Windows 7: Piraten als Motor für Marktanteil-Anstieg

Windows 7 Marktforscher sehen derzeit Anzeichen dafür, dass die Verfügbarkeit günstiger illegaler Kopien von Windows 7 in einigen Regionen der Welt den Marktanteil des neuen Betriebssystems schneller ansteigen lässt als anderswo. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das sind die doch für was nützlich^^
 
@36Onur: Besser als Linux oder MacOS :-)
 
@36Onur: Spione oder was sind das..
 
Microsoft hat doch kein Problem damit: "Solange sie sie [die Software] stehlen, wollen wir, dass sie unsere stehlen. Sie werden in gewisser Weise abhängig und dann werden wir herausfinden, wie wir Zahlungen erwirken - irgendwann im kommenden Jahrzehnt." - Rede an der University of Washington" (Quelle:http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates)
 
@Homer_Simpson: ...Recht hat er..... :-))
 
@Homer_Simpson: Gut Idee, würde ich sagen. Leider wird man diese Zahlungen aber nie erwirken können.
 
@DennisMoore: Was heißt hier leider? Da hat doch nicht etwa jemand Mitleid mit dem reichsten Mensch der Welt.
 
@pvenohr: Nö. Aber ich finds ungerecht dass manche Leute eine kostenpflichtige Sache kostenlos nutzen und das ganz ohne Konsequenzen. Ich finde alle sollten sich an die Regeln halten. Und wenn die Regel heißt, für die Nutzung von Windows 7 so und so viel Geld zu bezahlen, dann sollte man das tun oder was anderes verwenden.
 
Diesen Trend in den osteuropäischen Ländern und vorallem Russland muß ich als Softwareentwickler leider bestätigen. Ich habe es schon teilweise aufgegeben Webseitenbetreibern hinterher zu jagen wenn mal wieder eine illegale Version meiner Software gehostet wird. :-( Mir scheint der "moralische" Verfall in diesen Gesellschaften schnell von statten zu gehen. Ich möchte allerdings auch keine Vorurteile schüren!
 
@Homer34: Was hast Du denn programmiert, wenn man fragen darf? :)
 
@Homer34: Du Ärmster, missachtet da etwa jemand dein heiliges Urherrecht! Mein Beileid... //unmoralisch ist da übrigens rein garnichts dran, digitale Medien schwarz zu kopieren.
 
@Homer34: Tja Homer, dann hast du nicht das richtige Geschäftsmodell. Software is ein immaterielles Gut und damit einher geht, dass man sie ohne hohe Kosten oder Aufwand kopieren kann.

Du solltest deine Einnahmen nicht aus dem Verkauf von Software erziehlen, sondern als Leistungen, die materialler Art oder Dienstleistungen sind. Diese kann man nämlich nicht kopieren.

Beispiel: Verkaufe deine Software in einem Abo mit Serveranbindung. Die können die Software kopieren, aber deinen Server, der bei dir in deinem Laden steht nicht. Dummerweise ist deine Software OHNE deinen Server nutzlos. Also muss, wer deine Software nutzen will dein Abo bezahlen.

Damit das auch interessant für deine Kunden ist, bietest du ihnen solange sie das Abo haben kostenlose Updates und neue Versionen an. Außerdem bekommen sie mit Abo Support von dir, wenn etwas mal nicht gut.
 
Ich denke MS wird mit diesen Piratenversionen leben müssen. Sie haben es mit der Produktaktivierung zwar geschafft, einen Großteil von Raubkopien zu identifizieren bei denen ehrliche Käufer übers Ohr gehauen wurden, aber den Leuten die wissentlich und absichtlich Piratenversionen einsetzen, wird man nie beikommen.
 
@DennisMoore:
Raubkopien machen garantiert einen zumindest sichtbaren Teil am Marktanteil von Windows aus. Speziell bei jüngerem Publikum, welches kein Geld für teure Lizenzen hat. Leider gibt es dazu keine öffentlichen Daten, auch wenn ich vermute, dass MS dass intern messen kann (Anteil an aktivierten Lizenzen von den verkauften Lizenzen abziehen oder so).
 
@GlennTemp: Sicher machen die einen großen Teil aus, aber durch die etwas humaneren Preise der SystemBuilder-Versionen (Home Premium für 80€ etc.) werden sichs wohl einige überlegen.
 
@screama: Hmmm ... 89 Euro bezahlen oder nichts bezahlen und nen SLIC-Patch drüberbügeln ... Schwere Entscheidung. 89 Euro weniger in der Tasche oder 5 Minuten Zeit investieren ...
 
ja klar. um's mal ganz trastisch auszudrücken: Ich geh ja auch nicht in den Puff, wenn ich es auch so haben kann. :o) Nein, mal im ernst: Raubkopien waren schon immer der Motor für die Verbreitung einer Software. Und solange MS an ihrer Preispolitik nichts ändert, wird das auch so bleiben. Für die meisten sind nun mal 100 Euro für ein Stück SW eine ganz schöne Hausnummer auch wenn es auf die, sagen wir drei JAhre Verwendung gerechnet, monatlich nicht ins Gewicht fällt. Ich bin davon überzeugt, dass für 39 Euro, für die Home Premium, keiner lang überlegt, ob er sich es kauft. So muss sich MS keine Gedanken mehr um die Aktuallität von OSs machen, und indirekt auch nicht mehr über Kopierschutzmechanismen.
 
@notme: wo gibts die für 39 EUR ???
 
@notme: Vorallem kann MS so mit einem schlag Apple aus dem Rennen kicken. MS tut es Anfangs vielleicht etwas weh wenn der Umsatz etwas bröckelt, aber das machen die doch mit legalen kopien die vorher illegal waren wieder wett. Momentan brauch ich noch kein Win7 und bleib noch bei XP aber für 39 Euro würde ich morgen in den Laden rennen.
 
@pubsfried: Denke mal, das war ein Beispiel von [b]notme[/b] für eine attraktive Preispolitik. Aber im Gegensatz zu Windows XP, welches damals 400 DM kostete (Pro) ist 80 Euro doch wesentlich attraktiver. Es sollten trotzalledem hier in Deutschland evtl. "Kleinvolumen-Lizenzen" angeboten werden. Diese Family-Pack-Geschichte wäre für mich sehr interessant, wobei 3 Lizenzen bei mir leider nicht reichen würden ^^
 
@Remmi: Ja die XP Pro version die 400 Teuronen kostete ist die Corporate Version die du parrallel auf drei Rechnern deiner wahl installiert haben darfst. Somit ist die garnicht so teuer wie es auf den ersten Blick zu sein scheint.
 
@notme: Windows 7 für 35.-€ (Home Premium) für Studenten. Das wird er wohl meinen: http://www.microsoft.com/germany/windows/offers/windows-7-student-upgrade.aspx
 
ECHT! - ich kanns langsam nicht mehr hören, sehen oder lesen!!! mittlerweile würde ich am liebsten bei allen die den - - - - - begriff "RAUBKOPIE" oder "RAUBKOPIERER" verwenden - - - - - bei gelegenheit mal zuhause vorbei-schauen um ihnen eine geladene WAFFE an den kopf zu halten während ich mir "KOPIEN" von ihrer software, musik, filmen oder büchern anfertige! zum abschluss noch 1 ode 2 schuß ins bein damit sie endlich mal (kennen)-lernen was der entscheidende (und extrem große) unterschied ist zwischen RAUB-KOPIEREN und (von mir aus zB.) SCHWARZ-KOPIEREN respektive "RAUB-KOPIERER" und "SCHWARZKOPIERER"!!!
 
@bilbao: aber gesund bist du noch, oder?
 
@reverent: recht hat er doch. Schwarzkopierer stimmt nicht Raubkopierer.
 
@bilbao: LOL - Diebe stehlen auch nicht, sie borgen sich nur Dinge für unbestimmte Zeit ohne zu fragen. Es bleibt und ist, was es ist eine geraubte Kopie, sorry .... dein Gewissen musst du anders beruhigen ^^
 
@Yogort: ich brauche mein gewissen in keinster weise oder wie auch immer beruhigen - aber - du bist halt was du bist: ein halbgebildeter volldepp der per definition nicht zwischen einfachem raub, schwerem raub (zB. mit körperverletzung und/oder todesfolge), schwerem diebstahl und/oder einfachem diebstahl (zB. copyright vergehen) unterscheiden kann. ein blick ins strafgesetzbuch würde dir (u.a.v. anderen halbaffen) mit sicherheit weiterhelfen. oder wahlweise eben auch eine knarre am schädel bzw. ein messer an der kehle und/oder eine anderweitige glaubhaft dargebotene drohkulisse bezogen auf die verletzlichkeit für leib, leben und pschyche (zB. die auslöschung von familie, verwandten, freunden, bekannten, etc.) dir gegenüber währenddessen sich jemand aktiv (in deinem beisein) kopien deiner digitalen habseligkeiten anfertigt!
 
@bilbao: sehr gut geschrieben ... jedoch ist das raub- schwarz- oder illegale kopieren allgemein nicht erlaubt. der sinn des raubkopierens bezieht sich deshalb nur auf das wort bzw die verstärkte form und ausdrucksweiße der medien um einen schwerfälligeren bzw intensiveren eindruck in der psyche zu hinterlassen, da sich raub und diebstahl viel schlimmer anhören als illegal und schwarzkopie ... nun ma zum thema zurück ... für was braucht man eigentlich definitiv eine "raubkopie/schwarzkopie"? bei jedem gekauftem laptop oder sogar komplettrechner sind diese versionen bereits mit legaler lizenz vorinstalliert ... nach 2-3 jahren hat ein laptop oder ein komplettsystem leistungsmäßig eh nicht mehr den neuesten stand also würde sich ein uminstallieren eh wenig lohnen ,,, auch das aufrüsten eines pcs spart zwar geld, aber die gewonnene leistung ist viel zu niedrig ,,, brauchen tut man diese illegalen versionen im grunde genommen gar nicht ,,,
 
@andi1983: bilbao mag mit seiner sichtweise zwar recht haben, aber diese verherrlichung destruktiver gewalt ist schon recht grenzwertig, ebenso wie der hang zum beleidigen. einzig darauf war mein kommentar bezogen...
 
@bilbao: gerade du musst es ja wissen ^^
 
@reverent: moment :-) ich habe vor seinem zweiten Eintrag geschrieben das er recht hat.

Meine Zustimmung bezog sich nur auf die Bezeichnung.
Und die lautet nunmal Schwarzkopierer/Schwarzbrenner und nicht Raubkopierer. Raubkopierer wurde von der Industrie erschaffen um den Leuten Angst zu machen.

Bei einem Raub passiert ein echter Überfall, meistens mit Waffengewalt.

Das ist ja wohl weit entfernt, wenn man eine DVD kopiert bzw herunterlädt.

Natürlich stimmt ich dir zu egal ob Schwarzkopierer oder Raubkopierer ist es illegal
 
Wenn man sich die Karte mal anschaut, wo es dunkel ist: Vorurteil durch Erfahrung, hier wieder mal bestätigt. Ich hab nichts gegen diese Länder, aber dieses Vorurteil mit im Osten wird viel geklaut etc
 
@nokiaexperte: Schwachsinn! Das hat weniger mit dem Menschenschlag in der gegend zu tun, sondern eher mit den Gesellschaftlichen Gegebenheiten dort.
Ich war mal 2 Wochen in Masuren im Urlaub. Anreise mit dem Zug quer durch Polen. Am meisten Angst um mein Zeug hatte ich in Berlin am Ostbahnhof!
 
@nokiaexperte: Diese Statistik berstärkt deine Vorurteile natürlich. Nur, diese "Ostländer" lassen sich halt nicht von Microsoft oder den USA sagen was sie machen sollen und daher ist dies dort einfach normal. Die denken sich vermutlich "warum bezahlen wenn ich es gratis auch bekommen kann"? Dazu kommt noch das ich verstehe das es sie nicht gerade viel scherrt was wir denken, denn wir haben ja eh nur Vorurteile! Und ganz ehrlich, warum soll ich so leben wie es die Amis oder irgendein Europäischer Staat tut? Man denkt im Westen immer das man die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und alle anderen gleich sein müssen. Und ich zB will gar nicht so sein. Aber wenn man so denkt ist man schon kriminell!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles