E-Book-Reader Kindle treibt Gewinn von Amazon an

Wirtschaft & Firmen Der US-amerikanische Online-Einzelhändler Amazon konnte im dritten Quartal 133 Millionen Euro Gewinn erwirtschaften. Nicht zuletzt sollen die Verkaufszahlen des E-Book-Readers Kindle einen Teil dazu beitragen haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würd mir gern eins kaufen. Wird Zeit, dass das Teil erschwinglicher wird.
 
Naja, vielleicht stirbt das konventielle Buch ja bald aus, aber momentan geht bei mir doch nichts über Papier in der Hand. Das Lesen an einem Bildschirm (auch wenn er anders als ein PC-Bildschirm sein mag) ist auf Dauer sehr anstrengend.
 
@panka: Naja, wenn der Bildschirm 1:1 ein Buch nachahmt, sollte das aber nicht ein Grund sein :).

Gerade für mein Studium würde ich sowas gerne nutzen, aber wer kann sich sowas schon leisten ^^
 
Kindle rules, hab meinen seit Mittwoch und schon fast das erste 700 Seiten Buch darauf ausgelesen :-) Nachschub gibt es mehr als genug auch in Deutsch zum runterladen! Das einzige was stört sind die Seitenumbrüche, die sogar bei vielen offiziellen Amazon Büchern einfach nur eine katastrophe sind..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Kindle Paperwhite