Grafikkarten-Knappheit bei Nvidia & AMD: Ursachen

Grafikkarten AMD hat es, Nvidia wird es bekommen: Ein Problem bei der Herstellung der Grafikchips. So sind die neuen DirectX-11-Grafikkarten aus dem Hause AMD derzeit kaum lieferbar. Die kommenden Karten auf Basis von Nvidias Fermi wird das gleiche Schicksal ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jo und das sagt uns jetzt aber nicht das es zu wenig Ressourcen gibt..
 
@Corefice: 1/4 tel der Erdkruste besteht aus Silizium. Der Bericht sagt uns das was er uns sagt! Hast du die Seite vielleicht auf chinesisch übersetzt oder so?
 
@kadda67: Davon kann man aber auch nicht alles für die Chipherstellung gebrauchen. Das Silizium dafür muß superrein sein. Da kannste nicht nen Eimer Sand schmelzen und dann nen Siliziumwafer daraus backen.
 
@Corefice: Ressourcen in Form von tauglichen Fertigungsanlagen sind laut Artikel knapp da man mehr als doppelt soviele Anlagen braucht um die gleiche Menge funktionierender Chips herzustellen. Nur wenn ich mit dem Prozess nicht klarkomme kann ich keine Verträge mit 2 Großen Herstellern abschließen.
 
@kadda67: Ja woher weist du das
 
@Corefice: Frag doch Wikipedia woher ich das weiss. Die musst du ja nicht hinterfragen *hust*.
 
@DennisMoore: Man kann das Silizium doch bestimmt irgendwie raffinieren/veredeln/reinigen. Denke schon, dass man in der Lage ist, aus normalem Sand reines Silizium zu gewinnen. Nur eine Frage des Energieaufwands, d.h. es wird spätestens dann wirtschaftlich sein, wenn man kein absolut reines Silizium mehr direkt finden kann.
 
ich hätt gedacht dass AMD/ATI ihre chips selber produziert
 
@JasonLA: nein, sie lassen dort fertigen, wo auch nvidia fertigen lässt. da der chip der neuen geforce aber nochmals um ein vielfaches größer sein wird, als der neue ATIs, wird nvidia vermutlich noch stärkere probleme damit haben, als ati jetzt.
 
@FloW3184: Flo du alte Hütte ^^ lass dich doch ma wida im $german blicken :D oda haste angst vor uns? ^^
 
@JasonLA: outsourcing hört sich nicht nur scheiße an, es ist es auch in den Allermeisten Fällen. Einen Teil ja, aber nie alles! Lernt man in der Wirtschaftsschule 10 oder 11 Klasse bin mir da nicht mehr so sicher...
 
@JasonLA: AMD hat gar keine Fabriken mehr ! Und Globalfoundries, von denen AMD unter 50% hält ( aber genau 50% Stimmenanteil besitzt ), will Mitte nächsten Jahres bereit für die 40nm Fertigung sein.
 
@JasonLA: Das zeigt aber, dass du nicht wirklich Ahnung hast. Die Auslagerung der Produktion ist gang und gebe. Denn die Herstellungsprozedur + die Infrastuktur ist extrem teuer und aufwendig. Das können viele Unternehmen nicht selber aufbringen__-
 
@FloW3184: BLÖDSINN
 
Als ich die Überschrift las, dachte ich, es werden URSACHEN für die Knappheit genannt. Das die Yield-Raten gering sind und damit auch die Grafikkarten ist klar. ABER WARUM SIND DIE YIELD-RATEN GERING??? Langsam mutiert WF mehr und mehr zu Bild. Die haben genauso dämliche Überschriften.
 
@EpicFail: Niedriges Angeobt + hohe Nachfrage = maximaler Preis = maximaler Gewinn. Solange TSMC der Monopolist bei der Herstellung ist, könnte der hohe Ausschuss sogar Absicht sein -> künstliche Angebotsverknappung. Nach außen hin wird man natürlich schlechte Rohstoffe o.ä. als Grund nennen. Wem glaubt man nun? Dem Hersteller, der gar kein wirkliches Interesse an einer 100%-Quote hat und so seine Anlagen auf 100% Last fahren kann...? Erst wenn ein zweiter Anbieter auf dem Markt erscheint und höhere Quoten herstellen kann, wird man den Ursachen auf die Spur kommen. Ich glaube bei der Sache nicht an technische Probleme...
 
@Tyndal: besser hätte man es nicht ausdrücken können. scheiß monopole!!!
 
@EpicFail: "ABER WARUM SIND DIE YIELD-RATEN GERING?" ... Schluderei wegen zu vielen Aufträgen oder schlechtes Rohmaterial.
 
@Tyndal: Außer den 2 Plus-Klickern und deinem Arzt interessiert's keinen was du glaubst, es sei denn du hast für deine paranoiden Anschuldigungen irgendwelche Beweise oder wenigstens Indizien.
 
@DennisMoore: oder: schlechtes QM? Aber mal im Ernst, Ausschuss von 70% zu produzieren ist glaube ich für JEDE kleine Firma zumindest tödlich...
 
@Tyndal: Die Verträge sind schon gemacht, TSMC wird trotz oder gerade wegen des hohen Ausschusses nicht mehr bekommen, ganz im Gegenteil. Als es diese Probleme bei den 4770ern gab, haben sie noch Entschädigung gezahlt. Und ATI verkauft ebenfalls weniger. Die einzigen die damit noch ein kleines Geschäft machen, sind die Händler.
 
@Dario: Wie denn das? Wenn der Händler nichts zu verkaufen hat, kann er auch keine Gewinne machen. Oder gibst du dem Händler Geld für eine Ware die er nicht liefert?
 
Ich habe in den letzten Tagen/Wochen schon diverse Händler beobachtet, um mal eine Verfügbarkeit einer 5770 zu erhaschen. Dort sind die Preise seit heute noch mal 15 Euro für eine 5750 und 10 Euro für eine 5770 gestiegen. Angebot und Nachfrage sage ich nur :-(
 
@satyris: VERDAMMT - 10 EURO? Die spinnen ja wohl! ... herrje, was sind denn bitte 10 oder 15 Euro? Ach ja - bei den Karten sinds 10% ... -.-'
 
@voodoopuppe: 10 oder 15 Euro sind 10 oder 15 Euro?
 
@Gärtner John Neko: Zwingt doch niemanden, dass er kaufen muss
 
@satyris: ja das kenn ich wollte mir ne 5850 kaufen aber nirgends lieferbar find ich doof will aber keine andere daher muss ich warten aber n neuer rechner mit ne alten 8800gts drin ist auch doof die bremmst ja alles aus :(
 
@F!R3B!RD: Gott sei Dank, das die nicht liefern können: Es hindert mich daran, mir die Karte noch vor Weihnachten zu kaufen und schont damit mein Budget für den Rest des Jahres. Und mal ehrlich, für alles bis 1920x1200 reicht auch in den nächsten Monaten noch eine 4870 oder 275GTX. Warum du allerdings statt einer 5850 eine 8800gts kaufe willst, ist mir schleierhaft. Alle Karten mit 8xxx Chips (und selbst die meisten 9xxxx) Chips sind doch selbst heute schon zu schwach um noch über den Preis zu punkten.
 
@torweh: die 8800gts habe ich in meinem jetzigen rechner, ich kaufe mir daher die nicht extra, da spar ich mir doch lieber das geld und warte bis die anderen lieferbar sind
 
Das ist aber gar nicht gut, wenn nur EIN Auftragsfertiger überhaupt in der Lage ist solche Chips zu produzieren.
 
@harpyie: Es steht jeder Firma frei auch komplexe 40 nm Strukturen zu fertigen :)
 
Was lernen wir daraus? Das die Hersteller nicht auf die Speicherchip- sondern auf die Grafikchipherstellung hätten setzten sollen. Vor kurzem noch gab es doch Überproduktion auf dem Speicherchipmarkt. Und was noch? Das vielleicht das 40 nm Herstellungsverfahren noch nicht ausgereift ist um komplett um zu steigen. Das es extra sein sollte kann ich leider nicht nachvollziehen, schließlich gibt es Vertragsstrafen falls man den Vertrag nicht erfüllen kann.
 
Nur 40% gute Chips, der Rest kommt auf den Müll. Das nenn ich green IT vom Feinsten.
 
@karstenschilder: Bewirb dich doch bei Denen, die brauchen Jungs wie dich die es besser können *rofl*
 
@karstenschilder: Machs halt besser...
 
@SpiDe: Die "machs halt besser" Sprüche sind völlig sinnlos, weils keiner besser kann. Ist doch richtig, dass die scheiße bauen!
 
Mist. Gute, Leistungsstarke Qualitätskarten wie die 5xxx reihe von AMD sind schon heiß begehrt. Keine Frage. Dass es keine Schrottvidia Karten geben wird interessiert natürlich keinen normalen Menschen.
 
@ReVo-: Troll
 
das könnte auch anders sein: da nVidia mit seinen GraKa-Entwicklung nicht nachkommen, wird einfach die Produktion für AMD blockiert
 
@deralte49: Reine Spekulation, aber durchaus denkbar. Wenn NVidia eine gut gefüllte Kriegskasse hat konnten sie der Versuchung vielleicht nicht widerstehen.
 
Und Intel produziert die CPUs selbst, denn die haben ja mit 40nm keine Probleme. Und auch AMD produziert doch seine CPU selbst, warum dann die Grafikkarten bei TSMC produzieren ? Gut als es noch ATI gab war das verständlich, aber jetzt? Ich mein ob die Fertigungsstrasse eine CPU, eine GPU oder sonst einen Chip raushaut ist der doch fast egal oder nicht?
 
@Falcon: Die CPU's sind aber in 45nm und nicht 40nm.
 
@Falcon: Graka-Chips und CPUs zwei verschiedene paar Schuhe. Schon allein die Größe der Chips ist ein riesen Unterschied. Kleine Chips kann jeder bauen. Aber mit Zunahme der Fläche steigt die Fehlerrate exponentiell an...

Und hast dus nicht mitgekriegt? AMD hat auch keine eigenen Fabs für CPUs mehr. Haben sie verkauft...
 
Och, mir solls egal sein. Die DX11-Spiele die bis Mitte nächsten Jahres anstehen interessieren mich nicht die Bohne. Bis dahin wird meine aktuelle Karte allemal reichen. Und solange Computeshader nicht für irgendwelche Software vorausgesetzt werden, wird auch CUDA alleine noch reichen.
 
@DennisMoore: Wir älteren denken erst und kaufen dann, aber hab mal ein bischen Mitleid mit den armen Spielekiddies, die ohne neues teueres Sinnlosspielzeug unglücklich sind :-)
 
@SkyScraper: Wer ist hier alt. Ich bin nicht alt. Ich bin immer so jung wie ich mich fühle :( Frechheit :P ^^
 
Als jahrelanger NVIDIA Fan (wegen den Treibern) würde ich mir wünschen, dass ATI/AMD endlich mal wieder den NV zeigt, wo der Besen hängt. So richtig Druck machen und die Konkurenz ankurbeln. Aber so :( profitiert NV ja eigentlich davon und ATI/AMD kann ihren Vorteil (schneller am Markt) kaum ausspielen .
 
Das sind eben die Nachteile von Globalisierung und Outsourcing. Gäbe es mehrere Chipfertiger - Null Problem.
 
... die Schatten des Outsourcing ...
 
Zitat "die Fertigungsausbeute (yield) bei den 40-Nanometer-Produkten stark gefallen ist. Derzeit soll sie bei rund 40 Prozent liegen - zu Spitzenzeiten war es 60 Prozent. Laut Chang sollen es im zweiten Quartal nur 20 bis 30 Prozent gewesen sein.
" Um mal zu den Ursachen zurück zu kommen, ich würde ganz klar sagen das es sich um Sabotage handelt, es kann eigentlich nicht sein das die Ausbeute der Chips auf wundersame Weise so extrem einbricht. Da muss doch einer im Reinstraum auf die Wafer geschneutzt haben, um solche Ausfälle zu verursachen.
 
@X2-3800: Ähnliches hab ich mir heute auch schon gedacht. Hey es ist Winter, da sind halt mehr Mitarbeiter verkühlt X-)
 
@Reaper36: schweinegrippe xD
 
es muss "laute eines Berichts" heißen, nicht "laut einem Bericht"!
 
hab mir am 12ten oktb nen neuen rechner zusammengestellt und gekauft mit ner 5870 bis heute noch nix von gesehen zum kotzen!
 
@X2-3800 / Reaper36: Ihr habt echt KEINE AHNUNG! @caddy77: Ausgegliedert != verkauft!
 
Na ja, jetzt weiss ich auch warum ich bereits 3 Wochen auf meinen bestellten iMac 27" warte. Ich habe ihn mit der ATI 4850 bestellt. Super wieder mal.....
Apple fühlt sich aber keineswegs genötigt wartende Besteller mal darüber zu informieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles