Asus muss diverse Notebook-Akkus zurückrufen

Notebook Der Elektronikhersteller Asus ruft die Akkus einiger Notebooks zurück. Davon sind die Modell-Serien X51 und Pro52 betroffen, die im Jahr 2007 ausgeliefert wurden. Ein Austauschprogramm wurde eingerichtet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Puh, Glück gehabt, mein m50sa is nich mit dabei.
 
@Rikibu: naja so schlecht find ich das gar nicht wenn man nach 2 Jahren kostenlos nen neuen Akku bekommt
 
@JasonLA: so denke ich auch immer. Nach 2 Jahren sind die Akkus ja eh meist schon platt - da kommt ein neuer Akku gerade recht!
 
Das setzt meiner Asus-Misere die Krone auf. Schon 3x in Reparatur gewesen (einmal bei jedem Ausschalten BIOS-Daten vergessen und meist BIOS-PW gesetzt), dann lud er den Akku nicht mehr, gleich nach dieser Reparatur blieb er im BIOS hängen beim Reboot...Und jetzt der Akku. Allerdings find ichs ganz cool, denn ein neuer Akku nach 2 Jahren ist nicht verkehrt. Der war immerhin schon auf 80% runter :D
 
@rellek: gratuliere mein alter Akku (nicht von dieser Umtauschaktion sondern jetzt allgemein) hatte noch ganze 3% seiner Nominalkapaziät! Mein Laptop ist schon beim booten abgestürzt weil der Akku nicht mehr Saft hatte XD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links