Google hat den größten Anteil am Internet-Traffic

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google ist inzwischen die größte Quelle des weltweiten Internetverkehrs. Das Unternehmen kommt auf einen Anteil von sechs Prozent, berichtet 'Information Week'. Die von Arbor Networks erstellte Studie basiert auf der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn man anstatt seine url einzutippen erst google nach einem teil der url suchen lässt um dann auf die gewünschte seite zu kommen ist das auch nicht weiter verwunderlich *unschuldigpfeiff*
 
@KainPlan: und als Startseite...
und du hast hast recht viele tippen sogar bei google komplette Adressen ein o.O
 
@Gunah: das hätte ich auch fast gemacht. war aber ein versehen :-)
 
@KainPlan: Das stimmt zwar, erzeugt jedoch nicht gerade viel Traffic. Das wird kaum in die Statistik einfließen.
 
@KainPlan: dieses Phänomen kenne ich nur zu gut von meinen Eltern... man kann denen noch so oft sagen und zeigen, dass man die Adresse direkt in die Suchleiste eingeben kann
 
Was für eine Überraschung!
 
was anderes erwartet?
 
Darf ich daraus deuten, dass Google mehr traffic "verursacht" als Spam-Mails? (Ist ne ernstgemeinte Frage). Oder werden Spam-Mails bei sowas nicht berücksichtigt?
 
@Lothier: Ich denke nicht. Google hat 6 Prozent des gesamten Traffic. Das meiste bei Google dürfte HTTP-Traffic sein, was ja lediglich 52 Prozent des gesamten Traffic abdeckt. Bleiben also noch 48 Prozent für andere Protokolle, und ich denke schon, dass Mailprotokolle einen großen Anteil an den verbleibenden 48 Prozent haben. Und bekanntlich sind ja ca. 90 Prozent der Mails Spam.
 
Wenn jemals Jemand die Weltherrschaft an sich reisst, dann Google.
 
@Demagoge: Dann müssen die Amerikaner wenigstens nicht weit fahren :)
 
@Lothier: Ich auch nicht Google hat ihre Büros 10 Min. von mir. (ABC Straße in HH)
 
Würden sie den Schlagschatten aus dem Logo nehmen hätten sie nen drittel gespart.
 
"Dadurch steigt auch die Qualität " Masse=Qualität? halt ich ja fürn dickes Gerücht :D
 
@Conos: was unter "Website-Netzwerke", in diesem Zusammenhang, zu verstehen ist, verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz.
 
@Lastwebpage: http://gw.onlinewelten.com/index.php - siehst du ganz unten die vielen links zu gameseiten?
 
Das sind die Schuldigen, hängt sie auf und lässt die armen p2p in frieden:-)))
 
"Google hat den größten" - endlich wissen wirs. Gute Nacht... :)
 
bei den Preisen für die Bandbreite versteh ich nicht ganz. ist das traffic schon ingebriffen und 120€ für 1 jahr 1 tag 1 monat ???? schreibt das mal genauer...
 
Allein 20 Prozent davon gehen auf Video-Websites zurück. YouP**n, *hamster, p**not*be .... kein wunder ^^
 
"Dadurch steigt auch die Qualität sowie die Geschwindigkeit der Angebote." - ich hoffe sie meinen die technische Qualität und nicht den Inhalt...
 
mich würd mal intressieren was für ein traffic anteil rapidshare und co haben :P ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.