Wirtschaftskrise hinterlässt Spuren bei Microsoft

Wirtschaft & Firmen Kurz nach der Markteinführung von Windows 7 hat Microsoft seinen aktuellen Quartalsbericht vorgelegt. Die Wirtschaftskrise lässt den Redmonder Konzern nicht kalt und hinterlässt weiterhin ihre Spuren, dennoch übertraf man die Erwartungen der Wall ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jammern auf ganz hohem Niveau....Solange die "Erwartungen der Wall Street" erfüllt sind ist die Welt ja noch in Ordnung. Aber wehe so ein(e) Anal(z)yst(e) meckert rum....
 
Windows 7 habe ich mir gekauft, weil es da günstige SB-Versionen gibt. Bei MS-Office muß ich für ein Update jedesmal 400 Euro hinlegen. Da werde ich wohl in Zukunft die eine oder andere Version überspringen.
 
@Michael41a: Du kannst dir doch die Home & Student Version von Office besorgen. Kostet ein Vielfaches weniger.
 
@Michael41a: Was wird hier eigentlich immer um den Preis gejammert? Für einen Golf legt man doch auch ohne mit der Wimper zu zucken 30.000 EUR auf den Tisch... Warum also nicht 400 EUR für eine Software?
 
@darknemesis: Einen Golf kann man sich auch gebraucht kaufen, dann ist er bedutend billiger. Der Markt für Gebrauchtsoftware ist bedutend keiner.
 
@darknemesis: Wer für die Mittelklassegurke aus Wolfsburg 30.000 Euro hinlegt, hat eh nicht alle Latten am Zaun. Mit VOLKSwagen hat das nichts mehr zu tun.
 
@DARK-THREAT: Ich habe die Professional-Version, dann kann ich nicht einfach auf die billigste Version umschwenken. Dann kann ich die meisten Programme nicht mehr nutzen. Helfen würde eine Office-SB-Version, denn wer braucht schon Support bei Word, Excel & Co.?
 
@Michael41a: Word, Excel, Power Point... ist genau so gleich in der Home Version wie in der Pro. Es gibt keine Unterschiede, nur hat Home & Student kein Access, Outlook und Publisher.
 
@DARK-THREAT: Siehste, ohne Outlook kann ich nicht. Auch Access habe ich in Benutzung. Publisher brauche ich nicht unbedingt.
 
@chrisrohde: Aber neu - und das ist hier die Relevanz - hast du ratzfatz diesen Horizont erreicht.... Also was soll das Geheule? Entweder kann ich mir die Software leisten oder aber ich muss auf kostenlose Alternativen zurückgreifen.... Es ist ja nicht so, das es die nicht gäbe... Sind halt nicht so schön wie von MS aber dafür (fast) umsonst... Also, nicht meckern... Und wer redlich seine Flocken verdient, kann sich das auch gerne einmal gönnen. Es hat bei uns nunmal alles seinen Preis und von daher finde ich das Gejammere wer was wofür bezahlt einfach nur noch peinlich. Alle wollen alles geschenkt haben.... Das steht leider in keiner Relation....
 
@Michael41a: dann schreibe mich einmal an ...
 
@DARK-THREAT[re:1]: "Kostet ein Vielfaches weniger" *gröhl* Da isser wieder, unser TOP-Experte. 400 - "Ein Vielfaches von 400", kannste uns das mal genau vorrechnen?!
 
habe mir die Faml. Version von 7 zugelegt und bin zufrieden und office 07 reicht mir auch erst mal. Also hat der Konzern schon mal wieder was Verdient.
 
@Frecherleser2: und ich surf hier noch mit der RC Build 7100. ***schäm *** schnell laufen und kaufen....
 
@Frecherleser2: Ich wette mal, das war deine Idee? ,-)
 
Bei Office warte ich noch bis 2010, was ja etwa im April rauskommen soll. Schade, dass hier noch nichts von Upgrade-Coupons zu hören ist...
 
@bowflow: Coupons bekommste schonmal vom sozialamt :P
 
Also was Windows 7 angeht, werde ich mir auch demnächst zulegen. Aber dieses Office 07 grauenvoll! Zu viel Klicki-Bunti... Office 2003 war da echt noch schön. Ich will kein Programm das schön aussieht, ich will eins das seinen Zweck und seine Aufgabe erfüllt und das so einfach und schnell wie möglich.
 
@Drnk3n: Ich glaube du hast Office 2007 noch nie verwendet. Ich finde es super und kann nichts von "Klicki-Bunti" erkennen, alles sehr benutzerorientiert.
 
@Drnk3n: Richtig, ich habe momentan XP und min sehr zufrieden damit. Vista bot mir keine neuen Funktionen die ich benötigt habe und nerft einfach nur. Windows 7 hingegen macht einen vernünftigen Eindruck. Office 2007 gefällt mir nicht wirklich. Man muss immer suchen wo die Funktionen wohl nun wieder versteckt sind. Viel besser lässt es sich mit Openoffice oder Office 2003 arbeiten.
 
Mann he wenn ich sowas höre wie 400 Euro hier, 300 Euro da. Es ist "nur" ein Betriebssystem (Ein Schlechtes obendrein !) Ein OS sollte kostenlos sein. Darum http://ubuntuusers.de/
 
@vectrex: Ich lach mich schlapp.... Du hast Win 7 nie probiert, oder?
 
@vectrex: Intelligenz sollte auch kostenlos sein. Würde die Welt viel angenehmer machen.
 
@darknemesis: Wie, wenn man es probiert bekommt man mit dass es kostenlos ist ?
 
@vectrex: Ich habe privat auch ein Linux laufen. Aber im Unternehmen auf eine Desktopumgebung wie Linux setzen? In meinem Beruf hier würde ich definitiv verzweifeln und meine Kunden würden mir den Kopf abreißen. Es geht (noch) nicht ohne Windows.
 
@vectrex: Ähm... also ich hab Win7 zu 50 EUR, Heute bekommst du es zu 80 EUR (SB)... Ubuntu auf DVD und Handbuch kostet auch 20 EUR, SuSE sogar 90 EUR.... Zudem Windows 7 ein wirklich gutes OS ist.
 
@vectrex: Schön getrollt, und bewiesen, dass Du keine Ahnung hast. Was genau ist soooo schlecht an Win7? Aber wer ein kostenloses BS will, der hat auch die Alternative. Wer nicht basteln will, der gibt eben auch mal 49,99 aus - genau das hat mein Win7 gekostet.
 
@Timurlenk: Der IQ ist von Geburt an festgelegt und völlig umsonst, nur die Aneignung von mehr als Basiswissen kostet einiges.
 
@chrisrohde: Mein W7U war kostenlos - dank der W7-Launch-Party... Du musst nur vorbereitet sein... Außerdem hab ich von Dell noch eine W7HP im Upgade-Programm bekommen.... Alles kostenlos bzw. war beim Rechner inklusive.... :)
 
@vectrex: Du hast einfach Recht! + dafür!
 
@DARK-THREAT: Für Ubuntu und Suse kann man Geld ausgeben, muss man jedoch nicht. Das Betriebssystem ist generell legal kostenlos. Was da kostet sind die Bücher und Pressen der Medien.
 
@franz0501: Sehr richtig erkannt. Bei manchen ist der IQ völlig kostenlos und bei anderen völlig umsonst.^^
 
Beim Office habe ich mich nach langem für Openoffice entschieden, da ich für meine Standarddokumente nichtmal den Bruchteil dessen benötige, was Office 2007 kann. Aber ich war mit Office aus dem Hause MS immer zufrieden.
 
@mcbit: Ich bin mit Office 2003 (außer Outlook) und 2007 auch zufrieden. Wenn ich mir den Funktionsumfang von OOo anschaue, den unschlagbaren Preis und die Tatsache, dass ich damit nie Probleme hatte, ist es für mich die bessere Lösung.
 
Mir fällt eines auf: die Bereitschaft für ein Stück Software Geld hinzulegen ist im privaten Umfeld immer noch recht gering. Ich geh da mal von mir aus,... lange Zeit arbeitslos gewesen, wollte immer auf dem laufenden sein, hab mir dann natürlich auch hin und wieder das ein oder andere schwarz besorgt. Aber wenn ich die Rechnung dann mal anders aufmach: für das besorgen der ein oder andere Sache löhnst Du auch, sei es in Form von inet-Gebühren, der passenden Hardware dafür oder aber auch jede Menge Zeit für die Suche nach der passenden Medizin und damit wieder Geld für inet u.s.w. Hätte MS schon damals seine Preispolitik ein wenig Userfreundlicher gestalltet wie es derzeit schon der Fall ist, dann hätte man sicher nicht die Probleme mit all der schwarzen Software, die dann sicher im Betriebsergebniss negativ einspielen. Auf der anderen Seite hatte ich sicher die Wahl mir eine Linux-Distri her zu nehmen und damit zu arbeiten, aber das ist ja auch mit Kosten verbunden, und sei es eben die Zeit für das Lesen der unendlichen Manpages, für das schreiben von Supportanfragen in diversen Foren,... sei es wie es ist,.... MS Windows IST eine gute Software mit der man zurecht kommt, auch wenn es die ein oder andere Schwäche hat. Aber woher kommen die Stimmen gegen MS? Meist doch von denjenigen, welche unter dreissig sind, ihren Horizont in andere Richtungen erweitert haben, evtl. sich die Software hierzu schwarz besorgt haben und dann gepflegt ablästern. Hört man hingegen Stimmen aus der älteren Schicht?? Nein, warum auch,.... diese sind froh ein System zu haben, was man denen einfach erklären kann, das es das tut was es soll und mehr nicht. Die ärgern sich nicht darüber, das der IExplorer mal eben so und soviel RAM frisst und undere Produkte besser sind. Die nutzen wahrscheinlich noch nicht mal was anderes ausser ein Spezi kommt zu denen und sagt: DuDuDu, wie kannst Du nur? Das andere ist doch besser. Ich mag beide Welten, die eine wo ich echt nachlesen muss wie das funktioniert und mich nix kostet aber auch die andere, wo ich seit kurzem (so um die acht Jahre) auch dafür bezahle, das ich es nutzen kann. Und ihr Kiddies, die ihr das nun liest: irgendwann mal macht es eben "Klick" im Kopf und man bezahlt oder verzichtet auf Annehmlichkeiten. Das kommt früher als ihr denkt :-)
 
@Cpt_Sisko: Du hast sie nicht alle beisammen!
 
@Cpt_Sisko: Bin dafür dass dumme Kaker in die Klapse gehören.
 
@SickHole: ...in die gleiche Zelle wie dumme Legastheniker.
 
Geht spenden für diesen miesen Gaunerverein!
 
@SickHole: Den Verein für deutsche Rechtschreibung?
 
@SkyScraper: Ich habe keine anderen Probleme!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles