Microsoft bewirbt Bing als Suchmaschine für Vampire

Internet & Webdienste In den USA steht derzeit mit Halloween einer der wichtigsten Feiertage des Jahres vor der Tür. Anlässlich dieses Termins passt auch Microsoft seine Werbebotschaften an. Den Anfang macht ein neuer Werbespot für die Suchmaschine Bing. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfallsreich sind sie ja, das muss man denen lassen :)
 
@raketenhund: und sie schaffen ess ihre eigenen Produkte anzupreisen, anstatt nur die anderen schlecht zu machen
 
@MourneProof: Mit was sucht sie denn am Anfang? Ganz klar erkennbar Google :D
 
@raketenhund: ja marketing mit ideen ist heute schon fast eine rarität... es gibt kaum eine werbung in der man merkt.. da steckt was dahinter sondern alles nur das langweilige gefasel.
 
@Ensign Joe: und obendrein nutzt sie noch Safari als browser. (oder eine stark abgewandelte form des IE8) :)
 
@MourneProof:
Schonmal die Zune Pass ads gesehen? Schonmal die Laptop Hunter ads gesehen? Im Rahmen der 300 mil. teuren Kampagne um Vista als DAS Betriebssystem hinzustellen (ein bisschen ironisch wenn man jüngste Statements von Ballmer zu Vista heranzieht), gab es noch diverse groß angelegte Printkampagnen in den Staaten, weniger bei uns. Google nach Anti Apple bringt dich übrigens fast immer auf eine Seite bzw. ein Thema, wo Microsoft drin vor kommt :)
 
Cooler Spot =)
 
Geil! Ich bin für Frauenkleiderschränke mit eingebauter Bing-Abfrage.
Endlich kein Streit mehr wenns wieder heißt: "Schatz findest Du ich seh dick aus in diesem Kleid?" :D
 
@rockCoach: Streit, wieso ? - Dann sagt man einfach, "komm, wir gehen etwas mit Längsstreifen kaufen." XD
 
Man merkt dass Microsoft versucht cooler zu werden. Im ersten Moment ungewohnt. Das meine ich nicht negativ, es artet zumindest aktuell (noch) nicht so peinlich aus wie bei anderen Konzernen (auch im Mobilfunkbereich z.B.). Die 2 Döner - 7Euro Werbung konnte mir sogar einen überraschten Lacher entlocken. Sicher eine Folge des ersten Aufkommens so einer Art von Marktdruck, auch wenn der seitens der Alternativanbieter noch im einstelligen Prozentbereich stattfindet.
 
@ElGonzales:
Wenn Microsoft als Enterprise Gigant versucht cooler zu werden ist das in etwa so, wie wenn Josef Ackermann jetzt auf einmal cooler werden will um die jungen Leute anzusprechen, ihre Konten doch bitte bei der deutschen Bank oder deren Tochtergesellschaften anzulegen. Das wirkt immer gekünstelt und unaufrichtig.
 
Interessant, ein Vampir der das Tageslicht nicht scheut ... zumindest steht er ganz cool davor und schließt sie ohne zu verdampfen ... MS Vampire sind wohl nicht wie andere Vampire, denn würden er google nutzen, wüßte er das er bei direkter Sonneneinstrahlung einfach verdampft ...
 
@kinterra: Sei froh, dass er nicht glitzert. :\ Das kommt auch noch :\
 
Hey, die gehen ja gar nicht in Forks essen, sondern in Portland. Schlechte Fälschung! :-) Aber das Restaurant muss ich mir glatt das nächste Mal in Portland anschauen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!