The Pirate Bay: Berufungsverhandlung verschoben

Filesharing Im Rechtsstreit rund um den schwedischen BitTorrent-Tracker "The Pirate Bay" wird es erst im kommenden Jahr zu einem Berufungsverfahren kommen. Zunächst sollen die Befangenheitsanträge umfassend geprüft werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, klar, nachdem dass doch etwas Wellen geschlagen hat mit der Befangenheit jetzt so tun als würd man auf die Belange eingehen und alles sorgfältig rechtschaffend prüfen, tari tarö schaut her wie sauber alles ist, und in einem Jahr wird das Urteil dann bekräftigt.
 
Verdammt können die das nicht endlich beilegen?
TPB ist derzeit so langsam, dass ich mir das Geld für jeden Download (egal was für einer es jetzt ist) schneller erarbeiten könnte!
 
Mein eMule saugt gerade wieder knuffig an der Leitungsgrenze. Hach, ja. Schon schnell, dieses Bittorrent, hm?
 
@Besserwiss0r: Auf Wikipedia steht dass eMule in Europa immernoch vor Torrent auf Platz 1 der Tauschbörsen steht :) Aber du mußt schon zugeben dass eMule nur an die Leitungsgrenze kommt wenn man sehr viele Downloads reinhaut, für einzelne, größere Sachen ist Torrent in der Regel ein vielfaches schneller (wenn man's denn unbedingt noch am selben Abend braucht).
 
Nach welcher Regel? Ich habe gegenteilige Erfahrungen gemacht. So zehn Dateien würde ich nicht "viele" nennen. (n.b.: Dateien mit nur einem Seeder sind auch in BT nicht unbedingt meist flink.)
 
@Besserwiss0r: Kommt auf den Tracker bzw. die Community an. Auf geschlossenen Tracker/Community ist der Download auch immer an der Leitungsgrenze.
 
"immer"? Auch wenn da gerade zig andere Leute an der Datei ziehen? ... Vor allem halte ich es für witzlos, mich in geschlossenen Trackern herumzutreiben, wo logischerweise auch die Anzahl der Nutzer, mithin die der verfügbaren Dateien vergleichsweise klein ist...
 
@Besserwiss0r: dafür sind die leitungen dieser nutzer vergleichsweise groß, ich sag nur root-user. ich treib mich auch nur auf einem alt-tracker rum, und selbst wenns nur so 1-5 seeder gibt wird meine leitung immer ausgelastet, ist allerdings auch nicht soooo schwer bei ner 3000er leitung (danke @ t-com...). bei emule ist es allerdings eher selten der fall das man EIN file mit fullspeed ziehen kann....
 
@KROWALIWHA: Usenet >>>>>>>>> DDL >>>>Bittorrent >>> eMule
 
@Besserwiss0r: Wenn mann etwas nicht "Bess0r" weiß, sollte man lieber leise sein :) eMule benutzen nur Leute die keine Ahnung von der Materie habe :D
 
@GoedelKurt: ALT >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Usenet || Muss man bei den mist nicht sogar zahlen? :D:D
 
@Conos: Ach, ich kann damit leben, keine Ahnung zu haben, es bietet zahlreiche Annehmlichkeiten.
 
@Besserwiss0r: Mir drängt sich immer so ein Grinsen ins Gesicht wenn jemand offen zugibt dass er heutzutage noch hauptsächlich mit Emule leecht. Wenn ich Abends einen Film brauche, vorzugsweise gleich als DVD, gehe ich auf meinen ALT, suche dort nach dem Film und fange an zu laden. Meine 20'000er Leitung wird ständig ausgelastet. Die DVD wird in ca 30-40 Minuten runtergeladen. Genau richtig bis die Gäste da sind und wir uns einen gemütlichen DVD-Abend machen können. Für mich, jemanden der kein Auto fährt, ist das um einiges bequemer als mit dem ÖV um 21.00 Uhr noch zur nächsten Videothek zu gehen. Wobei ich anmerken muss, dass ich mir dann auch wirklich gute Filme per Amazon bestelle.
 
Schon toll, als eMule-Nutzer nichts von alldem mitzubekommen. :-))
 
@Besserwiss0r: nein, ihr werdet dann direkt abgemahnt....
 
@Besserwiss0r: Eig. habe ich ja im Netz sogut wie keine Angst was Downloads oder sonstiges angeht. Aber eMule ist mir irgendwie dann doch ne Nummer zu illegal. Da lade ich lieber mit Rapidshare, die Server stehn schön sicher in der Schweiz oder in Österreich :)
 
eMule ist genau so "illegal" wie Bittorrent, Rapidshare oder ein Webbrowser. Und: Nein, ich wurde noch nie abgemahnt. Einige Bittorrent-Nutzer in meinem Freundeskreis allerdings schon. Hm? (Um DDL mit Filesharing zu vergleichen, ist natürlich auch ein gehöriges Maß an Abstraktionsvermögen nötig... *Kopp kratz*)
 
@Besserwiss0r: Es kommt doch aufs selbe Raus. Es sind nur andere Methoden, wie man ans Ziel / an die Datei kommt.
Zu Vergleichen damit, ob man Zug oder Auto fährt....
 
@SpiDe: ... mit dem Unterschied, dass man in eMule nach wie vor an mehr Dateien kommt als irgendwo anders. Das Dateiangebot soll dein Schweizer Server erst mal schaffen. (Und durchsuchbar machen, sonst ist das ja witzlos.) :-)) ... Sicher ist es für Leute, die eh nur die Kinocharts suchen, Jacke wie Hose. Da hast du Recht.
 
@Besserwiss0r: so langsam wissen "wir" das du emule user bist und das ganz toll findest...
 
@Besserwiss0r: es gibt genügend suchmaschinen für rapidshare...
 
@I Luv Money: .. die aber sicher jeweils nur einen TEIL aller Dateien erfassen.
 
Lieber von RS oder NL @ 3.2MB/s ziehen. 5GB in 40min... Früher mit torrent lies ich den Rechner dafür zum Teil 2 Tage an...
 
... erst mal die Datei auf einer der 83753749467 Linkseiten finden. Oder KAUFEN, herrgottnocheins.
 
@Besserwiss0r: Dann biste einfach nur zu doof um google zu benutzen. Sehr schönes Mittel, um seine Suche bis auf ein Minimum zu reduzieren und mit 2 - 3 Mausklicks an sein Ziel zu kommen. Gepaart mit JDownloader +Reconnect-Script eine perfekte Sache, um seine Datein innerhalb von 5 -10 Minuten zu bekommen - und das sogar umsonst.
 
Ich bin nicht zu doof, Google zu benutzen, sondern, im Gegenteil, zu schlau. Maximal 1 - 3 Mausklicks, um bei eMule eine Datei zu finden UND herunterzuladen, kein Reconnect-Murks, kein Captcha, keine Wartezeit ohne kostenpflichtigen Premium-Account (zahlen, um nicht zahlen zu müssen?!) ... wer ist jetzt doof?
 
@Besserwiss0r: Die einen zeigen eben gerne ihre IP - die anderen nicht!
 
@peer_g: Und so ein DDL-Server kennt deine IP ja auch nicht...
 
@Besserwiss0r: Doch. Aber die sind nicht für alle einsehbar!
 
Bei der grotesken Farce, die MAFIAA, "Gerichte" und "Richter" da gemeinsam abgezogen haben, werden wohl viele an "wenn Unrecht zu Recht gemacht wird" denken. :-\ Lest euch das mal durch: [Englischsprachig] http://blog.brokep.com/2009/10/08/fail-in-nl/
 
Der Vergleich mit der Mafia ist gewagt. Immerhin kann die "Scene" auch als eine Art Mafia betrachtet werden, sie hat auch ganz ähnliche Regeln.
 
@Besserwiss0r: Das geht noch weiter, ist halt blöd, wenn auch das beliebte Sanduhr Anguck Programm (SAP) seine verräterischen Spuren hinterlässt: http://blog.brokep.com/2009/10/10/follow-up-in-breinfail/ Oder wie es dort abschließend kurz kommentiert wird: Mr. Kuik, you're busted! Der Kuik ist übrigens einer, der sich einfach fremder Leute Eigentum wegnimmt und unter den Nagel reißt: http://www.geenstijl.nl/archives/images/Jouwspullen800.jpg Die belastenden Dokumente sind übrigens inzwischen auf Wikileaks verfügbar.
 
Mann Mann Mann. Diese Piratebaynews gehen mir vielleicht auf den Senkel!!
 
"nach eigenen Angaben weltgrößten BitTorrent-Trackers der Welt " >>> irgendwie doppelt gemoppelt :) .
 
Besserwiss0r hat einfach nur wieder auf ein paar News gewartet über Torrents um zu prahlen wie toll sein Emule ist, aber hat keine Ahnung von Torrents. Bestimmt 14 Jahre alt und nicht mal 20-30 Euro übrig für ne Seedbox oder Firstload (oder andere) Account. lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.