Windows 7: Google passt Chrome erst mit v5 an

Windows 7 Die Entwickler des Google-Browsers Chrome wollen offenbar doch erst mit der kommenden Version 5 die für Windows 7 nötigen Anpassungen vornehmen. Der Veröffentlichung einer ersten Betaversion für Apples Mac OS X steht dagegen nichts mehr im Weg. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die machen ganz schöne versionssprünge ...
 
@Iceweasel: Weiß auch nicht, was das bringt.
 
@Iceweasel: die wollen den IE halt in allen Bereichen überholen.
 
@sibbl: Wenn das so weiter geht, schaffen die die 9 noch vor Ostern
 
@Iceweasel: Vielleicht soll es den Nutzer irritieren, weil es vielleicht einige Nutzer gibt die denken sich - Firefox 3,6 oder Chrome 5.0 ? - Dann nehm ich lieber Chrome 5.0 : Ich kenn solch einige Leute die nach Versionsnummer zwischen verschiedenen Programmen gucken.
 
@Iceweasel: Hoffentlich kommt bald mal eine gängige 64Bit-Version.
 
@F98: Was wollt ihr immer alle mit 64bit Browsern. Gibt keine lauffähigen Plugins dafür. Außerdem würde das ganze eh erst Sinn machen, wenn man beim Surfen über 3,5 GB belegt. Das schafft nicht mal der FF. Edit: Anstatt des - hätte ich jetz mal nen sinnvollen Kommentar mit einer fundierten Aussage zu 64bit Browsern erwartet.
 
@myremix: Dann müssen die sich aber ranhalten gegen IE8 und Opera 10. Das wird dann frühestens nächsten Sommer etwas :-)
 
@Mister-X: Es nervt einfach nen 32Bit Prozess laufen lassen zu müssen. Das ist ja wie als wenn ich unter Win7 32Bit noch nen 16Bit Prozess von Win3.11 Zeiten werkeln lassen müsste, nur weil hier die Entwickler (PlugIns etc.) total pennen.
 
@Mister-X: Weil 64 Bit Browser einfach viel schneller sind, ich habe auf meinem Win7 3 Browser, den IE8, FF3.5 und den IE8-64 Bit, und der IE8 in der 64Bit Version ist der mit Abstand schnellste Browser, ich habe bisher noch nie einen vergleichsweise schnellen Browser gesehen wie den IE8 in 64 Bit...
Deshalb warte ich halt wie viele andere ebenfalls auf eine 64Bit Version des FF, auch wenn der Plugin-Horror erst richtig losgeht...
 
@XP SP4: Mit welchen etablierten Testverfahren hast du denn die Geschwindigkeit deiner drei Browser evaluiert?
 
@XP SP4: Vielleicht läuft die 64-Bit Version auch so schnell weil du dafür keine zusätzlichen Plug-ins am laufen hast.
 
@Mister-X: Wenn ich ein 64Bit OS einsetze, will ich auch 64Bit SW drauf haben. Es gibt schon viele Programme, und zum Glück läuft auch noch das alte 32Bit Zeug. Shiretoko (Firefox 64Bit) läuft stabil und schnell, schneller als der Standard-Firefox. Nachteil: z.B. kein Flash-Plugin, da Adobe nicht aus dem Sack kommt. Eine sehr schöne Seite zum Thema 64Bit Applikationen ist z.B.: http://www.portable64.com/
 
@myremix: Deshalb ist Opera schon bei 10 :)
 
@DarkKnight80: Wäre es bei nem Memory-Leak nicht sogar ein Vorteil, wenn der Browser "nur" 2GB beschlagnahmen kann, man aber heute durchaus das doppelte bis vierfache davon verfügbar hat?
 
v5... was so eine Versionssprung wohl suggerieren soll... erst paar Monate auf dem Markt und schon höhere Versionsnummern als Firefox
 
@Tazzilo: Hätte es kein FF 3.5 gegeben, sondern ne 4, könnte die 3.6 auch schon 5 sein. Aber der Zeitraum war deutlich länger. (+)
 
@Tazzilo: bleibt den entwicklern doch aber vorbehalten wie sie die versionsnummern vergeben.. du kannst ja nicht wissen was sie in der zeit für interna umstrukturiert haben bzw wie schnell die jungs von google arbeiten. jedenfalls ist das konzept von chrome genial nur das versenden der statistiken find ich zu abschreckend.
 
@Tazzilo: Ist doch total egal wie die Versionsnummern sind, wer achtet darauf. Auto Update und man bekommt das nicht mal mit.
 
@Tazzilo: Naja die Versionsnummern sind letztendlich auch nur relativ. Schaut euch einfach mal die Buildvresionen von Chromium an. Sie sind mittlerweile schon über 29100. Die haben halt einen Browser entwickelt und betreiben viel Bugfixes und so. Man muss nur mal die changelogs verfolgen. Ich persönlich finds gut, dass die so fleißig dran arbeiten. Obwohl ich mich manchmal frage, was machen die da eigentlich noch??? Bis auf die Entwickler-Tools hatte ich noch nicht einen Bug erkennen können oder etwas was verbesserungswürdig sei. Ich würde mir halt noch ein paar neuerungen wünschen im Browser die es in Firefox schon gibt oder Safari...Den IE hat Chrome aber schon Programmtechnisch überholt würde ich sagen. Aber das wird wohl auch dem Webkit zu verdanken sein
 
@Viceinator: Bei Firefox werden die Builds gesammelt und nicht für jeden behobenen Furz ne neue Major release gebracht. Evtl ist auch deshalb FF erst bei 3.7a
 
@Viceinator: Also den IE hat chrome nicht überholt. Es fehlen noch immer viele Dinge welche bei anderen Browsern schon langezum gutem Ton gehören. Noch immer hat Chrom z.B. RSS Unterstützung. Ohne dieses Feature ist Chrome für mich nutzlos.
 
@Mister-X: FF ist nicht erst bei 3.7a - er ist bei 3.7a. Genau wie Chrome nicht bereits bei 4.0.xxxx ist, sondern bei 4.0.xxx (Punkt)
 
Na bei dem Marktanteil juckt es doch eh keinen.

Sack Reis!
 
@muschelfinder: tinyurl.com/y9jxk5q
 
@muschelfinder: Hörst bestimmt nur Chart Musik bei deiner Lebenseinstellung oder? :)
 
@muschifinder: Der Marktanteil steigt ziemlich rapide und ist schon recht hoch. Denke in den nächsten zwei Jahren hat man in einigen Ländern den IE überholt. Ich benutze chrome auf meinem Linux und bin wirklich begeistert. Chrome ist allen anderen Browsern weit überlegen.
 
@muschelfinder: bei diesen leistungsdaten kann sich dieses sehr schnell ändern. http://tinyurl.com/yj64eee
 
1: Ich wünsch mir einen großen, dunklen Gateway, wo ich blutjunge Browser Patchen und Bugfixen kann, ohne dass mich jemand dabei sieht =) 2: Das kannst du nicht tun! Du kannst doch nicht alle Browser zum Bugfix zwingen!! 1:Doch! Und mit dir fange ich jetzt an!
 
Hoffentlich noch dieses Jahr! Waere nice :D Freue mich auf die neuen Funktionen. Chrome ist echt super^^
 
Eh ein unnötiges Nischenprodukt ^^
 
@KROWALIWHA: Dein Kommentar ebenfalls.
 
@KROWALIWHA: Aber technisch ziemlich überlegen und progressiv. Hätte man die Einstellmöglichkeiten und Plugins wie bei FFox dann würde ich umsteigen. Und kommt mir nicht mit Datenschutz, man kann alles umstellen/deaktivieren genau wie beim FFox, der in der Standardeinstellung ebenfalls eine ID hat und Daten an Google sendet (Phishing-Filter, Suche inkl. Suggestions).
 
@Colonel Lynch: Datenschutz ist mir egal, da ich weder was illegales, noch etwas kostenpflichtiges über das Internet erledige. Sollte mein Account gehackt werden mach ich mir einen neuen und basta ^^ Chrome ist mir nur allgemein unsympatisch. Ich habe den damals beim release wo er als "der super browser" angepriesen wurde getestet und wurde herb enttäuscht. Zu langsam, hässliches Design undundund! Und mal ehrlich ... 5 Versionen in EINEM JAHR?!?! Das wirkt auf mich eher lächerlich als "schnelle Entwicklung".
 
@KROWALIWHA: Dein Kommentar wirkt auf mich eher lächerlich.
 
Ich könnte mir vorstellen das die das bei Chrome Os auch machen jeden monat ne neue version :D
 
die können morgen schon version 101 auf den markt bringen krazt mich ehrlich gesagt wenig halte nicht viel von Chrome...
 
Oder man benutzt den IE, der hat all die Anpassungen schon.
 
Wenn sich die Version an der JavaScript-Geschwindigkeit orientiert dann haben die sich das verdient. Die aktuellen Builds von FFox haben zwar im Gegensatz zu 3.5 auch noch deutlich zugelegt, aber Chromium/Chrome ist nach wie vor viel schneller. Und damit geht Omegle noch, die aktuellen Builds hingegen kommen mit Omegle nicht klar, wenn man Tracemonkey nicht deaktiviert.
 
Wieso? Die aktuelle Version läuft doch prima unter W7.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte