Softwareload kürt "Software des Jahres 2009"

Wirtschaft & Firmen Softwareload, das Download-Portal der Deutschen Telekom, hat den Publikumspreis "Software des Jahres 2009" verliehen. Mehr als 400.000 Internetnutzer wählten per Online-Voting ihre Favoriten in 14 Software-Kategorien. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@tofu-sensei: Warum verbessert das hier Keiner ? Wir KÜREN die falscheste Überschrift des Jahres.
 
@tofu-sensei: Na wenigstens lenkt der grausige Rechtschreibfehler von der Werbebotschaft dieser Nachricht ab.
 
@tofu-sensei: Quatsch, kühren kommt von Kuh, und deswegen muss man 4e einfach mal gerade sein lassen...
 
Endlich bekommt WinRAR mal seine verdiente Anerkennung. Es ist eben mehr als nur ein Packer.
 
@Ein_Neugieriger: Stimmt entpacken kann er auch.
 
@John Dorian: Entweder hast du dich mit dem Programm noch nie auseinandergesetzt, oder es war ein Versuch witzig zu sein. :-)
 
@Ein_Neugieriger: was ist daran so besonders? Was rechtfertigt den Preis gegenüber 7zip? Nur dass ich damit auch RAR-Archive packen kann?
 
@sibbl: die Wiederherstellungsinformationen
 
@sibbl: Was zieht ihr euch immer an den Preisen jeder Software hoch? Sobald ein Programm Geld kostet, jammern alle rum. Seid ihr alle so arm, oder habt ihr noch dieses Ostdenken in euch? Allein schon die Wiederherstellungsinfofunktion hat mir schon oft geholfen. Außerdem ist es von der Bedienung her viel kompfortabler. Selbst als Verschlüssellungstool ist es hervorragend geeignet. Sind schon 3 Gründe. Die Kompressionsrate ist für mich nebensächlich geworden in den letzten Jahren. Welche Vorteile bietet 7zip?
 
@Ein_Neugieriger: 7Zip ist kostenlos und kann alles, was WinRar kann. Also wozu Geld ausgeben?
 
@Ronin: "..und kann alles..." nein kann es eben nicht! Ausserdem zahlt man nur einmalig, WinRAR hat einen Lifetime Update Support. (jede neue Version Gratis)
 
@tekstep: bei 7zip ist auch jede neue Version gratis. Immer.
 
@satyris: Ja, das soll gerüchteweise Freeware (in diesen Fall auch OpenSource) so an sich haben. Ändert aber nichts an der Tatsache das in 7zip immer noch wichtige Funktionen fehlen. Ausserdem hat dieses Tool eine der hässlichsten GUIs die ich kenne.
 
@Ronin: Tatsache? Dann schick mir mal ein 7zip-Archiv mit Wiederherstellungsinfo und Authentizitätsinfo!
 
@tekstep: Aha und was interessiert eine GUI wenn man es nur entpaken will ? Soll man sich daran aufgeilen ?
 
@overdriverdh21: Damit sind wir wieder beim Anfang. Nutzern die nur entpacken wollen reicht 7zip. WinRAR ist mehr als nur ein Packer/Entpacker.
 
@overdriverdh21: Viel Glück beim Entpacken von defekten Archiven, oh warte.. 7zip kann das erst gar nicht. Schade... Das es für manche so schwer zu kapieren ist, das manche auf Features wie Wiederherstellungsinfos usw. angewiesen oder interessiert sind. Da kann dein 7zip noch so toll für dich sein, es hat diese Feature NICHT, daher uninteressant für mich und andere. Ausserdem, benutzt du Windows? Ich frage nur, weil dafür musst du doch bezahlen...
 
@tekstep: "defekt" .... das heisst wenn es eine einzelne Datei ist (PDF mit seiner wunderbaren komprimierbarkeit zB) habe ich diese nur mehr Bruchstückhaft .... sehr sinnvoll!
 
@KROWALIWHA: Und um sowas zu vermeiden, gibt es die Wiederherstellungsinformationen. Je mehr (in %) du zu verfügung stellst, desto höher die Chance das Archive (inkl. der darin enthaltenen Daten) wieder vollständig wiederherzustellen. Normalerweise reichen 2 bis 3%.
 
@tekstep: Achja du Gollum was hat das eine mit dem anderen zu tuen ?
 
@overdriverdh21: Ich finde es entzückend, wirklich, das du gleich persönlich beleidigend wirst, sagt viel über deinen Charakter aus. Und was das eine mit den anderen zutun hat? Weil es in diesen Thread eigentlich darum ging -> warum soll man Geld für WinRAR ausgeben, wenn es 7zip kostenlos gibt. Antwort: WinRAR bietet Funktionen die 7zip nicht hat. (und auf längere Sicht, auch nicht haben wird)
 
@overdriverdh21: immer diese leute, die von tuten und blasen keine ahnung haben, aber meinen, sie müssten sich hier so profilieren... Winrar kann sogar noch mehr als nur Wiederherstellungsinfos, aber da ihr ja so schon so stur seid, könnt ihr euch ja ausnahmsweise mal selbst schlau machen, was es noch so kann. aber hauptsache noch nie wirklich mit einem programm gearbeitet und dessen allen möglichkeiten bewusst ausprobiert haben und dann rummotzen wollen, dass es auch noch geld kostet... tut mir leid, aber als softwareentwickler, darf man doch wohl für die geleistete arbeit auch etwas verlangen, schließlich bezahlt jeder bei anderen sachen auch geld und beschwert sich nicht, dass man da überhaupt bezahlen soll. aller höchstens, wenn man vllt zu viel bezahlt. aber nur wegen opensource hat kostenpflichtige software keine Daseinsberechtigung mehr?! ist doch gut dass es manche gibt, die umsonst etwas programmieren, andere aber, wollen sich damit ihren lebensunterhalt sichern. und mit software ist diese art des geld verdienens ja wohl auch keine frechheit. bei windows motzt ja auch keiner, dass man es (mit)bezahlen muss... Kindergarten hier!
 
Magix Music Maker... räusper ^^. Naja wenn man anspruchslos ist und schnell mal mit vorgefertigten Samples was zusammenklatschen möchte, ja... will man mehr sollte man besser eine der abgespeckten professionellen DAWs nehmen. Dann bekommt man auch keinen "Kulturschock" mehr, wenn man ahnungslos direkt von Music Maker zu Ableton, FL Studio, Cubase und Co wechselt. :)
 
Also wie Adobe mit ihren schrottigen unintuitiven und total überladen und unübersichtlichen Bedienoberflächen heutzutage noch einen Preis absahnen kann ist mir echt schleierhaft.
 
@Ensign Joe: wer sichs leisten kann, es im Job benötigt und es beherrscht, findet sich damit zu Recht. Ich finde Adobe hat sich die Plätze gut erarbeitet.
 
@sibbl: überladen wirkt es für die leute die mit den Funktionen nicht umgehen können
 
@Ensign Joe: Mal abgesehen von den "Elements" Versionen handelt es sich bei den Adobe Programmen um professionelle Anwendungen ... als Fotograf kann nur sagen dass es, wenn es um einen effektiven (noch dazu komplett nicht destruktiven) Workflow geht, zu Lightroom + Photoshop CS nur eine Alternative gibt: Aperture + Photoshop CS (und die besteht auch noch zu 50% aus Adobe). Alles andere taugt nix und mit der Einschätzung bin ich nicht allein. Professionelle Anwendungen sind nun mal immer etwas komplexer als Software für den Heimanwender, liegt in der Natur der Sache ... wenn ich z.B. nur zwei oder drei Texte im Monat runtertippe, kann ich mich ja auch nicht hinstellen und sagen "Microsoft Office ... wie kann man nur so einen überladenen und unübersichtlichen Mist auf den Markt bringen?" ... koppschüttel ...
 
@Ensign Joe: Achja inklusive sehr sehr vieler kritische Fehler da wirkt Windows ME Fehlerfrei .
 
Die Video-Abteilung muss man nicht verstehen oder? Adobe Premiere und PowerDVD in einer Abteilung?
 
@sibbl: Adobe Premiere kann Videos bearbeiten, PowerDVD kann Videos abspielen. Haben beide nichts mit Videos zu tun? Was genau verstehst du nicht?
 
@Ein_Neugieriger: Eine feinere Aufschlüsselung der Kategorien wäre trotzdem sinnvoller gewesen... So gewinnt ja zwangsläufig Premiere, obwohl - aus meiner Sicht - PowerDVD der beste BD/DVD Player am Markt ist.
 
softwareload ???
 
@krusty: google ???
 
GewinnerSoftware hätte einigen sensiblen Gemütern (wie mir) bestimmt besser gepasst.
 
Naja über etliche der Gewinner-Software kann man sich streiten. Was solls... Glückwunsch an Florian Heidenreich! Mp3tag ist wirklich ein tolles Programm!
 
nie davon gehoert^^ aber freut mich fuer Adobe und Co. :)
 
Würd sagen die Gewinner passen zu unbedarften Telekomseitenbesuchern... Magix Gewinner bei Audio & Video, wtf? Und den letzten Absatz kann man gut und gerne als Manipulation der Wahl betrachten, weil klar, wenn ich Photoshop 25% billiger haben will dann würd ich das natürlich auch als beste Software wählen.
 
@lutschboy: Dumm nur, dass der Gutschein für Photoshop gar nicht anwendbar ist...
 
@lutschboy: wow, mal ein sachlicher, nachvollziehbarer Kommentar...
 
Man darf auch nicht vergessen: Die nominierten Titel entstammen ja nur rein dem Wiederverkaufskatalog von Softwareload. Wer dort nicht gelistet ist, konnte auch nichts gewinnen. Ergo ist der "Sieg" doch an manchen Stellen eher zweifelhaft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum