Nvidia GF100 "Fermi" Mainstream-Karten im März

Grafikkarten Nvidia wird wahrscheinlich im März die ersten Mainstream-Grafikkarten auf Basis seiner neuen "Fermi"-Chips auf den Markt bringen, die auch als GF100 bezeichnet werden. Mit der Einführung der High-End-Varianten wird unterdessen noch 2009 gerechnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal wieder sauber recherchiert! nVidia nimmt die Karten mit dem g200 chip nicht vom Markt, momentan gibt es lediglich Lieferengpässe.
 
@Neeko: Es heisst ja auch "copy/paste" und nicht "recherche/paste" :).
 
@Neeko: Recherchiere du mal lieber etwas genauer
http://hardware-infos.com/news.php?news=3246
 
@Schnubbie: in deiner Quelle steht auch zu oft könnte/hätte/sollte.
 
@Schnubbie: Also ich lese da nichts weiter als Mutmaßungen heraus. Das letzte offiziele Statement von nVidia war, dass die g200 Karten nicht eingestellt werden und auch wenn nVidia oft Mist verzapft, sehe ich keinen rationalen Grund warum sie die Karten jetzt einstellen sollten, obwohl sie das Gegenteil behauptet haben.
 
@Neeko: Und nvidia hat ja in den letzten 2 Jahren nie gelogen. Immer haben sie irgendwas dementiert, dann mussten sie es kleinlaut zugeben wenn etwas bewiesen war. Dem Hersteller glaube ich disbezüglich kein einziges Wort mehr.
 
@Schnubbie: Nimm dir mal die Zeit und lies meinen Beitrag nochmal genau durch. Ich habe durchaus angesprochen, dass nVidia oft Mist erzählt, ergo gelogen hat. Ich möchte aber zu bedenken geben, dass es keinen logischen Grund gibt warum sie in diesem Fall lügen sollten.
 
@Neeko: Schonmal was vom Aktienkurs gehört? Klingt wohl für die Börse besser das es zu Lieferengpässen kommt als "wir haben die nächsten 3 Monate nichts womit wir im HighEnd Markt punkten können.
 
Dachte Nvidia steigt aus dem GPU-Segment aus... :-) Aber so gefällt mir das, Konkurrenz belebt das Geschäft und kann für den Kunden nur gut sein!
 
@2K-Darkness: von komplettaustieg war nie die rede, nur vom high-eng markt, und ausserdem war das eine falschmeldung (siehe o1)
 
@glumada: Die Nachricht war insofern falsch weil nVidia sich nicht zurückzieht. Sondern nur ein Teil der Hersteller diese Karten nicht mehr anbieten wollen/können.
 
"Derzeit nimmt Nvidia zudem die aktuelle GT200-Serie nach und nach vom Markt, weshalb die Konkurrenz immer mehr Spielraum bekommt. " -> @WINFUTRE: Da hätte ich jetzt gerne mal eine Quelle zu!!!!! Redaktionelle Arbeit = 0!!
 
klar werden die 260 275 und 285 eingestellt. ist doch überall zu lesen. is einfach nich mehr billiger produzierbar und deswegen wird die serie eingestellt. was meint ihr denn warum es diese lieferengpässe gibt? oder warum wird die für 245eur gelistet, aber is erst für 280eur lieferbar. für ne karte die durchgängig produziert werden sollte, is das wohl mal sehr seltsam? :D
 
@lalanunu: Ja man braucht sich nur die lagernde Verfügbarkeit beim Geizhals anschauen. Den von vielen Karten gibt es nur noch einige Händler die was auf Lager haben. Ein paar Hersteller denken sich für die paar Chips halte ich doch keine Produktionstrasse offen. Da mach man die lieber zu und spart Geld, und wartet nicht ob da welche Chips eingeflogen kommen.
 
@knuprecht: Deshalb behalte ich meine GTX285, die wird sicher mal ein Sammlerstück.
 
intel cpu, nvidia gpu und windows 7 ... die perfekte synergie
 
@hjo: Welcher Depp gibt da 'n Minus?? + von mir. Genau so schaut's bei mir auch aus. Intel, nVidia, Win7 -> Sorglos-Packet.
 
@Spyder_550_A:
... es gibt nur grau
auch wenn ihr euch ein wunderschönes weiß einbildet
 
Fakt ist, das GTX mit sehr wenigen Modellen lieferbar sind. Fakt ist, das GTX Karten einen hohen Herstellungspreis haben - sowie Fakt ist, das der Preisdruck durch AMD riesig ist. Auch wenn der CEO von NV immer geheimnisvoll tut - mit einer Papp-Fermi-Karte rumwedeln, hat mich micht überzeugt. Man wird sehen, ob zum Weihnachtsgeschäft etwas kommt oder nicht - Wenn nicht, dann auch nicht vor dem nächsten neue-Produkte-zyklus (ehemals CeBit Termin) im Frühjahr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links