Analyst: PC-Spiele für Microsoft nicht mehr wichtig

PC-Spiele Laut Michael Pachter, Marktforscher bei Wedbush, sind PC-Spiele unwichtig und nur das Spielen auf der Konsole ist die Zukunft. Dies sieht man besonders deutlich am Verhalten von Microsoft im Zusammenhang mit der Xbox 360. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft : Analyst für PC-Spiele nicht mehr wichtig :S
 
PC-Spiele: Microsoft für Analyst nicht mehr wichtig
 
Analyst: Microsoft für PC-Spiele nicht mehr wichtig
 
Wichtig: Analyst für PC-Spiele nicht mehr Microsoft.
 
WICHTIG:Microsoft PC-Spiele nicht mehr für Analyst
 
Mehr: wichtig Microsoft PC-Spiele Analyst nicht für
 
@EL LOCO: Wie man Satzteile inhaltlich korrekt umstellt, habe ich mal in der 2. Klasse gelernt, glaube ich.
 
Microsoft: PC-Spiele für Analyst nicht mehr wichtig.
 
Wichtig: PC Analyst nicht mehr für Microsoft Spiele
 
@Ricola-Keks:(ich nicht!) :für Microsoft mehr Wichtig nicht Spiele.PC-Analyst
 
@Naasir: Ich weiss ja net wer sowas minust, das is der einzige Kommetar der wirklich noch wahr ist^^ Alles Hirnnubs hier :p
 
Spiele : AnaLysten Spiele sind langweilig .
 
Anal yst für Microsoft PC-Spiele nicht mehr wichtig
 
@Mad-Evil: Nur mit ForceFeedback funktion!
 
die komentare lesen sich besser als die news an sich :D
 
@boon: rofl er hat lol gesagt^^
 
@EL LOCO: weder PC´s noch MS noch Spiele und schon gar nicht die Analysten sind wichtig. Nur ich bin wichtig, und sie haben alle mir zu gehorchen.
 
@Ricola-Keks: Wann man das Präteritum verwendet, aber offensichtlich nicht. ,-)
 
@EL LOCO: Microsoft für Spieler nicht mehr wichtig.
 
@EL LOCO: Keine Spiele...MS für keinen mehr wichtig
 
@EL LOCO: Hahaha, wasn das für ein Kindergarten xD
 
Dazu brauch ich keinen Analyst. Das war mir schon klar, als damals XP rauskam, als zwar alle meiner Nicht-Microsoft Spiele wieder liefen, aber meine Microsoft Spiele nicht. Der Nachfolger eindes dieser MS Spiele kam dann nur noch auf XBOX.
 
Was für ein massiver Blödsinn - Spiele auf dem PC werden ständig begraben - aber leben länger als die meistens Konsolen-Spiele. Manchmal frage ich mich wo immer nur diese "Propheten" ausgegraben werden - welche die skurrilsten Prognosen abgeben. Das sich Spielrichtungen polarisieren - das kommt sicherlich - bzw ist heute ja schon so - um mit 2 oder mehr Spielern gleichzeitig zu zocken ist sicherlich die Konsole dem PC weit voraus aber Spiele für zwischendurch werden sicher immer eine PC Domäne bleiben - wer steht schon für ne kleine Daddelpause vom PC auf - und spielt für paar min mit ner Xbox oder so?.
 
@BigFunny: genug amis, und es werden immer weniger games für pc gemacht, was willste dann machen jahrelang alte sachen spielen ?.ein gutes hat es ja, dann hat jeder die selbe konsole :-).
 
@Sir @ndy: Und irgendwann können wir dann den Gaming-PC, zusammen mit der Individualität zu Grabe tragen...
 
@BigFunny: und da liegt das problem. mit dem pc ist nicht viel kohle zu machen, zumindest für die publisher. mal abgesehen von mmorpgs macht man nur einmal kasse mit nem game. den konsoleros kann man aber wunderbar die kohle mit kostenpflichtigen dlc und multiplayer aus der tasche ziehen. auf welchen markt würdest du dich denn, bei diesen aussichten, konzentrieren wärst du publisher?
 
@BigFunny: Wieso vom PC aufstehen. Ich lieg vor der couch und hab PC, Konsole und Satellitenfernsehen auf einem Schirm. Auf der Couch ist die Konsole einfach besser zu bedienen. Und auf selbiger sitzen wahrscheinlich 99% der Amis.
 
@mreb: ich spreche ja zB auch von den Leutz die mit ihrem PC Geld verdienen (müssen) :) - ansonsten - wie gesagt - es wird sich sicherlich stärker polarisieren - Unterhaltungsspiele werden Richtung Konsole abwandern - andere werden beim PC bleiben - oder halt ganz aussterben.
Nen richtigen Flugsim kann ich mir an ner Konsole zB überhaupt nicht vorstellen :) ( wobei es da eher was Aussterbendes ist - leider :/
 
@BigFunny: Zustimm. Konsolen sind wir das fernsehen: einfach konsumieren. PC hingegen ist das internet, wp man selber gestalten kann. So auch bestes Beispiel: Modding! ::)
 
Gott sein Dank. Wird langsam Zeit das die Spielehersteller mehr in die Konsolen investieren. Siehe Fifa 2010 für den PC, da wurde absichtlich einiges weggelassen als für die XBOX. In der heutigen Zeit ist es für Zocker besser eine Konsole als so ein dummer PC. Und das ewige Problem mit den Treibern ist dann sowieso gelöst. Ein Spiel, eine Konsole eine Hardware!
 
@It-Junkie: für Ego-Shooter gibt es trotzdem (meiner Meinung nach) keine genialere Steuerung wie die Maus!
 
@It-Junkie: FIFA 10 hat auf dem PC eine kack Grafik,weil EA will das Menschen mit alten PC's FIFA zocken können... also laber nicht vonwegen mit absicht weggelassen.
FIFA 10 ist halt für FIFA ''Fanboys'' die noch einen alten PC haben und sie sich FIFA kaufen sollen. PES 10 könntest du niemals auf einem alten PC zocken...
 
@It-Junkie: dann schaue dir mal risen auf der x-gurke an und dann risen auf dem pc... OWNED!!!!!
 
@It-Junkie: Have fun dir alle 4-6 Jahre Geld für 'nen neuen Leierkasten aus der Tasche ziehen zu lassen. 1. Ist der PC den Konsolen immer voraus (was meinste wo die Games entwickelt werden?!) und 2. Kannst du deine Workstation viel besser nach deiner Arbeitsweise gestalten und gegebenenfalls Komponenten austauschen etc. Nicht zu vergessen, dass du 1000 Dinge mehr damit machen kannst, als mit einer popeligen "Spiele"-Konsole, klingt doch schon als wäre es für Kleinkinder. Ich sehe Konsolen nur für Leute als sinnvoll an, die viel mit Freunden zocken bzw. sonst nichts mit PCs am Hut haben. Der einzige Grund wieso die Hersteller auf dieses Pferd setzen ist, wie bereits gesagt, dass sie einem periodisch Geld für neue Hardware abknöpfen können, dass du dir alle Games original kaufen musst, selbst wenn du nur 'nen schnellen Blick reinwerfen willst, dann kosten Demos als Download sicher auch etwas usw.
 
wenn die weiter 60 öcken und mehr nehmen pro Monat (das kann/will ich als Azubi trotz gutem Gehalt nicht locker machen), dann werden Klone von XBOX-Live wie Pilze aus dem Boden schießen. Denn für 60€ kann ich locker nen eignen Server hosten und mit Freunden betreiben.
Wennse sich da nicht selbst ins Beins schießen!
 
@Gimbi: http://www.game-accounts.de/Gamecards-CD-Keys/Xbox-Live-Gold-12-Monate-Mitgliedschaft.html

So, so, 60 pro was?
 
@oldbrandy: Entschuldigung mein Fehler! pro jahr ist das Durchausakzeptable! Habe mich verlesen. Danke! Und 38 is soga noch viel besser :)
 
@Gimbi: also so akzeptabel finde ich das trotzdem nicht. Ich bin PC Zocker und solange es auf Konsolen keine Steuerung gibt die auch für Strategiespiele taugt wird sich das auch sicherlich nicht ändern. Ich kann mir einfach mit aktuellen Konsolen keine Steuerung eines Strategiespiels vorstellen (habe es auch zugegebener maßen nicht probiert). Und was noch für mich dazukommt ist dass es bei Konsolen keine Möglichkeit gibt die Hardware auf Aktuellem Stand zu halten, und dann alles paar Jahr eine neu Playstation oder/und den Wii nachfolger nur um mir dan ein paar Jahre später alles wieder neu kaufen zu müssen nur um Aktuelle Spiele spielen zu können. Nein danke ich bleibe wenn irgendwie möglich bei PC.
 
@Error 404: also die hardware braucht man bei einer konsole auch nicht jedes jahr zu ändern. die spiele werden speziell für die jeweilige hardware programmiert. ich hab vor kurzem das neue batman spiel auf der xbox 360 und auf dem pc verglichen. da liegen welten dazwischen. trotz "alter" hardware ist die grafik auf einem lcd fernseher um einiges besser als die von dem pc.
 
@It-Junkie: gut ok hab da glaub ich auch irgendwo einen interessanter Vergleich mit dem neuen Batman gesehen. Aber trotzdem ist es mir lieber wenn ich Komponenten einzeln wechseln kann und nicht immer alles wechseln muss.
 
@Error 404: nunja, eine konsole kostet ca. 200-300 Euro, was kostet eine neue gute Grafikkarte? lohnt sich eine Graka fü 150-400 Euro zu kaufen? Und diese gerade mal für 2 Jahre um sie wieder auszutauschen? Eine Konsole kann man mindestens für ca.5-10 Jahre voll ausschöpfen, siehe die PS2. Ich hab die XBOX seit 3 Jahren und es kommen immer wieder neue Spiele auf dem Markt die mich tierisch beeindrucken. Klar ist es das einige Spiele, z.b. 3d Schooter auf einem PC besser zu Spielen sind, aber es gibt ja mittlerweile auch für die XBOX eine Maus/Tastatur Adapter :-)
 
@It-Junkie: Bzgl. "Konsole 10 Jahre lang voll ausschöpfen" Wie viele Neuerscheinungen für zB Xbox oder Ps2 gibts denn noch? Und du machst die Qualität von Konsole und PC an dem Spiel Arkham Asylum fest? Dann guck dir mal "Risen" auf dem PC an, danach auf der Konsole. Wenn ein Spiel für ne Konsole entwickelt wird, und dann nur ein liebloser Port auf den PC folgt, kann es durchaus sein, dass es auf dem PC schlechter bzw nur gleich gut aussieht. Umgekehrt müssen die Details für aktuelle PC-Spiele die Details auf der Konsole zurückgeschraubt werden, da sie schlicht nicht ausreichende Rechenpower besitzen (das Wort "Slowdown" fällt in letzter zeit häufiger in Zusammenhang mit Konsolen, auch wurden die Minimal-Auflösungsbeschränkungen für die XBox 360 aufgehoben, da sie zu schwach geworden ist) Zudem: mein PC (E6700, 4GiB Ram, 8800GTX) feiert demnächst auch seinen dritten Geburtstag, und ich behaupte mal, dass er immer noch jegliche Konsole in die Tasche steckt. Diese 3 Jahre lang hab ich auch immer fleissig MP im Internet gezockt, d.h. 180Euro Aufschlag auf den Preis einer XBox. Du erwähnst hier auch nur den Kaufpreis der Konsole, bedenkst aber nicht dass Spiele im Schnitt 15Euro oder mehr teurer sind, als die selben Spiele auf dem PC. Bis zum Ende der Lebenszeit einer Konsole kann das wiederum mehrere hundert Euro ausmachen. Kauft man sich alte Spiele, löhnt man beim PC 5Euro aufwärts, bei den Konsolen ist afaik 30euro das günstigste Angebot, bevor ein Spiel vom markt verschwindet. Ansonsten kann man beim PC auch noch für wenige Euro Vollversionen auf Heft-DVDs abstauben. Dann der Bildschirm: immer wird so getan, als koste ein Fernseher, der bei einer Konsole zwingend notwendig ist, nix, dabei sind es für ein Einsteigergerät wieder ca 300 bis 400 Euro, die man ausgeben muss(te), um die Konsole überhaupt benutzen zu können. Eine Kurzrecherche ergab, dass ein Maus/Tastatur-Adapter für ne XBox neu ca 75Euro aufwärts kostet, beim Pc gibts ab 10 bis 15 Euro schon Maus + Tastatur. Über das sonstige Zubehör reden wir gar nicht. Richtig deutlich wird er Mehrwert eines PCs dann, wenn man mal was anderes machen will, als zu Spielen. Emails und Messenger auf Konsolen? Textverarbeitung? Tabellenkalkulation? Etwas ausdrucken?. Overall gerechnet ist ein PC, wenn man alle paar Jahre die Kernkomponenten (CPU, MB, Graka) auswechselt, immer noch billiger als ne Konsole, wenn man einen sofortigen Kauf bei Release annimmt, sowie wenn man Preise für Spiele und Zubehör mit einschliesst. Bei Konsolen wird einem nur auf subtilere Art und Weise das Geld aus den Taschen gezogen.
 
@It-Junkie: und die xbox hatte so tolle physik effekte wie die pc-version? ich denke nicht tim ,-) edit: pv in pc version verbessert^^
 
@Corleone: ich glaube du hast noch nie in deinen leben auf einer konsole gespielt... auf einem 50 Zoll Monitor in 720p spielen ist das beste was es überhaupt gibt. Den Ärger mit den blöden Copyright geschützten spiele hat man da z.b. nicht. Und was der Preis der Spiele angeht, ich hab Batman bei Marketplace neu für 32 Euro gekauft. Natürlich sind die zusätzlichen Zubehöre etwas teuer, aber da steckt Qualität dahinter. Wie z.b. der Controller, selbst eingefleischte PC Zocker sagen über diesen Controller das es das beste ist was jemals als Controller entwickelt wurde. Und ausserdem vergleichst du den PC mit der Konsole? Soll ich dir was sagen? Ein PC ist nur für die Office Arbeiten zuständig und eine Konsole nur für das Spielen. :-)
 
@It-Junkie: in den punkten dass eine konsole nur zum spielen ist und dass der xbox controller gelungen ist, geb ich dir recht, hab selber 2 xbox controller (1x kabel und 1x funk). aber den pc als reines office-gerät abzustempeln halte ich für sehr gewagt. dann schließ mal eine xbox an nen 50" fernseher und schließ einen aktuellen pc an den selbigen. hab ich schon gesehen, hab ich schon gemacht, das ergebnis war mehr als nur beeindruckend ,-)
 
@Corleone: was soll man von der Einführung eines proprietären Formates auch erwarten - klar, dass am Ende der Kunde draufzahlt.
 
@It-Junkie: 720p hah... Beim Pc sind solche Auflösungen schon seit Jahren Gang und Gäbe, einem Konsolenspieler kann man es noch als neu verkaufen. Und was hindert dich daran, einen PC an einen 50" Monitor zu hängen? Der dürfte dann auch die native Auflösung von 1080i/p schaffen. Man kann sich auch nen Beamer anschaffen, das hat nix mit dem Gerät zu tun, das daran betrieben wird. Und natürlich hab ich in jungen Jahren gerne auf Konsolen gespielt, da waren allerdings noch das NES/SNES populär. Mein Bruder besitzt ne Playstation 3, und ich wüsste beim besten Willen nicht, um was ich ihn beneiden sollte. Vielleicht um das fehlende AA bei GTA4...? Arkham Asylum hättest du für den PC um ca 7 Euro billiger bekommen, in einer DVD-Box, nicht als Download. Und glaube ja nicht, dass der Preis des Konsolenzubehör etwas mit Qualität zu tun hat, damit wird schlicht versucht, wieder das Geld reinzuholen, um das Minus zu decken, das mit dem Verkauf der subventionierten Konsolen entsteht, ebenso bei den Spielen. Wenn es wirklich um Qualität ginge... na was macht das diese News hier: http://winfuture.de/news,50751.html
Und warum sollte ich den PC nicht mit Konsolen vergleichen? Hast es ja ebenfalls getan, als es um den Preis ging (und selbst da haben Konsolen besonders während des Releasezeitraums nur auf den ersten Blick einen Vorteil). Das aktuelle Kopierschutzgebahren der Entwickler ist in der Tat etwas, das mich stört, aber bisher ich nur ein einziges mal Probleme mit dem Kopierschutz. Das war allerdings nach einen Patch behoben. M.Mn immer noch die bessere Wahl, anstatt für das selbe Spiel 70Euro löhnen zu müssen.
 
Die meisten Spiele werden eh schon für Konsolen hergestellt und dann mehr oder weniger Schlecht auf den PC portiert. Naja, gut für die Hersteller von anderen Betriebssystemen, denn die Spielevielfalt ist noch DAS Argument warum man Windows benutzen sollte.
 
haha...jupp dann spiel ich counterstrike oder sim city, diablo 2 ahja c&c reihe aufm pad... bevor dass passiert lieber analyst, gefriert die hölle.rofldiekatz anno auf nem zockkistchen, dass ich nich lache....greetz
 
@Tribi: genau! - shooter auf ner konsole??? wie will man da bitte zielen und in bruchteilen einer sekunde (ja solche shooter solls geben) was treffen???
 
@MourneProof: lustig sind sicher auch MMORPGs auf der Konsole, so viele Binds wie man da teilweiße braucht kann man auf keinem Pad unterbringen. Hm ok auf der Wii könnte ich es mir noch vorstellen aber trotzdem ... nein danke
 
@Tribi: usb maus + tastatur an der xbox angehängt und das argument zählt nicht mehr....
 
@Lord eAgle: Und nochmal 60€ aufwärtz für den adapter bezahlen? Sicher nicht!
 
@Tribi: Genau. Es ist war ja schon immer wieder lustig zu sehen wie bei Präsentationen oder Vorführungen die Menschen versucht haben L4D an der XBox zu spielen: Die werden von einem Infizierten auf dem Rücken geschlagen. Reaktion Nummer 1: Nach vorne schlagen obwohl der Infizierte hinter dir ist. Reaktion 2: Umdrehen zum Infizierten und wild um sich schießen obwohl der Infizierte schon längst wie wild anfängt um dir zu kreisen und dich währenddessen an knabbert....
 
@Knut Skywalker: kann die xbox 360 nicht normale usb devices anhängen?
 
Aber das sagt ja nur, dass Microsoft das selbst macht, oder? Ich selbst hab noch kein Microsoft-Spiel gespielt, also stört mich das nicht wirklich. Solange sie anderen Herstellern keine Steine in den Weg legen - aber wie soll das auch gehen? Und vielleicht wird dann ja plattformunabhänger programmiert, will heißen, mehr Spiele für Linux - würde ich begrüßen.
 
Ich denke nicht, dass dem wirklich so ist. Denn wenn keine Spiele mehr für Windows entwickelt werden, dann gibt es für viele auch keinen Grund mehr Windows teuer zu kaufen und auf den PC's zu installieren. Denn wenn man Spiele außen vor läßt, dann ist Linux mindestens genauso gut wie Windows und kostet gar nichts.
 
Nun, wenn das so ist, sehe ich keinen Grund, mir so eine hochgetunte Maschine zu kaufen. Denn für ein paar Briefe schreiben und im I-Net surfen tut es meine Gurke dann auch weiter hin! Ergo, brauche ich auch kein Windows 7! Hoppla, für was brauche ich dann noch Microsoft? Briefe schreiben und I-Net surfen kann ich auch mit anderen Betriebssystemen!
 
Wow einiger der wenigen in dem diese Deutsche besser sind .
 
Hmm warum soll ich Spiele mit ner Büchse spielen, die weniger Rechenleistung als meine Grafikkarte hat. Und immer nur Arcade-Spiele sind auf die Dauer ohnehin öde...
 
Eigentlich sind pc spiele viel besser da sie komplexer sind, wow, bf2, css, usw... nur kann man konsolen crap teuerer verkaufen -.- früher wurde vom pc auf konsole portiert und man konnte immer sehen das die dinger nix schaffen, heute muss man konsolen portierungen zocken die halbherzig umgesetzt wurden und vom lvl aufbau her immer noch konsolig "eng" und "beschnitten" sind. und die steuerung, tatatur und maus bleibt in sachen präzision die nr1, gruselig wie sie die 8 knöppe überbelegen und shooter mitn stick steuern lassen o0
 
Ego Shooter und Strategiespiele werden ohne Maus und Tastatur ein Krampf auf der Konsole bleiben. Außer es kommt ein STG-Remote Controll raus =) Schon mal wer versucht den Fußball Manager drauf zu spielen?? :)
 
Games for Windows kann man schon als Versuch sehen die Spieler vom PC wegzuekeln
 
Klingt eigentlich ganz gut. Man braucht seinen PC nicht immer upgraden, es reicht schon so eine Nettop für gute 240€. Spart Strom und reicht fürs Surfen, Filme, Musik etc. vollkommen aus. Zum Zocken dann eine Konsole. Spiele werden vollkommen an die Hardware angepasst und der Entwickler muss weniger Systeme bedenken. Da spart der Spieler und der Hersteller, also haben beide was davon und viele freuen sich. Kurze Analyse zum Beschaffen der Konsole ... XBOX mit XBOX Live kostet Geld = schlecht für mich und bei 60 teuros sowieso, also für mich eine schlechte Wahl. PS3 hat keine Kosten, also super und ich habe dort mehr Spiele die mich interessieren, für mich eine interessante Wahl. Also, ich weiß welche Konsole ich mir kaufen möchte. Frage mich jetzt ob das MS danach aber immer noch dieser Gedanke freut.
 
und trotzdem entwickelt MS weiter an DirectX?
 
@zivilist: Und was glaubst du welche Middleware die XBox benutzt?
 
er hat recht. ich spiele selbst gerne am pc aber seien wir mal ehrlich, die qualität nimmt ab (spieltiefe war immer ein argument für den pc), multiplattform titel sehen auf den konsolen besser aus, keine editionen mehr für den pc (modern warfare 2), schlechte verkaufzahlen, bugs...er sagt das doch nicht um euch zu ärgern. oder weil er den pc nicht mag. zahlen lügen nicht :(
 
@Matico: Warum sieht es besser aus? a) Du hast keine entsprechende Hardware b) Es wurde einfach *cheiße portiert - Eine Konsole kann einem PC kein Wasser reichen.
 
@Fr3@K: das sehe ich anders. ich habe einen sehr guten rechner, es ist doch das gleiche wie bei apple: wenn ich das spiel wirklich zu 100% an eine hardware anpasse sieht es immer mega aus und ich brauche dafür nicht mal high end hardware! wenn jemand genau für meinen rechner ein spiel machen würde...ich glaube da wäre fotorealismus fast kein thema. es würde in keiner anderen konstellation laufen, halt so wie bei den konsolen. und zur portierung: es wird shice portiert weil die verkaufszahlen eh mies sind und es sich nicht lohnt sich mühe zu geben.
 
@Matico: Muaha! Ich selbst habe eine PS3 und spiele Far Cry 2 auf beiden Plattformen (PS3 und PC). Vergleich doch mal FarCry2 auf der PS3 mit der PC version auf höchsten Einstellungen. Ich selbst denke auch: Eine Konsole kann einem PC kein Wasser reichen.
 
Das sind Propheten, welche ihre Prophezeiungen selbst wahr machen. Der Grund ist doch einfach, mit der Konsole kann man die ungeliebte Bande der Gamer endlich richtig Geiseln, da man dort endlich alle DRM Wünsche umsetzen kann, die auf der Plattform PC einen enormen Widerstand erhält.
 
Ich denke, wenn Microsoft so weiter macht dann kriegen die echt Schwierigkeiten vor allem mit Apple was das Betriebssystem angeht. Den durch DirectX hat M$ halt noch einen Riesen Vorteil, aber wenn eh fast keine Spiele mehr rauskommen oder so spät wie jetzt steigen einige dann um.
 
@kmboss: Ich glaube MS weiss ganz genau dass Windows irgendwann, sei es in 10 oder 30 jahren, keine rolle mehr spielen wird. Nicht umsonst sind sie in den Konsolen-, Suchmaschinen- und Mobilemarkt eingestiegen.
 
Bevor 'wir' kein Gerät/keine "Konsole" haben, welche(s) eine virtuelle Realität (mit Helm und so - oder gar einen ganzen Raum) haben, solange interessieren mich sogenannte Konsolen nicht die Bohne.
 
Den Eindruck, dass so manch Publisher versucht, die Spieler vom PC wegzuekeln und zur Konsole zu treiben, hab ich leider auch schon seit langem. Klar, vermeindlich weniger "Raubkopierer", hoehere Spielepreise und viele Zusatzmoeglichkeiten, den Spielern das Geld aus der Tasche zu ziehen: nachvollziehbar ist das schon irgendwo. Aber ich mach da nicht mit! Erst wenn am PC gar kein Spielen mehr moeglich ist, wuerd ich wechseln.

Vor allem sollte MS da vorsichtig sein: Wenn der PC als Spieleplattform wegstirbt, wird Windows gewaltig Marktanteile bei den Betriebssystemen verlieren. Der Tag, an dem ich von PC-Spielen zu Konsolengames wechsel, wird auch der Tag sein, an dem ich von Windows zu Linux wechsel! Ich denke, das wird bei vielen so aussehen.
Der Hardwaremarkt wird aehnlich drunter leiden. Wozu noch neue, schnelle Grafikkarten, CPUs, RAM und immer mehr Festplattenspeicher kaufen? Fuer Internet und Textverarbeitung? Wohl kaum!
 
@Shadowlord666: wow. ziemlich gutes argument, so weit habe ich noch gar nicht gedacht. dickes plus von mir!
 
Ich glaube kaum, dass die PC-Spiele, zumindest in manchen Genres, aussterben werden, weil die Konsolen nicht die Anforderungen dafür erfüllen. Zudem ist der PC ja im Spielebereich was Grafik und Sound betrifft eine ziemliche Innovations- und Experimentierplattform, weil damit immer neue Technik erprobt werden kann, was mit Konsolen nicht in diesem Ausmaß möglich ist. Zudem laufen auf dem PC auch noch ältere Titel, was bei Konsolen, wenn sie für den Vorgänger erschienen sind, nicht immer der Fall ist. Also hier sag ich eindeutig: Totgesagte leben länger.
 
Dazu bleibt nur zu sagen: So ein Vollidiot
 
seit 10 jahren hör ich immer den selben mist, und es gibt heute trotzdem noch pc-spiele... solange es pc-gamer gibt, gibt es auch pc-spiele.
mal erlich ich stelle mir im jahre 2009 doch kein extra gerät mehr hin um nur zu zocken und gleichzeitig 1cm große pixelblöcke zu bestaunen... in zeiten wo sich immer mehr funktionen in einen einzigen gerät wiederfinden ist das konzept der konsolen ansich schon völlig veraltet.
 
Die vielen PC-Spiele sind der Vorteil von Microsoft Windows gegenüber andern Betriebsstemen. Wenn Windows da die Butter vom Brot genommen wird, dann sieht es schlecht für Windows aus! Wozu sollten sich dann Privatleute überhaupt noch Windows kaufen, wenn sie das gute Linux auch kostenlos und legal haben können? Und das bringt dann den Stein ins rollen, der eine Lawine nach sich zieht. Wenn Arbeitgeber mit immer mehr maulenden Angestellten konfrontiert werden, die das gute Linux haben wollen, weil sie dieses gewöhnt sind. Wenn die Spiele für den Windows-PC verschwinden, dann bricht ein extrem wichtiger Bestandteil, sozusagen der wahre Grund für den Erfolg der Windows Welt weg!
 
@Fusselbär: Genau das selbe ging mir auch durch den Kopf.
Ich glaube auch wenn Microsoft die Zocker unter den PC-Usern außen vor lässt war es das mit dem Softwaregiganten. Und wer weis vieleicht dreht sich der Spieß dann um und die Spieleentwickler konzentrieren sich auf andere BS, hab da jetzt nicht so die Ahnung ob das überhaupt in der Qualität geht aber könnte ja sein.
 
...so ein Quatsch nur weil die ne Konsole haben wo die an den überteuerten Licencen und Games sich dumm und dämlich verdienen....habe Jahrelang Konsole gespielt und bin jetzt zu Pc übergelaufen weil die online Community besser ist und die Spiele bei besserer Grafik günstiger....ich meine Konsole ist geil aber Pc bietet mehr Möglichkeiten was auch Mods angeht...
 
Diese Analysten gehen mir am Arsch vorbei!
 
@KROWALIWHA: nicht hinein? :)
 
Ich verstehe gar nicht wieso hier alle mit dem Geld argumentieren. Die Lösung liegt nahe, werden wir doch einfach alle reich und sche*ßen auf die 15€ mehr pro Spiel.
Für die (wenigen), die sich jetzt über den Kommentar beschweren:
http://bit.ly/NPTRG (bild)
 
leute...aufwachen!!! welcher von euch nerds (ich bin auch einer) glaubt, wirklich besser zu wissen wo die kohle zu holen ist? erstmals verdienen die spiele mehr geld als die filme und ihr wollt profis sagen wo man geld macht? der standard pc user hat einen rechner für 200 euro und eine konsole! er hat bis zur 360 nicht gewusst was es genau bedeutet, online zu spielen bzw. es nie getan. die konsolen machen alles einfach und greifen die masse ab. wen kümmert es da, dass viele perlen mit tiefgang für den pc zu haben sind? oder das 3 jahre nach dem release einer konsole ein rechner für 500 euro in der theorie besser ist? in der breiten masse KEINEN MENSCHEN! und die zukunft gehört weder den konsolen noch den pc's, die zukunft ist die virutalisierung im netz! da ist dein client daheim völlig egal, kannst auch auf deinem kühlschrank zocken sofern der ein display hat. also, abwarten und hoffen das noch viel gutes für den pc kommt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles