DoS-Angriffe: Südkorea beschuldigt nun Nordkorea

Hacker Nachdem es um die Suche nach dem Ausgangspunkt der massiven DoS-Angriffe gegen staatliche Webseiten in den USA und Südkorea im Sommer recht ruhig geworden war, kommt nun offenbar wieder Bewegung in die Sache. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also die 2 Ländern haben doch wirklich ein an der Waffel...
 
@dernoname: "Kalter Krieg" halt, da fehlt die Rationalität.
 
@dernoname: Genau, voll die Opfakinda diese Nord- und Sudkoreaner, die Leute aus dem West- und Ostkorea sind eh die besseren!
 
@Dr. B.Hindert: Ja, bis zur Wende waren West- und Ostdeutschland auch voll bescheuert, nur Nord- und Süddeutschland waren die Intelligenteren...
 
@uk82: Du meinst wohl "Radioaktivität" :) Kommt noch, kommt noch...
 
Wer den Cyberkrieg nicht mehr gewinnen kann, gewinnt garnichts.
 
Wer sich in Geschichte ein wenig auskennt, weiss das Nord-, Südkorea und China ein "Fatales Dreieck" bilden. Wenn man dann noch die CIA dazu addiert (auf Seiten Südkoreas) wird es vollends undurchschaubar.
 
@Genghis99: Zumal die Südkoreaner keinen Deut besser sind. Schließlich haben die die Mauer gebaut, aber pssst, das darf keiner wissen, besonders nicht die Südkoreaner! :-)
 
NORTH KOREA
__
IS BEST KOREA
Kommentar abgeben Netiquette beachten!