Chrome 4.0: Beta mit Bookmark-Synchronisation

Browser Der Suchmaschinenbetreiber Google hat eine erste Betaversion seines Browsers Chrome 4.0 veröffentlicht. Bislang wurde das nächste große Release ausschließlich im so genannten Dev Channel getestet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ok, diesmal hat sich ja schon was getan, aber ansonsten sind die mit ihren Major-Releases ja nicht sparsam...
 
@michael_dugan: was mich eigentlich am meisten interessieren würde ist eine komplette Integration in Windows 7. Mit Tapvorschau etc.
 
@lol, downvoter: ist das eine Schätzung, oder weis man das?
 
@Figumari: Man weiß, dass es seine Schätzung ist.
 
Die Bookmark-Synchronisation ist ja schön und gut, aber ein Umstiegsgrund ist das für mich nicht, denn auch bei Mozilla Firefox gibt es das schöne Add-On Foxmarks und das sichert auch noch die Passwörter mit...
 
@6NStyle: Wenn Google die Passwörter sichern würde, gäbs aber einen großen Aufschrei.. :-)
 
Gut, dass Opera diese Sync schon einige Zeit selber hat. Aber solange sie es nicht als eine eigene Idee verkaufen gehts ja :)
 
@xneaerax: Google hatte mit Google Browser Sync lange vor Opera ne Sync Möglichkeit für Firefox geschaffen, also mal die Kirche im Dorf lassen.
 
@beneee/xneaerax: Immer dieses "Erster" - "Zweiter" P-e-n-i-s-gebashe, is ja wie im Kindergarten (doofe WF Zensur)
 
@sTr: so schauts aus. ist doch scheissegal wer welches zuerst als feature hatte, hauptsache es funktioniert.
 
Der Hund sieht aber nicht sonderlich begeistert aus von Google Chrome....
 
Der einzige Grund (zur Zeit) auf Chrome umzusteigen, ist die Multifunktionsadresszeile. Aber auch die kann man dem Firfox 3 mit dem Addon CYBERSEARCH hinzufügen.
 
@Luc1972: multi was? was tut eine multifunktionsadresszeeile?
 
@notme: die suche in der urlleiste..... du weist aber schon das firefox das seit version 3 hat? tipp mal was in die urlleiste ein wenn du die suchleiste deatkiviert hast
 
@notme: Schon traurig wie sehr sich der Großteil der Menschheit an das Deppenleerzeichen gewöhnt hat, dass korrekt geschriebene Wörter nicht mehr erkannt werden. Luc spricht von der Omnibar, wenn dir das mehr sagt.
 
@Luc1972: Mir gefällts auch noch gut, dass die Tabs in der Titelleiste sind. Aber momentan hat Firefox mit den Addons noch einen großen Vorsprung.
 
bookmark sync?! Ahja, was hat das mit dem Browser zu tun? Diser Dienst wird (muss) ja von Google (der Suchmaschine) bereitgestellt werden, und nicht vom Browser. Auch halte ich eine solche Funktion für hoch kritisch, weil goolgle im moment der sync zugriff auf deinen Rechner hat... wenn so eine Funktion, dann doch bitte händisch oder die favoriten eben nur im google-profil.
 
@notme: Der Browser ist die Client Anwendung, die die Daten synchronisiert. Natürlich hat das was mit dem Browser zu tun. Und siehe da: Hier beschwert sich schon der erste wegen dem Datenschutz, während andere sich noch freuen, dass sie mit ihrem Firefox-Addon sogar Passwörter speichern können.. Niemand muss die Sync-Funktion nutzen, und erst recht niemand muss Chrome nutzen.
 
Jetzt wo Extensions dazukommen werde ich von Firefox auf Google Chrome umsteigen.
 
@Ryokan: Die Seite hier ist sehr zu empfehlen: http://www.chromeextensions.org/
 
Jo , umsteigen wäre zu empfehlen.
FF liegt auf Platz1 der Top Ten der gefährlichsten Software.
Vor IE und den restlichen Browsern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!