Vorratsdatenspeicherung: ISPs wollen Entschädigung

Recht, Politik & EU Der Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco sieht im Koalitionsvertrag nur einen Teilerfolg beim Thema innere Sicherheit. Begrüßt wurde, dass der Zugriff auf die Daten der Vorratsdatenspeicherung eingeschränkt wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da Schäuble ja jetzt Finanzminister (hatte Wirtschaftsminister geschrieben) wird und unser Geld überwacht können sie sich ja direkt an den Verantwortlichen wenden. Praktisch.
 
@-=[J]=-: Wirtschaftsminister => Finanzminister ^^
 
@sibbl:haha, habs verpeilt weil der Guttenberg ja jetzt den Überwachungsmenschen spielt... aaahhh die wollen uns doch nur verwirren... :-)
 
@-=[J]=-: Das der jetzt auch noch an unseren Finanzen rumfingert hat mich grün im Gesicht werden lassen. Jetzt kann er die Kostenvoranschläge für seine Perversitäten auch noch...nennen wir es "anpassen" oder "schönen".
 
@-=[J]=-: Nö der Guttenberg lässt jetzt unsere Jungs strammstehen - ein Job der dem Westerwelle auch gefallen hätte.
 
@-=[J]=-: http://ef-magazin.de/2009/10/24/1592-regierungsbildung-proporz-statt-kompetenz -> http://tinyurl.com/yfcnouf
 
ich seh schon - am ende müssen die internetnutzer noch für ihre eigene überwachung aufkommen!
 
@Max84: Wieso "am Ende"? Das war doch gleich von Anfang an klar, dass die Bürger den vollen Schaden bezahlen müssen, der mit dem Ausspähen auf Vorrat angerichtet wird und zwar sowohl aus ihrem eigenen Portemonnaie, als auch mit dem Verlust der eigenen Freiheit, dem Verlust von Grund- und Menschenrechten, Stichwort: informationelle Selbstbestimmung!
 
@Fusselbär: wer sollte es denn auch sonst zahlen, mit den kleinen wehrlosen leuten kann man es doch gut machen,mal sehn wie lange das noch gut geht.
 
@rotti1970: Genau, so oder so, der Bürger bezahlt sowieso (Sei es durch die Steuern oder höhere Telekommunikationsgebühren)
 
@rotti1970: die kleinen wehrlosen Menschen haben doch bei der Bundestagswahl entschieden das es so gut ist das wir überwacht werden. Oder warum haben so viele die CDU gewählt?
 
@Eistee: das ist mir auch ein Rätsel
 
@Eistee: frag mich nicht warum, habe werde cdu noch ftp gewählt.ich frag mich aber wann die leute die sowas wählen mal wach werden endlich.
 
@Max84: Versteh ich net, kahm denn schon mal jemand anderes dafür auf? Selbst den Strom fürs Handy zahlt man seblst.
 
@rotti1970: Ja, ich habe auch kein Netzwerkprotokoll gewählt...
 
Tja der Staat ist auch ein Schmarotzer .
 
@overdriverdh21: ... weil er aus Leuten wie Dir besteht :)
 
@GordonFlash: Ahja ich gehe wenigsten Arbeiten nunja vor der Agentur für Arbeit stehen zählt aber nicht als Arbeit :)
 
@overdriverdh21: ergo arbeitest du nicht ...
 
@GordonFlash: Nein das war ein bezug auf dich wie du den bei mir gemacht hast :)
 
nuja, is doch ganz einfach...kein geld... keine überwachung...der staat wird schon nicht alle tel und internet verbindungen kappen..das würde der tot der politiker sein (politischer tot).
 
@MxH: "Der Tod" und "tot sein"...
 
Es ist wirklich eine super Einschränkung statt schwerer Straftaten ist nun die Rede von schweren Gefahrensituationen. Das ist so wässrig das CDU und Co. es eigentlich genau wie vorher immer nutzen können wann sie wollen sofern man juristisch was auf dem Kasten hat. FDP Fail.
 
@Shadow27374: naja eine Gefahrensituation ist schon etwas anderes. so was kennt man zumindest wenn man mal bei der Bundeswehr war.
 
@Eistee: Das kann sein aber es ist sehr wässrig und ein geübter Jurist kann und wird wenn von der CDU oder dem BKA befohlen es so drehen und wenden bis es passt. Was die FDP durchgesetzt hat ist einzig und allein eine gute Publicity und keinen Deu mehr. Das gilt auch für die anderen Punkte wie Online-Durchsuchung und Zensur. Die Änderungen sind alle minimal und kaum von Relevanz. Das aussetzen der Zensur beruht leider ebenfalls auf der Macht des BKA. Es kann nach einem Jahr lügen und behaupten Löschen funktioniert nicht. Die CDU wird schon wissen wie sie das BKA dazu bewegt das "richtige" zu sagen. Wobei sie das vermutlich nicht tun muss da Zierke selbst ein Überwachungsfanatiker ist. All unsere "Oberhäupter" scheinen Machtgeil zu sein.
 
Hmmm, seltsamerweise wird die freie Wirtschaft bei Neben- und oder auch Schattenhaushalten/Konten vom Finanzprüfer mit einer saftigen Strafe gedängelt. In der Politik ist es aber gutes Recht? Da versteh einer die Welt.
 
sind eben vorwiegend miese parasieten die das land regieren die ihre ziele auf kosten andere realisieren wollen
die bevölkerung wird überwacht weil wir natürlich alles potenzielle attentäter sind und heute nen bombenbauplan im internet runterladen und morgen die nächste bushaltestelle wegbomben
wer verspricht mir eigendlich dass ein scheuble eine merkel oder win westerwelle etc nicht die terroristen sind die das morgen vorhaben ich meine wir sind doch alles verdächtige ò.ó
aber ne dann müssen die betriebe und am ende die endverbraucher dafür dass sie haltlos verdächtigt werden auch noch selbst bezahlen
eine frechheit
 
was ist das eine welt geworden ? das waren noch zeiten ohne inet , tel etc. da hat man noch vernünpftig kommuniziert miteinander !!!
 
finde ich auch. Wer Bewachung bestellt, muss diese auch bezahlen. Und wer zahlt die Zeche ? Der dumme User oder der mündelnde Bürger. Also wir alle, so oder so ...
 
@Seepferdchen: ich hab keine Überwachung bestellt. Ich wäre dafür dass der Schäuble das mal schön aus eigener Tasche bezahlt!
 
@Seepferdchen: wer bzw was ist denn der/ein "mündelnder Bürger"? meinst du vll. die mündigkeit? eine mündeligkeit wäre mir neu.
 
@3l*b4rt0: Ein mündelnder Bürger sind Bürger, die unter Vormundschaft stehen. Wenn du so willst, unter Vormundschaft des Staates ... z. B. auch : ZITAT: Die Bürger verkommen zu zu erziehenden (unwissenden) Mündeln. ... Hoffe dadurch, zur Aufklärung beigetragen zu haben. Bei Interesse mehr.
 
Rechnung ausdrucken, eintüten und nach Berlin z.H. Herrn Schäuble persönlich senden. Fertig... :-) Soll er sehn wo er die Kohle her bekommt.
 
@sideshowbob77: Sollen die doch einfach die ganzen Bestechungsgelder der Politiker nehmen, das wird schon reichen, und da bleibt bestimmt noch genug über.
 
ja, ne ist klar! 330 Millionen Kosten.... Die Daten werden (müssen) doch eh schon gespeichert werden. Wie soll sonst am ende des Monats eine Rechnung der kosten an den Kunden gestellt werden?! Das ganze ist also von vornherein eine Pharse! ...und dient nur zur Ablenkung des Pöbels an die wahren Probleme dieser Nation. Weitere Ausschweifungen erspare ich mir.
 
@notme: Die Daten die für die Rechnungsstellung gespeichert werden sind komplett andere als die, die bei der Vorratsdatenspeicherung gespeichert werden. Darüber hinaus darf der Anbieter - wenn der Kunde eine Flatrate verwendet - keine einzelnen Verbindungsdaten speichern, da diese nicht relevant zur Rechnungsstellung sind.
Die Datenbank mit den Verbindungsdaten ist komplett unabhängig von der Kundendatenbank...
 
zum thema: "wer die musik bestellt hat muss sie auch bezahlen": ALLE die bei der letzten wahl - CDU/CSU/FDP (fdp deswegen weil jeder vor der wahl im prinzip schon wusste das es sich hierbei um die größte aller "UMFALLER-PARTEIEN" handelt welche die neuere deutsche geschichtsschreibung jemals zu gesicht bekam (nat. mit ausnahme der lern-unfähigen (dorf/stadt/metropolen)-TROTTEL - aber die würden ja schließlich auch "scheiß am stiel" lutschen wenn ihnen jemand nur fest genug suggerieren würde es handele sich dabei um schoko-eis) und die von vornherein parasitären blutsauger und nutznießer welche ausschließlich nur ihr eigenes wohl im auge haben) und SPD gewählt haben, haben im prinzip die musik bestellt die es jetzt zu bezahlen gilt! ergo sollten/müßten eigentlich auch nur alle diese wähler zur kasse gebeten werden. UND NUR DIE! nur leider kann man das ja niemanden mehr nachweisen was er oder sie gewählt haben. nichtsdestoweniger wurde die jetzige regierung mit zustimmung der mehrheit der wähler ins amt befördert - also sollten am besten genau diejenigen die schnauze halten die es unbedingt so haben wollten. denn was soll das? jetzt auf einmal, nach der wahl, fangen alle an zu meckern und/oder von betrug zu schwätzen. man wusste doch schon vorher das wenn diese drecksau-konstellation ans ruder kommt das A) jedes vorher gemachte versprechen sowieso absolut obsolet ist/wird B) grundsätzlich alles komplett gelogen und verlogen war sobald einer dieser parteiaffen das vor fäulnis stinkende maul nur aufmachte und C) das sie nach der wahl genauso weitermachen würden wie vor der wahl! - - - - - - - - wie heißt es doch so schön? "nur die dümmsten kälber wählen ihre/n schlächter selber"! nun denn - wer die kälber sind ist ja jetzt mehr als nur offensichtlich und stichhaltig nachgewiesen, oder? nun denn, ihr dummen kälber - es ist kassensturz zeit! ob ihr nun dumm rumblöckt oder nicht - nichts wird euch vor der schächtung retten. euch steht ein langsamer, qualvoller und schmerzhfter tod bevor, denn es ist ja klar das sie euch gnadlos ausbluten lassen werden (wer mit metaphern und zynischem sarkasmus nichts anfangen kann und/oder nicht mal weiß was "schächten" bedeutet - der halte sich bitte mit seinem kommentar zurück). ich für meine teil werde mich die nächsten jahre darauf vorbereiten (verstärkt sparen etc. pp) DE zu verlassen. sollten dann bei der nächsten wahl in 4 jahren nochmals diese parteien im amt bestätigt werden - dann wars das! denn dann ist es endgültig klar das sich DE in einen polizei- und überwachungsstaat verwandeln wird - und auf so etwas, habe ich ehrlich gesagt, einfach keinen bock! man möchte doch irgendwie glauben das 2 diktaturen innerhalb eines jahrhunderts dem deutschen volke reichen würden - nun denn, in 4 jahren werden wir ja dann sehen ob dem wirklich so ist!
 
@bilbao: Verschwörungstheorien und Paranoia mit Polemik und rüder Pöbelei zu argumentieren macht dein Anliegen irgendwie extrem unglaubwürdig, obwohl du in der Sache Recht hast. Wenn die Überwachungsstaatsparanoiker nicht immer gleich Sodom und Gomorra in Tateinheit mit der Apokalypse predigen und dabei jede andere Meinung verteufeln würden, dann könnte man ihnen ja sogar zuhören. Pöbelei stößt bei mir auf taube Ohren... so wie bei den meißten normal denkenden Menschen... MFG ... Ein Piratenwähler
 
@Ich2: ich glaube, hier wollte uns nur mal jemand vorführen, wie es verbal klingt, wenn man nicht mehr alle Tassen im Index führt ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles