Shakira: Filesharing demokratisiert die Musik

Filesharing Die kolumbianische Sängerin Shakira hat sich in die Auseinandersetzung um die Abschaltung von Internetzugängen von Filesharern in Großbritannien eingeschaltet. Sie lehnt ein solches Vorgehen ab. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow.. das erste mal das mir shakira sympathisch ist.. wahre worte von ihr.. :-)
 
@newmatrixman: jeder musiker denkt so, nur einige müssen was dagegen machen weil es so von ihr verlangt wird.
 
@newmatrixman: ihr ist vielleicht nicht klar, dass sie nicht so reich wäre, wenn jeder nur musik von tauschbörsen laden würde. ich bin auch gegen three strikes, aber aus einem anderen grund. wir sind eine 5köpfige familie und nur weil mein bruder sowas macht, sehe ich nicht ein warum allen der internetzugang gesperrt werden. viele menschen sind auch technisch nicht besonders begabt. in meiner nachbarschaft gibt es z.b 4 wlan netze ohne verschlüsselung. denen würde auch der zugang gesperrt werden, falls ich über ihr netz was runterlade. die menschen stört es nicht, wenn jemand sich ein album illegal runterlädt. Aber wenn man das gleiche album aus dem laden klauen würde, würden die leute ganz anders denken.
 
@Odi waN: das problem ist ja das heute viele nicht mehr so denken. so haben ja beispielsweise metallica, die es vom geld her nicht nötig haben, stetig versucht gegen Raubkopien vorzugehen. Viele wollen heute einfach nur noch geld verdienen. Aber Shakira's Aussage ist die die ein Vollblut-Musiker vertreten sollte. Toll!
 
@mlodin84: wenn ich eine CD stehle ist ein materieller Wert weg! Wenn ich eine CD kopiere geht dem Eigentümer nichts verloren.
Und ich als Musikliebhaber kaufe vll nicht alle Alben die ich digital habe aber viele. Trotz dass ich die meisten Alben auf meinem PC habe in meinem Freundeskreis bin ich auch derjenige der die meisten CDs hat.
 
@newmatrixman: genau das dachte ch auch gerade beim lesen
 
@CHAOS.A.D: hast du die doku gesehen über metallica, was lars eigt. angerichtet hatte mit seiner klage gegen napster? ander musiker sollten diesen fall sich mal ans herz legen, denn ohne fans sind die bands/sänger etc. ein nix in diesem universum. und cd's sind schon lange keine einnahmequelle mehr sondern merchandising und konzerte. zum glück gibts noch mehr die so denken wie shakira.
 
@mlodin84: Doch, sie wäre fast genauso reich. Von einer verkauften CD erhält der Künstler nicht viel Geld, aber von Merchandising, Konzerten, Fotoshootings, Werbeverträge, Auftritte auf Großveranstaltungen, Bücher usw. Auch wenn sie jedes ihrer Alben nur ein einziges Mal verkauft hätte und der Rest via p2p ihre Musik hört, hätte sie einen Bekanntheitsgrad, der ihr lukrative Einnahmen ermöglicht.
 
@Odi waN: Wo kann man die Doku sehen?
 
@mlodin84: Man kann sich ein Album illegal herunterladen? Denk mal über deine Worte nach! Was ist denn Illegal? Was bedeutet das Wort?
Du oder deine Eltern sind dann auch Illegale! Oder habt Ihr nie Platten oder Kassetten kopiert? Oder Musik aus dem Radio aufgenommen? usw.
Und Reich wird nur ein Bruchteil der Künstler, die meisten bekommen nichts vom Kuchen! Es ist ja nun mal so, das die tollen Verleger usw. das Geld einkassieren. Auf Konzerten wird der meiste Umsatz gemacht! Aber es wir immer solche Menschen wie Dich geben. Bitte erst denken, selber denken mein ich, dann Prüfen ob das Ergebniss deiner eigenen Meinung entspricht, deinem Handeln gerecht wird und dann evtl. anderen mitteilen.
 
@Tyndal: was du beschreibst ist ein anderes geschäftsmodell (web20-konform, würde ich so ein vorgehen nennen). trotzdem sollte jeder künstler/produzent die entscheidung über sein vorgehen selbständig treffen und nicht von den "verbrauchern" aufgezwungen bekommen.
 
@mlodin84: da gebe ich dir vollkommen recht. "musik illegal herunter laden" und "album im laden klauen" sind beides straftaten und beides diebstahl. bei laden-klau entsteht bei geschädgten nur mehr schaden, da dieser mit der herstellung/vertrieb der datenträger in vorleistung gegangen ist. beim herunterladen entsteht ein "passiver schaden", der nicht so einfach zu beziffern ist. fakt ist aber, dass es nicht recht ist - egal ob auf gesetzlicher oder menschlicher ebene.
 
@newmatrixman: sowas kann sich nur ein musiker leisten, der es schon geschaft und genug geld verdient hat. ein newcomer würde so eine aussage (mit recht) nicht unterstützen. was shakira symphatisch macht ist nur die (mögliche) tatsache, dass sie erkannt hat, dass genug kohle auf den konten liegt und sie nicht unbedigt mehr benötigt. dabei sollte sie die aussage konsequet weiterführen und alle ihre songs kostenfrei zum download bereit stellen, die preise für ihre konzerte soweit absenken, dass nur die selbstkosten gedeckt werden usw. ansonsten ist dies in meinen augen nur ein sinnloses blabla um wieder ins gespräch zu kommen.
 
@ganje_de: ich verstehe nicht wieso einige schlauberger hier meinen die künstler vertreten zu müssen...macht ihr euch sorgen um deren geld?...das sie eventuell in "mtv-cribs" eine villa weniger präsentieren können?

...wie schon gesagt an cds verdienen die künstler nicht mehr viel! der kleine mann schiebt sein hart verdientes geld in das nimmersatte maul der musikindustrie! vielleicht ist es richtig das sich die verbraucher einfach mal auf "illegalen" wegen wehren, gegen die abzocke die mit musik ganz legal betrieben wird!...es kann mir niemand erzählen das die preise sei es für eine cd, merchandising, konzertkarten angebracht sind! man muss nicht immer nach den regeln der grossen leben - auch die verbraucher sollten ein mitspracherecht haben (was nur auf illegealen wegen gehört wird: sozusagen eine kleine revolution)...

btw: ich bin ein treuer käufer von cds, dvds etc., aber das auch nur weil ich es mir leisten kann! viele, wenn nicht jeder mensch, mag/braucht musik. was ist mit den menschen die am existenzminimum leben? Sollen die für ihre kinder 25 € fast jeden monat für ne bravohits ausgeben? geschweige ihre eigenen musikinteressen...das haut dermaßen ins geld! wie shakira sagt: musik ist ein geschenk - kein privileg für die mittlere, reichere schicht unserer gesellschaft...manchmal merkt man eben doch noch in vielen den untertan von dem mir heinrich mann zu schulzeiten berichtete :)...have a nice day
 
@Joeffm: evtl. solltest du "parteiergreifen" und "gerechtsein" unterscheiden lernen (wikipedia ist da immer eine gute anlaufstelle). und nein, es muss niemand eine bravo hits für 25 euro kaufen (auch ohne ist ein leben vorstellbar). evtl. sollen die leute, die sich - im gegensatz zu dir - musik käuflich nicht leisten können, einfach im rahmen ihrer (finanzieller) möglichkeiten bewegen und radio hören - themenbezogenen web-chanels gibt es da genugend. und eine aufnehme dieser streams ist soweit mir bekannt auch legal!
 
@ganje_de: klar ich stell meinem kind ein stream-radio ins kinderbett-is klar...über den tellerrand schauen!
 
@Joeffm: tellerrand? nicht von anderen verlangen, was man selbst nicht beherrscht... was dein kind angeht, dem könntest du evtl. die mitschnitte der webstreams bereit stellen (wenn die fantasie oder das technische knowhow fürs weitere vorgehen fehlt: tipp, cd-brenner). stream mitschneiden und brennen ist zu viel arbeit für dich? dann sollte man für fertige produkte geld ausgeben... das leben könnte so einfach sein.
 
@ganje_de: ich rede nicht von mir...es gibt genug menschen die einfach nicht soweit sind mitschnitte für ihre kinder via stream auf cd zu brennen. aber gut endlos diskussion...ich bin eben der meinung das wir abgezockt werden udn was für möglichkeiten bestehen dies zu umgehen steht hier eig. nicht zu debatte!
 
@newmatrixman: "erste mal das mir shakira sympathisch" also ich persönlich fand sie schon immer sehr ympatisch, weil sie sich für sehr viele gute Sachen einsetzt und auch ihr eigenes Geld dafür springen lässt und jetzt noch diese News find ich einfach Top!
 
@newmatrixman: DAS sind die Worte eines echten Künstlers!
 
@newmatrixman: Tjoa, da sieht man mal wieder, raffsüchtig sind die Produzenten, nicht die Künstler, denn hierbei gehts nicht um den Schutz von irgendwas, sondern nur um Schotter.
 
@ganje_de: Wenn ich Radio höre muss ich mir aber das anhören, was irgend ein Radio-DJ meint, mir vordudeln zu müssen und kann nur hoffen, dass er irgendwann endlich mal einen song spielt auf den ich wirklich Bock habe.
 
Alle Mann Daumen hoch!
 
@KnolleJupp: nicht nur daumen
 
@hjo: ymmd :>
 
@hjo: das hat shakira bisher auch ohne ihres jüngsten statements geschaft... :)
 
Shakira 1 - Lily Allen 0
 
@Dependent: Und alle so: "haha". Oder um es mit S-Kurve-Dialekt zu sagen "DANKE DANKE. BITTE BITTE"
 
@Dependent: na das is aber "not fair". Diese Lily Allen spielt nicht mal annähernd in der selben Liga wie Shakira. Ich meine, wer sich ein "Lied" wie "Fuck you" ausdenkt hat von vorneherein schon jedweden Anspruch sich "Künstler" zu nennen verloren.
 
@m @ r C: nimm es bitte nicht persönlich, aber ich glaube, dass die aussagen in songs mit solchen titeln an leute gerichtet sind, die genau das denken, was du geschrieben hast...
 
Das sind wahre Kuenstler. :) Nichts anderes sollte Musik auch sein. Natuerlich kann man sein Idol unterstuetzen und das tun ja auch viele. Ich ja auch. Ich hab zwar viele Musik noch nicht gekauft, aber tue es nach und nach. Einfach weil ich die CDs von ihr will (nicht shakira jetzt :P)
 
@StefanB20:
Da zeigt sich, wer Musik aus Spass macht und wer einfach nur Geld verdienen/ abzocken will.

Leider sind das ja nicht nur die Künstler alleine, aber das macht Lily Allen schon recht unsympatisch!!!
 
@StefanB20: Das denke ich mir auch. Bei einer Band die mir wirklich gefällt kaufe ich auch gerne Fan-Artikel oder besuche Ihre Konzerte. Ich denke auch das ist die höchste Anerkennung die man einem Künstler/ Band engegen bringen kann.
 
Ich kann Shakira nur zum Teil zustimmen klar hat jeder schoneinmal Musik aus einer Filesharing Plattform Heruntergeladen aber das würde aus dem Ruder laufen wenn nicht was dagegen unternohmen wird...den dann würden viel mehr Leute ihre Musik nur noch aus Fileshring Netzten holen und somit 1000 von Arbeitsplätzen vernichten wenn nicht sogar Mio. Meiner meinung nach wäre die einfachste Lösung CD / DVD billiger anzubieten oder noch zusatzleistunen u Integrieren wie das jetzt ja dann der Fall sein wird.
 
@Edelasos: Dann wird als erstes die Musikindustriepleite gehen bzw. dort Arbeitsplätze verloren gehn.
Aber man kann nicht alles subventionieren was nicht mehr aktuell ist.
Denn heute können Musiker ohne großen Aufwand und Kosten ihre Musik selber vertreiben. Siehe diverse Newcomer und auch NIN.
Ich habe zB viele Alben von NIN nur digital und kostenlos geladen und trotzdem gekauft, weil ich die Band unterstützen möchte und die Artworks etc echt cool sind (schwarze CD die bei wärme weiß wird und Schrift offenbaren).
 
@Gimbi: Welche CD ist das? :D
 
@Edelasos: Hör nur nicht auf Cola zu trinken, da hängen tausende Arbeitsplätze dran, oh und schick doch die Hälfte deines Einkommens an Milchbauern, die verlieren sonst vielleicht bald die Arbeitsplätze, und denk daran so zu Wählen dass es mehr Kriege gibt, denn Krieg schafft millionen Arbeitsplätze, und wenn du krank bist huste doch so viele Menschen wie möglich an, denn Krankheit schafft viele, viele Arbeitsplätze in der Gesundheitsbranche. Man sollte die gesellschaftliche Entwicklung nicht an Arbeitsplätzen zugrunde gehen lassen, eine neue Kultur der Kunst und des Urheberrechts hat nicht zwangsläufig den Untergang der Zivilisation zur Folge. Wo Arbeitsplätze verschwinden, entstehen woanders neue, ein Arbeitsplatz ist kein statisches Ding dass unmittelbar den Tot aller Menschen zur Folge hat die ihn verlieren - man kann einen neuen finden.
 
@lutschboy:

ehm...deine Argumente haben überhaupt nichts mit dem hier u tun! Wo schaffst du arbeitsplätze wenn du nur noch am PC Filme, DVD usw GRATIS herunterlädst die von anderen ins netz gestellt werden?
Ob ich jetzt die Musikindustrie Unterstütze oder "Sinnlos" Menschen Töte ist glaube ich überhaupt nicht das gleiche. Nehmen wir Cola ( andere Lebensmittel ) Wenn Cola Pleite Geht nicht deswegen weil einer eine andere Cola Gratis am Bahnhof und in der ganzen Welt verteilt sondern weil es was besseres gibt! Krieg schadet den Menschen nur bringt keinen Vorteil kannst auch eine Armee haben und keinen Krieg führen ( Schweiz ist das beste Beispiel ). Krankheit ist Krankheit ist der Lauf der Natur!
 
@Gimbi:

ja aber sage ich was anderes als du? du hast die CD Trotzdem noch gekauft!
aber wenn kein Musiker mehr Geld verdient könntest du 90 Interpreten in den Top 100 charts streichen den die würden keine Musik mehr machen da es ja kein Geld mehr gibt :)
 
@Edelasos: "Wenn Cola Pleite Geht nicht deswegen weil einer eine andere Cola Gratis am Bahnhof und in der ganzen Welt verteilt sondern weil es was besseres gibt!" Nun ist Cola ein materielles gut und jeder Liter muss einzeln hergestellt werden, daher hinkt der Vergleich von vornherein. Aber du schreibst da einen interessanten Aspekt nieder: "weil es was besseres gibt"! Nun, es gibt für viele Menschen anscheinend was besseres als CDs zu kaufen. Oder auf das Beispiel übertragen: wenn sehr viele Leute plötzlich Leitungswasser den Getränken aus dem Getränkemarkt vorziehen, würde wohl kaum jemand auf die Idee kommen, denen das Wasser abdrehen zu lassen, wenn jemand sich zum Trinken aus der Leitung bedient (und nicht nur zum Wäschewaschen oder Duschen)...
 
Klasse Einstellung. "Musik ist ein Geschenk" ... Na dann bin ich mal so frei und beschenke mich mit der Discographie von Shakira. Weiß jemand wo es einen passenden Torrent gibt?
 
@DennisMoore: [offtopic] Wer heute noch Torrent benutzt, muss lebensmüde sein :P
 
@Tiger_Icecold: wer die gesetze nicht kennt und nicht umgehen kann sollte den torrent meiden, da hast du recht. :)
 
@DennisMoore: Ihre Produzenten sehen Musik aber nicht als Geschenk. Vll. wird Shakira dich nicht verklagen, aber diejenigen die mit ihrer Musik dick Geld machen :)
 
@Tiger_Icecold: und morgen?
 
@Tiger_Icecold: Wieso? Wenn Shakira ihre Musik für Tauschbörsen freigibt, dann dürfte es keine Probleme geben @njinok: Ich gehe davon aus, dass sie in den Verhandlungen mit den Plattenlabels eine Klausel einbringen kann, die ein Einstellen in Tauschbörsen erlaubt.
 
*APPLAUS* *APPLAUS* *APPLAUS* *APPLAUS* *APPLAUS*
 
Klingt soweit nachvollziehbar, aber auch etwas befremdlich. Soll ich darunter verstehen, dass ich jetzt in den nächsten Laden gehen kann, und mir ne Shakira CD einfach so mitnehmen kann? Is doch ein Geschenk?
 
@Rikibu: Die Musik, nicht die CD. Muss man euch jeden Scheiss erklären? Windaus xD
 
@njinok: GAI!
 
@Rikibu: Die Musik ist das Geschenk, im Gegensatz zur Verpackung, Booklet, CD, Transportkosten usw :)
 
ich kann verstehen das jeder Geld verdienen will und jeder für seine Arbeit entlohnt werden soll aber ich finde es grenzt an gier wenn man 50 mil im Jahr verdient und das dann noch auf 60 mil im Jahr steigern will... wobei ich für meinen teil sagen muss ich lade recht viel runter aber alles das was ich lade würde ich mir auch nicht kaufen wenn ich es nicht laden könnte weil das was mir Kaufens wert ist kaufe ich und damit stehe ich sicher nicht allein (........ ,,,,,,,,,,,,,,) << das sind die Punkte und Kommata die ich diesem Text vorenthalten habe :)
 
Da Musiker ihre Haupteinnahmen nicht durch den Verkauf ihrer Musik beziehen, sondern durch ihren Bekanntheitsgrad, der dann z.B. für Werbung eingesetzt werden kann, ist die Meinung von Shakira doch auch logisch.
 
@Sehr-Gut:
Kleines Geldverdien ABC:
1)
Du machst Musik und stellst Sie ins internet. Da keiner dich kennt läd die aber kaum einer runter - dein Bekanntheitsgrad steigt also nicht merklich, folglich kannst du auch keine Einnahmen wurd Werbeverträge etc. erziehlen.
2)
Du machst Musik und gehts damit zu einem Plattenfirma und die finden deine Musik so toll, das sie dich unter Vertrag nehmen. Jetzt kümmer sich die Plattenfirma darum, das du im Radio gespielt wirst, ins Fernsehen kommt eben um dich möglichst schnell bekannt zu machen. Je bekannter du bist, desto mehr CD verkaufst du, desto mehr mehr Leute kommen zu deien Konzerten, desto eher bekommst du einen Werbevertrag. Grundsätzlich bekommen gerade Künstler wie Shakira, die nun eine hohen bekantheitsgrad haben von der Plattenfirma pauschale die Summe X damit sie die nächste CD auch bei dieser Plattenfirma rausbringen. Wird die CD nicht besonders gut verkauft, kann es Shakira relativ egal sein, alledings wird sie dann auch von der Plattenfirma kein besonderes Angebot für die Zukunft bekommen.
Das war jetzt eine stark verkürzte Fassung. Aber dennoch solltet Ihr mal darüber nachdenken wie man bekannt wird. Gute Musik machen alleine reicht nicht - allerdings schaft man es mit den entsprechenden "Hintermännern" auch mit schlechter Musik Geld zu verdienen. :)
 
@Joerg01: zu 1.) Das glaub ich nicht wirklich. Gute Musik wird weiterempfohlen. Mit Qualität kann man den Bekanntheitsgrad durchaus steigern. Grade das Internet bietet hier "neue" Möglichkeiten, die es in der Vergangenheit nicht gab. zu 2.) das beschriebene System hat sich aufgrund der damaligen Möglichkeiten gebildet. Es _war_ die einzige Möglichkeit zu den Zuhöhrern zu gelangen. Inzwischen entdecke ich neue Musik über MySpace und Jamendo. Das Geschäftskonzept der Wasserträger und Pinkelpagen hat sich aufgrund neuer Möglichkeiten wie Frisch- und Abwasserleitungen auch überholt...
 
@Flasher:
Sicherlich haben sich die Möglichkeiten in Laufe der Zeit geändert. Allerdings kenne ich eine Menge Musiker, die auch durchaus gute Musik machen und trotzdem nur von 50 bis 60 Fans spielen. Davon kann man nicht leben. Mann kann auch nicht jedes Wochenende quer durch Deutschland reisen und Konzerte geben. Finanziel lohnt sich sowas nicht. Es gibt wirklich nur wenige Musiker die es ohne Hilfe soweit geschaft haben, das sie sagen können, das sie von Ihrer Musik leben können.
 
Naja, sie hat gut reden - wenn ihre Musik ein Geschenk ist, dann frag ich mich wieso sie einen Vertrag mit einem kommerziellen Plattenlabel hat und nicht unabhängig wie so viele Bands ("EA80" zb) ihre Musik ins Land trägt. Das ist doch nur Blabla zur Imagesteigerung, ich bin auch für Überwachung obwohl ich den Piraten beigetreten bin, ist doch nur logisch. Soll sie mal Taten auf ihre Worte folgen lassen.
 
Wer hört denn Lily Allen und vor allem wer ist das? =) Wenn mir ein Künstler gut gefällt, hab ich auch kein Problem dafür Geld auszugeben. Zudem nichts geht über ein geiles Konzert!
 
@Drnk3n: deine letzten 6 worte haben das richtige ausgesagt... meinetwegen können se die konzertkartenpreise erhöhen, dafür die musik gratis hergeben. so bleibt denen gleich viel geld, und die musik kommt als Werbung unter die leute.
 
@Drnk3n:
hier ne kleine Hilfe : http://de.wikipedia.org/wiki/Lily_Allen
 
@Pablo: Das war Ironisch gemeint... Aber die Musik hör ich trotzdem nicht =)
 
Ohne Worte! - Sehr sympatisch.
 
@TechChabo: Nee, das gefällt mir im Gegensatz zu Shakiras alten spanisch sprachigen Stücken, die noch richtig Seele hatten, so gar nicht, ist so leer geworden, so austauschbar geworden, verwechselbar mit irgendwelchen andern belanglosen Stücken aus der Retorte! Hier ist es bei Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=BOLsgwlHyhE Richtig bekloppt wird es aber, wenn man den offiziellen Shakira Channel auf Youtube aus Deutschland heraus sehen und hören möchte und dann die sinngemäße Meldung kommt, das irgendwelche Netznazis verhindern, das Shakira ihre spanisch sprachigen und älteren Stücke in Deutschland vorstellt. Schweinerei hoch drei! Ganz verhindern können diese Netznazis aber nicht, das die guten alten spanisch sprachigen Stücke auch von Deutschland aus noch einsehbar sind: http://tinyurl.com/yzlzcyh Beeilt euch besser mit dem reinhören, denn die Netznazis werden wohl versuchen, das so schnell wie möglich zu stören. :-\
 
Ich arbeite auch nach dem Konzept: Saugen->hören->Kaufen? War die Musik gut wird auch eine echte CD gekauft denn man will was in der Hand haben, war sie schlecht höre ich sie so oder so nach einem Tag nicht mehr und deshalb kaufe ich die Musik auch nicht, daher mag ich Filesharing als gute Möglichkeit Musik in guter Qualität(also so wie man sie auch kaufen kann) anzuhören...
 
@bluefisch200: Jemanden erschießen, und dann auf dessen Beerdigung gehen, rechtfertigt auch nicht die vorangegangene Tat.
 
@Ermittler: unsinniger vergleich...erschiessen ist endgültig...testen tut niemanden weh. im gegenteil das antesten von musik ist gerade bei den one-minute-künstlern/album der heutigen zeit ein muss! bei gefallen kann man dann auch mit gutem gewissen einen völlig überteuerten preis zahlen!
 
@Ermittler: Stehlen(Zerstören aller Informationen zu dem Musikstück)->Anhören->Trotzdem behalten, das wäre es wenn ich mit deiner Logik arbeiten würde...der Vergleich zeugt nicht von Intelligenz...
 
Ich denke die Einstellung wäre nicht so, wenn sie die Frau nicht zuvor Millionen verdient hätte.
 
@Kalimann: Laut Wikipedia (D) sollen von ihrer Musik schon rund 75 Millionen Tonträger verkauft worden sein ... *hust* ... das erklärt ... öh ... so manches. ^^
 
Scheinbar gibt es doch ein paar positive Aspekte an der Pop-Szene XD
 
@KROWALIWHA: Grime ist besser...
 
Shakira, ich weil ein... ähm... Album von dir :-*
 
Die Frau ist nicht dumm.Ich denke viele Schwarze Schafe werden sich jetzt ne Cd von ihr kaufen.
 
Ich fand den Vergleich von Diether Bohlen gut.
"Hier ist ein Hammer! Aber jetzt hau nicht den Nagel in die Wand!" ^^
 
die Geile dreckksau hat recht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum