Windows 7: "Fix-It" soll Upgrade-Hänger beseitigen

Windows 7 Microsoft hat einen leicht anzuwendenden "Fix it"-Patch veröffentlicht, der die Probleme beim Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 aus der Welt schaffen soll. Bei einigen Kunden stoppt der Upgrade-Prozess bisher bei 62 Prozent Fortschritt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie sind die Vista-User somit 2 x die Gelackmeierten :)
 
@GordonFlash: Wieso? Weil man Vista benutzt? Das ist kompletter Schmus.
 
Irgendwie haben ses noch net so ganz raus mit der Installation. von 32Bit auf 64Bit updaten geht nicht direkt und ein update zu neu zu installieren geht nur wenn man win7 2 mal installiert... warum denn nicht einfach einfach ?
 
@-=[J]=-:
ist jetzt nur meine persönliche meinung. Aber eine Neuinstalation ist einem Update immer vorzuziehen. Sofern du nur eine Upgrade Upgrade DVD haben solltest, dürftest du ohnehin nicht von vista 32 auf win7 64 upgraden. Mir ist natülich egal was du machst oder tust, aber erkläre mir doch einmal, selbst wenn du nur eine Upgrade DVD hast (der Vorteil beim Upgradepack ist ja, das die 32 und 64 bis Version drinn ist im gegensatz zum SB Pack wo nur einer Version drinn ist :) ) warum du deswegen Win7 2 mal instalieren willst/must. ??
 
@Joerg01: XP 32bit (original) bisher genutzt... Studenten Update Win7 64Bit online gekauft (35öre). Das Update ist von XP nicht startbar da 64bit. Also installiert man Windows 7 von der BootCD (die man erst mal selber machen muss oder seit neustem auch runterladen kann). Keine Seriennummer eingeben. Win7 starten und das update von der DVD durchführen. danach geht der update Key. Das ist die offizielle Anleitung von Microsoft. :-)
Warum kann nicht einfach wie beim update von 98 auf 2000 ne datenträgerabfrage kommen? naja, irgendwann bekommen se des auch noch hin.
 
@-=[J]=-:
Naja, MS halt. Sofern sich deine Studenten Update DVD tatsächlich von denen im handel Befindlichen Upgrade DVD unterscheidet musst du es vieleicht wirklich so machen. Wenn es aber dasselbe ist, muss du doch einefach nur von deiner DVD Booten, installieren, keine Seriennummer eingebn, alle anstehenden Updatetes durchführen, Rechner neustarten eine Registriewert ändern und danach Seriennummer eingen. Also ich verlinke mal nich auf seiten wo steht welcher Wert das ist aber such doch bei google mal nach "Windows 7 Upgrades als Vollversion nutzen"
 
cool. extakt bei 62% muss es sein
 
@hjo: früher war es immer bei 99%.
 
Was macht MS, wenn das Update bei 99,9% stoppt? Ein neues FixIt?
 
Ich finde MS sollte den Leuten alle eine neue Upgradeversion bereitstellen - damit das Upgrade auch geht :) Weil es gibt einfach zu viele User die das hier z.B. nicht lesen werden :)
 
@myremix: seh ich auch so.
es gibt zuviele die einfach nur ein betriebsystem installieren wollen und sonst keine ahnung davon haben !

haben die älteren leute sowas verdient.

schliesslich liegt der fehler eindeuting an ms und nicht an den kunden.

ich würde meinem opa einen it hilfe anbieten und dann ms bezahlen lassen dafür !

schliesslich sind sie schuld dran, rufen es nicht zurück und haben win 7 in massen verkauft !

wenn der patch automatisch geladen werden würde während des updates wäre es was anderes !

das ist reine schadenbegrenzung für ms, damit sie nicht alle upgrade versionen
zurüchrufen müssen.
was aber angebracht ist bzw. der patch müsste automatisch mit installiert werden.

kann ja jeder jetzt ein betriebsystem bauen was fehler ethält, hauptsache geld mit gemacht.

wofür ist "IphlpsvcMigPlugin.ddd" eigentlich zuständig ?
 
@Homeboy23do:

hmm was könnte IphlpsvcMigPlugin.ddd heissen? teilen wir mal auf:
IP= Internet Protocol
Hlp= Hilfe
SVC= Service
MIG= Migration
Plugin= Plugin

zusammen also: Internet Protocol Help service Migration plugin. Natürlich könnten dies auch so schreiben , aber wäre einfach zu lange :-9
 
IphlpsvcMigPlugin.ddd da will ich gar nicht wissen, was die für Variablen in ihren Codes verwenden... kein Wunder.
 
hatte das problem beim rechner meiner schwester. hatte dann keinen bock mehr nochmal über 10 stunden das upgrade laufen zu lassen und mich für eine halbe stunde backup und eine saubere win7 installation entschieden. würde das auch jedem empfehlen.
 
Weiterhin der wichtigste Tipp: einfach kein Update machen, sondern eine saubere Neuinstallation. Kann man nicht oft genug sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen