Vergabe kurzer Domains wird zum teuren Glücksspiel

Wirtschaft & Firmen Die von der DENIC, der Verwaltungsstelle für .de-Domains, angekündigte Vergabe von ein- und zweistelligen Adressen hat im Vorfeld bereits einigen Wirbel ausgelöst. Die Vergabepraxis ist umstritten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm heißt es nun für mich als Privatperson, ohne viel Geld, dass ich da erst garnicht mitmachen brauche, weil sie ganze Zeit von viel Geld sprechen?
 
@LastSamuraj: Aber komm, es lohnt sich doch: "Wer Interesse an einer kurzen Domain hat, muss unter anderem damit rechnen, viel Geld auszugeben und am Ende trotzdem mit leeren Händen dazustehen." (:
 
@LastSamuraj: Welche Privatperson benötigt denn so dringend eine kurze Domain ? - Nur rein zum Spaß ist ja wohl Quatsch.
 
@Sehr-Gut: ja schon, aber auch aus einer privaten Person kann ein Geschäftsman entstehen :-) Nee Spaß, aber wenn ich so eine hätte, könnte ich sie ja für viel Geld weiter verkaufen ^^
 
@LastSamuraj: Selbst mit "normalen" Domains kann man Geld verdienen, wenn man sie sich rechtzeitig sichert, und irgendwann jemand genau diese möchte. http://tinyurl.com/ygbzk8e
 
@Sehr-Gut: ja schon, aber das sind dann so spezifische Domains. Wenn man sich aber eine Domain mit einem Buchstaben sichert, dann ist es erstmal total geil überhaupt eine Domainart zu haben, die es nur 30 mal vielleicht geben kann :-) und der verkaufspreis ist dann auch viel höher, da ja jeder Oligarch gerne eine hätte, egal welcher Buchstabe ^^
 
@LastSamuraj: Bei den vielen Millionen Menschen die eine von 26 einstelligen Domains haben wollen kannst du dir ausrechnen wie wahrscheinlich es ist dass ausgerechnet du da eine abstaubst :D
 
@lutschboy: Kennst du Lotto? :-)
 
@LastSamuraj: Ja aber ich bin zu sehr Realist um das zu spielen ^^
 
@lutschboy: nein, ja, klar, ich meinte nur, dass auch im Lotto Gewinner gibt 0_o
 
@Sehr-Gut: Das ist aber vergleichsweise zu den Preisen, die die 2stelligen bald kosten werden wenig.
 
Frei nach dem Glücksradprinzip: Ich möchte ein E kaufen. :-)
Denic goes Ebay.
 
Im allgemeinen eigentlich zae toll für Firmen aber eine Sauerei für Privatleute ... ich will vlt auch mal ne kurze Domain ? Aber ne, hauptsache die ganzen ************* mit ihren Kack Monopol sachen können viel schneller weil se ne Firma sind und finanzielle Rückhand haben.
Auktion wäre genauso Sinnlos ...
 
@Syrok: naja, ich finde das muss im verhältnis zum öffentlichen interesse stehen. um beim gern genannten beispiel "vw" zu bleiben. wenn du mal hier in deutschland rumfragen würdest könnten dir grob geschätzt 80% der leute sofort sagen für was das kürzel steht. wem wäre damit geholfen, wenn jetzt plötzlich tausende von besucher weiterhin umständlich volkswagen.de eintippen müssten nur weil sich irgendso ein "cooler-typ" als erster diese domain gesichert hat und dort vielleicht entweder gar nichts hostet oder aber eine lumpige seite auf der 10leute am tag draufsind. ich finde schon das firmen etwas bevorzugt behandelt werden sollten.
 
@Frankenheimer: wenn die Person nicht zufällig Volker W. heißen würde, würde er ein Namensrecht verletzen und hätte damit recht wenig Chancen die Domain zu behalten. Ich finde das Firmen sich die Domains wie die Bahn im Vorhinein sichern hätten müssen.
 
Das wird ein Spiel der Reichen die es sich leisten können für eine Domain so viel Geld auszugeben, und der kleine bleibt wie immer auf der Strecke. Totaler Schwachsinn!
 
@Jack21: Geld regiert die Welt. "Das Internet darf kein Komerzfreier Raum sein" Und für die "Otto-Normal-Webside" bleibt dann ein Webserver in Tonga "...de.to" - Die sind aber eh billiger und meist auch für das Rechtssystem nicht erreichbar ^^
 
@Kobold-HH: Tonga :o
 
@Kobold-HH: ich wär dafür, dass browser und firewall so kurze domains aus sicherheitsgründen blocken :D
 
@monte: Tonga... Sorry. mein Fehler! - Wird geändert.
 
@Kobold-HH: Eine .de.to Domain ist nicht mit einer .de Domain zu vergleichen. In Deutschland wird es aber jetzt dann auch .de.de Domains geben können (sofern sich ein Anbieter dafür findet). Das ist zwar immer noch keine "echte" Domain, man kann aber Tonga in Ruhe lassen.
 
dürfte ohnehin ziemlich auswegslos sein, firmen wie GM, VW, 3M werden ohnehin ihre domain erhalten, egal ob da jetzt eine kleine privatperson als zwerg als erster drangekommen ist. dann rollt eine welle mit anwälten auf dich zu und am schluss kannst du sie abgeben.

bei domains wie 0815 ist zwar keine firma dahinter, dennoch ist insbesondere bei diesen zweistelligen domains die gefahr sehr groß dass man sich eine domain registriert die auch gleichzeitig ein firmenname o.Ä. ist. ich denke nicht das hier die "wer zuerst kommt malt zuerst" regel gilt. ich hatte nämlich auch schon überlegt mir ganz stumpf unsere PLZ zu regstrieren, als reine zahlendomain sicherlich cool. nur nachher bereitet man sich selbst nur ärger damit.
 
@Frankenheimer: Achwas, es gibt sicher tausende Firmen auf der Welt die das Kürzel "vw" benutzen. Solang du kein Auto rausbringst dass so heißt wird dich da auch keiner verklagen können. Bei volkswagen.de wäre das was anderes. Aber im Grunde sicherst du dir die Rechte an einem Domainnamen, und eine Domain ist kein Markenname. Das hat zum Beispiel der Streit um gmail.de gezeigt, bei dem Google ja verloren hatte weswegen sie in Deutschland Google Mail heißen. Gerichte haben das immerwieder klargestellt. Domainname != Markenname. Probleme gibt's erst wenn du den Domainnamen in Bezug zu einer Firma stellst die so heißt.
 
@lutschboy: Mitlerweile ist gmail aber auch in Deutschland unter "gmail.com" erreichbar :)
 
@Conos: Ich red aber von gmail.de
 
@lutschboy: gmail.com war aber bis "vor kurzem" auch nicht verfügbar, jetzt schon, also scheint es dort eine einigung gegeben zu haben.
 
@Frankenheimer: Wer sich bis jetzt noch nicht darum gekümmert hat wird entweder kein Interesse oder die Domain hängt nicht hinlänglich mit dem Firmennamen zusammen... vw.de sowie db.de sind schon länger vom Volkswagen Konzern bzw. der Deutschen Bahn AG registriert... (siehe DENIC->whois)
 
http://www.g.com LOL
 
@Athelstone: Man könnte "lol" als Firstlevel-Domain frei geben. Dort kommen nur lustige Sachen hin. :-) www.witze.lol
 
Wer T.com erwirbt, läuft sowieso Gefahr, abgemahnt zu werden...
 
@JanKrohn: Es geht hier ausschließlich um .de Domains.
 
Wo ist das Problem? Die kurzen Domains sind wohl ohnehin überbewertet, wer unbedingt Geld loswerden will, soll es machen.
 
gibt es überhaupt ein anbieter wo ich die reservieren kann oder passiert das ma tag selber?
 
@stadtschreiber: das kann dir bestimmt denic sagen (:
 
@stadtschreiber: du kannst überall wo du auch normale Domains kaufen kannst, reservieren, aber meistens nur als Bestandskunde. Ob du die dann bekommst steht auf einem anderen Blatt und entscheidet sich am Freitag :-) Du solltest sofort reservieren wenn du eine Domain haben möchtest, da du sonst immer weiter auf der liste nach hinten rutschst und die Wahrscheinlichkeit immer kleiner wird.
 
Ich würde als DENIC Mitglied die Domains nicht an die Kunden vergeben sondern auf meinen Namen reservieren und dann schön teuer verscherbeln :) Und wenn das nicht erlaubt ist, bekommt sie hallt "zufällig" ein guter Freund.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles