Forscher machen iPhone zum Simultan-Dolmetscher

Forschung & Wissenschaft Wissenschaftler aus Karlsruhe, Pittsburgh und dem Silicon Valley haben gemeinsam einen Sprach-zu-Sprach Übersetzer für das iPhone entwickelt, welcher jetzt über Apples App Store vertrieben wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Praktisch. Das iPhone ist dann quasi ein "Babelfish" :D
 
@EL LOCO: Kann Babelfish sprechen?
 
@Healey: http://www.youtube.com/watch?v=4BKjhvTYy6Q
 
der star trek communicator kommt =)
 
@jim_panse: das war auch mein erster gedanke. der universal-übersetzer! YÄHR!
 
Noch ein App was nicht wirklich gebraucht wird...ist zwar toll, dass es soetwas gibt aber trz.
(Quelle: areamobile.de http://www.areamobile.de/news/13371-app-store-das-riesige-angebot-wird-kaum-genutzt)
 
@36Onur: Wenn das richtig gut funktioniert wird so etwas nicht gebraucht? Träum weiter...
 
@Givarus: Wenn da das Wort ''wenn'' nicht wäre. Ohne ''wenn'' wäre es natürlich für einige nützlich und sag mir jetzt nicht für alle...
 
@36Onur: Ich weiss nicht ob's gut funktioniert und Du auch nicht. Deswegen schreibe ich "wenn". Aber DU WEISST gleich dass die App nicht gebraucht wird - weil sie fürs iPhone ist. Ziemlich eingeschänkte Sicht die Du hast. *Kopfschüttel*
 
Funktioniert bestimmt so toll wie die Google Übersetzung...
 
Da gibt es übrigens etwas, was ich in allen SiFi Filmen "bemängele". Wirklich direkt simultan übersetzen wird wohl nie funktionieren, da es dann Probleme mit den Redewendungen, Satzbau, usw..., geben wird. So wie es in der News beschrieben ist, ein/zwei Sätze hinein sprechen, die dann übersetzt werden, ist wohl nicht zu umgehen.
 
@Sehr-Gut: Ich sehe die absolut direkte Simultanübersertzung in SciFi-Filmen überhaupt nicht so eng. Es würde jegliche Dynamik des Films kaputtmachen, wenn man jeden Satz eines Außerirdischen erstmal nach und nach übersetzen würde. Aus erzählerischer Sicht ein vollkommen vernachlässigbarer Punkt für mich.
 
Ich weiss nichts sowas schon gibt, aber je nachdem wie gut das funktioniert ist das eine geniale Sache! Bei Unterhaltungen kommt es nunmal auch auf Zeit an und wenn man immer nachschlagen oder tippen muss, kann kein Gesprächsfluss zustande kommen. Mit so einer mobile App, egal für welches Gerät sie ist, wäre sicherlich vielen Menschen geholfen!
 
Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen, bitteschön!
 
@davidsung: Willst du nicht feilschen ? :D
 
@Razorback: Gute Reise!!
 
Ich denke, ist die Idee hinter solch einem Programm sehr nett, aber ich denke es won' t-Arbeit auf eine befriedigende Art. Besonders für Sprachen wie Japaner, der im Artikel erwähnt wurde. Japaner ist solch eine Zusammenhang-abhängige Sprache dieses I don' t denken, dass es funktioniert.
Z.B. wenn ich auf japanisch sage: "D-Teer, tut es bereits und soll gewöhnt werden [seien Sie], Sache [ru,], ist es hoch?" ... I' m sure, die andere Person won' t verstehen mich. Zu mir ist dieses Werkzeug nichts mehr als ein Gag. Ich glaube, dass es noch viel Jahr bis Programme dauert, wie dieses die Zufriedenstellung bearbeitet.

- Das war Babelfish.
 
@Shadowlord666: Liest sich wie eine japanische Videorecorder-Bedienungsanleitung aus den 80ern - LOL!!!
 
Hier gibts ein Demo-Video: http://is.gd/4O6MH. Funktioniert doch erstaunlich gut!
 
Würde es nicht 20 Euro kosten, würde ich es glatt mal mit meinen spanischen Kollegen ausprobieren ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich