Visual Studio 2010: Zweite Betaversion ist fertig

Entwicklung Ab sofort steht die zweite Betaversion der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 für MSDN-Abonnenten zum Download bereit. Ab morgen sollen dann alle Interessierten mit der neuen IDE herumspielen dürfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiß jemand ob mittlerweile der C99 Standard komplett unterstützt wird?
 
@darkfate: Du entwickelst noch in C? Warum quälst du dich so?
 
@darkfate: C99 wird niemals unterstützt werden. Macht meiner Meinung nach auch keinen richtigen Sinn mehr.
 
@borbor: Weil ich Mathematik entwickel. Dass heisst man kommt an Fortran und C nicht vorbei :( Alle anderen Sprachen haben viel Ballast ala OO... da gehen unnötige CPU Ticks verloren. Da gehen schonmal ruck Zuck 10% der Leistung verloren.
 
@Snaeng: Dir ist schon bewusst das Linux/Unix in C geschrieben ist/wird? Schau über den Tellerrand.
 
@darkfate: Und? Dann nutz C++. Dort hast du keinen Overhead gegenüber zu C, wenn du die entsprechenden Funktionalitäten nicht nutzt. Auch mit so manch feiner Sache hat man keinen Overhead. Und nur weil Linux/Unix in C geschrieben ist/wird, heißt das nicht, dass es auch gut so ist. :)
 
@Snaeng: Vielleicht ist es nicht gut, Sinn macht es dennoch... daher fand ich deinen Kommentar ein wenig übereifrig. Zum Overhead. Ich kann dir sagen dass es garantiert Overhead entsteht. Es kann sein das der MSVC da nicht unterscheidet. Gute Compiler hingegen schon. Versuche mal mit einer GCC/C / Intel / Fortran Compiler Kombination unter Linux. Damit werden deine Algorithmen rund 30% schneller als reines MSVC.
 
@darkfate: C$ 3 ist schneller als C++ also einfach umsteigen...
 
@bluefisch200: C$ ist langsamer als C++, genauso wie es Java ist (gut, Java ist noch schlimmer als C$).
Edit: $ ist eigentlich das "Sharp" Zeichen, doch aus mir unerklärlichen Gründen ändert das Winfuture CMS das).
 
@tienchen: Die neuste C$ Version und C++ nehmen sich echt nicht mehr viel, das war ein mal...
 
C-Sharp ist der misslungene Versuch, Java und seine extrem ineffizient Speicher nutzende VM zu klonen. Nichts, mit dem ich persl. etwas zu tun haben möchte.
 
C sharp würde ich allerdings nicht wirklich verwenden, dann doch gleich C++. Auch wenn es vllt. u.a. einen gute Einstigssprache ist, so denke ich, dass man sich dann schwerer an 'richtige' Sprache umgewöhnen kann. Ich selber nutze z.Bsp. ObjC wegen Programmierung von Cocoa und so. MfG Fraser
 
@Fraser: Ja, dann nutz halt C++ und kümmer dich um Speicherveraltung, dein Zeigerchaos und Pufferüberläufe. Viele Entwickler haben einfach keinen Bock mehr da drauf und nutzen deshalb den Managed-Code den das .NET Framework ermöglicht. Syntaktisch unterscheiden sich CSharp und C++ übrigens kaum, nur das du dich bei C++ und viele Kleinigkeiten kümmern mußt, was dir bei CSharp erspart bleibt. Maschinennahe Entwicklung hat halt ihren Preis. @tienchen: CSharp ist in manchen Bereichen wirklich genauso schnell wie C++. Aber eben nur in einigen. @Besserwiss0r: C-Sharp hat NICHTS mit einer Runtime zu tun. Darum ist es auch nicht annäherend so lahm wie Java. CSharp-Code wird vom Compiler in einer Intermediate-Language übersetzt und beim Prorgammaufruf in Maschinencode umgewandelt, welcher wiederum in einer "sicheren Umgebung" unter Aufsicht (Managed Runtime) ausgeführt wird. Du hast also die Geschwindigkeitsvorteile von maschinennahem Code, aber nicht die Nachteile wie z.B. Buffer-Overflows.
 
keine express mehr ?
 
@Tron4Ever: Doch. Der Newsinhalt ist falsch (typisches WF Copy&Paste), es wird mehr als 3 Versionen geben.
 
@Snaeng: Express, Professional, Ultimate. Frag mich nicht, woher die die Premium herbekommen.
 
@Mister-X: Die Premium bekommen sie von Heise: http://www.heise.de/developer/meldung/Visual-Studio-10-Da-waren-s-nur-noch-drei-833980.html
 
@Tron4Ever: Express (Je eine für VB, C$, C++ und Web) Professional, Premium und Ultimate stehen in der MSDN zum Download
 
der papa saugt schon :D komisch das es keine 64-bit gibt oder kommt das noch?
 
@stadtschreiber: Da es von 2008 eine gab, wird es von 2010 natürlich auch eine geben.
 
@Mister-X:

meine als beta natürlich.
 
@stadtschreiber: ja schon klar. aber warum sollte man denn die 64bit nicht testen? Oder ist dass ne "all in one"? Weiß garnichtmehr, wie das bei der Beta 1 war.
 
@Mister-X:

war beta 1 nicht nur x86? sonst würde ich ja nicht so doof fragen ^^
 
@stadtschreiber: Hm... OK. Überzeugt. Aber im Zuge der "64bit-isierung" wundert es mich eher, dass es noch ne 32bit Variante gibt.
 
@stadtschreiber: Bisher ist keine x64 Version zu haben. Diesen Schritt verstehe ich nicht ganz, nachdem man sogar Office 2010 als x64 Version anbietet. Es sollte eigentlich ein einfaches sein eine .Net Applikation nochmal als x64 zu kompilieren
 
@Irgendware:

das denke ich mir ja auch. mich nervt es zur zeit das es das duden korrektur plugin noch nicht für x64 gibt. klar die bessere rechtschreibprüfung.
 
@Irgendware: Wenn unmanaged code in Richtung 32-bit Nativ-DLLs gemacht wird, sieht das schon ganz anders aus.
 
@stadtschreiber: Wenn du es unter 64 Bit installierst bekommst du 64 Bit Erweiterungen. die 64 Bit Compiler der Managed Code Sprachen sind eh dabei. Bei C kannst du es optional auswählen.
 
Werd ich morgen wenns für alle verfügbar ist mal testen. Die Beta 1 war ja noch sehr instabil und langsam. Aber es scheint sich einiges getan zu haben.
 
@christoph_hausner: Heute...ich lade es jedenfalls gerade runter...ist glaube ich schon das richtige...
 
Aufer Arbeit habe ich Win7 und VS 2008 - komme damit ganz gut klar.... hatte auch noch nie Probleme. Deswegen denk ich, dass Kompatibilität auch so schon gegen ist?!
 
Ob bei dieser 7-Unterstützung auch ein einfacher Umgang mit der UAC gemeint ist?
 
@Kirill: Ja ein UAC Call auszulösen ist schon extrem schwer...
 
@Kirill: tinyurl.com/yk2ved7
 
Muss ich wohl noch warten bis XNA unterstuetzt wird :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles