Unitymedia: 120-Megabit-Zugänge ab 2. November

Breitband Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia will mit dem bisher schnellsten Internet-Zugang für Privatnutzer auf Kundenfang gehen. Dieser wird ab dem 2. November zur Verfügung stehen, teilte das Unternehmen heute mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
120MBit Downstream, und wie hoch wird der Upstream werden, 3.5MBit?
 
@XP SP4: 120Mbit bräuchte mehr up als nur 3,5Mbit... ich schätze eher 10mbit...
 
@XP SP4: Naja, das ist leider das Problem. Ich werd ab Mai auch auf 100 mbit umsteigen, aber der Upstream bleibt, soweit ich das gelesen hab gleich, also bei 2,5 mbit. Ich versend zwar nur selten größere Datenmengen, aber da wär n bisschen mehr schon wünschenswert. Ich denk mal der geringe Upload hat auch n bisschen was damit zu tun das nicht jeder seinen privaten Web-/FTP-Server zuhause laufen lässt.
 
@XP SP4: blubb0r... so schauts nämlich aus, XP SP4. Alle Anbieter kommen ständig mit neuen Angeboten blablabla bis zu 9 Petabit pro Pikosekunde... Die sollen endlich mal auf die Idee kommen, den Upload an den Download anzugleichen. Bei 100MBit down würd ich mindestens 10 MBit up anbieten. Das Problem ist allerdings, das der Downtraffic, den die Provider kaufen, sehr viel billiger ist als der Uploadtraffic. Irgendwann surfen wir wohl mit 1000MBit/10MBit rum....
 
@EpicFail: Du weisst schon das Upload unnötige Kapazitäten im Netz sind die fast bei keinem User genutzt werden und trotzdem reserviert sind die man dann nem anderen Kunden anbieten kann?
Das hat alles was mit Kosten/Nutzen zu tun...
 
@EpicFail: Die sollen endlich mal auf die Idee kommen, den Upload an den Download anzugleichen. ... Zitat Ende ... das was du suchst, nennt sich Symetrische Standleitung. Das *hust* kostet! Solche Fetten Download Zahln sind nur Bauern Fang aller Geiz ist Geil Fraktion, für die ganzen Blödmänner da drausn ^_^ hach bin ich Werbungsgeschädigt.
 
@XP SP4: tut mir leid aber ich finde das nicht gut, denn in den ländlichen regionen (und damit meine ich keine kleinen dörfer) müssen die leute teilweise mit ner 1k leitung klarkommen und in den bigcitys wird das netz in solch vergleichsweise schwindelerregende höhen zur verfügung gestellt.
 
@ZiegeDotCom: taschentuch? dafür sind bei euch aufm land die lebenshaltungskosten au wesentlich niedriger...
kannst ja in die stadt ziehen wenn dir inet so wichtig ist...
 
@ZiegeDotCom: Jetzt werden viele wieder schimpfen aber, wenn einem das Internet viel Wert ist, sollte man darauf achten wo man hinzieht! @Dr-Gimpfen: Also ich komme von FFM und bin auf ein Dorf (mit Gott sei dank 16000er anschluß gezogen... Und wo sind die Unterhaltungskosten niedriger? Absoluter Blödsinn! Ich glaub du solltest erstmal bei mama und papa ausziehen und nen paar umzüge mitmachen bevor du solche behauptungen aufstellst!
 
@EpicFail: Ich weiss noch, wie der Upstream immer 1/8 des Downstreams war. Ist mit den Kabelbetreibern auch zusammengekracht.
 
@XP SP4: 10mbit uploaf hat man ja schon bei tcom vdsl50
 
@Magguz: das es regionale unterschiede gibt ist wahrscheinlich klar sowie ausnahmen(ich glaube sylt ist da z.b so ein fall), aber in der regel ist es in ballungsgebieten teurer als auf dem land. das man mit einer luxuswohnung ähnliche bzw. höhere unterhaltungskosten hat wie in stadt in einer einfachen wohnung sollte keinen wundern - was miteinander verglichen wird sollte also beachtet werden. ansonsten kann ich zu [re:7/8]
nur hinzufügen: man kann kommentare durchaus netter formulieren :)
 
@Magguz: Ich nehme mal an er mein die Grundstückspreise oder die Mieten, also ich wäre sicher nicht bereit irgendwo in der Wildnis die gleichen Mietpreise zu zahlen, wie in der Innenstadt. Strom, Wasser, Steuern und sonstige Gebühren (Abfall, etc.) dürften allerdings ähnlich sein. 200-300 Euro in der Miete ist aber auch schon eine Menge Geld (dumm nur wenn ein Großteil als Pendler wieder drauf geht). Dennoch muss ich Dr Gimpfen Recht geben, mit welcher selbstverständlichen Haltung manche Landbewohner davon ausgehen, dass Sie ein Anrecht auf schnelles Internet hätten. Die Telekommunikationskonzerne sind eben nicht die Wohlfahrt, für die muss sich eine Investition lohnen und ein paar 100 Dorfbewohner reichen da eben selten aus um da quasi Glasfaseranschlüsse bis den Hausflur zu legen. (Es gibt allerdings Projekte wo die Komunnen eben etwas zu den Investitionen der Firmen beisteuern etc., also würde ich es mal eher bei euren Politikern versuchen etwas in Richtung Breitband zu organisieren).
 
@Darksilver: Richtig zum Beispiel könnte man da dieses jahr noch was von dem Geld für die Straßensanierung abzweigen. Denn wo wir gerade von auf dem Land reden hier werden gerade wieder unsummen in neuen Teerbelag gesteckt wo die Straße noch Top in Ordnung war sprich nix spurrinne keine risse und keine schlaglöcher und trotzdem über 10 Kilometer neu geteert wo dann andere wieder 20 cm große schlaglöcher in ihrer Straße haben. Ich weiß das bei der Straßensanierung die Zuständigkeit nicht bei einer Stelle liegt sondern jeweils bei Bund (sagt ja schon Bundesstraße) Landkreis ( siehe Landstraße) und dann natürlich noch bei den jeweiligen Gemeinden und Städten selbst. Des letzteren finde ich außerdem sowieso das eine Infrastruktur die funktionieren soll und es den Leuten möglich machen soll schneller und Effektiver zu arbeiten und vorran zu kommen nichts in der freien Marktwirtschaft verloren hat sprich gehört verstaalicht wie es eben früher war da wäre sicher bereits mehr passiert als bis jetzt was das thema ausbau angeht und vor allem Wäre weder Telekom/Post noch die Bahn zu solchen ausbeutern und geiern mutiert und jetzt kommt mir keiner mit das ist wirtschaftliches Denken. Mag ja sein. Letzt endlich ist aber nichts anderes als Assozial und wir sind rückläufig was unseren sozialen Stand angeht der sich nach dem 2. Weltkrieg bis in die mittleren 90er entwickelt hatte wir tendieren ja wieder mehr und mehr zur leibeigenschaft und unserer technologischer Fortschritt lässt wohl vielen den Draht aus der Mütze springen in wie hoch die effiziens eines Menschen in der Arbeitswelt zu sein hat. Sprich jeder Arbeiter soll funktionieren wie eine Maschine und das auf Knopfdruck zu jeder Zeit wenn der angeblich so große Brötchengeber das will. Profitgier und Macht ist das was unsere Gesellschaft derzeit bewegt von sozialem Mitgefühl ist fast nichts mehr zu sehen dennoch bestätigen auch hier ausnahmen die Regel. War jetzt zwar Off Topic aber war grad in fahrt ^^
 
@Magguz: Willkommen im 21. Jahrhundert. Meine Eltern wohnen seit 20 Jahren in ihrem "Dorf" und mein Bruder kann es sich NICHT aussuchen, wo seine Eltern hinziehen wollen. 1K ist da schon viel. Andere Angebote gibt es nicht, da der Knotenpunkt zu weit wegliegt. Selbst UMTS könnte mittlerweile schon schneller sein. In Köln hab ich gut reden, aber die Orte, wo 120MB realisiert werden sind zumeist die Ballungsgebiete ethnischer Größerheiten..., denn dort lohnt sich der komplette Ausbau bzgl. weiterer medialer Angebote wie zB. TV. Willkommen...
 
@7emper5i: Naja, wenn er 18 ist kann auch er umziehen... Wenn ers sich nicht leisten kann hat er halt vorerst pech gehabt... ich hab hier auch schon geschrieben das ich in nem minikaff groß geworden bin... dort gab es auch nur dsl 368 oder so... Und das als es schon fast überall 6000er gab... Habs auch überlegt... Musste halt warten bis ich ausgezogen bin :)
 
@Magguz: tut mir leid, aber diese "dummen" Argument wie: "Zieh doch woanders hin" sind total schwachsinn. Es hat nichts mit dem umziehen zu tun. Es geht einzig und allein ums Prinzip! Aber das raffen so Leute wie du nicht. Leute die auf dem Land leben haben genauso ein Recht auf schnelleres Internet! Klar ist das ein riesen Kostenfaktor, aber hör auf so schwachsinnige argumente zu bringen. Das zeugt von Dummheit! (Nimms nicht persönlich, war nicht explizit an dich gerichtet. Eher an alle die meinen man müsste wegziehen um schnelleres Internet zu bekommen)
 
@Magguz: " Du weisst schon das Upload unnötige Kapazitäten im Netz sind die fast bei keinem User genutzt werden " der grund, für mich zb gesprochen, liegt aber an dem geringen upstreams. hät ich zb >10mbit würde ich es nutzen, bei jetzigen 150k mach ich einfach nichts damit weils eh langsam ist. und es laden viel cile leute viel sachen hoch (zb bilder auf irgendwelche seiten, videos auf irgendwelche seiten, dazu noch der standardupload der so anfällt wie mails (evtl mit größeren anhängen). also das der upload nicht genutzt wird ist nicht richtig
 
So ein Gejammer von den "Dorfis" hier.
Wenn euch die Leitung zu klein ist müsst ihr nach Alternativen suchn oder eben in die Stadt ziehen.

Auf dem Ländle hat man es doch recht gut, Umweltbelastungen geringer, entspanntes Leben etc. Ich würde auch bröckeln, wenn ich mit 1k durchs Netz ziehen müsste... Moment mal... das habe ich mal einige Jahre durch, vorher waren es nur 56k Modem...

Alles Gejammer auf hohem Niveau... Typsich Deutsch halt.
 
@chris193: Ich bin selbst auf dem Dorf aufgewachsen und werde nun dieses Jahr ausziehen. Meiner Meinung nach sollte eine gewisse Grundversorgung gewährleistet sein. Keine High-Speed Leitung, aber DSL light sollte doch wohl drin sein. Bei uns gibt es weder UMTS, noch DSL, also gurken wir mit ISDN durch die Gegend. Internet ist inzwischen ein Medium geworden, was in vielen Punkten einfach notwendig ist - da sollte wenigstens eine Zeitunabhängige Abrechnung drin sein. Das Problem an ISDN ist ja weniger die Geschwindigkeit (Zumindest wenn es um die Suche nach Informationen geht), sondern die zeitabhängige Abrechnung. Aktzeptable ISDN Flaterates gibt es einfach nicht, man zahlt sich in jedem Fall dumm und dämlich. Es wird mehr als genügend Geld rausgeschmissen und flächendeckende UMTS-Verfügbarkeit sollte vergleichsweise wenig kosten. (Schließlich müssen keine Leitungen verlegt werden) Es geht nicht um Highspeed-Anbindungen, sondern um einfache Informationsbeschaffung, die in Dörfern ohnehin schon schwierig ist. (Keine Bibliotheken ect)
 
@web189: Ich möchte das I-Net keinesfalls missen oder anderen streitig machen. ich kann auch die Lage verstehen, die sich für Landbewohner daraus ergibt.

Aber das Netz ist nicht lebenswichtig - und das sage ich als Fachinformatiker. Wenn es aber wichtig ist, so muss ich auch den Preis zahlen ohne zu meckern, versteht sich.

Wenn man nun am A*sch der Welt wohnt, muss man halt Abstriche bei solchen Dingen machen, ist doch wohl klar, oder?

Einfach mal abwarten, die ISP´s kommen ohnehin noch in den Zugzwang, dass auch ohne Regulierung und Politiker.
 
@Reismann: Was hat mein Argument mit dumm zu tun? Das ist meine Meinung... Ich hab darauf geachtet das ich einigermaßen Internet bekomme... bin vor 3 Wochen umgezogen... Jedes mal wenn ich mir ne Wohnung angeguckt habe die mir gefallen hat, hab ich halt mal geguckt wies mit Internet ausschaut... Zum Schluß hatte ich 2 Wohnungen die nur auf DSL3000 kamen und 1 Wohnung die auf DSL16000 kam (alles in dem selben Kaff)... Das zeugt alles nicht von Dummheit sondern man nennt sowas Prioritäten setzen! Wenn du sagst, oh toll die Wohnung gefällt mir hab zwar scheiß Internet aber egal und dann wenn man eingezogen ist rumheult, DAS zeugt von Dummheit!
 
Hui! Nun wäre natürlich der Upload und die Preise interessant :)
 
@Heimchen: Ich rechne beim Preis mal mit 60€ für die Festnetz-Internet Flat
 
"mehr als in den letzten 5.000 Jahren Menschheitsgeschichte zusammengenommen."
mh was meinen die damit ?
 
@Beatsteak: Ich nehme an das soll heißen "Mehr als in den 5000 Jahren menschenheitsgeschichte zusammen...
 
@Beatsteak: Die Glasfaser-Leitungen, die Christus erfand, hatten nunmal noch nicht soviel Bandbreite.^^
 
@Beatsteak: aus dem englischen falsch übernommen... bei uns heißt es 5 komma 000 :D
 
@DionysoZ: Hat der die 1en und 0en nicht noch auf papyrus gekritzelt? :)
 
@Beatsteak: Na es sind mehr Informationen als von 2992 vor unserer Zeitrechnung bis 2008 (letztes Jahr) insgesamt generiert wurden.
 
@ckahle: Fragt sich nur ob es sich auch um so viel wichtige Daten handelt, wie in 5000 Jahren zusammengekommen sind. Masse != Klasse. Ich denke wenn man den ganzen Rotz der im Netz rumfliegt abzieht, bleibt nicht mehr viel an wirklich wichtiger Information übrig.
 
@DennisMoore: wie PaulPanzer sagen würde: Richtig!
 
XP SP4: 120/5 soll es laut UnityMedia sein.greez
 
@Pyranya: wie lächerlich...
 
@Pyranya: Da hab ich lieber 20mbit Download und dann wenigstens mal 10 Upload. Aber 120 Down und 5 Up? Oh man...
 
@DionysoZ: und wofür brauchst du son dicken Upload? Geschätze 98% benötigen niemals mehr als nen Upload von mehr als 5Mbit Up... Also warum für diese 2% die nen eigenen Server betreiben allen mehr Upload geben und dafür unnötig Kapazitäten hergeben die dann doch (fast) niemand braucht?
 
@Magguz: schick mal freunden/kollegen/etc fotos (ich red hier net von jpg ausser handyknipse) mit 10mb/file...
 
@muesli: wer bitte braucht Fotos mit denen man eine Wand tapezieren könnte?zumal du eh mit dem bloßem Auge auf deinem Monitor eh keinen unterschied zwischen 3,4,5,6,7,8,9 oder 10 MP Fotos erkennen würdest. Solang das Objektiv super ist, reichen auch geringere MP aus... man kann alles übertreiben.. aber reduzier mal die größe deiner Fotos um ein viertel und du wirst sehen, voila nicht mehr 10mb groß, und oh wunder, man sieht trotzdem noch alles..
 
@Recruit: Ich denke muesli meint eher RAW-Dateien.
 
@muesli: dann nimm mal fotoresizer... Dann siehst du wie groß diese Fotodateien wirklich sind wenn erstmal Belichtungszeit, brennweite und was weiss ich alles aus den Bilddateien raus sind... die sind kein MB mehr groß! OHNE bildqualiverlust!
 
@floerido: jenau! @recruit auch ma nen schritt weiterdenken hilft den horizont zu erweitern... @Magguz ich red hier von professionellen fotos und nicht von kiddie-geknippse ausser disse
 
@muesli: Oh Professionelle Fotos an deine Freunde... Na das ist natürlich Professioneller... :) Was haste Fotografiert? Gullideckel? Wenns dir zu langsam ist, brenns auf ne CD und schicks per Post... Ging früher ohne Internet auch... Sei froh das es heute schneller geht, auch wenns für deine professionellen Fotos noch vieeel zu langsam ist... Oh mein Gott wenn ich das gelaber schon wieder höre...
 
@Magguz: Mitarbeiter die mich täglich mit sowas totquatschen könnt ich immer wieder aufs neue ohrfeigen... qualität und quantität sind 2erlei dinge :) komprimierung ist die zukunft... man blicke zurück und siehe auf die einführung von mp3 zurück. JPEGs kann man zwar aufplustern wie sonst was, aber genau wie bei MP3's kann man die runder reduzieren ohne merklichen unterschied... naja das artet mir hier zu sehr aus.. xD Wenn ich 40GB versenden muss, und sei es weil ich 4 filme in guter quali habe, geb ich das geld aus, brenns auf ne blueray und ohje... man kann sie wiederverwenden *g* xD
 
@Recruit: Sehe ich auch so... wenn man große Dateien hat, wo es zu lange dauert die zu versenden, greif ich auf alte Mittel zurück... sei es ext. Festplatte oder CD/DVD/BR... Keiner beschwert sich, dass eine BR immer noch lange dauert aus dem Netz zu ziehen, deswegen geht man auch lieber dahin wo man auch an die Daten kommt zb Media Markt und kauft es sich...
 
@Magguz: bekommt man heut zu tage doch eh hintergeschmissen wenn man rabattaktionen von saturn und co abwartet..
 
@Recruit: Sehe ich auch so!
 
@Recruit: Komprimierung in allen Ehren, aber manchmal geht das leider nur mit lossless-komprimierung. Eine CD auf dem PC möchte ich nicht als MP3 speichern, sondern lieber als FLAC, z.B. Bilder speichere ich in der Regel als PNG, falls es sich nicht um Fotos aus der Digicam handelt. Mein Cubase würde ich auch nicht gerne mit 128kbit/s MP3-Dateien füttern... aber für das neue Lied im Radio oder eine witzige Foto von einem Handy ist es nun wirklich egal, ob das in einem komprimierten Format vorhanden ist. Und Otto-Normal-Verbraucher setzt nunmal in der Regel auf solche Daten, womit ein kleiner Upload mehr als genug ist.
 
@Magguz: mensch kiddy, es gibt auch menschen die arbeiten und sitzen hier nicht den ganzen tag und schreiben nutzlose kommentare über dinge, die sie selbst nicht kennen und die mami ihnen als gutenachtgeschichte erzählen...
 
@muesli: Ach je, mehr haste nicht drauf als mich als kleinkind darzustellen? Naja jemand der seine professionellen Kerbebilder an seine Kumpels versendet ist natürlich klar älter als ich...
 
@3-R4Z0R: Wahre Worte!
Komprimierung ist zwar schön und gut, aber fast immer muss man geringere Datengrößen mit Qualitätsverlusten erkaufen. Wenn man die verkraften kann: Meinetwegen. Manchmal WILL man es jedoch nicht. Sei es, weil man die Fotos _gescheit_ weiterbearbeiten will (RAW lässt grüßen), weil die 192 kBit/s MP3s auf der guten Anlage nicht gut klingen oder weil der 700 MB DVD-Rip auf dem 40" LCD einfach scheiße aussieht!
 
@ethernet: 192kbit ist CD qualität... Wenn du da nochn unterschied hörst, hast du ansonsten nichts zu tun (während dem hören)... Das ist so minimal...
 
@Magguz: ich glaube, ich habe noch nie eine soo falsche aussage auf winfuture gelesen... den unterschied von CBR 192 zu V0 hört man ja sogar auf 20-euro-boxen ausm aldi. bei V0 zu FLAC ists schon schwieriger, aber da reichen schon etwas hochwertigere kopfhörer für einen gewaltigen unterschied. weiß nicht, wer dir den 192-kram eingetrichtert hat, sorry. :/
 
@Magguz: bezogen auf videos und fotos: welcher dau-user zieht videos von seiner xx megapixel-cam und bearbeitet diese (komprimieren usw)? die ziehen die von der cam und wollen die auch so weiterverwenden (zb auf seiten wie picasa, xy-vz, youtube usw laden, per mail versenden...). da muss man nicht einmal pro sein um auf 5-10mb pro bild zu kommen (von videos ganz zu schweigen). das ein erfahrender user wenn möglich die datenmenge klein hält mag ja sein aber die wenigsten durchschnitsanwender scheren sich darum, es besteht ja auch kein grund dafür bei zb heutigen plattengrößen und preisen. zu den 192kbit mp3 kann ich nur sagen: reicht für user mit billigem onboard-soundchip ala realtek und 5euro sterospeaker dran, solche leute schauen sich auch 700mb filmrips an und meinen gute quallität zu sehen... und das mit der cd/dvd/bd brennerei + postversand ist ja wohl der größte rotz in der heutigen zeit.
 
@muesli: Wenn du so professionel arbeitest solltest du doch auch genug Zeit haben für den Upload...
 
@Magguz: Wenn du Musik laut abspielst (auf Partys) kannst du mit mp3 nichts mehr anfangen. Du hast keine Sinuskurven mehr, aber das muss ich dir als Superprofija nicht erzählen.
 
@muesli: 10 MB/Datei bei 1 mbps würde gerade einmal 80 Sekunden dauern. Hat man 5 mbps, sind es noch 16 Sekunden. Wem das zu langsam ist, dem wünsche ich mal so 'ne Leitung, wie ich sie habe - 784kbps down und 128 kbps up. Ich würde mich schon freuen, wenn hier mal 5 MBit downstream durch die Leitung kämen und hier wird sich darüber beschwert, dass nicht mehr Upstream geht. *kopfschüttel*
 
@FFX: so ein vergleich ist nutzlos, man findet immer einen, der noch schlechter dran ist. was soll ich mit ner 10000 GIGAbit-leitung, wenn die gegenseite nur magere 5mbit liefert?
 
@chris1284: Was hat unnütze daten rausschmeissen mit Komprimierung zu tun? Du weisst schon das in jeder Fotodatei belichtungszeiten und co gespeichert werden? Das braucht sonst keiner... Kann man rausschmeissen und zack ist die Datei deutlich kleiner OHNE Qualitätsverlust!
 
@John-C: Stimmt, ich als Superprofi weiß sowas... *augenroll* Naja, wenn du mp3s auf Partys auflegst musst das ja ne Monster disco sein... Oder meintest du Dorfgaragendisco? Du bist ja voll cool!
 
@Magguz: lol, exif-daten liegen im kb-bereich und du sülzt hier was von deutlich kleiner. das einzige was deutlich kleiner ist, ist dein wissen über digitale fotografie.
 
Ich finde langsam könnte ADSL mal von SDSL abgelöst werden...
 
@XP SP4: oja ... bis 200mbit wurden glaub ich erfolgreich getestet im kabel. man sollte jetzt mal langsam den upload hochschrauben
 
@XP SP4: Ich finde einige haben es eher verdient überhaupt "mal" dsl bereitgestellt zu bekommen!
 
@Carp: Unitymedia bietet kein xDSL sondern Cable.
 
@Shadow27374: Ach ne ist ja ganz was neues.Hat ja auch jeder kabel nä ?!
 
@Carp: Das Kabelnetz ist besser verteilt als breitbandfähige Telefonnetze. Selbst wenn es nicht so wäre verstehe ich deinen Einwand nicht. Denn hier geht es um Unitymedie und die bieten nur Cable an kein xDSL.
 
@Shadow27374: hcable ist finde ich viel besser.. ich hoffe dass sich cable durchsetzt.. dieses bekloppte adsl mit dem telefonschnickschnack
 
@Carp: Also was erwartest du? Sollen dir alle den Arsch nachtragen das du dann doch den billigsten anbieter nimmst oder was? Dann investiere doch mal die 2500euro für die Kabelverlegung bei dir im Haus... UnityMedia freut sich doch... Warum sollten die denn bei dir alles umsonst machen? Entweder du hast ne Telefonleitung und gibst dich mit deinem DSL zufrieden oder du lässt dirn Kabel legen... Fertig! Wenn du das nicht willst, hast du einfach pech gehabt!
 
@XP SP4:
die telekom hat bereits bei den CompanyConnect anschlüssen im Businessbereich die ADSL Technik durch SDSL ersetzt. Bzw. laufende Verträge wurden gekündigt und sind nun nur noch als SDSL Variante unter xMbit Flexible erhältlich.
 
@XP SP4: is mir völlig hupe ob dsl, adsl, lsd, fpd etc. hauptsache der upload stimmt endlich mal...
 
@muesli: dann leg bisschen geld drauf und lass dir nen Firmenanschluß legen... dann stimmt auch endlich dein Upload! Kostet zwar mehr aber dir ists ja egal!
 
@Magguz: So der war genau richtig! Denn weißt du was ich habe als mein haus gebaut wurde mir kabel für ein paar tausend euro legen lassen!!!!!!Nur weil ich sagte das jeder dsl haben soll heisst es für dich ich hab kein kabel?Klassisches eigentor meister!Ja ich habe mir kabel an mein haus legen lassen da auf dem dorf wo ich gebaut habe nur 1 mbit über tae möglich ist und ich darauf keine lust hatte.Und weißt du ich hab mir in mein haus in jedes zimmer cat7 legen lassen so brauch ich auch kein wireless.Also nicht mit sachen um dich werfen wenn du nicht weißt mit wem du grade redest oder es ihm unterstellst :).
 
@Carp: Ähm ok... du kannst also UM empfangen! Wieso meckerst du dann rum? Verstehe ich nicht warum du dich für Leute einsetzt die sparen wollten und jetzt aufs maul fallen?! Ist doch jedem sein eigenes Pech wenn er beim Hausbau kein Kabel wollte weil er keine 2500euro ausgeben wollte... In jedem Raum cat7? Ich hoffe für dich du hast das mit leerrohren gemacht... Ich hätte keine Lust, alle 5-10 Jahre die Wände aufzukloppen nur weil die Kabel den Speed nicht mehr mitmachen... Sehe ich bei nem Arbeitskollegen, der hat in seinem Haus vor 10 Jahren noch überall BNC verlegt hat... Jetzt hat er UM und bekommt von seinen 20000 nur 10000 ins Haus verteilt...
 
@Magguz: Ich mecker nicht ich finde es nur "blöd" das einige noch schneller und noch schneller bekommen und andere nicht einmal dsl.Und es soll ja auch leute geben die zur miete wohnen und der vermieter dann nicht das kabel ins haus/wohnung legen lassen will.Da kann ich auch den vermieter verstehen bei den kosten.Es sollte erstmal flächendeckender dsl angeboten werden als nur für manche das volle programm.Selbst wenn ich es nutze finde ich es zb "mies" das freunde 3 strassen weiter in der mietwohnung kein dsl bekommen.Mehr wollte ich da eigentlich nicht zum ausdruck bringen :).
 
@Carp: Ja aber was kann UM dafür das die DSL Anbieter nicht ausbauen? UM ist stark am ausbauen... Meine Eltern zb wohnen echt total weit ab vom Schuß... ca 15km zum nächsten Ort... Ihr Kaff hat 300 Einwohner... DSL gibts mit max. 700kbit! Vor 2 Jahren hat sich die Gemeinde stark gemacht das ein FUNK-DSL anbieter dort ein Mast aufbaut... Jetzt gibts dort DSL6000 (wobei Funk wirklich große schwächen hat)... Rate mal was vor ca nem halben Jahr in dem kleinen Kaff ausgebaut hat und in einem 300 Einwohner Dorf 32000 anbietet? Genau UM... Nun sitzt die halbe Gemeinde dort, und wartet bis die Knebelverträge vom Funk-DSL Anbieter ausläuft... Was das thema Vermieter angeht... Es gibt Punkte wo man einfach sagen muss, pech gehabt... Ich bin umgezogen und meine Wohnung hat ebenfalls kein Kabelanschluß! Aber wenigstens kommen von meinem DSL 16+ Anschluß 14000 an... Das reicht mir :) (vorerst :D)
 
@Sackmaus: Ich habe nichts gegenteiliges behauptet.
 
Unitymedia bietet ja im Grunde super Leitungen. Unsere 16MBit sind auch 16MBit und das Telefonieren geht auch wunderbar. Allerdings haben sie die TV-Belegung umgestellt als sich Premiere und Sky umbenannt hat. Seit dem gibt es nur noch Störungen im Digitalen TV-Netz.
 
@Shadow27374: Naja kommt drauf an. Bei mir gibts eigentlich gar keine, nur ganz selten schaltet sich das Bild kurz für 1 Sek aus und der lädt den Sender schnell neu.
 
@DionysoZ: Sowas hatte ich auch schon aber das war nie so das Problem. Seit Premiere Sky heißt hat Unitymedia die Programme umgestellt. Man musste also einen neuen Suchdurchlauf starten. Seit dem funktionieren viele Sender nahezu gar nicht und manche nur mit enormen Artefakten.
 
Unitiymedia?Diese Firma die ständig schleimige mit Moschus und Haargel durchtränkte Drücker an meine Türe schicken, die mir mir in drei Sätzen bereits einen Haufen Lügen (von wegen ich bin ja bereits Kunde durch die Mietwohnung, ich möchte jetzt zum Upgrade unterschreiben blabla) an der Haustüre auftischen, Die können froh sein, dass ich noch nicht Klage eingereicht habe, wegen Betrugs! Da können die jetzt noch sonst was auf den Markt werfen, solange diese Methoden gefahren werden, werde ich ich niemals Kunde von dieser Mafia.
 
@bowflow: Was laberst du? Ich hab noch NIE in meinem Leben, geschweige denn ein bekannter von mir, einen Drücker von Unitymedia gesehen. Das waren wenn dann keine Drücker von Unitymedia...sondern welche die sich für Unitymediaarbeiter ausgeben, wies mit der Telekom auch gemacht wird.(Ich kenn mich aus, mein Bruder is mal in soner Organisation gelandet als ern Job gesucht hat)
 
@DionysoZ: UnityMedia hat "Drücker", vor allem da wo sie kurz vorher die Leitung ausgebaut haben!
 
@Magguz: Is mir echt neu
 
@DionysoZ: Jaja, juristisch hat Unitymedia natürlich nichts mit den Drückern zu tun (wie Arcor z.B. auch nicht, es war übrigens derselbe Schleimbolzen für beide Unternehmen), aber sollte man unterschreiben ist der Vertrag sehr wohl bei Unitymedia gültig, ergo bezahlt Unitymedia diese Typen und unterstützt somit deren Praxis und vorgehen. Ich habe übrigens beschwerde Geschrieben eine Antwort natürlich nie erhalten. Wenn man von den Typen Verträge abschließen lässt, muss man als Unternehmen auch dafür gerade stehen, wenn diese Mist bauen! Von daher kann ich das hier auch einfach mal kund tun wie meine politische Meinung zur Firmenpolitik dahingehend ist.
 
@DionysoZ: Naja man kann auch nicht alles wissen... :) In FFM musste ich auch nie die Tür für die öffnen, aber hier wo ich jetzt wohne: "Guten Tag, ich komme im Auftrag von UM"
 
@bowflow: Gut so is das wieder ne andere Sache.
 
Ich habe auch ausschließlich schlechte Erfahrungen mit UM gemacht. Zum Einen, als sie hier in der Mietwohnung irgendwas am Anschluss "updaten" wollten und den Fuß in die Tür gestellt haben. (Ich: "Ich schaue kein Kabelfernsehen, werde es auch nie tun." Die: "Glauben wir Ihnen nicht, wir müssen hier trotzdem rein." Ich: "Nein, *müssen* Sie überhaupt nicht. Gehen Sie." Die: "Müssen wir wohl, lassen Sie uns rein." - Erst als ich das Handy aus der Taschge geholt habe um die Polizei zu rufen, sind sie aus der Türe raus.) Zum anderen, als ein Bekannter gerne auch nach der Umstellung auf digitales Kabel weiter am PC fernsehen wollte. (Neue TV-Karte: 80 Euro. CI/CAM: 50 Euro. 2 Stunden mit der Hotline telefonieren um die im PC prinzipiell lauffähige Smartcard zu bekommen: 15 Euro. Monatliche Zusatzgebühr: 5 Euro. Nach 6 Monaten unwiderrufliche De-Authentifizierung des CAM, weil sie PC-Gucker nicht mehr wollen: Priceless! Und die monatliche Extra-Grundgebühr soll er natürlich trotzdem weiter zahlen). Schier unglaublich, dieser Verein.
 
@madden2: Bei sowas hätte ich mal schön durch die Tür in sein Gesicht gelangt! Dann müsste er nicht bei mir rein sondern beim Arzt, Nase flicken lassen ^^
 
Wow eine halbe Std. drin die News und noch kein "und wer braucht sowas?" oder "is doch nur was für Angeber" Beitrag - Respekt. Also ich freu mich drauf, Btw. 5 Mbit Up find ich schon schnell genug wenn man mal bedenkt das es die Telekom nichtmal schafft mir stabil 3 Mbit Down zu schalten :D
 
@m @ r C: Meiner Meinung nach ist das nur was für Angeber! Wer braucht denn sowas?

Zufrieden? :)
 
@m @ r C: liegt wohl daran das Kabel-Internet ne andere Technik mit viel höherer Reichweite ist :) DSL (also die Telefonleitung) ist meistens nie so schön abgeschirmt wies beim Kabel ist...
 
Und was ist mit dem Upstream? 1 Mbit sucked :)
 
"...ausgereizt werden könnten. Immerhin würde allein in diesem Jahr weltweit ein Datenvolumen von vier Exabyte geschaffen..." Na, und wie wir alle wissen is the internet for porn. Porn in ner Auflösung von 1920*1200 gestreamt, das wär ma was! (als Anwendungsbeispiel)
 
@puffi: Porn Streams mit 1920x1080 findest du schon lange, bist wohl auf den falschen Seiten :)
 
UnityMedia will mich nicht als Kunden :( Der Verfügbarkeitscheck sagt das in unserem Haushalt kein Kabelanschluss vorhanden ist *auf die Hauseinspeisung schiel* Naja nächstes jahr geh ich mit dem Internet auch weg von DSL. Da kein anbieter es für nötig hält unser Stadtgebiet auszubauen, werd ich wohl zu Kabel greifen müssen um mehr als 2mbit downstream bekommen zu können. Ist nur "Internet" eigentlich auch bei Unitymedia möglich?den ISDN Anschluss möcht ich nämlich nur sehr ungern eintauschen.. (mag kein VoIP). Zur not könnt ich nämlich das DSL noch als Backup Leitung nutzen.. (zumindest solang der Vertrag noch läuft)
Ich hoffe man hat wie bei KabelBW dann auch die wahl zwischen den Upstreamvarianten..
 
@Recruit: http://www.unitymedia.de/produkte/internet.html Wenn du aber nur Internet haben willst gehts nur bis 2000er... warum auch immer! Erst wenn du Telefon also 2play mit dazu nimmst, gibts Internet bis 32000
 
@Recruit: Bei mir wurde vor 2 Monaten der Anschluss überarbeitet, alle Anschlüsse im Haus fit gemacht. Dann hiess es von seiten UM immernoch es geht kein I-Net, Tel, TV...vor ca. 1 Monat hab ich dann nochmal die Seite gecheckt, und siehe da, jetzt häng ich mit 20mbit dran. Waren bei dir schon Techniker?
 
@Magguz: komische firmenpolitik... ich will internet und telefon getrennt haben und nicht durch die gleiche leitung quetschen... naja ma gucken wann die endlich die tarife anpassen und auch "nur" internet mit solchen geschwindigkeiten anbieten..
@DionysoZ natürlich nicht!! Der Kabelanschluss besteht hier im haushalt seit dem wir hier eingezogen sind.. das ist jetzt 8 jahre her. Der Vorbesitzer hatte allerdings nen anschluss. Durch Schüssel/DVB-T und ISDN + DSL Flatrate war an Kabel nie zu denken. Aber da in unserem gesamten Stadtgebiet (ich schätze jetzt mal ca. 10 blocks + straßen wo ich nicht weiß ob sie die selbe "letzte Meile" haben, nicht mehr als 2mbit verfügbar sind und keine straßen aufgerissen sind, vermute ich mal das man hier noch lang auf einen ausbau warten kann. Bleibt nur der wechsel mit dem internet zu Unitymedia.. aber wenn sich das nicht änder, was Magguz grad geschrieben hat, lohnt auch dort der derzeitige umstieg nicht. Die letzen Dörfer in Deutschland bekommen ultramoderne Leitungen gelegt, aber in den Städten bekomm dies nicht auf die reihe mal das Telefonnetz auszubauen.
 
@Recruit: Ich versteh das auch nicht so ganz... Ich geb dir da nen "Tipp", leg einfach 5euro drauf, nimmst 3play (ist genauso teuer wie 2play) und benutz einfach kein Telefon darüber... So haste schnelles Internet und kannst weiterhin über dein ISDN telefonieren... Hast aber natürlich 2 Verträge die unterschiedlich auslaufen... Deswegen hab ich mich damals entschieden alles bei einem Anbieter zu nutzen... (brauch persönlich auch kein ISDN)
 
@Magguz: dann steck ich das geld für 2 produkte der firma in den arsch für nix.. super idee ^^ auf die 5€ kommts mir ja nicht an wenn ich dadurch das 20 fache an geschwindigkeit erreichen könnte.. aber das die nur schnelles internet mit einem Telefonanschluss zusamm verscheuern is ne frechheit. heut zu tage gibt es genug handytarife da benötigt kaum noch einer ne Festnetzflatrate und andere tolle dinge bieten die mit ihrem telefon doch auch nicht... also warum etwas nehmen was man weder benötigt noch bezahlen will?
 
@Recruit: ich geb dir da grundsätzlich recht... aber wenn du von deinen 2000er weg willst, bleibt dir nichts anderes übrig... war auch nur nen Vorschlag... sehs einfach so wenn du umsteigen solltest: für 20&$8364: gibts 2000er und für 25&$8364: 20000er und vergiss dabei einfach das nen Telefon noch mit dran hängt :) guck mal, so muss man auch bei 1&1 denken... Man will zb telefon internet haben von denen und bekommt zwangsmäßig nen Maxdome zugang (was ich damals auch nie wollte)
 
@Magguz: Ich wart mal erstmal noch ab... wenn die neuen Tarife Flächendeckend verfügbar sind, also auch bei uns in der ruhrstadt, müssen die eh entweder den tarif für "nur internet" a) anpassen, oder b) komplett aus dem sortiment nehmen... dann bleibt eh nichts anderes mehr übrig... entweder hab ich glück und werd fürs warten belohnt, oder eben nicht und muss mich mit nem rundum "sorglos" packet zufrieden geben.. Ich glaub meine nächste wohnung such ich mir lieber anhand des internetanschlusses aus... xD
 
Anstatt vielleicht immer die Bandbreite hochzuschrauben, wäre es vielleicht mal besser wenn sie daraufhin arbeiten würden, mehr Kunden zu erreichen. Was bringts denn wenn ich lese, dass auf 120Mbit/s hochgeschraubt wird, der Großteil der Bevölkerung unter DSL 16000 ist? Was bringt das denn wirklich? Nix, Prestige mehr aber auch nicht. Aber Hauptsache wir haben was, was gut aussieht. Ich wette wenn sie schreiben würden:"Jeder Haushalt innerhalb von Deutschland bekommt garantiert DSL6000." dann würden sie auch mehr Kunden bekommen.
 
@Dude-01: das "schreiben würden" bringt aber nichts, wenn die Anbieter immer noch die "bis zu" Klausel durchleben. man bekommt zwar den Tarif, aber durch AGB, die angesprochene Klausel und fehlendem Telefonnetzausbau wird dies noch ne ganze weile dauern bis es dann mal realisiert werden würde.
 
@Dude-01: Du verstehst das nicht... DSL ist was komplett anderes als cable! Komplett andere Technik, andere Kabel und andere Verteilerhäusschen! Was hat die Telekom mit UM zu tun? Nichts! Ausserdem ist es weit aus billiger vorhandene Technik auszubauen, also komplett neue Anlagen zu bauen... Internet über cable ist nur ne neue Steckkarte im Verteilerkasten die nen Rückkanal ermöglicht... Das wars... Und wenn man leicht auf 120mbit rüsten kann, warum nicht anbieten?
 
Die höhere Geschwindigkeit merkt man doch beim normalen surfen doch garned mehr
 
@Aspirin007: Echt nicht? Also ich merks schon... Vergleich mal einen 6000er mit 16000er und dann nochmal mit 32000... Die Seiten poppen immer schneller auf... Bei 100000 sind se dann einfach schon da wenn du drauf klickst :)
 
@Aspirin007: wenn es danach geht, merkt man auch keinen Unterschied zwischen einer 2000ér und ner 6000ér...

@m @ r C: SOWAS BRAUCHT KEIN MENSCH!!! :o)
 
@Aspirin007: beim singel haushalt bestimmt nicht.. aber auch solch eine leitung lässt sich ausreizen... wenn auch die allermeisten server nicht so viel zur verfügung stellen. lücken und nieschen gibt es überall.. der upload lässt sich schnell durch z.b gameserver ausreizen.. beim download wirds schon schwieriger...
 
@fazeless: falsch gedacht und weit verfehlt..
das isn vergleich wie käfer vs bmw z3... man merkt halt doch den unterschied.. nur wenn die server im internet irgendwann nicht mehr zu verfügung stellen als man empfangen könnte, merkt man keinen unterschied mehr zu noch höheren bandbreiten... es sei denn der parallelbetrieb reizt die leitung bis zum anschlag aus und drosselt somit die empfangsrichtung von einigen servern.. dann würde man auch bei noch mehr bandbreite wieder nen unterschied merken..
 
Also,ich bin auch bei diesen Anbieter und kann nicht klagen.
Mein Kolege der ne 16000er aliceleitung hat war darüber erstaunt wozu eine 2000er Unitymedialeitung fähig ist.
 
Da wird man als T-Com Kunde auf dem Land echt neidisch...
 
@Taxidriver05: Wieso? Ich bin zufrieden mit meinem T-Home 16+ Leitung :) Sind zwar nur 14000 die ankommen aber ok...
 
@Taxidriver05: langsam geht mir das Gejammer von der Landbevölkerung auf die Nerven. Ich wohne in der Stadt und hab trotzdem auch "nur" 3000er DSL. Neubaugebiet von 2003.
 
@miwalter: Naja... Jedoch ist diese Bemerkung berechtigt, solange die T-com nicht dafür sorgt, dass ALLE ihre Kunden die gleichen technischen Bedingungen hat. Was mich an der Geschichte einfach nur ärgert, ist die Tatsache, dass dieses Unternehmen in unserer siedlung bereits Glasfaser verbuddelt hat, jedoch zu faul oder zu geizig ist, eine DSLAM aufzustellen.
 
Erinnert mich irgendwie an den Megapixel Wahn bei den Digicams...
 
weitere HD Sender wären angebrachter und würde sicherlich mehr Kunden finden!
 
@Desperados: Nein. Der Inhalt ist entscheidend - und der hat meinem Stand nach in den letzten Jahren doch arg nachgelassen. Da isset wurscht ob die Werbung nun über HD eintrudelt oder ne bescheuerte Show im 16:9-Format. Mist wird nicht besser durch höhere Auflösung/besseren Sound.
 
@miwalter: ich meinte auch eher ordentliche HD Sender wie z.B. die Sky HD Sender mit Discovery etc oder Arte HD z.B.!
 
Naja, wäre mal interessant, wenn es mal 1MBit-Zugänge geben würde... ach 2-Klassen-Gesellschaft.
 
@DARK-THREAT: Habe mich schon gewundert wo die Kuhkaff-Neider bleiben. *grins* PS. Is mir zwar eigentlich egal was du glaubst, aber das minus ist nicht von mir.
 
Ach Unitymedia, ich hätte lieber mal ein paar HDTV Sender im Programm als eine Inet-Bandbreite, die ein normaler Haushalt kaum benötigt, sicherlich mit diversen Haken in den Verträgen versehen sein wird (keine Server, kein P2p, etc.)... Ich würde für meine 20Mbit die ich habe und die auch "da sind" gerne den Upload erhöhen auf mehr als nur 1Mbit... zahl ich auch für!
 
@sirtom: Mehr HDTV? Da bist du bei UM an der falschen adresse... Wenns kein Angebot gibt, können dies auch net senden!
 
@Magguz: kein Angebot? Was ist mit den ganzen Sky HD Sender und Arte HD, Eurosport HD usw.? Gibt schon genug HD Sender nur bei dem Saftladen UM gibts ganze EINEN nämlich nur Sky Sport HD!
 
ich bin auf die hardware gespannt :) bekommen wir einen "passenden" gratis oder soch zur kasse? :D
aber waretn wir erstmal ab was das ganze kostet ...
 
Der Upload wird mit bis zu fünf Mbit/s ermöglicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles