Erste Details zu Sonys 360-Grad-Display enthüllt

Fernseher & Beamer Vor einer Woche berichteten wir erstmals über den Prototyp eines 3D-Displays von Sony, das von allen Seiten ohne zusätzliche Hilfsmittel betrachtet werden kann. Jetzt wurde das Gerät auf der Createc in Japan vorgeführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das hat Zukunft!
 
Cool. :-) Weiterentwickeln marsch marsch. :-)
 
Schaut auf jedenfall recht schön aus.
Wirds in der Zukunft bestimmt öfters geben, und immer weiterentwickelt werden, bis es die Hologramme aus Star Wars gibt :)
 
@Gord3n: Gibt es schon. Man merkt eben nur dass es welche sind - und ja, die sind auch nicht so gut wie im Film, welch Wunder. Es sind doch sogar schon Hologramme in TV-Shows und Museen aufgetreten!
 
Toll. Darf ich jetzt noch ne couch kaufen wenns das ding in ordentlicher größe gibt?
 
Sehr schön, - wird aber in der Form wohl nicht wirklich mobil werden. Dafür müsste es dann Holo-Projektionen geben, die ohne aufwendiges Gehäuse auskommen.
 
Ein tolles Gimmick um des Abends das Wohnzimmer schöner zu gestalten. Mich stört nur noch dieses etwas dunklere Teilbild was sich da mitdreht.
 
@Dario: Oder für so etwas: http://tinyurl.com/ylzzt2b
 
@Dario: Ich denke das diese dunke Teilbild normalerweise nicht sichtbar ist. Das scheint mir ein ähnlicher Effekt zu sein wie früher mit den Röhrenmonitoren die abgefilmt wurden.
 
Man stelle sich vor: Eins olcher Fernsehr mit HD-Auflösung und deutlich größerem "Bildschirm" ist in der Mitte des Raumes auf einem Tisch, so das alle Betrachter rund um das Gerät sitzen können. Dazu kommt noch ein Multitouchscreen, der als Eingabe für Spiele oder zum surfen im Internet dient, wo Streams und Browsergames gebucht werden können. ... so weit sind wir nicht mehr entfernt
 
Sicherlich hat das Zukunft, aber nicht als normaler Bildschirm zu Hause. 3D ist natürlich was, das man auch daheim verwenden kann, aber 360° macht in meinen Augen keinen Sinn. Wenn ich diese Figur z.B. von vorne sehe, sieht sie mein Gegenüber von hinten. Und in einem Film macht so was keinen Sinn. Geil isses trotzdem!
 
@caliber: im Text steht doch, das jeder Betrachter das gleiche Bild sieht. Daher geh ich davon aus, das es genau das Gegenteil von dem macht, was du grad beschrieben hast.^^
 
@realAudioslave: Wenn man das Video schaut weiß man, was caliber meint. Es sieht ja so aus, als würde sich eine 3D-Figur in der Mitte drehen. Wenn du also die Figur von vorne siehst, sieht der auf der anderen Seite die Figur von hinten.
 
@conlost: Das Gegenteil ist aber laut Newstext der Fall. Dort wird nunmal folgendes geschrieben: "Das Besondere an dem Display ist die Darstellung, die von allen Seiten gleich aussieht."
Ich verstehe es so, das wenn ich das Tierchen von vorne sehe und mir Gegenüber jemand sitzt, dieser das Tierchen ebenfalls von vorne sieht.
 
@realAudioslave: Hmm, wenn das so ist, ist es natürlich auch für Filme geeignet - wie auch immer das dann funktionieren soll. Nur sieht das im Video eben nicht danach aus...
 
@caliber: Das Tierchen dreht sich doch vllt. erweckt das einen falschen Eindruck. Jedenfalls würde ich mich über beides freuen. Zum Fernsehen in der "Runde" diese Technologie und zum Singlefernsehen eben ein richtiges 3D/360°-Display, wo man sich die Szene von allen Seiten betrachten kann (was sicher ziemlich teuer in der Produktion ist, bei Videospielen wäre es wohl kostengünstiger).
 
Das ding hat das selbe prinzip wie diese "LED-Schnarren" die je nach achsposition ne andere LED Anordnung hatten, so dass beim drehen der Eindruck entsteht es wäre eine im Raum Schwebende schrift. Das haben die also jetzt in Farbe mit Mehr LEDs gebastelt... fragt sich nur, wie laut der Motor, der die LEDs drehen muss, ist bei herkömmlicher Displaygrösse... Für mich ist das "PR-Projekt" von Sony dadurch ne nullnummer.
 
Geil die Zukunft hat begonnen.

Naja mal sehen wenn ich Rentner bin, ob es da frei im Raum schwebene 3D Displays mit mega Touch gibt.
 
Klasse Erfindgung Sony... http://www.youtube.com/watch?v=oLygWkHo9nw
 
@Awake:
ist nicht das gleiche, dachte ich zwar auch erst es sei eine witzvorstellung, aber wenn man genau hinschaut sieht man den entscheidenden unterschied: als die kamera sich um den gelben "hasen" dreht ändert sich auch das bild bzw man sieht dann die Seite der figur (ohne das sich die figur selbst dreht/ändert).
ich finde das ist also neue interessante innovation..
 
@EOSS: Und wo genau iss da jetzt der Unterschied? Die Weltkugel ändert auch die Perspektive mit der Kamera. Jedenfalls denke ich mal beruht es auf genau diesem Prinzip mit den rotierenden LEDs, also keine besonders bahnbrechende Neuerung von Sony.
 
@Shiranai:
bei der sich drehenden weltkugel ist es nicht so offensichtlich wie bei dem hasen, dessen bild /figur sich eben um keine achse bewegt sondern statisch ist und dennoch kann man aus verschiedenen blickwinkel verschiedene stellen des hasen erkennen.
 
Das ist nicht für den privaten Konsum gedacht-viel eher für Werbung & etc. Zum Beispiel so eine Werbesäule. Darüber können Nachrichten laufen, Werbung, Fahrpläne etc.. Der Beruf des Plakatklebers wird es in 100 Jahren nicht mehr geben. Stattdessen werden wenige Wartungstechniker diese Jobsparte füllen.
 
Was soll das denn jetzt? Im Video wird gesagt, dass jedes Objekt aus jedem Winkel zu betrachten wäre (wenn man um das Teil drumherum geht), wie man es auch im Video beobachten kann. Im Artikel steht jedoch, dass man aus jedem Winkel das gleiche Bild sieht. Das widerspricht sich doch!
 
@ethernet: Irgendwie glaub ich eher dem Video als der News :)
 
@ethernet: er geht ja auch um das ding rum un wärend dessen dreht sich das bild, wie man gesehen hat wo er steht, somit is die news exakt., egal wo er wie rum gelaufen wäre, es hätte das selbe ergebnis gehabt.
 
@blgblade: Nein, am Ende bleibt er stehen und das Teil steht auch. Wäre er anders rum gegangen, hätte sich auch andersrum der Blickwinkel verändert.
Außerdem wird es im Video so auch explizit gesagt!
 
3D Bilderrahmen, wichtigstes Einsatzgebiet!
 
Wahrlich beeindruckend!
 
Es funktioniert so. Es rotiert drin sehr sehr schnell ein Balken mit farbigen LEDs und es wechselt an jeder Position je nach Bild die Farben. Werd ich jetzt von Sony verklagt?

Ok o9 hat es schon gesagt.
 
@ESmazter: Deine (und auch andere) LED-Balken-Theorie funktioniert leider überhaupt nicht, ihr müsstet hier nur mal für eine Minute nachdenken: es würde keine 360 Grad Projektion erlauben, die rundum das GLEICHE Bild zeigt.
 
@ZappoB: Hm, also ich sehe kein Grund wieso das nicht so gehen soll. Allerdings wären das sicher mehr als nur ein Balken. Schon alleine wegen der Zentrifugalkraft.
 
@ZappoB: Der Newsersteller hat was falsch verstanden. Hast du dir überhaupt mal das Video angeschaut?
 
"Das Besondere an dem Display ist die Darstellung, die von allen Seiten gleich aussieht" Schon in der letzten Meldung hies es auch so, ist aber nicht ganz richtig, oder? Das Bild sieht doch nicht von allen seiten gleich aus, sondern aus allen winkeln anders, man sieht doch auch die rückseite des Objeckts.
 
@Laika: Das liegt daran, dass das Objekt in dem Video rotiert, nicht die Kamera um das Display. Lt. Infos sollte aus JEDEM Betrachtungswinkel das Männchen zur gleichen Zeit auch gleich aussehen, d. h. ALLE sehen das Männchen von vorne, etwas später sehen ALLE das Männchen von hinten.
 
Die Technik dahinter ist ein ganz alter Hut: In dem Zylinder dreht sich eine Spirale mit genau einer Windung. Auf die Spirale wird von oben oder unten ein auf die Rotationen passendes Bild projiziert. So bekommt jeder Pixel einen Platz im Raum.

Aber schön, daß aus der Idee mal was gemacht wird. Ist doch perfekt für die Litfassäule der Zukunft.
 
@vanadium: Du hast recht, die Technik ist alt, beschreibt aber in keiner Weise das im Video gezeigte. Mit der von dir genannten Methode wurde einst mit 3D Darstellungen experimentiert.
 
Hier ein Älteres Produkt und dass bei Tchibo "TCM Info Globe". Das lief mit blauen LEDs, geringerer Auflösung und 360-Grad-Display.
 
Könnt ihr euch noch an die Comicserie die Jetsons erinnern? Die hatte da doch auch den Fernseher als 3D in der Mitte des Wohnzimmers und haben noch während der Übertragung eines Baseballspiels mit dem Spieler gesprochen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles