USA: Software-Fehler legte Netz von T-Mobile lahm

Handys & Smartphones Ein Software-Fehler hat am Dienstag das Mobilfunknetz von T-Mobile in den USA weitgehend lahm gelegt. Die Kunden des Tochterunternehmens der Deutschen Telekom konnten für einen begrenzten Zeitraum weder telefonieren, noch SMS verschicken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kommt mir irgendwie bekannt vor...
 
@michi!: Jupp deshalb bin ich ja jetzt auch bei Vodafone *gg*
 
@Pah-Geist!: denen kann das ja nicht passieren *gg*
 
@michi!: dito. ich hab den eindruck das die testen wollen wie die menschen reagieren wenn die keine kommunikation mehr haben.
 
@QUAD4: oja die abhängigkeit, ohne empfang wären die menschen von heute aber echt aufgeschmissen o0 bin zum glück auch seit 10 jahren ausfallfrei bei vodafone, alles andere als zweit karte getestet und is nix für mich^^
 
Ich komme schon fast mein ganzes (wenn bisher auch noch nicht ganz so langes) Leben ohne Handy aus, toll oder? Ich bin jedenfalls keiner von der Sorte die sich nach einer Stunde ohne Empfangsbalken gleich von der nächsten Klippe stürzen.
 
Warum sollte es denen besser gehen als uns :-D
 
Bei so einem Großen unternehmen ist es ein bischen peinlich ^^
 
@oma420: und auch da arbeiten nur mensch und können nicht in fehler, die die technik macht vorhersehen.
 
@oma420: Is ja auch keine riesengroße Infrastrutur. Neeeee
 
@oma420: Ich finds eher erstaunlich dass sowas nicht viel öfter passiert. Bei den Datenmengen und Informationen die da täglich hin und her bewegt werden,
 
@DennisMoore: Jo, das ist mir auch durch den Kopf geschossen. Ich meine wenn ich bedenke wie oft mal ein PC streikt oder sich ein Handy aufhängt, da wundert es mich auch das die das Netz zu 99,99% der Zeit einwandfrei haben.
Probier das mal mit nem PC oder Auto hin zu bekommen.
 
Wahrscheinlich sind das immernoch die uralten Voicestream Komponenten die da im Backend arbeiten... (T-Mobile USA ist durch Übernahme von Voicestream durch die Telekom entstanden, das war 2001).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!