Schweiz: Google nimmt Stellung zu Street View

Internet & Webdienste Mitte September hatte der Schweizer Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür ein Ultimatum an Google gestellt und eine Stellungnahme gefordert. Ein Datenschützer von Google hat sich inzwischen dazu geäußert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wurde vom Google Car selbst schon 2 mal aufgenommen. und die bilder sind auch online. mein Gesicht ist verwischt, selbst Freunde würden mich auf den ersten Blick nicht erkennen. Bei genauerer betrachtung fällt einem dann die Kleidung, haltung usw. auf was natürlich dann auf einen zurück zu führen ist und auch durch die Verwischung erkennt man dann das Gesicht leicht. Ich finde es aber absolut nicht schlimm und finde Google Street view ein gutes Projekt das auch Zukunft hat! Verstehe allerdings alle bedenken rund um die Datenschützung, Beim Duschen zuhause würde ich ungern meinen Schatten im Fenster wiedererkennen. Aber solangem an sieht das sie sich mühe geben und vielleicht sogar jedes einzelne Bild per Auge überprüfen, finde ich es in Ordnung.
 
@Roughneck: ist eh lustig. auf der einen Seite verteufelt man Streetview von wegen "omg man erkennt wie ich aussehe" aber auf der anderen Seite in Portalen ect. pp Daten preisgeben wie Alter, Wohnort, ect. pp^^
 
@StefanB20: sehe ich nicht so. Auf den von dir genannten Portalen kann jeder selbst bestimmen, ob man ein Foto einstellt oder nicht. Und welche Daten man eingibt.

Aber sowas wie bei Google kann niemand wirklich mitbestimmen. Man wird einfach fotografiert und das wars.

Jeder sollte noch selber bestimmen dürfen, wann und wo man abgelichtet wird. Und dazu gehört auch sein Haus und Gründstück etc.
 
@andi1983: Panoramafreiheit! http://de.wikipedia.org/wiki/Panoramafreiheit Das, was Google da macht, ist rechtlich bereits seit dem Jahr 1876 abgesichert! Das Google bereit ist, Nummernschilder und Gesichter zu verwischen, ist bereits ein Entgegenkommen. Ein "Recht am Bild der eigenen Sache" gibt es nicht! http://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_Bild_der_eigenen_Sache Was dies "man wird einfach Fotografiert betrifft: Ich wurde schon hundertfach einfach so ohne meine Zustimmung fotografiert! Besonders nett finde ich das übrigens auch nicht, aber Google tritt auch nur als ein Fotograf unter Zehntausenden auf, die hier in der Gegend die Sehenswürdigkeiten üblicherweise knipsen und oft auch ins Internet stellen! Google Street View ist genau so, wie Ansichtskarten zu sehen, nur eben etwas moderner, die Zeitgenössische Form der Ansichtskarte eben. Das Recht überhaupt Personen fotografieren zu dürfen, ohne vorher um dezidierte Erlaubnis zu fragen, ergibt sich aus: § 23 KunstUrhG, Absatz 2, der Abildung von Personen als Beiwerk zur Umgebung erlaubt: http://dejure.org/gesetze/KunstUrhG/23.html Wenn es das nicht gäbe, dann würden hier auch alle Touristen mit Fotoapparaten im Knast landen müssen! Man kann aber auch Widerspruch wegen dem Recht am eigenen Bild einlegen, aber Google macht ja bereits die Personen unkenntlich.
 
ein datenschutzbeauftragter der weltweit leider einzigartig ist, und verbissen unsere daten versucht zu schützen. danke und weiter so! @deutsche: wir vermieten den herrn auch gern an euch weiter :)
 
@$stealthfighter: was fuer Daten schuetzen? welche Klamotten du heute an hast?^^
 
Die Leute die am meisten dagegen an stänkern gehen sowieso nie aus dem Haus.
 
@$stealthfighter: http://www.woz.ch/artikel/2009/nr29/schweiz/18143.html Wo war der Herr Thür da?
 
@Zebrahead: Gut recherchiert :) Der Herr Thür hat einfach das Medien Interesse auf sich ziehen wollen, wie man es ja auch sonst von Politikern kennt...
 
@$stealthfighter: http://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutzbeauftragter
 
@Zebrahead: er ist einer von denen. und er geht seinem auftrag korrekt nach. und das ist ihm hoch anzurechnen (auch wenner wie in deinem gut recherchierten womöglich nicht der eine war, der das hätte untersuchen müssen). ausserdem, gesetze und überwachungsspielereien können per motion verworfen werden.
 
@$stealthfighter: Das Problem ist, das niemand etwas weiss von diesem Gesetz, also auch nie eine Motion zu Stande kommen wird. Es wurde klangheimlich versucht durchzubringen. Erst dadurch, dass sich die Provider (die den ganzen Spass natürlich nicht bezahlen wollen) an die WOZ gewendet haben, ist es durchgesickert. Aus einem sehr seltsamen Grund haben sich die restlichen Medien für diesen Skandal jedoch nicht interessiert - im Tagi z.B. war nur ein kleiner Abschnitt vorzufinden, in welchem von einem Gesetz die Rede war, dass die Überwachung von VoIP ermöglicht. In anderen Zeitungen stand gar nichts. Sowohl der Herr Thür wie auch die Medien haben sonderbarerweise ihr Maul zum grössten Datenschutzskandal der schweizer Geschichte gehalten. Sowas deutet stark darauf hin, dass sie gekauft wurden - Den Herrn Thür zu loben, halte ich für deplatziert. Eher scheint es so, als wolle er dem Schweizer Volk mit seinem Engagment gegen Google StreetView weiss machen, er setze sich für deren Privatsphäre ein und man brauche sich keine Sorgen zu machen.
 
ich finde es zum kotzen was die Leute hier manchmal für Gedanken haben! Um sich zu schützen sollten alle Schweizer am besten verschlossen zu Hause bleiben! Da sind die sicher! Die machen hier wegen jedem Mist ein Drama! Ich find Street View geil. Auch ich wurde zwei mal fotografiert und hätte nichts dagegen mich erkennbar zu machen! Aber es gibt eben halt Leute die bei der Langstrasse (Zürichs Bordellviertel) gefilmt worden sind... Und über solche Sachen regen die sich auf.
 
@RoyalFella: Wieso schließt du das nun insgesamt auf alle Schweizer? Hier ließt man doch nur von dem einen Herrn. Wer weiß wieviele Schweizer so denken ... unsere Politik macht auch nur Müll was kein Deutscher will. Vielleicht sind einige Schweizer dagegen, aber das ist sonst überall mit Sicherheit auch so.
 
@RoyalFella: Die Schweizer? Die deutschen haben bei Streetview gleichermassen reklamiert.. Versuch Objektiv zu bleiben!
 
Dieser Hanspeter Thür war einmal MS Chef in der Schweiz... Hat sicher noch Kontakte zu MS Personen. Und er bekommt Geld um Google Schlecht zu machen. Meine Meinung!
Ich liebe Streetview! Und alle die ich kenne auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!