eBay kann vom guten Wachstum nicht profitieren

Wirtschaft & Firmen Die Probleme im Geschäft des Online-Auktionshauses eBay dauern an. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz im dritten Quartal zwar ausbauen, allerdings sanken trotzdem die Gewinne erneut deutlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oooooooch bitte ne Runde Mitleid bei so wenig Gewinn :(
 
Tija das sag ich mal eiskalt PECH Ebay, hätte ihr nicht viele käufer und verkäufer abgezockt, wäre sowas auch nicht vorgekommen.

Jetzt gibt es andere zich Tausende Online-Shop die es viel besser machen. Und ich glaube nicht das ihr wieder so HOCH kommt
 
wenn man schon versucht sich gegen Amazon zu stellen kann das nur in die Hose gehen. Die Logistik was dahintersteckt kann keiner so einfach nachmachen. Amazon wird in dem berreich einfach unschlagbar bleiben.
 
Ich war nie bei eBay. Doch die negative Presse, die ich darüber ständig lese. machen eBay für mich nicht zu einer vertrauenswürdigen Plattform. Dabei ist es egal, ob eBay daran die Schuld trägt, oder die Kunden. Markenrechtsverletzungen, Abmahnanwälte und Hehler mit Diebesgut. Und eBay lässt den geschädigten im Regen stehen. Frei nach IKEA: "Handelst Du noch oder eBaytrügst Du schon?"
 
Ich habe sehr viele Akrtikel ge/ver-kauft bei ebay. Aber auch schon einige sehr shclechte Erfahrungen gesammelt. Ware nicht bekommen usw.
Bei Amazon habe ich bis jetzt 2 Artikel bestellt, die haben dort auch recht gute Preise. Nur als amazon "Anfänger" ist es für mich dort recht unübersichtlich.
Liegt wohl daran das ich jahrelang nur bei ebay war.
 
Gewinne noch im dreistelligen Millionenbereich, und darin eine Problem sehen ! - Rote Zahlen wären eine Problem!
 
@Sehr-Gut: Bei einem kleinen Betrieb mag das so sein, aber Ebay ist an der Börse. Und damit der Kurs gut verläuft, müssen sie Gewinne machen, da sonst die Aktionäre stinkig werden. Denn keine Gewinne, keine Rendite.
 
@Akkon31/41: 350 Millionen sollen also kein Gewinn sein ?! - Dann sollen die Aktionäre ihre Aktien verkaufen, - ich nehme sie.
 
@Sehr-Gut: warum werden hier Minuse vergeben ? Er hat doch recht , oder ?
 
@Sehr-Gut: Hast du die News gelesen? Der Gewinn ist niedriger als letztes Jahr und somit schlecht für die Aktionäre weils weniger Geld gibt. Und diese Geld geilen Geier stehen auf sowas garnicht. :-)
 
@king-pin: Weil in vielen Bundesländern Ferien sind!
 
Nachdem Amazon nun vermehrt via Hermes versendet hat eBay doch eine, wenn auch geringe, Chance... :)
 
Kein Wunder beim Kerngeschäft: die unverschämte Verkaufsprovision bei ebay kann man hier wohl die Schuld geben.
 
@zivilist: ja das stimmt . Aber mich ärgert da vor allem diese Politik von denen . Haste mal Ärger mit einem Verkäufer oder Käufer und versuchst Ebay zu kontaktieren, wirste durch 100te von Möglichkeiten geschleust . Die Antwort bekommste dann trotdem nicht die auf dein Problem passt. Und dann versuch mal eine "persönliche" Mail an einen Ebaymitarbeiter zu senden . Aus nem Irrgarten biste schneller wieder raus ! Die Antworten , wenn man es denn mal geschaft hat zu schreiben , fallen immer gleich aus . Immer computergenerierte Antworten die dir dann auch wieder nicht weiterhelfen . SERVICE sieht anders aus.
 
@king-pin: ich habe viele Sachen damals dort vertickt und nun kaufe ich da nur noch ab und zu ein. In meinem Freundeskreis siehts genauso aus. Meiner Meinung nach hat sich das Kozept umgedreht: normaler Shop für kommerzielle Anbieter und minimaler Anteil an Privatverkäufer. Sehr schade.
 
@zivilist: schon wieder hast du recht ! Die Privatverkäufe sind ins Hintertreffen geraten . Und die die "privat" anbieten haben oft einen gewerblichen Hintergrund und ziehen sich so aus der Verantwortung .
 
Es ist ein Unding von Ebay durch den in einigen Kategorien verlangten kostenlosen Versand den Startpreis in die Höhe zu treiben um vom automatisch höheren Gesamtverkaufspreis ( Wer verkauft schon Dinge ab 1 € wenn er weiß das der Versand 4 € kostet ) die Gebühren zu berechnen. Das ist Abzocke !!
 
Ich verstehe dein Problem nicht? Den Versand bezahlt doch normal der Käufer und nicht der Verkäufer. Das Ebay irgendwo kostenlosen Versand verlangt, wäre mir neu. Wenn dem so ist, dann ist es allerdings ne Sauerei. Kann ich aber nicht so wirklich glauben. Bisher konnte man den Versand immer frei wählen. Du kannst auch mehr Versand nehmen, also am Versand Gewinn machen...
 
@Sonny Black: glaub es denn es ist so . BigBoernie hat vollkommen recht . Gerade im Bereich Computer - Ersatzteile und Zubehör MUß man kostenlosen Versand anbieten.
 
Es gibt einige Kategorien, bei denen ein kostenloser Versand verlangt wird. Aber dann kann man immer noch in der Beschreibung auf zusätzliche Versandkosten hinweisen. Und wem das dann nicht passt, der soll halt nicht bieten.
 
@Sehr-Gut: das ist richtig . Trotzdem wirst du aber erstmal dazu gezwungen einen kostenlosen Versand anzubieten . Nimmt man jetzt die AGB`s von Ebay ist deine Ansicht aber nicht statthaft da der Versand hier generell kostenlos zu erfolgen hat. Allerdings sehe ich auch nur diesen Ausweg in der Artikelbeschreibung einem kostenlosen Versand zu widersprechen. Geht leider nicht anders.
 
@king-pin: Habe jetzt ein paar Sachen bei ebay reingestellt und als kostenlosen Versand angegeben: Ware muss abgeholt werden und auf Wunsch versende ich sie auch mit Versandkosten. Mal sehen, was dabei rauskommt. Denn nicht jeder ebay-Nutzer kann lesen.
 
@king-pin: bin mit dem kostenlosen versand auch nicht einverstanden, allerdings akzeptiere ich es auch nicht dass in der beschreibung zusätzliche versandkosten verlangt werden... wem der kostenlos-zwang nicht passt muss halt woanders verkaufen... ich schreibe bei kostenlos-zwang immer mit rein dass dies der billigste versand ist (warensendung), unversichert und auf eigenes risiko...einige bezahlen dann freiwillig für den versicherten versand.
 
Wenn man erst einmal 2 betrogen wird und von eBay im Stich gelassen wird, hat man natürlich die Nase voll. Ich verkaufe eigentlich seit 3 Jahren nur noch auf eBay. Die Abzockerei steigerte sich ja immer mehr auf eBay. Mich wundert das überhaupt nicht. Scheint mit allen Firmen so zu sein. Je grösser die werden, desto Geldgieriger und arronganter, gegenüber Kunden, werden die auch.
 
mein beileid...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay