Deutsche mit E-Government-Angeboten zufrieden

Wirtschaft & Firmen Erstmals nutzt mehr als die Hälfte der Internetnutzer Online-Angebote von Behörden und Verwaltung. 26 Millionen Bundesbürger im Alter über 14 Jahren - das sind 52 Prozent der Internetnutzer - gehen bereits per Rechner zum Amt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr viele von den 56% sind zu faul um vom Rechner abstand zu nehmen...
 
@36Onur: .... und wer wäre nicht froh, wenn Du dieses auch tun würdest?
 
@kai236: habe ich jetzt nicht wirklich verstanden... aber wie es aussieht bist du jemand der die öffentlichkeit wenn es geht meidet und zufaul ist auf die Straße zugehen oder zum jeweiligen Amt...Zum Glück bin ich nicht so auch wenn ich den PC sehr oft benutze...Demnächst wünscht ihr euch ein App welches für euch Einkaufen geht oder ihr kauft eure Lebensmittel im Internet...omg und ganz zum schluss schließt du dich im Keller ein mit einem Redbull Sixer und bleibst dein lebenlang da?!?!
 
@36Onur: Die ''Höhlenmenschen'' melden sich nicht zu Wort und verteilen ''minuse'' haha
 
@36Onur: Ja habe ich mir gedacht. Anscheinend verstehst Du auch nicht den Sinn, wieso man nicht dort hingeht sondern via PC kontaktet.
Einige wären da wohl:

Kein anstehen und langes warten.
Kein rumgerenne von Tür zur Tür.
Man muss sich nicht direkt mit den Beamten rumärgern und manchmal auch
die blöde Fr*** sehen.
Es ist einfach komfortabler.

Und das hat bestimmt nichts damit zu tun ob man gerne ausm Haus geht oder nicht. Aber der Fortschritt ist nunmal nicht jeder manns Sache.
Wenn Du also lieber Stunden aufn Amt verbringen möchtest für eine kleine Frage oder so, dann ist das Dein Problem!
 
@kai236: Hahaha die blöde Fr*** sehen^^ der war gut...gerne mache ich das natürlich nicht aber wenn man sie dich Zahl so ansieht...56% ist seeeeehr viel finde ich.
 
@36Onur: Leute als faul zu beurteilen die einfach ein Services nutzen der für beiden Seiten ein vorteil hat und auch der Zeit angemessen ist finde ich einfach misst, wobei diese Aussage nicht nur unüberlegt, sondern auch abwertend ist! Wer lieber persönlich sich durch die Ämter schlägt und dort stunden verbringen möchte kann dieses ja gerne tun. Der hat doch dann auch ein Vorteil, wenn viele es von zu Hause machen, da es dann wohl auch nicht so voll ist. Aber solch ein dummen Spruch zu drücken...........
Wahrscheinlich ist es auch für die Angestellten vom Vorteil!
 
Also bei uns läuft schon relativ viel über "Rathaus online". Von Fundsachen, über Wahlscheine, Auskünfte, Anträge auf alles Mögliche, usw..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen