Google Maps wird komplett zum Navigationssystem

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute angekündigt, dass der Dienst Google Maps zu einer vollständigen Navigationslösung ausgebaut wird. Vorerst kommen aber nur Smartphones mit Android 2.0 in den Genuss des neuen Features. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Soll auch bald für's iPhone kommen. Ich glaube ich warte noch, bis ich mir Navigon etc.kaufe. Wenn man nur selten mal ein Navi braucht sollte die Google-Lösung reichen, denke ich.
 
@el3ktro: Ich bin mir zu 98,9% sicher, dass Google Maps auf allen Plattformen damit ausgerüstet wird :) Das war bei den meisten Diensten bisher so. StreetView, Latitude, Layer,... Wobei es die letzten beiden ja nur über Umwege auf dem iPhone gibt. (Also nicht im App selber.) __ Btw, verbietet Apple nicht Programme im AppStore, die bereits vorhandene Programme ersetzen? :-D Dann müsstne sie ja theoretisch Navigon und co rausnehmen :-D
 
@john-vogel: Nein, Apple lässt bisher nur keine Browser und Mailprogramme zu soviel ich weiß. Kann mir jemand erklären warum ich für die simple Feststellung, dass das auch bald für's iPhone kommen soll und dass mir diese Lösung in vielen Fällen reichen würde, Minuse bekomme?
 
@el3ktro: kann ich dir beantworten: Es kommt das wort apple / iphone in deinem post vor. das bewirkt bei einigen usern einen kurzschluss, der sie am nachdenken hindert. stattdessen klicken die dann auf minus
 
@reaper2k: bei deinen Post kommen auch beide Worte vor und trotzdem bekommst du + :)

____
Für Gelegenheitsuser wäre eine Lösung interessant, die mit dem Laptop + Mobiles Internet + GPS Modul funktioniert. Besonders, wenn man kein neueres Handy hat bzw, keinen guten Internettarif für selbiges.
 
das mit den only-online karten finde ich nicht so toll... einerseits entsteht hoher trafiic, andererseits gehen einem mal die Karten aus, wenn die Internetverbindung abbrechen sollte. Toll wäre, wenn man sich beim erstellen der route eine offlinekopie ziehen könnte...
 
@JasonLA: Offline-Modus gibts doch bei G.Mail... mit G.Gears. Wird wohl bald bei G.Maps mit dabei sein. Ausserdem kenn ich soviele, die sich über altes Kartenmaterial beschweren. Oder guckt noch jemand ins Telefonbuch?
 
@JasonLA: ich denke bei den aktuellen android handys ist ne webflat schon fast pflicht (sonst lohnt das net was android kann). das mit der offlinekopie wär ne gute sache wenn man zb durch längere tunnel fährt....dass dann wenigstens noch ne 2d ansicht is die einem sagt 3 abfahrt rechts und so (auch in tunnels gibt kreuzungen :))
 
@Gimbi: Ich hab für mein Android ne Flat, aber die giltet bei mir nur in Österreich, im Ausland zahl ich Roamingkosten von 18 Cent pro Megabyte, da kann dann schon was zusammen kommen wenn man von Lindau nach Dänemark fahren will..... Vorallem in nicht EU Ländern wie der Schweiz oder tiefer richtung Ostblock wirds dann richtig teuer mit 25 bis 39 Cent pro MB.
 
@T-One: so weit hab ich noch gar nicht gedacht... klar, im Ausland kannstes dann echt vergessen
 
@Gimbi: das mit der webflat kann aber auch teuer werden wenn man mit seinem android handy ins ausland fährt und auf einmal roaming-gebühren dazukommen
 
@Gimbi: Also ich war letztes Wochenende gerade in Berlin und habe oft Google Maps benutzt. Als Schweizer habe ich rund 1.40 Euro pro Megabyte zahlen dürfen (mit der World-Option! Sonst wärens 6 Euro gewesen!), was dann schlussendlich 80 Euro gekostet hat. Ich würde mich also über einen Offline-Modus freuen...
 
@Big_Berny: das ist krass... für das Geld hättest dir gleich n Hardware-Navi kaufen können...
 
@JasonLA: Einerseits ... andererseits? Du meinst wohl erstens ... zweitens!
 
@JasonLA: Stimmt. Hätte mir besser gerade Navigon oder Tomtom auf mein iPhone geladen,,,
 
Tom-Tom wird sich bestimmt freuen :-)
 
@HappyRaver: Wohl eher Google. ,-)
 
@HappyRaver: tomtom wird sich bestimmt noch einiges einfallen lassen, z.B. stauvermeidung ... google maps auf dem handy ist vielleicht was für fussgänger, aber wer mit dem auto navigiert freut sich über ein grösseres display und zusätzliche funktionen
 
@chrisrohde: Ein fest eingebautes Navi ist immer noch weitaus eleganter als die Tom-Tom oder ähnliche Mainstream-Teile mit Bastel-Befestigung. Für's Fahrrad oder zu Fuß kann man sowas ggf. nutzen.
 
@franz0501: Fest eingebaute Navis sind die schlimmsten!
 
Im Ausland wohl unbrauchbar wegen den hohen Roaming Gebühren! Sonst ganz nett :-)
 
man kann sagen was man will, egal was google derzeit anpackt, aus scheisse wird gold gemacht, respekt,
 
@willi_winzig: Nein, mit Innovationen, die vom Mainstream angenommen werden, weil sie nützlich sind, kann man auch viel Geld generieren.
 
Goggle als Navi - vor zwei Monaten hatte ich das als Scherz mal gesagt XD
 
!TOLL GOOGLE!..auf das haben wir alle gewartet.. Jetzt habt Ihr dann nicht nur meine Mails, Dokumente, Kalenderdaten sondern wisst auch noch wo und wann ich wohin gefahren bin und ob ich etwa auch zu schnell unterwegs war... Alle schön brav mitmachen und diese tollen und kostenlosen Sachen von Google verwenden.. Brave new World...
 
@SUPAChecker: das konnte google auch schon vorher mit google maps^^
 
@SUPAChecker: mal einen Braindoctor aufsuchen, wegen permanenter klinischer Paranoia...
 
@Moe007: Danke für Ihren kompetenten Kommentar
 
Wat hatt´n der Kerl für Nasenlöcher!
 
Dumm dass man dafür Interne benötigt, ich finde Handy Internet ist noch unbezahlbar und zu langsam.
Warum lässt man den ganzen UMTS sche.. nicht sein und baut WLAN aus?
 
@lordfritte: Der Unterschied zwischen UMTS und WLAN ist dir schon bewusst, oder?
 
@el3ktro: Ich bin ja schon lange für ein WWWLan - World Wide WLan...^^ Die Vorstellungen einiger Leute sind echt toll :D
 
In-N-Out Burger ist wirklich genial! Aber Google Maps als Navi ist auch nicht übel, denke ich.
 
@Colonel Lynch: Du bist nicht lustig
 
So aktuell sind die Karten von Google gar nicht. Erst heute hab ich im pocketnavigation Forum gelesen, dass beim Vergleich die Teleatlas Karten von Google deutlich älter sind, als die bei tomtom Geräten.
 
Tja wahr wohl nichts für WebOS auf dem Palm Pre
 
@Monti: Was hat das damit zu tun?
 
was mich an google im handy gerade tiereisch stört: ich gucke mal wieder aus neugier rein und sehe das dort meine favorieten aus ovi maps 3.0 drinne sind, und google is ja imma online o0 na herzlichen dank das man mich zum import der daten so nett gefragt hat /ironieoff
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter