Yahoos Sparmaßnahmen lassen Gewinne klettern

Wirtschaft & Firmen Die Restrukturierungs-Maßnahmen beim Portalbetreiber Yahoo zahlen sich offenbar aus. Das Unternehmen vermeldete für das letzte Geschäftsquartal einen mehr als dreifach so hohen Gewinn. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab nie ganz kapiert was Yahoo eigentlich darstellen soll
 
@lutschboy: hauptsächlich WERBUNG
 
"Allerdings verbuchte Yahoo zeitgleich einen Umsatzrückgang. 1,58 Milliarden Dollar betrugen die Einnahmen." Also blutet Yahoo so langsam vor sich hin. Als Erfolg würde ich das nicht verbuchten. Wenn das Hauptgeschäftsfeld immer weniger Umsatz generiert und keine Neuausrichtung des Unternehmens stattfindet, bleibt ein krankes Unternehmen was es ist. Krank.
 
@ThreeM: Wobei anzumerken ist, dass die Werbeeinnahmen überall zurück gegangen sind. Wer seine Umsätze hauptsächlich aus Werbung generiert hat logischerweise entsprechende Rückgänge zu verbuchen. Das allein ist noch keine verpatzte Neuausrichtung. Trotzdem sehe ich für Yahoo langfristig schwarz, wenn sie sich nicht mit MS oder einem anderen starken Partner zusammen schließen.
 
wenn ich mal von einer anderen seite zitieren darf: "Kein "echtes" Wachstum
Allerdings war der Gewinnsprung hauptsächlich auf Kosteneinsparungen und dem Verkauf von Geschäftsteilen zurückzuführen: Nach Angaben des Konzerns trug allein der Verkauf der Beteiligung an der chinesischen Onlinehandelsplattform Alibaba vier Cent zum Ergebnis pro Aktie bei.

Von "echtem", umsatzgetriebenen Wachstum kann hingegen auch bei Yahoo nicht die Rede sein. Die Erlöse waren hingegen erneut rückläufig: Der bereinigte Umsatz sank um 15 Prozent auf 1,13 Milliarden Dollar von 1,33 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum." (quelle: ard.de) LG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr