Kein gratis Win 7-Upgrade für Vista Ultimate-Kunden

Windows Vista Microsoft hat Forderungen der Nutzer von Windows Vista Ultimate nach einem kostenlosen oder zumindest vergünstigen Upgrade auf die entsprechende Ausgabe von Windows 7 eine endgültige Absage erteilt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Den erhofften mehrwert habe ich schon durch alle funktionen in der ulti version!Es ist doch kein wunder das sich hier die user streiten wenn selbst die redakteure mit dem schürrhaken das feuer zum lodern bringen! Und nein ich will auch garkein kostenloses update auf win 7 ich habe mir doch vista ulti gekauft und wenn 7 so gut ist kaufe ich mir auch 7. Was aber nicht der fall sein wird.
 
@Carp: Wer Ultimate nur wegen den Ultimate-Extras kauft, hat's nicht kapiert.
 
@Pac-Man: Sie haben Ultimate damit angepriesen. Und das nennt man nun gut deutsch: Verarscht! Die ein paar Dinge, die's dazu gab waren wohl kaum der Rede wert, oder?
 
@Saiba: Doch, und ob sie der Rede wert waren. Leider hast du es nicht ganz verstanden. Dein Minus und das der anderen Minuskiddies betrachte ich mal als lächerlich.
 
@Saiba: Sie haben aber nie Extras in einem bestimmten Umfang oder mit einer bestimmten Wichtigkeit angekündigt. Also haben sie nicht "verarscht", sondern "geliefert, wie bestellt" - nämlich ungesehen, unspezifiziert und ahnungslos. Die Extras sollten kleine Bonus-Gimmicks sein und nicht der Hauptgrund, warum sich IRGENDWER extra nur deshalb eine Ultimate-Version kauft. Und wer das aus diesem Grund tat, der hat eindeutig nicht alle Steine auf der Schleuder oder zuviel Geld. Gibt ja nun eindeutig noch genug wirkliche Features der Ultimate-Version, die der ein oder andere professionellere Anwender gebrauchen kann und die wirklich ein Kaufanreiz für selbige waren.
 
@Saiba: Wenn du die vorzüge von der ulti version nicht kennst oder was auch immer dann bist du genau der der sich von sowas wie "extra" verarschen lässt!Was aber noch lange nicht bedeutet das jeder ulti käufer so ist wie du.Egal was angepriesen wird glaubst du alles?Ich habe überhaupt nicht auf die extras geachtet mir ging es wie oben gesagt um den vollen funktionsumfang und nicht um eine beschnittene version so einfach ist das.Ich kaufe mir wenn ein os um auch alles integriert zu haben.Meinegüte das ihr sowas nicht verstehen wollt ist echt mühseelig!
 
@Pac-Man: Warum sollte man sich denn sonst die Windows Vista Ultimate Version gekauft haben, wenn nicht wegen den Extrafunktionen gegenüber der Home Edition? Nur wegen dem Namen?
 
@Darksilver: Die Ultimate-Version bietet einige Vorteile gegenüber der HomePremium, wie z.B. Bitlocker, Volumenschattenkopien, Domäne, Gruppenrichtlinien, etc. Was mit Extras gemeint sind, sind kleine Programme die hätten nachträglich erscheinen sollen wie neue Spiele, neue Sounds, neue Hintergründe, Desktophintergrund-Movies, etc... also eigentlich völlig nutzloses Zeugs / Spielereien. Und dort hat Microsoft versagt. Aber alle, für profesionelle Anwender wichtigen Funktionen, die oben genannt wurden, sind integriert. Und eigentlich sollte man deswegen die Ultimate kaufen... Das wollten auch Pac-Man und Co. sagen und damit haben sie absolut recht.
 
@Zebrahead: Richtig. Ich verstehe auch nicht das Argument "die Home Premium reicht völlig". Die Ultimate ist die eigentliche Vollversion, alles andere ist im Funktionsumfang mehr oder weniger beschnitten. Merkwürdig dass man bei MS den Eindruck nicht los wird das die ausschließlich die Home Premium verkaufen wollen. Ich würde gerne ein Ultimate Family Pack mit 3 Lizenzen kaufen, aber dieses Pack gibts nur als Home Premium. Das verstehe wer will, da sitzt wieder
irgendein Sturkopf in der Führungsetage, der schlauer ist als alle anderen und alle (für den Kunden) sinnvollen Angebote verhindert.
 
@SkyScraper: Weil für die meisten Privatkunden die Home Premium vollkommen ausreichen sollte. Wo ist nun das Problem darin?
 
@SkyScraper: zwar nicht direkt "Family Pack" aber immerhin 3x
http://www.omega-media.de/windows-ultimate-32bit-dvd-oem-p-1485533.html

ist zwar die FR Versionb beim Link, gibt es allerdings auch auf Deutsch :)
 
@Zebrahead: Die von dir aufgezählten "Vorteile" fallen bei mir unter den Begriff Extras! Und genau wegen diesen kauft man sich doch die Ultimate Version. Von daher finde ich den Kommentar von Pac-Man unverständlich, warum also sollte man sich die Ultimateversion kaufen, wenn nicht wegen den Extras (Vorteilen) gegenüber der Home was auch immer Edition (Home Premium oder wie sie ihren Schmarn nennen). Was bleibt denn dann noch vom Ultimate wenn man die ganzen Extrafunktionen wie Bitlocker etc. nicht beachtet? Der Namen? Deswegen sollte man wohl nicht die Ultimate Version gekauft haben
 
Na wie überraschend... -.- Und diese idiotische These, das sich Leute wirklich die Ultimate-Edition ausschließlich wegen der vermeintlichen Ultimate-Extras gekauft haben, haben wir hier auch schon oft genug durch... andererseits: wenn das wirklich Leute taten, dann erklärt das auch, woher die abenteuerliche Forderung nach nem Gratis-7-Upgrade kommt. Herr lass Hirn regnen...
 
So oder so ist das Upgradesystem für den Eimer. Jemand mit Vista Home Premium bezahlt für ein Upgrade zu Win7 Ultimate genau das selbe wie jemand mit Vista Ultimate. Wie bitte? Na dann sollen sie sich nich wundern wenn es so viele Raubkopien gibt.
 
@Islander: Da kann man allerdings in der Tat nur zustimmen. Das ist nicht wirklich durchdacht.
 
@Islander: Warum sollte es auch anders sein? Wenn ich mir jetzt nen neuen Motor für mein Auto kaufe, dann spielt es ja wohl auch keine Rolle welchen Motor oder welches Auto ich vorher besessen habe. Ich zahle für die Leistung, die mir das neue Produkt bietet, da interesiert es wohl herzlich wenig, welches Produkt ich vorher besessen habe.
 
@Darksilver: Dein Vergleich ist ungültig. Es gibt keine Upgrades für Motoren, oder anders gesagt, niemand gibt Dir einen Motor günstiger weil Du schon mal einen Motor der gleichen Marke hattest. Und um meine Aussage zu legalisieren, schau Dich bei anderen Softwareherstellern um, die bieten Upgrades mit verschiedenen Preisen, je nachdem welche Vorgängerversion man hat.
 
@Darksilver: sehr schlau....ein Motor hat jedoch einen Verschleiß...habe ich bei Software nochnicht erlebt....und Upgrades dienen dazu einen Anreiz zu schaffen neue Software statt die alte oder eine ganz andere zu nutzen.
 
War ja nicht anders zu erwarten . Für Vista Ultimate heißt es laut Bericht oben: Künftig soll es außerdem keine weiteren Extras geben, was den erhofften Mehrwert hinfällig macht.
Wie sieht das für Windows 7 Ultimate aus? Wird es soetwas wie extras geben oder nicht?
 
@Cyberschlumpf: Für 7 war MS so "clever" und hat garnicht erst derartige Extras angekündigt. Oder anders gesagt: Pilotprojekt "Extras" für gescheitert erklärt und eingestampft.
 
@Cyberschlumpf: soweit ich informiert bin, fangen sie damit bei 7 von vornherein nicht an. "Das Geschäftsmodell ließe so etwas nicht zu" .. hab ich in irgendeinem Interview gelesen.
 
@sqrt: Dafür kostet die Ultimate (SB) doppelt so viel wie die HP. Tolles Geschäftsmodell, irgendwer bei MS kifft eindeutig das falsche Zeug.
 
Die Sache im 3. Aschnitt hat meinen Vista Ultimate Kauf wieder gut gemacht. :D
 
Ist doch auch klar, - denn die Kundschaft war einmal so "dumm" viel Geld für eine Ultimate zu bezahlen, - und die wird es wohl wieder tun.
 
@EL LOCO: Dumm ist der der andere als dumm betitelt :)!Noch einer der nicht erkennt was in einer ulti version steckt so traurig es auch ist.Dann kauf dir doch "schlauer weise" ein beschnittenes os wer hindert dich daran? :)Und ja ich bin wenn schon denn schon so "dumm" und würde mir immer nur die ulti von microsoft kaufen.Genau wie ich damals die win 2k prof gekauft habe.Ich glaube aber es bringt nichts dir zu verklickern warum :).
 
@Carp: Dumm ist der, der nicht erkennen kann, dass das in Anführungszeichen geschriebene Wort "dumm" nicht für Dummheit steht. :o)
 
@EL LOCO: Aha was bedeutet denn bei dir in "dumm" kannst du mir ja mal erklären evtl lerne ich dann neue deutsche wörter.Wusste nicht das "dumm"= "schlau" bedeutet.Könntest es ja evtl in den duden eintragen lassen :).Edit: Evtl habe ich dich falsch verstanden aber das war dann schwer herauszufinden bei deinem post meiner meinung nach.
 
Traurig aber wahr.
 
Naja... Wenn man mal überlegt, dass die Ultimate-Version ja damals eigentlich eher an Unternehmen gerichtet war, hat es sich mehr und mehr zu einer Art digitalen Schw...-Verlängerung entwickelt. Allerdings wäre es durchaus gerehtfertigt gewesen, wenn Microsoft sich wenigstens auf eine Vergünstigung eingelassen hätte.
 
@Taxidriver05: Für Unternehmen gedacht sind/waren eigentlich Vista Business (ohne Multimediaextras wie MediaCenter und ohne Bitlocker sonst alles) und Vista Enterprise (ohne Multimediaextras sonst alles). Aber ja, für die meisten Heimnutzer dürfte sich kaum ein Verwendungszweck für die Mehrfunktionen ggü. HomePremium bieten, da sich die meisten Funktionen zur Kommunikation und Arbeit in einem Firmennetzwerk eignen (Domänenverwaltung, Netzwerksicherung, Multi-CPU-Support, ..) womit wohl bei den meisten Ultimate-HomeUser die Behauptung des virtuellen Schw...-Vergleichs stimmt :-). Eine Ausnahme ist Bitlocker, welches man auch Privat gut gebrauchen kann.
 
@Zebrahead: Aha ist ja ganz was neues mit "schw... vergleich" andere möchten die funktionen aber auch nicht privat bzw zu hause missen.Ich sage extra"zu hause" denn da ist ein unterschied zu privat!
 
@Carp: Ich denke Taxidriver05 meinte mit seinem Schw...vergleich die sysprofil.de-Nutzer mit 4 Highend-Grafikkarten im Quad-SLI etc. :-). Natürlich gibt es Nutzer, die das auch zuhause gebrauchen können, deswegen wurde die Ultimate ja auch veröffentlicht (deswegen "[...] die meisten").
 
@Zebrahead: Habe nichts anderes von dir erwartet(im positiven sinne!).Klar gibt es genug von denen die es sich kaufen um damit zu prahlen doch das schöne ist doch das sie den funktionsumfang nur bis zur normalen home version nutzen :).Da kann man doch dann schon wieder schmunzeln.
 
@Zebrahead: Das mit dem Schw.vergleich stimmt deshalb nicht, weil die Ultimate neben den bekannten noch -zig andere Funktionen bietet, die in kaum einer Feature list auftauchen und sich erst auf den zweiten Blick offenbaren. Viele Funktionen sind in der HomePremium nur über die Kommandozeile zu erreichen, während sie in der Ultimate in die grafische Oberfläche integriert wurden und teilweise mehr Optionen enthalten. Unzählige Kleinigkeiten die nicht nur Firmen nutzen und die Arbeit ungemein erleichtern. Da MS 90% der Unterschiede gar nicht angibt kaufe ich aus schlechter Erfahrung und daraus resultierender Angst vor negativen Überraschungen lieber die Ultimate.
 
@SkyScraper: Ich benutze seit Release Vista in der HomePremium 64bit-Variante und habe in dieser gesamten Zeit noch keine einzige Funktion vermisst - Eben weil ich zu Hause den PC nur für Home-Sachen benötige (Filme schauen, Internet, einfaches Office, Computerspiele, einfaches Netzwerk). Und so geht es doch den meisten Heimanwender. Wer möchte zu Hause schon eine Domäne betreiben? Gruppenrichtlinien festlegen? Das ist ein ganz kleiner Prozent- wenn nicht Promilleanteil. Für Filehosting und Streaming gibt es Windows Home Server. Alles andere ist doch völlig überdimensioniert und richtet sich an Anwender, die auf einem Niveau liegt, das fernab von "HomeUser" ist und die anscheinend auch zu Hause ein perfekt abgestimmtes Gesamtpaket wollen - Ich möchte das nicht, mir ist der Aufwand dafür viel zu gross und der Mehrwert viel zu gering. Die HomePremium ist definitiv DIE Vollversion für HeimAnwender weil Sie alles für diese bietet. Wenn man bisschen mehr will, dann nimmt man die Profesionell. Wenn Du die Vollversion als die Version bezeichnest, die am meisten Funktionen bietet, dann dürfest Du jetzt auch nicht die 7 Ultimate kaufen sondern müsstest (theoretisch) zu der Windows Server 2008 R2 greifen - Sonst entgehen dir wieder viele möglicherweise sinnvolle Funktionen. Zusammengefasst lässt sich nur sagen: Mit einer Ultimate bist du nicht schneller im Internet unterwegs und Games bieten keine bessere Grafik bei weniger Hardwarehunger - Die Ultimate bietet dir einfach mehr administratorische Werkzeuge, die allerdings für den meisten Heim-Anwender überdimensioniert sind.
 
@Zebrahead: Überdimensioniert würde ich das nicht nennen. Der Mehrwert ist schon da. Es sind eine Menge Dinge die den Unterschied machen, manche sind nur nette Gimmicks (z.b. DreamScene), andere sind wertvolle Funktionen, zb. das Multi language interface, welches eben nur die ultimate hat. Und glaub mir, es gibt allein in Deutschland hunderttausende Haushalte, wo mehrere Sprachen gesprochen oder gelernt werden. Es gibt eben auch Leute die nicht nur zocken und Videos abspielen. Sicher kann man viele Funktionen durch zusätzliche Programme nachrüsten, aber hat man Lust dazu? Es ist imho schon eine mittlere Zumutung, dass man selbst bei einer Win7 Ultimate für die simpelsten Funktionen Zusatzprogramme braucht, zb. um eine Datei sicher (unwiederherstellbar) zu löschen. Solange 80% der Anwender aus Gewohnheit freiwillig auf alles Sinnvolle und Nützliche verzichten oder sich einreden nix davon zu brauchen wird man bei MS keinen Handlungsbedarf sehen. Bescheidene Kunden sind die besten, vor allem jene , die andere dazu auffordern mit dem zufrieden zu sein was sie von MS hingeworfen bekommen.
Meine Philosophie ist das nicht, ich möchte für mein gutes teueres Geld ein ausgereiftes hochfunktionales durchdachtes Produkt haben. Auch wenn Win7 schon ein großer Schritt in die Richtung ist bleiben nocht Wünsche offen.
 
Also ich hab mich einmal mit der Vista-Ultimate und den dafür später kommenden Goodies verarschen lassen. Der teuere Preis, so gut wie nichts von dem Versprochenen und dieses klare Nein lassen mich sicher nicht wieder Geld investieren, wo ich außer heißer Luft nichts zu erwarten habe.
 
@Hellbend: Was wurde dir denn versprochen und nicht gehalten? Inwiefern wurdest du durch die Ultimate-Extras "verarscht"? Hast du nicht vielleicht viel eher irgendwelche Dinge erwartet und dafür im Voraus dafür Geld bezahlt, ohne das dir jemand etwas Bestimmtes versprochen hat? Hm... und wie gesagt: wer sich die Ultimate-Version wegen solchem Kinderkrams gekauft hat... nun ja... s.o.
 
@NewRaven: Kann dir nur zustimmen wer es wegen den extras gekauft hat der fühlt sich wohl auch verarscht so traurig es auch ist :).
 
@NewRaven: MS hat damals einen Hype um die Extras aufegbaut. Sie nun nicht zu liefern, bzw. den Schrott den sie geliefert haben, war den Mehrpreis absolut nicht wert. Und somit kann man sich schon verarscht vorkommen. Ich war so schlau und hab mir gleich eine SB HP geholt weil ich die Vorahnung hatte dass das alles nur heisse Luft ist mit den Extras.
 
@Akkon31/41: Also ich habe weder einen "Hype" um die Extras seitens MS mitbekommen (allerdings sehr wohl von Seiten diverser Online-Magazine...) und geworben wurde damit auch nicht (aber vielleicht muss ich auch meinen "Hype-Detektor" neu justieren), noch habe ich jemals etwas vernommen, das aussagte "Die Extras werden das und das wert sein und dies, das und jenes können"... der Mehrwert, der den höheren Preis ausgleicht, war bereits beim Kauf mit auf der DVD und hatte mit den versprochenen "Extras" zum Download nicht im geringsten was zu tun. Und ums nochmal zu erwähnen: die wurden vollkommen ihren Ankündigungen entsprechend geliefert.
 
@Akkon31/41: Wie schon oft gesagt, es gibt leute die Ultimate nicht der Extras wegen gekauft haben. In einem Mehrkulturenhaushalt zum Beispiel ist das Multilanguageinterface Gold wert.
 
@Islander: Man sollte annehmen, das das sogar der Regelfall war und ist. Hab ich zumindest bisher... kuck ich mir aber hier die Kommentare an, scheint eher das Gegenteil der Fall zu sein.
Liebe Ultimate-Nur-Wegen-Extras-Käufer, ich wäre ja eher dafür, irgendwas sinnvolleres mit "zuviel Geld" anzustellen, als es in eine Windows-Edition zu stecken, die eure Bedürfnisse deutlich übersteigt, die ihr aber dennoch für deutlich mehr Geld kauft, weil ihr ein Überraschungsei beiliegt, von dem ihr hofft, darin würde sich ein unglaubliches, nie angekündigtes Megafeature finden. Geht doch dafür mal lieber schick Essen, spendet es oder... ach, egal :)
 
@NewRaven, @Carp: Ihr beiden scheint hier heute gegen die Wand zu reden. Es ist echt nicht zu fassen, wieviele Blitzbirnen sich die Ultimate wegen den paar völlig zweitrangingen Extras gekauft haben und ihre Unzulänglichkeit jetzt MS in die Schuhe schieben wollen. Immer das gleiche sinnfreie Gesülze mancher "Expertern" hier. Meine Unterstützung habt ihr.
 
@deppenhunter: Ich habe mir die Ultimate definitiv nicht nur wegen der Extras gekauft. Trotzdem bin ich gerade deshalb enttäuscht. Broken promises sind immer eine Enttäuschung, dabei hat MS so viel was sie hätten beilegen können. Von Insidern hört man dass es wegen der MS-internen Qualitätsansprüche viele Progs nicht in die UltimateExtras geschafft haben. Wie auch immer, jetzt kommt die zweite Enttäuschung für Ultimate-Käufer: Keine updates, keine Family Packs, alles was beworben, promotet, verschenkt und vermarktet wird ist die HomeShit Version. Soll ich jetzt meine Vista Ultimate auf Win7 Home Premium updaten? Ich bin echt sauer wegen diesem ganzen Quatsch. Gäbe es eine praktikable Alternative wäre ich weg von Windows.
 
@SkyScraper: Auch für dich gern nochmal: es wurde kein einziges Versprechen gebrochen. Für 95% der Heimanwender reicht die Home-Premium-Version sowohl von Vista, als auch von 7 vom Funktionsumfang völlig aus. Es ist also völlig nachvollziehbar, warum diese auch beworben und in den Mittelpunkt gerückt wird (das war bei Vista übrigens ebenfalls schon so). Sie bietet schlicht für die allermeisten Heimanwender das Beste Preis/Leistungsverhältnis und enthält alles, was sie brauchen. Und das es keine Family-Packs von Ultimate gibt, war eigentlich genau aus diesem Grund auch völlig klar. Du selbst gehörst offenbar zu dem verschwindend kleinen Rest, wie ich übrigens auch, und brauchst Features der Ultimate-Version. Deshalb hast du sie gekauft. Wie ich auch. Nur waren die Ultimate-Extras für mich eine nette Idee, waren aber in keinster Weise ein Kaufanreiz, sondern eher ein kleines Dankeschön. Der Punkt ist, das MS hier dennoch das geliefert hat, was sie angekündigt haben und wenn ihr das noch hundertmal als gebrochene Versprechungen bezeichnet, wird es dadurch nicht wahrer. Siehe o8re8, o1re4 u.s.w. Letztlich, wenn du bei Vista spezielle Features der Ultimate-Version benötigt hast, wirst du sie auch wohl bei 7 benötigen und wirst deshalb wieder zur Ultimate greifen müssen. Und wirst eben für jene Features halt auch wieder etwas mehr bezahlen. Das das Upgrade von Ultimate zu Ultimate genauso teuer ist, wie von Home Premium zu Ultimate ist zwar in der Tat etwas unglücklich, aber es ist nunmal so. Auch das sollte weniger ein Anreiz zum jammern sein, zumal wir eh nichts dran ändern können, sondern eher ein Grund, nochmal drüber nachzudenken, ob man die Ultimate-Features wirklich benötigt und ob dieser Zusatznutzen dem finanziellen Gegenwert in eigenen Anwendungsfall entspricht. Und wenn dem nicht der Fall ist, spricht absolut nichts, außer der Schwanzvergleich-Sache gegen den Wechsel von Vista Ultimate zu 7 Home Premium.
 
@NewRaven: Sorry, aber ich kann deine Einschätzung nicht teilen. Die 95% hast du dir gerade willkürlich aus den Fingern gesaugt, ohne die Bedürfnisse anderer Anwender auch nur ansatzweise zu kennen. Es gibt Leute die kaufen die Ultimate ganz bewusst wegen spezieller Funktionen, die die anderen Versionen nicht bieten. Man kann nicht immer nur von sich selbst und seinen Bekannten ausgehen und für -zig Millionen Anwender entscheiden was diese benötigen oder nicht. Und 2.: wenn du das Preisverhältnis für unglücklich hältst und dich gleichzeitig damit abfindest ist das deine Entscheidung, MS wirds freuen. Ich finde mich damit nicht ab. Wenn sich bei mir das Gefühl manifestiert dass mich ein Anbieter dauerhaft für dumm verkauft oder mir
eine Produktversion aufdrängt die ich nicht will reagiere ich entsprechend. Solange MS nicht in der Lage ist mir ein faires Angebot zu machen gibts keinen müden Cent von mir.
 
@SkyScraper: Das ist nicht nur meine "Entscheidung" - zumal ich daran nix zu entscheiden habe, sondern es war Microsofts Entscheidung und du kannst dir ziemlich sicher sein, das die bevor sie diese Entscheidung getroffen haben, ziemlich genau anaylisiert haben, was in welcher Version für welche Zielgruppe notwendig ist und was nicht. Und ja, es gibt Leute, die kaufen sich gezielt wegen spezieller Funktionen die Ultimate-Version... das sollten an sich sogar die meisten sein. Was hat das jetzt mit meiner Aussage zu tun? Ich bin desweiteren sicher, das dein Gemecker über Microsofts Preispolitik sie in den Ruin treiben wird... -.-
 
Ich finde, dass die Wortkreation "Uprage" im Text (egal ob es sich um Absicht oder einen Fehler handelt) einfach brillant. Eine literarische Punktlandung, sozusagen.
 
http://i37.tinypic.com/11jwtb6.jpg
 
Wie ging der Media-Markt-Song noch: La-La-La-Lasst euch nicht verarschen....

Wäre ich jetzt noch Windows-Nutzer, käme dieser Song hinsichtlich meiner Stimmung sicherlich nicht zu gute.

In meinen Augen ist 7 eh nur ein SP von Vista ohne große Vorteile, dafür dann eben für Klicki-Bunti "etwas" teuer in der Anschaffung.

An jeden Vista-Ultimate-Besitzer: es gibt auch Alternativen.....zur Not auch mit Windows, wenn man zu sehr Angst vor einem Switch haben sollte.
 
@Supereagle: Und dann gibt's ja da noch ReactOS :D
 
@Supereagle: So so, 7 ist in Deinen Augen eh nur ein SP von Vista? Und XP ist dann wohl auch nur ein Post-SP von 2000 und Windows 2000 nur ein Pre-Pre-SP von Vista? Und wieso ist 7 teurer als Vista? Mittlerweile ist bei meinem Vertrieb (DEVIL) Vista teurer als 7...! Jetzt weiß ich auch, warum Du kein Windows-Nutzer mehr bist. Die Leute, die XP benutzen, sollen es einfach auch weiterhin machen, XP ist (finde ich) immer noch ein Klasse-BS. Die, die Linux benutzen, sollen damit glücklich werden. Warum immer dieses rumgeflame in solchen News? *kopfschüttel*
 
3 Jahreszyklus für ein neues Windows ist wie legal Geld drucken. MS wird es zunehmend schwerer haben dafür eine reale Begründung und letztlich Käufer zu finden, die diesen Rythmus mitgehen. Bei Mac OS kostet ein ähnliches Upgrade vom Vorgängersystem ca. 30 Euro. User außerhalb der Game-Szene werden sich mit Sicherheit Gedanken machen über Alternativen.
 
@franz0501: bei MacOS sind die "Dongles" ja schon teuer genug !
 
@franz0501: Die Kernaussage stimmt, aber was hat das mit der dummen Game-Szene zu tun! Diese Kids sollen sich besser Barbies und Bonbons kaufen!
 
@haxy:
nur weil du 2 linke hände hast können gamer nix dafür
 
Ich will auch ein "Uprade"^^
 
tolle wurst, wenn ich n 5er golf gti gekauft habe dann habe ich sicher auch kein 'recht' dass vw mir den 6er 'schenkt', oder...? (bin auch zufriedener vista ultimate user)
 
@the_saint: Schenken ist natürlich Blödsinn, aber ein paar Euro Rabatt könnte man schon locker machen. Was mir gegen den Strich geht ist die unmögliche Art und Weise, wie MS ihre Ultimate-Kunden behandelt und im Falle von Windows7 auch die Preisgestaltung. Solange ich für die Ultimate das Doppelte wie für die HP hinblättern und meine Vista-Ultimate in den Ofen stecken soll werde ich gar nichts kaufen. _ _Was rege ich mich auf... Eine Firma die für eine Outlook-Lizenz doppelt so viel verlangt wie für eine 3er Lizenz für eine ganze Office-Suite, dazu fällt mir eh nix mehr ein. *Kopfschüttel*.
 
naja die extras waren eigentlich ja auch nur wie nen "Microsoft Plus! for Windows" vielleicht will man mit win 7 sowas wieder einführen. ich meine aufgrund der Extras auf nen gratis upgrade zu pochen ist schon hart.
 
Tja, was soll man dazu sagen, wenn man so deppert ist und Ultimate nur kauft wegen diesen Extras wie neue Sounds und so, was soll ich euch sagen, selber schuld. Und dann auch noch die Frechheit besitzen und Win7 für Lau verlangen. Die haben ja Vorstellungen von vorgestern. Wer wirklich weiß warum es Ultimate gibt, und was diese Edition wirklich von den anderen unterscheidet, und diese zusätzliche Funktionen auch tatsächlich braucht, und nicht nur die "schöne" Packung, der kauft halt Ultimate. Bei Win 7, fahren die meisten mit der Home Premium am besten. Wer die zusätzliche Funktionen der Ultimate nicht braucht, oder wie es meistens ist, nicht einmal weist wozu sie zu gebrauchen sind, sich aber dennoch Ultimate kauft, hat entweder zu viel Geld, oder ist Manta Fahrer :). Nichts für ungut.
 
Ich finde es aber weiterhin sicherheitstechnisch fast schon fahrlässig, dass die Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung nur in der Ultimate-Variante vorhanden ist, wo dies doch eigentlich ein Basis-Feature für Notebook-Benutzer sein sollte..
 
Ich habe noch 4 Fragen, vielleicht kann sie mir ja jemand beantworten:
(1) Gibt es das Anytime Upgrade auch von Professional zu Ultimate? Ich hätte die Professional-Version von meiner Uni, würde jedoch gerne auf Ultimate aufrüsten.
(2) Kann ich mit einem Key von einer französischen Ultimate-Version auch problemlos meine deutschsprachige Version registrieren?
(3) Kann man die Ultimate Version auch auf 2 PCs registrieren?
(4) Inwiefern unterscheiden sich Upgrade-Versionen von den Vollversionen? Sind die Datenträger die gleichen? Ist eine Verifizierung der alten Lizenz nötig? Kann man als Verifizierung bei einer Neuinstallation auch einfach seinen Vista-Key angeben oder seine Vista-Disc einlegen oder ist eine Direkt-Neuinstallation von Windows 7 ohne vorheriger Vista-Installation nicht möglich?
Danke!
 
"In einigen Fällen hätten die Kunden jedoch die Chance gehabt, als Ausrichter von privaten Windows 7 Launch-Partys eine kostenlose Vollversion der Ultimate-Ausgabe zu erhalten" ... Na super. Ich muß ne Party abhalten um ne gratis Vollversion zu erhalten? Ich glaube es hackt. Ich formuliere es mal so: "Microsoft hat die Chance verpasst von mir einen vernünftigen Upgradepreis gezahlt zu bekommen."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles