Google stellt mobiles Betriebssystem Android 2.0 vor

Handys & Smartphones Das mobile Betriebssystem "Android" aus dem Hause Google wird inzwischen von zahlreichen Handy-Herstellern genutzt und wird laut den Vorhersagen diverser Marktforscher schon bald eine führende Rolle spielen. Ab sofort steht die Version 2.0 zur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich ein schönes OS (wenn nicht sogar im Moment das Beste). Wäre da nicht diese totale Googlisierung....
 
@borbor: Die man nicht nutzen muss, sondern kann. Seit 1.5 wird kein Google-Konto mehr benötigt.
 
@Thanatos81: Ich glaube borbor meint nicht den "Zwang" - es ist einfach praktisch, Google zu nutzen, es gibt tausend Funktionen, Suche, Email, Betriebssystem, Kalender, Chat, Maps,... alles aufeinander abgestimmt, komplett vernetzt. Doch unheimlich ist das irgendwie schon, schließlich lege ich all meine Daten in die Hände eines Unternehmens. Ist jetzt nicht speziell wegen Google, ich glaub sogar, bei Google sind die vergleichsweise (!) noch am besten aufgehoben. Es geht einfach darum, dass man es macht, denn zeitnahe negative Konsequenzen hat es keine, es ist aber absolut unabsehbar, was die Zukunft bringt.
 
@jaja_klar: Ich habe den Abgleich mit Googles Kalender mal mit meinem WinMobile ausprobiert um dann mit Thunderbird abzugleichen. Was der absolute Nachteil war, und das stand auch so bei Google, dass der Kalender freigegeben sein muss, sonst funktionierts nicht. Das heißt, er ist zugänglich. Da hört mir der Spas auf. Außerdem habe ich nach meinem Test vermehrt SPAM gehabt, die Stichwörter aus meinem Testkalender aufwiesen - nein Danke.
 
@mcbit: Hm, ich gleiche meinen Kalender mit Thunderbird ab und musste ihn nicht freigeben - es gibt zwei Links: einen geheimen mit Passwortabfrage, einen öffentlichen. Denke da hast du was falsch verstanden gehabt?
 
@borbor: es gibt auch openandroid, das ist ein android das die google-dienste durch freie alternativen ersetzen will
 
@jaja_klar: Also wenn ich den Googlekalender NICHT freigebe, dann kann ich auch nicht abgleichen. Und genau das stand auch auf Googles Anleitung. Ob ein LINK nun geheim ist oder nicht, spielt dabei keine Geige, Wenn man den Haken bei den Einsellungen/Kalender/Kalender als öffentlich deklarieren rausnimmt, geht das synch nicht. Oder habe ich was falsch gemacht? Habe mich an Googles Anleitung gehalten.
 
@mcbit: Denke du hast was falsch gemacht. Du lässt den Kalender einfach so wie er ist, also privat, dann wählst du deinen Kalender aus und kommst zu einer Seite, auf der es für XML, ICAL und HTML zwei verschiedene Adressen gibt: eine namens "Kalenderadresse" und eine namens "Privatadresse". Der Link für die Kalenderadresse kann nur aufgerufen werden, wenn du deinen Kalender öffentlich gemacht hast, das ist das was du meinst. Die Privatadresse ist die, die du für den Abgleich mit Thunderbird o.ä. brauchst, wer diese Adresse hat, kann sich ALLE Termine im Kalender anzeigen lassen.
 
@jaja_klar: Ich rede von Synch mit Telefon - Google - Thunderbird. Fie Thunderbirdseite ist klar über die private XML-Adresse, aber das Smartphone nutze den Exchange-Server von Google. DAvon abgesehen, beschneidet Google die Einträge, weil nicht annähernd soviele Felder zur Verfügung stehen, wie auf dem Handy oder bei Thunderbird. Allein das verschlucken der Kategorien ist inakzeptabel. Desweiteren nervt die SPAM-Kagge, die dann nicht selten Schlagwörter aus meinem Kalender oder als Absender einer Mail schonmal den Namen eines in meinen Kontakten befindlichen Leute, obwohl die Mail nachweislich nicht von ihm stamt und seltsamerweise auch keine Mail-Adresse in diesen Kontakten gespeichert war. Mir ist das suspekt. So stecke ich mein Handy auf die Dockingstation und es syncht mit dem PC - fertig.
 
Das wahre Potential wird erst mit von der Community angepasstem Android erreicht. Zum Beispiel mit http://www.cyanogenmod.com
 
"Dabei wird auch Microsofts Exchange-Server unterstützt..." das stimmt schon und gepusht wird jetzt auch, nur schaffen die´s einfach nicht, daß auch die anhänge mitkommen! von daher atm doch wohl eher noch uninteressant für unternehmen!!
 
@navahoo: Zudem ist Exchange-Unterstützung nicht das einzige Feature, welches ein Handy für Unternehmen interessant macht. Ich glaube kaum das die Google-Bindung sicherheitsbewußten Unternehmen gefallen dürfte.
 
Kann man Android 2.0 auf einem HTC 3G betreiben?
 
@Hexo: Warum nicht. Schau dich bei den Developern de XDA um, vielleicht findest Du ein ROM dazu. Ich habe Android auf meinem Diamond auch schon getestet, allerdings wars nicht zufriedenstellend.
 
Vielleicht sollte man noch erwähnen das mindestens 50% der Funktionen nur eingeschränkt arbeiten, wenn man nicht online ist. EDIT: 4 Minusse = Finger in die Wunde gelegt??
 
@DennisMoore: Ja, wahrscheinlich. Man bekommt hier Minuse für seine Meinung anstatt einer Belehrung oder noch besser: SACHARGUMENTEN. Liebe Android-Fanboys, gebt mir Sachargumente. Wie unten schon geschrieben, habe Android schon ausführlich getestet und es ist den Hype nicht wert!
 
lol also von der Funktionalität her holen die erst mit diesem Release zu WinMo auf. Wer behauptet hier ernsthaft, das sei ein iPhone Konkurrent? Hört man doch ständig..und es ist designtechnisch noch nicht wirklich modern...also ohne HTC Sense UI wieder nix! Android wird nur gehypt, da bezahlt Google halt ein dutzend Analysten, die Android eine rosige Zukunft vorhersagen. Kann sein, aber im Moment ist es nicht das beste OS am Markt.
 
@m.schmidler: Ehrlich, ich hab schon beider ausführlich gestetet, Windows Mobile und Android mit HTC Sense. Sicherlich ist Android moderner, übersichtlicher, fingerfreundlicher. Aber gegen das iPhone hat das genausowenig ein Hemd wie WinMo 6.5. Also, um eine wirklich bedrohliche Konkurrenz zu sein. Es ist gut, keine Frage - aber es ist nicht innovativ oder so revolutionär, als dass dieser ganze Hype gerechtfertigt wäre!
 
Wow, sieht nach nem tollen Update aus. Android ist _das_ Smartphone-OS mit der meisten Zukunft und Bewegung, so scheint es. Klasse!
 
@n8schicht: die bluetooth profile waren das einzige, was ich wirklich vermisst habe bis jetzt. der rest gefällt mir so schon sehr gut :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!