US-Geheimdienst CIA will Twitter & Co. überwachen

Social Media In-Q-Tel, der Investment-Arm des US-Geheimdienstes CIA, hat sich an einem Unternehmen beteiligt, das sich auf die Durchsuchung von Blogs, Twitter, Foren und anderen Communitys spezialisiert hat. Jetzt soll Visible Technologies auch für die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich denke das machen die schon? Die überwachen doch alles...
 
@36Onur: Die CIA wurde zur Nachrichtenanalyse und Auswertung gegründet. Daneben gibt es noch einen Zweig, der sich mit "geheimen" Operationen befasst __> gutes Buch dazu ist CIA Die ganze Geschichte von Tim Weiner.

Eine Überwachung in dem Sinn, dass hier irgendwo jemand vor der Tür steht sollte nicht stattfinden!

Theorie und Praxis gehen aber oftmals auseinander. Siehe Watergate.
 
@0cool: Die CIA hat durch massive Konkurrenz an Bedeutung verloren. Vor allem "Branchenriesen" wie die NSA haben das Geschäft an sich gerissen. Was mich interessieren würde: Welche Backdoors sind in Vista, Win7 & co. implementiert? Ich halte es für ausgeschlossen, dass sich ein US Konzern wie MS auf Dauer den Diensten verweigern kann.
 
Hey, da gibt's doch so nen 20jährigen aus Deutschland, der könnte die Technik für die Datenüberwachung in SocialNetworks beisteuern!
 
@Tyndal: Ich? O_o
 
Wenn die CIA so etwas öffentlich ankündigt, dann hat sie das längst schon getan. Oder glaubt man dort wirklich, dass nach der Ankündigung verstärkt terroristische Aktivitäten via Twitter und Co weitergegeben werden ?!
 
@Sehr-Gut: Weder bei uns noch in den USA geht es um Terrorismus!
 
@Sehr-Gut: dito. Die Terroristen werden kaum zu einem Flashmob aufrufen :D
 
(Nicht-) existierende terroristische Aktivitäten werden als Deckmantel benutzt, um das normale Volk zu überwachen und auszuhorschen. Unser Herr Schäuble ist das beste Beispiel hierfür, - was der alles tun "muss" um uns vor dem "täglichen" Terror zu schützen !!!
 
@wertzuiop123: Nicht? Ich denke, grade da wäre dann eine Bombenstimmung. :D
 
@Sehr-Gut: Deswegen muss die Überschrift auch heißen: "US-Geheimdienst CIA will Twitter & Co. nun auch offiziell überwachen"
 
@Sehr-Gut: Und nun? Geht doch eh keiner mehr auf die strasse :(!Erinnert sich noch einer als die taxifahrer gestreikt haben da das benzin um 8 pfennig erhöht werden sollte?Ja genau pfennig!
 
@Sehr-Gut: dann soll er mich mal am Arb.platz vor dem täglichen Terror schützen, wär doch mal ein schöner Anfang :-)
 
Wieso heißen Geheimdienste eigentlich noch Geheimdienste, wenn sie alles an die große Glocke hängen und das ganze auch noch legitimiert haben wollen. Die sollen gefälligst die wirklichen Gefahren bei Bedarf abwenden, dazu sind sie da.
 
@bowflow: Weil du nicht merkst wann sie dein Telefon abhören, den Typ hinter dir, der deine biometrischen Daten vermisst hast du bestimmt auch noch nicht bemerkt :)
 
@corpID: Die gehen an die Öffentlichkeit um mit "Tagen der Offenen Tür" oder sonstwas dem gemeinen Bürger vorzuspielen, wie offen und Harmlos doch alles ist. Denn man kann, wenn man wollte ja "alles" Nachprüfen. LOL wers glaubt wird sehlig.

Die größten Verbrecher sind doch die Geheimdienste, wie kommen die sonst an Daten, wenn nicht illegal. Natürlich wird das in der Öffentlichkeit unter einem anderen Vorwand runtergespielt.
 
Und die CIA will dadurch Terroristen fangen die ihre Pläne bei Twitter usw. veröffentlichen oder wie?
 
@tacc: ich werf mal Schulamoklauf in den Raum!
 
@WosWasI: Ach komm, bis sowas ausgewertet ist, hat sich der Täter längst auf der Schultoilette selbst erschossen.
 
@tacc: und ich werfe den neuen Service der Lufthansa hinterher, die deine Flugposition über deinen Twitter-Account in alle Welt hinausposaunt... also einfach der twitterei eines potentiellen Terroristen lauschen und live mitverfolgen, wohin sein Flugzeug fliegt bzw. wohin er sein Flugzeug fliegt :-)
 
Durch, durch, durch...
 
Werden auch Kommentare auf News-Seiten ausgewertet? Die Typen sind doch alle wahnsinnig! ...Und wer ist wirklich paraniod? Die die alles überwachen oder die, die sich durch dieses allgegenwärtige Über-die-Schulter-Gucken genervt fühlen? Was wollen die mit Amazon-Kundenrezensionen? Krank.
 
@~quelle~: Ja in den Rezesionen wollen sie z.B. folgendes aufspüren: "Hervorragend um kleinste Bombenbauteile zu befestigen" :D -.-
 
@wertzuiop123: Wenn ich MacGyver wär, könnte ich bestimmt mit ein paar Teilen von Haushaltsgeräten, bei Amazon bestellt, die Welt zerstören... Ich dachte bei der Beschreibug in der News irgendwie an CD-Rezensionen (bestimmt weil ich die manchmal lese). Naja.
 
wenn ein geheimdienst, etwas untersuchen oder überwachen will, tut es das ohne das hierzu news generiert werden, sonst wäre die sinnigkeit solcher politischen und polizeilichen apparate etwas daneben.
 
willkommen im jahr 1984 ... eh 2009
 
ich finde die überschrift passt mal wieder nicht zu der news. wieder mal reißerisch mit "überwachen"! dass da irgendjemand bestimmtes überwacht werden soll, kann ich irgendwie nicht schlussfolgern, zumindest wenn man nach diesem text geht. das ganze hat wohl einen anderen sinn und grund, steht aber auch im text und trotzdem reden hier alle nur, was in der überschrift steht. als ob man den text gar nicht gelesen hat oder sich von der überschrift hat überwältigen lassen. ich kann dem text z.b. nicht entnehmen, dass durch diese "überwachung" irgendjemand auf irgendetwas zurückgeführt werden könnte! zur überwachung wird die CIA wohl kaum irgendeine pressemittelung geben. aber so lassen sich auf winfuture mal wieder mehr klicks generieren, weil man ja schon viele news zum überwachungswahn unseres staates hatte...
 
Ich bin mir sicher die überwachen sogar meine Kloschüssel, weil sie denken: "Hey da wäscht sich GWB jeden morgen das Gesicht"^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads