Windows 7: Neues Update beseitigt kleinere Fehler

Windows 7 Microsoft hat vor kurzem mit der Auslieferung eines neuen Zuverlässigkeits- und Stabilitäts-Updates für Windows 7 über Windows Update begonnen. Es soll einige kleinere aber dennoch störende Fehler aus der Welt schaffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe seit der Installation keine markanten Änderungen bemerkt. Bei 26MB muss das aber dann doch schon etwas mehr gewesen sein.
 
@Mister-X: Zum einen sind das nicht 26MB, sondern 20,6 (Win7 x64) und zum zweiten: warum solltest du etwas merken, wenn du vlt. sogar gar nicht vom Problem betroffen warst?
 
@Mister-X: ich weiss ja nicht warum man auf deine meldung ein minus macht, aber wen juckts :)
jaja, es war mehr, die hilfe wurde eingedeutscht. war vorher (zumindest bei mir) alles englisch.
 
"kleinere Probleme mit dem Stromsparmodus" Damit ist nicht zufällig das "Problem" mit dem AMD Prozzis gemeint oder?
 
@FallenLeave: C1E ?
 
@overdriverdh21: eben diesen :)
 
@FallenLeave: Ich glaub eher das Problem mit 2 Monitoren an einer Graka, dass dann einer oder beide schwarz werden oder sich wie bei mir einfach mal fröhlich nach Lust und Laune vertauschen^^
Kann natürlich aber auch was anderes sein... Bugs gibts mit Sicherheit genug, auch wenns weniger sind wie in Vista am Anfang^^
 
@pcfan: achso na dann müssen wir auf das C1E wohl nochwas warten
 
@pcfan: Das gleiche Problem habe ich auch, aber seit dem Patch hat sich da nicht viel verändert. :( Dachte erst wär ein Treiber-Problem, aber wohl nicht
 
Also bei mir schlägt das Update fehl !

1.herunter geladen
2.installiert
3.neustart button geklickt
4.dann wird das update installiert
5.pc startet neu
6.update wird bis 80% konfiguriert
7. bricht ab und macht konfiguration rückgangig.

hab es auch schon so heruntergeladen, beides klappt nicht.

ka, was das ist, hab bis jetzt auch nur ein englischen text über google gefunden bei dem das auch fehlschlägt.

bitte melden bei wem es noch nicht geht.
weiss ja auch nicht woran das liegen könnte.

ich habe zb. zwei displays am laufen.
 
@Homeboy23do: es gilt zu überprüfen, ob es sich bei dir um ein legal erworbenes produkt handelt
 
@Homeboy23do: Tja, wenn du das auch 2mal versuchst zu installieren sollte es auch nicht mehr gehen.
 
@puffi: man kann ja versuchen, das update im xp sp2-kompatibiltätsmodus zu starten
 
Die Online Hile ist nun auf Deutsch.
 
Das Update gab es schon zum Patch Day via Microsoft Update!
 
@Sydney: das stimmt nicht.
Ich habe am Patchday alle Updates installiert und trotzdem ist es nicht mitinstalliert wurden, wird aber jetzt angezeigt.
 
@Nero FX: Stimmt nicht? http://yfrog.com/5jkb974431wup. Diese Updates wurden schon für windows vista via WU/MU verteilt.
 
Ich finde das immer wieder Lustig, wie Microsoft halbfertige Produkte auf die User losläßt.
 
@kfedder: Diese negativbewertung war logisch. Aber, die leute können hier einfach die Wahrheit nicht vertragen. :-) Mal eine Frage: Was würde passieren, wenn ein Automobilhersteller Autos auf dem Markt bringen würde, die nur teilweise funktionieren und bei denen die Fehler erst nach Jahren komplett beseitigt werden? Ich glaube, kein Fahrer würde ein Auto kaufen, bei dem er damit rechnen muß, das wichtige Teile wie Bremsen nicht richtig funktionieren.
 
@kfedder: So einen Schmarrn hab ich ja noch nie gelesn... Wozu sind denn Updates da? Das macht doch jede Firma so. Siehe Apple mit Snow Leopard und dem Problem, dass die Festplatten plötzlich gelöscht werden. Und dieses Problem ist weit gravierender als veränderte Schriftarten beim PDF-Ausdruck... (und zudem immer noch nicht gefixt). Nach einer fast einjährigen öffentlichen Testphase kann man schließlich nicht behaupten, dass die Fehler willkürlich im Produkt sind. (bei Microsoft, Apple hat keine öffentlichen Tests)
 
@kfedder: Da haste wohl noch nie was von Rückrufaktionen seitens der Automobilhersteller gehört?
 
@Ncast: Aber, wie oft kommt sowas vor? Windows dürfte garnicht auf den Markt kommen, wenn man die gleichen Sicherheitskriterien wie im Automobilbau zu Grunde legen würde. Ich bin echt mal gespannt, wieviele kritische Sicherheitslücken bei Windows 7 noch auftauchen. Wie ich schon mehrmals gesagt habe, Windows fehlt ein vernünftiges Sicherheitskonzept im Kernel.
 
@kfedder: Ich finde es immer wieder lustig, wie du jeden Windows Thread für deine Kritik benutzt... (Egal ob sie angebracht ist oder nicht). UNd dann auch noch beschweren das es minuse gibt...

Bugs gibt es immer, und das hat sicherlich nichts mit "unfertig" zu tun.

Und Software mit einem auto zu vergleichen.... Eine Software kann NIE 100 % sicher sein. Nenn mir eine die 100 % sicher ist. Autos werden auch oft genug zurückgerufen oder müssen wegen neuer software in die werkstatt. Bei uns wird z.B. bei jedem geplanten inspektion die software geupdatet.

Und wenn man nach deinem "Vernünftigen sicherheitskonzept im Kernel" geht, gibt es anscheinend kein Betriebssystem was so eins besitzt. Wenn ich da an meinen Linux Rechner denke... Wie oft da auch kritische sicherheitslücken dabei sind, bei Mac und co sieht das nicht anders aus.
 
@kfedder: Egal wie oft man diesen Automobil-Vergleich bedient, er wird nicht richtiger. Mein Auto ist nun 2 Monate alt, das ganze Modell noch kein ganzes Jahr. Da stimmt hier was nicht, da klemmt da was in der Software, vollkommen egal, seine Hauptaufgabe tut es, und dass der Kartenleser nun keine SDHC Karten lesen will, sondern nur SDs, dass fällt unter den Begriff "Kinderkrankheiten". Wenn ich jetzt noch daran denke, dass das Auto das 100 bis 150fache einer Windowslizenz gekostet hat, dann finde ich den Vergleich noch viel abstruser.
 
@CreechNB: Ich beziehe mich mit meinem Vergleich hauptsächlich auf sicherheitsrelevate Funktionen bei Autos, wie z.B. Bremsen und Lenkung. Wenn ich mir da die Sicherheit bei Windows anschaue, kann ich nur sagen, das gerade in dem Bereich, Windows überhaupt keinen TÜV bekommen würde, da einfach zu viele Sicherheitsrisiken bestehen. Wer dies abstreitet, der lebt völlig an der Realität vorbei.
 
@sebastian2: Meine Windowskritik ist berechtigt, weil alle Windowsversionen massive Sicherheitsprobleme haben. Im übrigen ist Windows 7 gerade mal im Beta Status.
 
@kfedder: Windows 7 ist aus dem Beta Stadium raus. Noch nicht im Laden, aber trotzdem fertig, die DVDs sind ja schon gepresst. Das nur nebenbei. Windows wird immer wieder von neuen Gefahren bedroht. Leute setzen sich hin und arbeiten daran wieder einen Weg zu finden die ganzen Sicherheitsvorkehrungen auszutricksen. Das ist so, als ob ich mir überlege, welchen Straßenbelag könnte ich bauen, damit das Fahrwerk eines bereits gebauten Autos versagt und sich der Bremsweg kritisch erhöht (um beim Sicherheitsaspekt zu bleiben). Ein fertiges Produkt wird untersucht und alle Schwächen werden ausgenutzt. Mit ein wenig Kreativität findet man auch einen Weg aktuelle ABS, ESP Systeme zu überlisten. Der Airbag hat angeblich auch schon etliche Menschen getötet. Menschen sind im Auto verbrand, weil sie den Gurt nicht auf bekamen. All diese tollen Sicherheitsmechanismen sind auch nicht ohne Fehler, nur niemand versucht die Schwächen aktiv auszunutzen. Ich will nicht sagen, Windows sei perfekt, ich habe nur einfach keinen Bock mehr auf diesen Automobil Vergleich.
 
@CreechNB: Fertig ist etwas, wenn es vernünftig und sicher funktioniert. Was bei Windows 7eindeutig NICHT der Fall ist.
 
@kfedder: Die RTM läuft bei mir nun seit einem groben Monat, und ich kann mich nicht beschweren. Andererseits verstehe ich auch die Leute, die immer auf das erste Service Pack warten, vielleicht sollte man sich einfach darauf einigen, dass im OS Sektor nie etwas ganz fertig sein wird.
 
@kfedder: 1. ist Windows 7 schon lange Final und seit einigen Tagen auch im Handel käuflich zu erwerben.

2. Ist deine einseitige Kritik eben NICHT berächtigt.

KEIN aktuell auf den Markt befindliches Betriebssystem ist 100 % Bugfrei. Mindestens einmal in der Woche, installiert z.B. meine Linux Distri wichtige Sicherheitsupdates und das teils sogar mehr als es Microsoft für ihr Windows anbietet.

Also hör endlich auf, Windows hier unnötig als unausgereiftes OS hinzustellen. Es gibt in den Punkt Sicherheitsbugs KEIN besseres.

Und auch wenn du meinst, dass ich völlig an der Realität vorbei lebe. Stört mich das nicht. Ich sehe die Realität, zumindest im Linux und Windows Sektor.

Nach deiner Logik, wären also ALLE aktuell auf dem Markt befindlichen Betriebssysteme unfertig...

Übrigens mein Windows 7 läuft hier vernünftig, sicher ist ein anderes Thema, aber da habe ich wie gesagt noch nichts besseres gefunden.

Jeder der etwas Ahnung von Programmierung hat, weiß jedenfalls das eine Software im Grunde NIE fertig wird und IMMER Sicherheitslücken enthalten kann. Und dadran wirst du auch nichts ändern können.

Egal ob du hier nun weiterhin deine Zweit verschwendest und in jeder MS News diese unnötige Kritik bringst und jeden Furz an MS kritisierst.
 
gleich mal updaten...
 
"Hibernation-Modus" -_- Stellt endlich mal einen professionellen Übersetzer ein!
 
wäre nett gewesen wenn auch der 'DHCP gateway' fehler behoben würde. das ist mir viel wichtiger.
 
Format c:/

*beste Lösung*
 
@Supereagle: wenn dann sollte es " Format C:\ " lauten. aha, also wenn du ein Problem hast, schiebst du eine dos diskette in dein fach rein und bootest dos 6.22 und machst einfach format C:\ ? naja sachen gibt es.
 
@Tuggi: Format C: unter Dos 6.22 wird mit NTFS schwierig :D
 
@Supereagle: Bitte Brain.exe installieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles