die News NOCH EINMAL lesen....
 
Bin sehr zufrieden mit 7. Auch auf meinem älterem Laptop lauft 7 besser als das originale Vista. (Core 2 Duo T5600, 2GB RAM, Geforce 7300, 17" Widescreen). Sehe keinen Grund einen neuen Laptop zu kaufen. Reicht mir vollkommen aus.
 
Ich habe mir jetzt auch ein neues Notebook gekauft. Aber ohne Windows7 - WinXP ist mir immer noch am praktischsten. Ich brauche die MickyMausGrafik nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles