CeBIT: Gratis-Stände für Open Source-Projekte

CeBit Eine Reihe von ausgewählten nichtkommerziellen Open Source-Projekten wird sich auf der kommenden IT-Branchenmesse CeBIT in Hannover kostenlos dem Publikum präsentieren können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wir könnten eine Wette abschließen. Ich schreib ein kl Programm und stelle es frei zur Verfügung (Open Source) und bekomme KEIN Stand... denn eine Auswahl einer Jury ksnn in dem Fall 100pro nicht fair verlaufen. Nicht weil sie schlecht ist, sondern weil hier Geld fließen wird, und da möchte ich auf Google seine Partner hinweisen. (PS. Wer Minus klickt, der kennt sich im Markt nicht aus, Bestechung, Unfairness etc ist anvder Tagesordnung).
 
@DARK-THREAT: PS: Das Leben ist Unfair. Du solltest froh sein, dass es überhaupt solche Angebote gibt. Ich finde, dass das eine tolle Neuerung ist.
 
@DARK-THREAT: es kommt sicherlich auf die Quali des Produktes an. Denke auch das der der etwas Geld fließen lässt bzw kann sicherlich ein Vorteil hat ist heute nun mal einfach so wie du es schon gesagt hast auch wenn dies selten, selten an die Öffentlichkeit kommt. Aber ich geh mit dir jede Wette ein das die Messe auch kein Interesse hat an "Hello World" Open Source Programme wenn du verstehst :-) Deswegen bin ich einfach mal gespannt was draus wird, aber im prinzip finde ich die Idee prima, bleibt abzuwarten was draus wird. Seid nicht immer so deutsch und vermutet das Schlimmste und kritisiert ohne Ende... freut euch doch einfach mal
 
@SpiDe: Und das "Life Sucks... And Then You Die!" findest du gut? Mal erhlich, jeder verdient fairness, egal ob User, Unternehmen oder jede polige Firma.
 
@DARK-THREAT: "Voraussetzungen für die Teilnahme sind innovative und neuartige Entwicklungen, die für Wirtschaftsunternehmen interessant sind"
 
@DARK-THREAT: Bitte, lies die Nachricht nochmals: "Voraussetzungen für die Teilnahme sind innovative und neuartige Entwicklungen, die für Wirtschaftsunternehmen interessant sind, sowie ausreichend Leute, die den Stand während der gesamten Messezeit besetzen können."
 
Gnau das ist es doch. Wirtschaftsunternehmen sponsorn die Projekte um selbst Profit herrauszuschlagen.
 
@DARK-THREAT: wenn Dein kleines freies Programm Innovativ ist, für Wirtschaftsunternehmen interessant, Du ausreichend Leute stellen kannst, damit der Stand die ganze CeBit besetzt ist dann hast auch Du eine Chance...
 
@DARK-THREAT: und wo ist jetzt dein Problem?
 
@DARK-THREAT: Zum Inhalt Deines Kommentars wurde bereits etwas gesagt. Die Sprache jedoch ist heute echt schlecht. Manchmal sollte man doch besser nochmal über seinen Text schauen bevor man auf "abschicken" klickt...
 
@noneofthem: Ja... ist ja nicht in Deutsch geschrieben, oder wie? Wegen ein Vertipper bei "kann" musst du nicht ein auf unfehlbar machen. Zudem selbst hier einige Kommentarschreiber keine Rechtschreibung können, aber bei denen sagst du natürlich nichts.... Genau das mein ich oben im Post, zuerst über sich nachdenken, bevor man die sinnlosen roten Knopf drückt. Denn eine Disskusion wird davon nur negativ beeinflusst und manipuliert.
 
@DARK-THREAT: die meisten Browser haben doch heute eine einigermaßen gute Rechtschreibprüfung.
 
@mschatz: Die hilft ihm beim Satzbau und der Grammatik aber auch nicht, denn die zwei drei Tippfehler sind ja nicht das schlimmste.
 
Ein Stand für Blender 2.5 wäre toll. Die Entwicklung verläuft gut, man darf gespannt sein. Ansich eine tolle Aktion, OpenSource Projekten freie Stände zukommen zu lassen. Auch außerhalb der Wirtschaftskriese wäre dies stets ein interessanter Faktor der auch zu Wort kommen darf.
 
irgendwie muss man ja die immer leerer werdenen hallen dort wieder füllen,da kommt man ebend auf solche ideen.
 
@rotti1970: NA, die Hallen könnten durch sowas aber noch leerer werden. Nehemen wir mal an ich hätte einen Stand einer kommerziellen Firma die hohe Standmiete bezahlt, warum sollte ich mit dieser Miete andere finanzieren?
 
@Lastwebpage: Die Leitmesse für OpenSource ist der Linuxtag, das Motto ist: "where .COM meets .ORG" dem möchte die Cebit Konkurenz machen, denn die Cebit hatte dieses Jahr mit einem drastischem Besucherrückgang von 20 Prozent zu kämpfen. Zudem setzen immer mehr Unternehmen OpenSource ein. Linux ist als Webserver quasi zum Industriestandard geworden.
 
@Fusselbär: Industriestandard... so so, aber auch nur hier in Europa - in Amerika ist und bleibt es Microsofts Windows Webserver 2003 und 2008.
 
naja standmiete ist mal das eine aber der messebau und das personal kosten auch nicht gerade wenig. außerdem wer will denn noch auf die ceBit? also ich spare mir das seit jahren, war dort selber für verschiedene firmen (MS, citrix, etc.) außer pr ist da nicht viel.
 
@ruder: wenn es von der firma freikarten gibt ,dann schon,aber auch nur um einfach mal raus zu sein nen tag.kaufen würd ich mir die karte im leben nicht mehr.
 
@rotti1970: Wir haben bei uns die Möglichkeit des kostenlosen Eintritts und einen Bus, der uns hin und zurückfährt. Trotzdem möchte ich da nicht noch einmal hin. Als normaler IT Fuzzie fühle ich mich bei den mobilen Werbeträgern im Anzug einfach nicht wohl.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen