Nokia Siemens hat Massenentlassungen angekündigt

Wirtschaft & Firmen Der Telekommunikationsausrüster Nokia Siemens Networks plant Massenentlassungen. Auch die deutschen Standorte dürften davon deutlich betroffen sein. Hierzulande sind rund 10.000 der insgesamt 64.000 Beschäftigten tätig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nokia Siemens Networks? Seit wann gibts denn das?
 
@michi!: Hab ich mich auch gefragt, als ich es im Radio gehört habe. Was zum Teufel ist Nokia Siemens?
 
@michi!: Seit Anfang 2007.
 
@boon: Die liefern Hard- und Softwarekomponenten für Sprach-, Daten- und Mobilfunknetze. Könnt ihr nicht einfach mal Google benutzen bevor sinnlose Fragen gestellt werden, die man mit einer Suchanfrage gelöst hat?
 
@followMe: Manchmal müssen wohl solche Fragezeichen im Kopf gleich laut ausgesprochen werden.......... habe mich aber genau das gleiche gefragt :D
 
@michi!:
Der Vater von nem Kumpel arbeitet da.. Wenn ich mich nicht täusche steht das schon recht lange auf dem Firmenwagen.. Grob ein Jahr?!!
Edit: Ok, habs gegoogelt.. 2007
 
Bevor das Nokia-Bashing beginnt: Erfolglose und unrentable Unternehmen enden wie Quelle. Dann wären alle Beschäftigten arbeitslos. So, nun mögen die Spiele beginnen *popcorn hol*
 
@sTr: Bei Quelle steckt ja wohl ein BISSEL mehr dahinter! Ich sag nur Kapital abgezogen, runtergewirtschaftet... Ich seh viel mehr das Problem, dass,je mehr Leute arbeitslos werden, desto weniger wird alles nicht lebensnotwendige nachgefragt. Dies führt auch im B2B (Business to Business)-Bereich, also dort, wo nicht direkt für den Endverbraucher gearbeitet wird, irgendwann zur Stagnation bzw. zu Defiziten. Wenn es soweit kommt, isses jedoch leider zu spät.
 
Klar...immer raus! Ich kanns nicht mehr hören.
Die Vorstände hauen sich die Mios um die Ohren und die Kleinen fliegen raus...es kotzt mich an!
 
@ctd_berlin: Das Problem sind weniger die Vorstände als viel mehr die Aufsichtsräte. Da drin sitzen Leute die keine Ahnung vom tuten und blasen haben und genehmigen die Gehälter samt Boni der Vorstände. Eine "Aufsicht" der Vorstände findet auch nicht statt, weil dazu die betriebswirtschaftliche Kompetenz fehlt
 
@ctd_berlin: vllt lern ich ja noch....
 
@sTr: Das Problem ist eher die große Konkurrenz aus Asien.
 
anscheinend hat die NS (Nokia-Siemens) zu schlechte Überwachungstechnik geliefert und keine Aufträge mehr bekommen...
 
Ich Arbeite bei einem Subunternehmen für NokiaSiemensNetworks und muss sagen einige von den Verdienen es mehr als nur entlassen zu werden. Die Meisten Nokia Siemens Networks Techniker im Außendienst sind unter aller sau!!!!!
 
Ah, Nokia Siemens geht nach Rumänien^^. Oder lieber nach Indien? Dann können die Hardware für Mobiltelefone von Kinder für Kinder produzieren und nebenbei sparen sie auch noch was!
 
Typisch für son Konzern.. erst... einstellen...einstellen...einstellen...einstellen...einstellen...dann Personalsturz machen uns sehen "Oh.. wir können ja viel günstiger planen..." Resultat... Entlassungen...Entlassungen...Entlassungen...Entlassungen...
 
solange sie die Jungs von Trolltech nicht entlassen...
 
Ist jetzt nicht wirklich ne Überraschung oder? 550 Millionen einsparen, menschliche Schicksale ignorieren und an der Börse eine gute Figur machen. Die Mehrarbeit fängt die Dummheit der übriggebliebenen Mitarbeiter schon auf. Das wird sich auch nie ändern und wenn es 100 Wirtschaftskrisen bis zum globalen Gau gibt. Sponsored bei Regierung.
 
Nokia=Entlassungen=Bochum-Werk=rotzladen
immer diese entlassungen um seine misswirtschaft zu decken!
 
Die meisten die hier ihren Dünnschiss verbreiten, haben weder Ahnung noch wissen sie was NSN genau macht.

@ Walkerrp
Es wurden keine neuen Eingestellt sondern vorher 2007 einige entlassen als das join venture von Nokia und Siemens zusmamen ging.

@selentius und IT-Junkie
Wir haben nichts mit dne Handys am Hut. NSN produzieren weder welche noch verkauft NSN welche.

@Blaulicht110
Du hast noch am wenigsten Ahnung, da dolche Technik in jedem land eingesetzt wird! Die Polizei in Deutschland kann mit gerichtsbeschluss auch Handys abhören.

@markox
Wenigstens ein sinnvoller und reller Beitrag

Glaubt nicht immer jeden scheiss den ihr irgendwo aufschnappt und denkt mal vorher nach was ihr schreibt, denn Entlassungen bedeuten meist auch schlechte Umstände für die betroffenen. Ich wünsche niemandem das er gekündigt wird!

Gruß
beAstli
 
@beAstli: Zitat: Nokia Siemens Networks B.V. ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der finnischen Nokia Oyj und der deutschen Siemens AG!

ob die mit den handys zu tun haben oder nicht...

mir reicht das vollkommen, nokia ist für mich, seit der schließung des Bochum-Werks, eine Firma die ich verachte!
 
@It-Junkie:

Deine Meinung diesbezüglich muss ich akzeptieren, aber glaub mir die Leute bei NSN die von der Siemens AG in dieses Unternehmen kamen haben sich das nicht ausgesucht. So wie du redes bist du entweder ein betroffener direkt oder indirekt (durch eltern etc.). Ich heiße es auch nicht gut was in Bochum passiert ist, nur kann die Belegschaft von NSN nichts dafür. Sie tuen nur ihren Job und ich würde keinem wünschen das sie ihren Job verlieren.
 
Anm. zu "Könnt ihr nicht einfach mal Google benutzen bevor sinnlose Fragen gestellt werden"

www.gidf.de ist die richtige Adresse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check