Warez-Anbieter kehren BitTorrent den Rücken

Internet & Webdienste Die Anbieter von Warez kehren dem Filesharing-System BitTorrent derzeit in großem Umfang den Rücken. Sie greifen statt dessen verstärkt auf Filehosting-Anbietern wie Rapidshare, Megaupload oder Hotfile zurück. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
pff warez wird es immer geben
 
@Pigu: dumme kommentare wird es immer geben! es geht hier nicht darum, dass warez ausstirbt, sondern dass sich die verbreitungsart verändert.
 
@hope4win7: recht hat er aber trotzdem
 
SFTs sind jetzt die absoluten Renner!
 
@Anti Vista: blödsinn, die scheisse ist steinalt und genau so ein mist wie BT.
 
@Ryokan: SFTs sind wirklich uralt, außerdem sehr gefährlich, da die Files meist auf Public Servern gelagert werden.
 
warez ist meist besser. geht einfach schneller, wenn man einen rapidshare premium acc hat :)
 
@21Fps: rapidshare? netload finde ich persönlich ja toller ...
 
@21Fps: also ein minus hast du von mir bekommen, ich werd dir auch sagen, warum.
selten so ein dämlichen Kommentar gelesen, dann erkläre mir mal bitte was Warez und bittorent ist? Du hast dich selbst geautet. aber ich vergess immer wieder, das hier auch DAU´s unterwegs sind. vor allem kiddies. oh man. *ROFFL* " Warez ist meist besser" hahahahahhaha, ich schmeiss mich weg, das ist bis jetzt der geilste dümmste komment was ich je gelesen habe. danke schön
 
@Tuggi: *ROFL* schreibt man mir einem "F".
 
@Tomato_DeluXe: ja und? trotzdem find ich es geil, was der von sich gegeben hat.
 
@Tomato_DeluXe: das erste "f" steht für "fucking", du kennst aber auch gar nichts... :-)
 
@Tomato_DeluXe: ne, rolling on fucking floor laughing ^^
 
@Tuggi: Naja. Bei manchen Programmen hat er sogar recht. Wenn ich mir z.B. mein gekauftes PowerDVD ansehe, wo ich nach jeder Installation mit diesem Registrierungsmist gequält werde oder dieses MooviLine Zeugs, was ich partout nicht so deaktiviert bekomme, dass es mir nicht ständig ins Blickfeld rückt...und dann bei anderen sehe, dass das alles bei der Warez Version rausgepatcht ist, dann komme ich mir mit meiner gekauften Version ziemlich verarscht vor.
 
@karstenschilder: Ja du hast ja auch recht. ehrliche Kunden sind nun mal die, die sich einiges gefallen lassen müssen. aber das, was er von sich gegeben hat, "Warez ist meist besser...." das ergibt doch gar kein Sinn. weil, was bekommst du denn über die P2P? Tomaten bestimmt nicht. das was du da ansprichst, fällt ja wiederum unter einer anderen Kategorie. das würde eher unter "Ehrliche Kunden werden vom Hersteller gemobbt."
 
@Tuggi: Gut!
 
@Tuggi: Also ich war ja in Deutsch auch nicht die Leuchte, aber sollte das nicht etwa so aussehen (Sind bestimmt noch Fehler drin) ?: Du hast ein Minus von mir bekommen. Ich werde Dir auch sagen warum. Ich habe selten so einen dämlichen Kommentar gelesen. Erkläre mir mal bitte den Unterschied zwischen "Warez" und "bittorent" ? Du hast Dich selbst geoutet ! . Ich vergesse immer wieder, daß hier auch DAU´s unterwegs sind, vor allem Kids. Oh man:"ROFL", " Warez sind meist besser" , -> hahahahahhaha. Ich schmeisse mich weg, daß ist bis jetzt der geilste, dümmste Comment welchen ich bis jetzt gelesen habe.
Danke schön ! ...
 
@Tuggi: deinen kommentar habe ich aber auch nir mit einer gänsehaut lesen können..
 
@Tuggi: kann es sein, dass du auch ein DAU bist? :)
 
@CSFR-Cartman: verdammt, wo du es gerade sagst. ich hab ja tatsächlich noch Rechtschreibfehler drin. Mist. :)
Aber ehrlich gesagt, hab ich mein Text nicht kontrolliert auf Richtigkeit. und Fehler mach ich halt immer, wenn ich hektisch schreibe, weil ich keine Zeit hatte. nicht so wild, wenn ich mal die ganzen Kommentare von den Leute mir mal durchlese, da kann ich auch nur kopfschüttel. bei 10 Wörtern mindestens 8 Rechtschreibfehler. wie gesagt, ich mach auch Fehler, aber bemühe mich, nicht so viele zu machen. *gg*
 
@Tuggi: Es hat etwas mit Wertschätzung den Lesern gegenüber zu tun, ob man seinen Kommentar nochmal durchliest und korrigiert bevor man ihn abschickt, oder eben nicht: ganz abgesehen davon, was für ein Bild der eigenen Person man hinterlässt wenn man eine derartige ortographische Sülze von sich gibt. @CSFR-Cartman: Den Deppenapostroph in "DAUs" noch entfernen und nicht plenken, dann wär's OK :).
 
@21Fps: solchen dreckigen dieben gehören die hände abgehackt!
 
@Tuggi: Das ier ist kein Rec tsc reibfe ler.
Bei mir auf der Tastatur ist das " " defekt.
Bitte nic t ärgern.
 
Rein interessehalber: Wieso jetzt nur BitTorrent? Die anderen Filesharing-netze sind doch schließlich genauso betroffen. Müsste es also nicht eher heißen, dass man generell den Netzwerken den Rücken kehrt?
 
@BQOne: Weil das schon ne alte Leier ist! Im Grunde passiert der Rückzug aus p2p und Torrent (ist ja auch eig. p2p) schon seit Jahren! Die aktuell verbreiteten Verfahren sind SFT und One-Click-Hoster. Das in diesem Bericht hotfile benannt wird finde ich sehr interessant. So lange ist hotfile noch gar nich dabei! Da gibt es wesentlich *ältere* Hoster wie Netload die ja angeblich sogar ihre eigenen Warezseiten betreiben :)
 
"Eine Mischung aus... ...bildet hier eine gute Mischung". Gemischte Mischungen ergeben immer eine noch bessere Mischung... ^^
 
@jim_panse: loool
 
@jim_panse: made my day !!! das erste mal bei WF seit langem (+) !!
 
@jim_panse: ... solange sich die Mischung durchs Mischen nicht wieder entmischt (schlechter Beton z. B.)
 
RAPIDSHARE FTW!
 
@kll4k: es gibt bessere ....
 
@antzen: Aber auch viele schwarze Schafe, siehe uploaded.to.
 
@John Dorian: Ich glaube du meinst 'upplodät.to' ^^ : http://tinyurl.com/njdk5t
 
@Master F.: was ist mit uploaded.to ?
 
Im Grunde sollte die Industrie mal nachdenken, dass Leute fuer Rapidshare, Netload, Uploaded etc. Geld ausgeben und sich Premium Accounts kaufen, um dann so "ihre Produkte" zu beziehen. Man sieht doch, jedenfalls die Leute sind bereit, Geld auszugeben.
 
@Jamie: Gut das die meisten mit gehackten Premium-ACC's unterwegs sind :)
 
@saimn: Auch die werden von irgendjemandem gekauft, so schliesst es sich wieder :)
 
@saimn: und wer sagt dir das das so ist ? denn die paar davon die es gibt sind immer nach kürzester zeit wieder gesperrt der bringer diese aussage von dir und ganz ehrlich arm von leuten die nicht mal die 6.99 für nen richtigen ausgeben können
 
@Jamie: naja dazu musst du aber auch sagen das du für einen Rapidshare Premium Account 29,90 Euro für ein halbes Jahr bezahlst.

Das ist ungefähr soviel wie ein neuer Film kostet, wenn er auf DVD rauskommt.
 
@ShinjiIkari: genau! und im gegensatz zu vereinen wie firstload bekommt man bei rs auch leistung fürs geld
 
@bamesjasti: Wobei Firstload, Usenext, Alphaload alles Abzocker im Usenet Bereich sind. Da sind Xlned, Giganews, Aeton usw. alle besser.
 
@andi1983: Na dann überleg mal wie viel du in 6 Monaten an Gegenwert mit ner 6000er DSL-Leitung ziehen kannst.
 
@DennisMoore: ja so direkt wollte ich es ja nicht sagen was man in einem halben Jahr für 29,90 Euro für einen Wert laden könnte :-)
 
"Filehoster verdrängen P2P" wäre aussagekräftiger gewesen
 
Lange wird Rapidshare das aber auch nicht mehr durchhalten, die stehen ja schon mit dem Rücken zur Wand.
z.B http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,631985,00.html
 
@news1704: was juckt es die selbst wenn die hier auf die sperrliste kommen interresiert es keinen wer genug ahnung hat die files zu finden weiß auch zu 80 % wie er einen dns filter umgeht
 
ich hab einen rapitschar konto gehakt, mit ner code nummer vom horst, da hab ich des in des feld eingegeben und konnte runterladen, also die sachen die wo nen link hatten *loflz* aktuell bunkere ich die files auf den lokelhost ein und falls ich des dann mal brauche hacke ich den lokalhos und upload mir die files von lokal auf den dektop. z.b. filme hacke ich dann ins vlc media player und schau das denn im bildschirmausgabegerät an. naja mit warez kenn i mi ausi. war ja informatikschule.
 
@kompjuta_auskenna: bist du dir mit dem letzten Satz sicher? Wie hast du deinen Prüfungen bestanden mit so einer schlechten Grammatik?
 
@programmajr: Denke mal es handelt sich um Ironie...wenn man den Nickname betrachtet
 
@kompjuta_auskenna: Danke! köstlich! und man sieht an dem Kommentar darunter, dass Hirnchen überall herum schwirren :-) Das Lesen des Textes, war ein Krampf:-)) musstest Du Dir danach nicht die Finger waschen ? wie hast Du das ertragen :-)
 
@Pegasushunter: naja, das ein oder andere tränchen ist mir dabei schon runtergekullert. *g*
 
@kompjuta_auskenna: endlich einer, der sich wirklich auskennt ! best comment so far. ironie ist wohl nicht jedermanns dingbums.
 
@kompjuta_auskenna: Warum speicherst du die files nicht gleich auf den LokalHorst und frägst den dann oder hackst ihn halt, wenn er sich blöde stellt?
 
@~quelle~: "horst" hatte ich schon im ersten absatz, das ganze wäre sonst zum schluss dann nicht mehr so variationsreich geworden :D
 
@kompjuta_auskenna: Klaro. :-))
 
Kaum gehts wieder um "Szene"-Inhalte, werfen alle Kommentatoren ihre Grammatik über'n Haufen und schreiben, wie die Tastatur halt gerade liegt. Männer: kriegt euch wieder ein. Das Thema ist eigentlich keinen Kommentar wert, weil es eh jeder 15- 45 jährige weiss.
 
@7emper5i: Wen oder was meinst Du ?
 
@Pegasushunter: Männer natürlich.
 
Die News kommt aber früh :-) Das ganze passiert schon seit 1-2 Jahren.

Wer immer noch in Tauschbörsen unterwegs ist ist selber schuld.

Dauernd kommen Berichte das Tauschbörsen nur wegen Abmahnungen durchsucht werden, damit die Rechtinhaber Geld kassieren.
 
@zaska0 (der seinen Beitrag übrigens vor wenigen Minuten gelöscht hat :( )
Warum ist SFT uralter Mist und das gleiche wie Torrent?
Es ist doch eine grundverschiedene Technik, die hinter den beiden Dingen steckt.
SFT : FTP
Torrent : P2P
Da arbeiten doch andere Prinzipien. Das heißt, dass Leute, die illegale Inhalte über Torrent laden, selber Schuld sind, wenn sie ihrer Freiheit für 5 jahre entzogen werden.
Bei SFT wird nur geleecht. Bei Torrent hingegen upst die generell, parallel zum Donwload. Ja ansonsten... dieser Prozess der Abneigung gegen Torrent, Emule, diese ganzen schrecklichen Netzte, ist schon ne Weile existent. Es kriegt jetzt scheinbar erst die Öffentlichkeit mit, aber es ist wie beschrieben, ne ganz klare Sicherheitsfrage!
Ein Punkt für die Warezanbieter^^
 
Netter Bericht von der ct': http://tinyurl.com/ykkw7yn
 
Naja... Zugegeben... Ich beobachte die Entwicklung in diesem Bereich schon länger (ohne sie zu nutzen). Und dass verstärkt auf One-Click-hoster gesetzt wird, zeigt, dass es den Betreibern darum geht, weiterhin in einer rechtlichen Gruazone zu bleiben. So lange die One-Click-Hoster nicht dazu verpflichtet werde, Ihre Daten im Rahmen von Strafermittlungen freizugeben, wird sich dies auch nicht ändern. Allerdings denke ich, dass es auch nur eine Frage der Zeit ist. Ich denke, die nächste Stufe des File-sharing wird das Cloud-computing sein. Allerdings sind meiner Meinung nach die Rechteinhaber selber schuld. solange es speziell im Softwarebereich nur eine Clientseitige Freischaltung gibt, wird sich alles cracken lassen. Die Spieleindustrie hat dies bereits erkannt und setzt verstärkt auf Online-Aktivierung. 'Dies macht es den Crackern wesentlich schwerer. Und in der Tat sollten sich die Rechteinhaber ihre Lizenzpolitik überdenken, wenn die Nutzer bereit sind, Geld für RS-Accounts auszugeben, aber nicht für die Lizenz selber zahlen. Das Problem bei legalen Musikdownloads ist, dass legale Portale meist nur Mainstream-Musik zu meist unzumutbaren Konditionen anbieten. Sinnvoll wäre es in diesem Sinne, wenn man sich die Provider mit ins Boot holt und bei Flat-Rate-Paketen eine Download-Flatrate für Musik (für einen geringen Aufschlag) integriert und den Nutzer selber wählen lässt, welchen Dienst er dabei nutzt. Zum Beispiel finde ich den Apple-Store durchaus gut. Allerdings möchte ich nicht gern die iTunes software verwenden. Denn gerade bei großen Musiksammlungen kann die Verwendung von iTunes durchaus zum Problem werden. Und solange die GEMA auch noch daran verdient, wird auch die musikalische Vielfalt darunter leiden.
 
@Taxidriver05: Der Singleplayer Modus lässt sich aber auch Cracken. Auch bei spielen die eine bestehende Internetverbindung haben möchten. Lediglich der Online Multiplayer Modus würde nicht funktionieren, wobei es auch da schon Ausnahmen gibt.
 
die entwicklung is doch klar wie klosbrühe...denn je mahr sich die "rechtlichen inhaber" im inet bemühen, solange werden sie auch hinterherlaufen. da sie undemokratisch und unsozial aggieren in ihrem "such" treiben. kinder sdie sich ne mp3 runterladen verklagen usw meine ich dabei. ihr treiben steht in keinem verhältnis mehr zu bürgerrechten und rechtsstaatlichkeit. da die content industrie (und kapitalismus im eigendlichen) den kunden versklaven will um ihn um sein geld zu betrügen. siehe wirtschaftskriese, einige abzockern haben sich reich gemacht auf unsere kosten. ich sehe da keinen bänker der im knast sitzt oder ein vielfaches seines einkommens als strafe zahlen muss. ich sehe in diesen ganzen teiben und diskussonen keine verhältnismässigkeit mehr, das einzige was diese "hersteller und fahnder" erzeugen ist ablehnung gegen sie selbst. dh: welche content firmal user verfolgt die was runterläd, macht sich unglaubwürdig kunst und kultur verbreiten zu wollen, da all diese prozesse darauf ausgelegt sind, den "ladenen" auszurauben da der angegebene wert der "ware" mit ihrem tatsächlichen wert kollidiert und nicht gegeben ist.
 
Die deutschlandweite Abmahnwelle von diversen Anwaltskanzleien zeigt langsam ihre Wirkung.Das Internet ist kein rechtsfreier Raum.Filehoster werden P2P verdrängen.Auch Filehoster werden für Powersauger auf Dauer nicht sicher sein,obwohl kein eigener Upload des geladenen Files angeboten wird.
 
@null.dschecker: Solange diese Server aber in Ländern stehen in denen das Recht noch nicht soweit gebogen wurde das auskunft zwingend notwendig ist bleibt es sicher.
 
Nur noch eine Frage der Zeit bis die OCH dann ebenfalls auf der Abschussliste stehen. Wen man sieht wie verstärkt über diese Branche jetzt schon berichtet wird. Vereinzelt wurden ja schon Uploaders bei Rapidshare ermittelt (Stichwort: Metallica). Steht zwar zum derzeitigem Nutzen in keinem Verhältnis, aber ehrlich gesagt: so doof wird die Industrie nicht sein und dem Treiben bei den OCH´s länger untätig zuzuschauen.
 
@ub00t96: was bleibt denen anderes übrig?!
 
@Layor: Klagen, Abmahnungen, gerichtliche Verfügungen, OCH werden verlichtet IPs mit dem dazu gehörigen Upload / Download zu speichern. Das übliche Spiel eben.

Hoffentlich findet die Szene bald einen neuen "Geheimtipp", der dann noch nicht so überlaufen ist und somit ins Blickfeld der Contentterroristen fällt. Ich verwende schon seit ~2005 kein P2P mehr und bin umgestiegen. Wundert mich eh, dass die große Masse der Szene so lange gezögert hat.
 
"Laut V.I. Labs waren bei einem Test mit Produkten von 43 Anbietern aus verschiedenen Bereichen alle Anwendungen über Rapidshare verfügbar. BitTorrent habe diese Abdeckung bereits nicht mehr erreicht." -> Wie wollen die das denn getestet haben? Ohne sich strafbar zu machen? Hehe, erwischt.
 
boah, wenn ich den ganzen sch**ssdreck hier lese, von wegen warez ftw und so - ey da kommt mir das kalte kotzen! ich frage mich, ob die ganzen kleinkriminellen, die das hier posten, überhaupt nen job haben und überhaupt wissen, was es heißt geld zu verdienen?! ich muss dazu sagen ich bin softwareprogrammierer und verdiene mein geld mit der erstellung von anwendungssoftware. und ja, ich habe einen rs-premium account, den ich allerdings als private datenablage nehme und nicht zum saugen warez. mir kommt es echt so vor, als würden hier alle liebend gern auf ihr gehalt verzichten und kostenlos arbeiten gehen! verdammt armes deutschland... achja, es sind ja ferien...
 
@Morc: Wieso bezahlste für sowas billiges wie RS und dann noch ausgerechnet als Datenablage, wenn es doch echt perfekte Anbieter für solche Sachen gibt, die sogar kostenlos sind http://www.mydrive.ch/. Für solche Filehoster wie RS, Netload usw. würde ich niemals zahlen.
 
@ephemunch: weil ich kein freund der alles-gratis-mentalität bin ^^ ich werd das mydrive.ch aber trotzdem mal ausprobieren. danke für den hinweis! werden da meine dateien auch auch unbegrenzt gespeichert? wie siehts da mit der anbindung / mirroring aus? ich hatte es bei anderen anbietern öfters, dass die server nicht erreichbar waren - bei rs funtkioniert alles wunderbar.
 
hier treibt sich doch echt nur die teils unwissende und teils geistig zurückgebliebene dünnbrettbohrerschaft herum, oder wie? der einzige grund warum "warez-anbieter" (die mit verdienst-absichten) verstärkt zu den "one-click-hostern" wechseln ist weil sie bei denen "MITVERDIENEN" können. zB. über affiliates, "partner-programmen", banner-umlenkung, blanker werbung etc. etc. etc. - und schlussendlich direkt bei den "one-click-hostern" selbst über die downlaod-stückzahlen-vergütungen, also: soundsoviele DLs pro file = soundsoviel bares aufs offshore-konto (die schiere masse macht das kraut halt fett). die "warez" selber landen aber fast allesamt irgendwann in den (echten) share-netzen (also bei denen die nicht daran verdienen wollen (gemeint sind die user - nicht die tracker-seiten unisono, denn davon gibt es ja reichlich welche die hand aufhalten). und die werden nicht weniger - sondern die seiten und (vor allem) ihre nutzer immer zahlreicher (nur die seiten wechseln halt mittlerweile immer häufiger die namen und server-anbieter/länder-standorte). aber nat. bekommt das der großteil der computer-BILD (hier repräsentativ genannt) -affinen "F(L)ACHMÄNNER" nicht/kaum mit und plappern dann munter das dümmliche geschwätz der industrien und den von ihnen bezahlten ("unabhängigen") "fantassie-statistiken und studien-erfindern und -verdrehern" vorbehaltlos nach. (euch deppen fällt nat. nicht im mindesten auf das solche oder ähnliche meldungen - hier auf WF und/oder anderswo - nunmehr schon seit fast 7 bis 8 JAHREN (mehr oder minder) regelmässig ihre kreise ziehen und fast immer mit dem fast gleichen inhalt, nämlich das P2P etc. auf dem rückzug ist blah blah blah. . . TOTAL KOMISCH DABEI IST ABER: jedes jahr werden es mehr seiten und jedes jahr werden es immer mehr und mehr nutzer! wann, frage ich mich ernsthaft, ENTBLÖDET ihr euch eigentlich endlich einmal???).
 
@bilbao: ack + bravo! endlich mal einer, der rafft wie es tatsächlich läuft (eigentlich muss man dazu ja nur die augen aufmachen). ps: und nicht soviel aufregen: es sind ferien, manche könnten es noch lernen... ^^
 
Typisch der Beitrag...wenn Leute keinen Schimmer haben.
Wie andere schon sagten: "Filehoster verdrängen P2P", wäre aussagekräftiger gewesen. Die richtige Warez kommt aus der Szene und hat weder mit P2P noch OneClick-Hostern was am Hut. Durch einzelne kommt die Ware dann in P2P-Netze und auf OneClickHoster.
Wenn man keine Ahnung von gewissen Themen hat, sollte man eventuell nicht solche Suggestionen ins Netz stellen.
Die "Zwischenhändler" für P2P Netze wissen halt, dass es viele 0815 User gibt, die gerne Geld ausgeben und so auch noch Geld über OneClickHostern reinspülen. Vor paar Jahren wurde mit Usenet, einem eig. uralten Newsnet mit Binaries abgezockt, jetzt halt so.
Bashing bezüglich OneClickHostern ist einfach kindisch. Manche Kids sollten eventuell etwas mehr Zeit in Interpunktion investieren. Würde langfristig mehr Erfolg und auch $$ bringen.
Nun geniesst was Ihr wollt, aber streitet auch nicht noch darüber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles