Jack Wolfskin: Protestwelle gegen Abmahnungen

Recht, Politik & EU Der Outdoor-Ausstatter Jack Wolfskin geht mit einer massiven Abmahnwelle gegen Hobby-Bastler vor, die ihre selbst gemachten Produkte über Online-Plattformen verkaufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@BitteEinMinus: World Taekwondo Federation?
 
@BitteEinMinus: Negative Publicity ohne Ende ist das! Tja, hoffentlich schadets dem Unternehmen, sodass sie darauf lernen! Ist ja wirklich frech wegen sowas.... sollen die Hausfrauen doch ihre Sachen nähen lassen, also wirklich!
 
@BitteEinMinus: In Zukunft werden direkt die Wölfe abgemahnt, wie kommen die auch dazu, einfach so das Logo zu verwenden?
 
@George Bernard Shaw: Die verwenden es ja nicht nur, sondern taggen damit auch noch hemmungslos den ganzen Boden egal wo sie sind! Sowas muss bestraft werden!
 
Ist auch eine Art sich unbeliebt zu machen.
 
@Kalimann: Ja schade das die das nötig haben.Das sage ich da meine familie(frau und 2 kinder) sehr viel von jack wolfskin besitzen.Die sachen sind wirklich 1 a und ihren preis wert aber sowas stößt mir auch als kunde sehr sauer auf!
 
@Kalimann: Weil sie ihre Marke schützen wollen, machen sie sich unbeliebt?! Der unterschied zu Jako ist doch, das Jako eine Meinung zensieren wollte. Das sind für mich zwei unterschiedliche Welten! MfG
 
@Mandharb: Dieses Vorgehen hat mit Schützen nichts mehr zu tun. Zumal es auch fraglich ist ob man eine einfache Tatze sich schützen lassen Kann. An diesem Logo ist nichts originell. Solange eine Tatze nicht in Verbindung mit dem Namen Jack Wolfskin kommt, ist da auch nichts zu schützen. Das ist Raffgier was dieser Verein betreibt.
 
@Mandharb: Ich darf jetzt nichts mehr mit eine tatzenähnlichen Form herstellen? Wo kommen wir denn da hin?
 
@Kalimann: mir war der mist eh viel zu überteuert :/
 
@Kalimann: Ich wollte mir eigentlich nochwas kaufen von JW weil ich die Produkte qualitativ gut finde, aber dann doch eher von der Konkurrenz The North Face oder sowas. :-p Die Sachen kosten zwar, halten dann aber auch Jahre lang.
 
@Kalimann: Ein Tierarzt hat ganz viele Tatzen auf der Schaufensterschreibe, wird der jetzt auch verklagt?
 
Naja, ich finde den Werbeslogan dieser Firma fraglich: "Draussen zuhause."
Wie liest sich das wohl für einen Obdachlosen bei minus 10 Grad draussen vor´m Schaufenster?
 
@mokum23: Mit jack wolfskin klamotten würden "ihm" die 10 grad - auch nicht jucken!Jedem kann man seinen slogan nicht recht machen das muss doch wohl klar sein.
Ansonsten trifft das den nagel auf den punkt denn mit den sachen ist man als naturfreund bestens gewappnet!
 
@Carp: Ob ein Obdachloser jetzt gleichzeitig Naturfreund ist wage ich zu bezweifeln.
 
@mokum23: Und wie sieht das für einen Obdachlosen der bei minus 10 Grad draußen steht aus, wenn auf der Straße neben ihm jemand im geheitzen Auto vorbeifährt? "Weg mit den Autos - Obdachlose haben auch keine!" Oder wie?
 
@mokum23: Ich persönlich bin immer im Zwiespalt was Obdachlose betrifft. Denn in Deutschland lässt das System dies eigentlich nicht zu. Niemand, der legal in DE lebt, muss auf der Straße sitzen. Es gibt Obdachlose Heime, Auffangstationen, Arbeitslosengeld. in sofern ist mein Mitleid diesen Menschen gegenüber gering (das heißt nicht, nicht vorhanden). Die meisten sind freiwillig auf der Straße bzw. geben sich als Obdachlos um etwas Geld zu schmarotzen (ja ich benutze dieses Wort jetzt mal), um etwas zu ihrem ALG2 hinzuzufügen.
 
@mokum23: Jetzt reite doch nicht auf dem "obdachlosen ding" rum!Das war doch eh ein doofer vergleich von dir!
 
Oh man, da hab ich ja was losgetreten. Das wahr eher so ein spontaner Gedankengang (halt wie sich das für einen Obdachlosen lesen mag). Das sollte keine Diskussion Pro/Kontra Obdachlosigkeit hervorufen.
 
@Kalimann: "Es gibt Obdachlose Heime, Auffangstationen, Arbeitslosengeld" Hehe, Warst du schonmal in einem Obdachlosenheim oder einer Auffangstation oder Männerwohnheim? Dann wüstest du das es fast besser ist auf der Straße zu wohnen... Viele Obdachlose haben allerdings mit ihrem "Leben" abgeschlossen und können die Kraft nicht aufbringen selbiges wieder zu ordnen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.
 
@ThreeM: Ich verweise nochmal auf [o3] [re:6]
 
@mokum23: Und? Diskutieren dürfen wir doch trotzdem oder net? :)
 
@ThreeM: Aber sicher doch. War auch nicht direkt auf Dich bezogen. Dachte nur, zum einen heißt es, es war ein doofer Vergleich von mir [re:5] zum anderen wird wieder mit Autos verglichen [re:3], welcher Vergleich ist da blöder?
Ich stehe jedem das Diskissionsrecht zu, nur der ewige Vergleich mit den Autos hinkt/nervt.
 
@mokum23: Tausche einfach Auto gegen "Urlaub", "Fahrrad" oder "Wohnung" aus und mein Vergleich bleibt derselbe. Aber so wie dich Autos nerven, nervt mich halt dieser Lügenslogan der "Sozialen Gerechtigkeit". Sowas gabs nie, sowas gibt's nicht und sowas wird's nie geben, fertig. Aber lieber Utopien schüren und im Wolkenkuckucksheim leben als der Realität ins Auge blicken...
 
@tienchen: Häh? Wer sagt das mich Autos nerven? Nervend sind Leute denen die Argumente ausgehen und dann mit Auto-, Urlaub-, Fahrrad- ect. Vergleichen kommen oder direkt persönlich werden: verallgemeint bezogen auf die Kommentare hier im Winfuture - Newsbereich.
 
@Kalimann: Habe mal bei der Stadt im Wohnungsamt nen Praktikum gemacht, in diesem auch ein Abdachlosen Heim besucht, ganz ehrlich, ich kann verstehn wieso manche die Straße vorziehen *würg*
 
Und wieder eine Marke, die man in Zukunft meiden kann.
 
@satyris: Ich werde sie trotzdem nicht meiden denn sage mir mal vergleichbare sachen mit denen ich mehrere tage draussen sein kann?!Aber unschön finde ich es wie gesagt auch.
 
@Carp: The North Face, McKinley, Fjäll Räven - nur um mal mit dreien anzufangen...
 
@levellord: Kenne ich und habe auch vieles ausprobiert!Letztendlich kommt für mich nur noch jack wolfskin oder vaude in frage!
 
@Carp: da gibt es tatsächlich genug. Hatte früher auch viele anständige Klamotten von denen. Heute hat in meinen Augen die Qualität nachgelassen.
Wertigere Sachen bekommst du z.B. von Patagonia und Mammut. Kosten natürlich auch a bisserl mehr...
 
@sponch: Mammut habe ich noch nicht probiert.Ok ich habe auch viele sachen von speziellen angelbedarf anbietern aus england da ich teilweise auch 1 wöchige sessions am see mache aber die hier dann noch zu nennen geht zu weit denke ich.Aber wie gesagt klamotten sind das a und o bei der geschichte auch wenn ich wandern etc mit meiner familie gehe.Edit: Ich muss betonen das uns oder mir das wetter egal ist wenn wir was machen wollen und deshalb braucht man die passenden sachen.
 
@Carp: Mammut must du ausprobieren, die sind wirklich von hoher Qualität.
 
@Carp: "Jack Wolfskin" Produkte haben auch schon mal eine deutlich schlechtere Qualität, als zum Beispiel Aldi Produkte, ein "Perfect Day" Rucksack hielt längst nicht so lange, wie ein vergleichbarer aber viel billigerer Rucksack von Aldi. Genauso ist dieses "Texapore" auch nur eine Polyurethan Billig-Beschichtung mit kurzer Lebensdauer, weil das Zeug sich schnell abreibt und somit undicht wird. "Sympatex" ist hingegen eine Polyester Folie und "Gore Tex" eine Polytetrafluorethylen Folie. Die Haltbarkeit von "Sympatex" ist besser, als die von Polyurethan Beschichtungen, wie "Texapore", wie es in "Jack Wolfskin" Produkten verwendet wird, die Haltbarkeit von "Gore Tex" ist nochmals besser, als die von "Sympatex". Dafür dürfte besonders die Entsorgung von Polytetrafluorethylen ein nachhaltiges Umwelt-Problem darstellen, denn das Zeug wird die Umwelt so schnell nicht mehr los. Atmungsaktive Polyurethan Beschichtungen findet man auch in Aldi Funktions/Outdoorjäckchen oft in vergeichbarer Qualität und Verarbeitung, wenn nicht oft sogar besser als in solch manchen sogenannten "Markenprodukten", da steht dann halt bloß kein Label wie "Jack Wolfskin" oder ein Label wie "Texapore" für irgendwelchen billigen Polyuretanbeschichtungen drauf, liebes Konsumofper. ,-)
 
@Fusselbär: Die lassen sich doch gerne Bescheißen!
 
@rOOts: Nun ja, ich will ja gar nicht sagen, dass die Produkte mit "Jack Wolfskin" Label alle so richtig schlecht sein müssen, aber so dolle sind die halt auch nicht. Zumal die ja eher total überteuert sind. Das, was da betrieben wird, ist vor allem ein... ähm, "Lebensgefühl" für teuer Geld zu verkaufen. Nennen wir es mal fantasievoll neudeutsch "Urban Outdoor Feeling". Oft wird man also solche Produkte beim warten unter widrigen Umständen auf das nächste öffentliche Verkehrsmittel "eingesetzt" sehen. Klar ein gewöhnlicher *Paraplü* könnte dafür ebenfalls Funktionell sein. Meine namenlose atmungsaktive und wasserdichte Aldi-Jacke tut es aber seit vielen Jahren bereits mindestens genauso gut, wie irgendeine meiner mit "Texapore" beschichteten "Jack Wolfskin" Jacken, die leider nicht so dicht sind, wie die namenlose Aldi-Jacke ohne irgendein Label für sehr kleines Geld ist. Bei den atmungsaktiven Polyurethan Beschichtungen muss man nämlich wissen, das es da oftmals Glückssache ist, ob die Beschichtung eher ganz schön "Atmungsaktiv" ist, aber dafür den Regen durchlässt. Da geraten auch schon mal ganze Serien undicht, erinnert mich an eine ganze Serie von undichten "Jack Wolfskin" "Cho O Yu" Jacken die dennoch für teuer Geld verkauft wurden. Ist zwar schon eine Weile her, aber die undichten blau-roten "Jack Wolfskin" "Cho O Yu" Jacken sind immer noch unvergesslich.
 
@Fusselbär: Also die eine Aldi-Jacke die ich einmal hatte war nach kürzester Zeit kaputt, aber ich kaufe generell keine Billig-Klamotten. Wobei ich nicht nach Werbewirksamkeit kaufe sondern danach, ob es mir gefällt und ob ich "sehe", dass es Qualität ist. Darum mache ich auch immer einen weiten Bogen um Billigramschläden wie H&M, Takko, NKD und wie die ganzen Menschenschinderfirmen (irgendeiner muss das Zeug ja herstellen) so heißen mögen. Dann kaufe ich mir lieber eine Jacke in 3 Jahren als 3 Jacken in einem Jahr. Z.B. "Wöhrl Eigenmarke" (wie die auch immer jetzt heißen mag) Jacke hat bei mir 12 Jahre gehalten. Und ich habe sie nicht geschont. Und Sympatex hatte ich eine Jacke, die war so durchlässig wie eine ohne. Also völliger Fehlkauf, ich kaufe nur noch Goretex. Die sind zwar richtig teuer, aber das ganze Nachmacherzeugs (bis auf wenige Ausnahmen, aber da muss man wirklich Glück haben), ist einfach nichts.
 
@tienchen: "Schöffel" aus Schwabmünchen hat es sogar mal geschafft, Jacken mit "Gore Tex" so hinzukriegen das die Benutzer nass wurden. War ein Verarbeitungsfehler bei einer Serie. Also teuer ist kein Garant, dass die erhoffte "höhere Qualität" für teuer Geld auch tatsächlich zutrifft. Meine billige wasserdichte und atmungsaktive Aldi-Jacke bringt es nunmehr aber schon ca. 8 Jahre. Ich hätte auch kein Problem damit, wenn ich eine neue kaufen müsste, nur ist das aber absolut nicht notwendig. Einzig neue Kordel könnte ich mal reinfrickeln, das Ding hat so eine Kordel innen an der Tallie, die ich nie benutze und der Kordel ist das häufige Waschen in der Waschmaschine nicht so gut bekommen, was aber dem Rest der Jacke genau gar nichts ausgemacht hat. Da könnte ich ja mal nach einer Qualtitativ hochwertigen 4 Millimeter Mammut Reepschnur mit einer Belastbarkeit bis 3500 Newton Ausschau halten, zu ca. 50 Cent der laufende Meter, wenn mir so eine alberne Kordel innen in der Jacke wichtig wäre. :-)
 
@Fusselbär: Ich glaube du liest zu viel und testest zu wenig die produkte.Da meine beiden kinder im waldkindergarten waren(auch im winter ohne haus etc. nur eine plane wenn es zu "dolle" schneit oder regnet).Kann ich dir sagen das die schuhe von jack wolfskin super sind.Jako-o dagegen haben stark nachgelassen.Und ja ich teste auch mal etwas "billiges".Aber was soll ich sagen die jack wolfskin sachen haben noch nicht einmal aufgegeben!Die kinder wachsen raus und die klamotten sind noch wie neu.Und auch ich oder meine frau hatten noch keine probleme.Nicht alles was teuer ist ist gut da kann ich zustimmen.Aber ich kann nur aus meiner eigenen erfahrung sprechen und nicht für irgendwelche testberichte.Deshalb sage ich die sachen sind super weil noch nichts negatives erlebt.
Auch meine angelbekleidung die ich von chub,nash,fox etc. besitze kostet viel geld aber sie ist es wert.Ich friere nicht und ja ich gehe nächste woche wieder für 3 tage an ein gewässer inkl die nächte!Es sind ja schon teilweise 2 grad minus aber ich kann mich mit den sachen nicht beklagen.
Billige thermo anzüge etc habe ich auch probiert und ja da schwitz ich dann im eigenen saft weil es nicht atmungsaktiv ist.Und das ist nicht der sinn der sache.Oder wenn ich mit dem boot auf die ostsee rausfahre da gibt es auch anzüge für 50 und welche ab 300 aufwärts.Und ich kann dir sagen diese anzüge für 50 lassen dich ertrinken wenn es hart auf hart kommt.Die ab 300 aufwärts lassen dich evtl noch 2 std am leben.Und das könnte schon wichtig sein!Wie gesagt sind nur meine eigenen erfahrungen aber wonach soll ich sonst gehen wenn nicht nach eigenen tests.
 
Stellt sich nur die Frage, was schlimmer ist: Dass sie es tun oder dass sie es tun dürfen.
 
@tienchen: "Zwar ist durchaus fraglich, ob sich der Outdoor-Konzern vor Gericht durchsetzen würde..." Wenn da jemand Katzenpfötchen in ein Kissen näht, wird es wohl für Wolfskin schwierig und die Sache mit dem "dürfen" sei dann mal dahingestellt.
 
@satyris: Naja, wenn sie es nicht dürften könnte man im Gegenzug Jack Wolfskin (oder sagen wir lieber: Den findigen Anwalt von Jack Wolfskin) verklagen...
 
Wenn sie gegen Plagiate vorgehen ist das ok, aber eine Katzenpfote allein ist wohl kaum ein Plagiat! Wie lächerlich ist das denn?! Aber gut, Ich mag die Marke eigentlich, aber sollte ich nicht in den nächsten Wochen hören, dass diese Klagen/Mahnungen zurückgezogen wurden, dann werde ich einen großen Bogen um diese Marke machen in Zukunft. Wenn ich schon soviel Geld dafür ausgebe, dann auch für ein Produkt, welches Qualitativ UND politisch(!) korrekt handelt.
 
@bowflow: Wenn schon, dann Hundepfote. ^^
 
@bowflow: Ach ein Produkt kann politisch handeln? Das musst du mir jetzt aber erklären. ^^
 
Ich frage einfach mal in die Runde: "Was hat diese News auf Winfuture zu suchen?"
 
@tommy1977: Klatschpresse, nichts weiter. Thematisch hat das hier nichts zu suchen.
 
@tommy1977: Abmahnfuture :)
 
@tommy1977: Wird Dir nicht anhand dieser Meldung ganz deutlich klar, das zwar das Internet kein "Rechtsfreier Raum" ist, aber dafür allzu offensichtlich das Abzocken und Abmahnen, das gerne mit hoher krimineller Energie betrieben wird? Alle Internet Nutzer können leicht Opfer von solch hoher krimineller Energie bei irgendwelchen Firmen und Anwälten werden. Von daher ist das ein Internet-Thema und die Augen können IT-Magazine wie Winfuture vor solchem Unwesen längst nicht mehr verschließen!
 
@tommy1977: Lieber sowas als tägliche iPhone- oder Twitter - News!
Andererseits: Wenn einen was nich interessiert __> nich lesen, fertig.
 
@ReBaStard: Das mit dem nicht lesen ist so eine Sache. Wenn ich auf Winfuture gehe, erwarte ich gut vorsortierte News rund um die IT-Welt und nicht, über Abmahnwellen von Klamottenfirmen zu lesen. Wenn ich lese "Neue iPhone Firmware erschienen", werde ich nicht draufklicken, da ich weder ein iPhone habe, noch vorhabe, mir eines zuzulegen. Bei "neutralen" Themen dagegen lese ich auch gern mal außerhalb meiner Interessen, solange der Bezug zur EDV gegeben ist.
 
@tommy1977: Wenn du "gut vorsortierte News rund um die IT-Welt" suchst, bist du aber schon bei WinFuture falsch.
 
Oh Gott auf meinen Katzenkratzbaum ist auch eine Katzenpfote abgebildet.
 
@Balder: Du darfst mich Kalimann nennen lol
 
@Balder: sag das nicht so laut ... der anwalt ist sicher schon am ip suchen
 
@Balder: Auf dem Katzenfutter von Felix auch http://www.katzenwiefelix.de/
 
@Kalimann:....hat gar keiner mitgekriegt: zu Deinem Glück auch. Sonst müsste ich Dich nämlich auch abmahnen, da Du dich mit meinem Namen ausgeben willst. Hoffentlich schnallt das jetzt jemand....
 
Is ja mal ein Ding kam die News auf G:B zuerst.
 
@Tron2: bei fefe allerdings noch früher^^
aber du hast recht, ist wirklich zur zeit nicht gerade häufig dass gulli schneller ist als wf
 
Wenn die Plagiate mit Panasoanic oder Addiides bedruckt werden, oder das Logo von Nike kopiert wird, wird auch gegen vorgegangen. Es müsste geklärt werden wie die Produkte angepriesen werden und wie groß die Ähnlichkeit ist. Sollte es offensichtlich nach Plagiat aussehen finde ich das verhalten ok. Wenns aber offensichtlich NIX mit JW zu tun hat, isses einfach nur quatsch.
 
@ThreeM: sieht nicht mal wirklich ähnlich aus
 
@ThreeM: Es wird ja nicht gezielt versucht irgendwelche Plagiate oder irgendwas herzustellen, das sich mittels Logo von Jack Wolfskin besser verkaufen lässt. Hier werden Hobby-Bastler abgemahnt, die lustige Katzenpfoten auf ihre Kissen sticken. Wär ja noch schön, wenn Adidas mich verklagen könnte, wenn ich mir 3 Streifen quer über ein Kissen sticken will. Markenrecht muss irgendwo auch seine Grenzen haben.
 
Aufgrund der völlig überzogenen Vorgehensweise müsste die Firma boykottiert werden und pleite machen.
 
sehr geehrte damen und herren
mit ihrem unverhältnismäßig aggressiven vorgehen gegen einfache heimbastler haben sie mit mir einen langen treuen kunden verloren.
ihre firma hatte mal ein image von outdoor, qualität, freiheit und abenteuer. dazu gehört auch immer ein kleines bisschen anarchie und ausbruch aus den alltäglichen zwängen.
seit ihre firma so unglaublichen erfolg hat, wandeln sie sich zu einem normalen, auf effizenz ausgelegten bekleidungsbetrieb, der seine seele verkauft und für den ertrag daraus ins marketing investiert. da kriminalisieren sie kleine bastelomas während der vermeintliche firmenchef im prospekt so richtig die freiheit des eigenen willens in der welt geniest. ich will nun nicht mehr teil dieser gierigen maschine sein

mfg
 
Jack Daniels ist viiel besser für draußen...............
 
@BigBoernie: Hehe stimmt wenn du meinst das man dann nicht merkt wenn man erfriert.Denn bekanntlich senkt "allohol" die körpertemperatur :).
 
@Carp: Jaja, aber du merkst nicht wenn du abkratzt.
 
@BigBoernie: Jack Daniels ist dafür gemacht ins Auto zu schütten, wenn man gerade keine Tankstelle da hat und der Sprit alle ist, zu sonst nichts.
 
Deren PR Abteilung würde ich gleich nach den Anwalten feuern -.-
 
Wenn man mal so bedenkt, dass der Ulrich selbst schamlos kopierte, ist das absolut abartig! Übrigens hat mir gegenüber Ulrich mal ganz stolz berichtet, unter was für Menschenunwürdigen widrigen Umständen in winzigen Räumen die zusammengepferchten armen Menschen für ihn in Fernost für nahezu fast gar nichts an Bezahlung arbeiten müssen. Konsequent hat der sich da auch eine Braut aus der Gegend besorgt. :-))
 
Verklagt alle Wölfe, die einfach so im Winter unqualifiziert Logos vom Outdoor-Ausstatter Jack Wolfskin im Schnee hinterlassen!
 
@leuchtmuschel: Bitte alle Hunde- und Katzenhalter nicht vergessen!
 
Immer mehr Entdecken das neue Einnahmemodell in der heutigen Krisenzeit!
 
Erst von "Hello Kitty" Kopieren und dann die Hobby Bastler verklagen.
Würde mich nicht wundern wenn die Anwälte mit Wolfskins verwandt sind.
 
habe ebend meine jack wolfskin jacke zum container gebracht...mit sowas arrogant asozialem will ich nix zutun haben. solche firmel landen bei mir auf die schwarze liste.
 
@MxH: schenk sie doch wenigstens denen, die "Draußen zuhause" sind !
 
Ich finde Jack-Wolfskin-Mode voll cool, weil da das Logo vorne, hinten und seitlich zu sehen ist. Das zeugt von Geschmack und bescheidenem Wohlstand aufseiten des Trägers. Aber die Pfote hamse leider vond er taz abgekupfert.
 
@MäxPower: Habe Dir ein Plus für den Hinweis auf die TAZ gegeben, die älter als "Jack Wolfskin" ist. Da wird zum Beispiel ein älterer TAZ Aufkleber vertickt: [Ebay] http://tinyurl.com/ygpvy77 Aber zu Geschmack und Stil gehören Schuhe aus Krokodil und ein drei Tage Bart! Bitte mal auf Ärzte Songtexte etwas mehr achten Was Wohlstand betrifft, ist sicherlich das tragen von irgendwelchen Jäckchen mit Werbeaufdrucken eher albern, eher sind solide Geldanlagen sinnvoll, sofern da heutzutage noch was von übrig geblieben ist. ,-)
 
Ich finde es nicht i.O. etwas was in der Natur vorhanden ist als Markenzeichen zu verwenden . Ich trauer auch nicht nach wenn die Familie von echten Wölfen zerfleischt werden .
 
@overdriverdh21: Wie üblich ein selten dämlicher Schwachsinn von dir.
 
haben die auch blackwater abgemahnt`? (söldnerfirma)
die haben ja auch ne "tatze"
 
@morq: Das würden die sich wohl kaum trauen. Da fliegen ja schnell Kugeln, die Luft wär denen viel zu bleihaltig.
 
ich bin der meinung, dinge im alltäglichen leben, wozu auch pfoten von irgend welchen tieren gehören, sind nicht abmahnungsfähig. der rechtsstaat müsste diese firmen auffordern, ihr logo zu ändern.
 
@Bobbie25: *räusper* Ich sag nur die Farbe magenta! (das ist so eine Art rosa.) Meiner Meinung nach auch ein Unding. http://de.wikipedia.org/wiki/Magenta_%28Farbe%29
 
@Fusselbär: Wie gesagt: So lange sie es dürfen finde ich es schlimmer dass sie es dürfen als dass sie es tun.
 
Diese Kommentare hier wieder.. *facepalm* Wenn ein Unternehmen (in diesen Fall halt eben JW) ein Logo Branding besitzt und dieses nachweislich eingetragen hat, ist es ihr gutes Recht gg. solche "Plagiate" vorzugehen. Jedes grössere Unternehmen und / oder Konzernkette würde es so durch ziehen. Sei es jetzt div. grosse Sportunternehmen / Automarken etc. PS: Was hat das ganze nun mit Winfuture zutun? Weil eine Internetplattform betroffen ist? *lol* Wohl eher zufällig mal das Handelsblatt erwischt und versucht einen neuen Bild Reisser zu posten. Hauptsache mal wieder ohne Quellenangabe.
 
@Spooky: Das Logo von "Jack Wolfskin" ist das Plagiat, denn das künstlerische Orginal, die "Tazze" von der TAZ gibt es schon seit 1979, sie ist von Roland Matticzk für die TAZ entworfen worden. "Jack Wolfskin" ist überhaupt erst 1981 von Ulrich gegründet worden. Achja, eigentlich ist das wirklich echte Tatzen Orginal ja das, was jedes Tier mit seinen Pfoten an Abdrücken hinterlässt. Aber Tiere sind ja rechtlos.
 
@Fusselbär: http://is.gd/4s3Vz | http://is.gd/4s3XL | Im Jahr 2002 erwirkte Jack Wolfskin vor dem Oberlandesgericht Hamburg einen Beschluss, der es der Tageszeitung taz verbietet Merchandising-Produkte aus Outdoor-Bereich mit der taz-Tazze zu bedrucken oder zu besticken. Dies gilt selbst dann, wenn neben der Tatze der Schriftzug "die tageszeitung" eine eindeutige Zuordnung erlaubt. Die Zeitung hatte ihr Tazzen-Logo bereits 1979 durch den Designer Roland Matticzk entwickeln lassen und es seitdem regelmäßig eingesetzt, aber nicht markenrechtlich gesichert. Im Jahr 1982 hatte Jack Wolfskin eine Marke für seine ähnlich aussehende Tierpfote eintragen lassen. Im Juli 2006 unterlag die Tageszeitung erneut in einem Rechtsstreit über Badetücher mit Tatze und Schriftzug vor dem Landgericht Hamburg. .. Ja, was denn noch? Fakten sind Fakten. Eingetragenes Markenzeichen, Ende der Diskussion.
 
Huch - verklagen die jetzt auch meine Katze ? Das Vieh hinterlässt überall unauthorisierte Pfotenabdrücke. Na - Wenn ich irgendwas von dieser Firma besitze, kommt es zu den Altkleidern.
 
@Genghis99: Mit Deiner Katze musst Du entweder zum Tierarzt, um unter jede Pfote ein "TM" brennen zu lassen, oder Du musst in Zukunft für jeden Tritt Deines Stubentigers Lizenzgebühren zahlen...
 
Für Kritik an dem Vorgehen, gibt es hier eine Meinungsecke: http://www.jack-wolfskin.com/desktopdefault.aspx/tabid-13/
 
...ok, kauf in Zukunft was anderes. Ist eh zu teuer....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum