Microsoft plant Referenz-Designs für Smartphones

Windows Phone Microsoft hat erneut bekräftigt, dass man den Herstellern von Smartphones mit Windows Mobile 7 konkrete Vorschläge für die Hardware-Ausstattung der Geräte unterbreiten will. Dazu soll es einige Referenz-Designs für entsprechende Handys geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"will hat"? Das "will" muss in der ersten Zeile weg.
 
@Blackspeed: http://www.lachschon.de/images/chAosP-1172059019.jpg
 
@Blackspeed: Dafür gibts die "Hinweis einsenden"-Funktion. Kuck mal 5cm höher. ,-)
 
@Bösa Bär: Danke für den Hinweis :)
 
@Turk_Turkleton: Den Link hast du wohl in deinen Favoriten? Naja, wer es nie gelernt hat, muss eben zu solchen Mitteln greifen. Blackspeed hat lediglich einen Hinweis gegeben. Ich erwarte auch von jeder Tageszeitung oder Fachzeitschrift, dass die Artikel möglichst fehlerfrei geschrieben sind. Dass hier einige User nicht mal ihre eigene Muttersprache im Bezug auf Rechtschreibung und Grammatik berherrschen, dürften die meisten inzwischen bemerkt haben. Dass Redakteure aber korrekte Artikel abliefern, kann man einfach erwarten. Und da ist dieser Hinweis völlig legitim.
 
@tommy1977: Ich weiss nicht was dein Problem ist, ich hab den Link hier noch nie gepostet. Außerdem wars doch nur als Witz gemeint, kommt mal alle runter Leute. mann mann mann
 
@Turk_Turkleton: Wenn es als Witz gemeint war, sorry. Es regt mich nur auf, dass hier einige die Unfähigkeit, vernünftig zu schreiben, als Lapaile abtun und als normalen Zustand empfinden. Da sind solche Pics der reine Hohn. Setz einfach nen Smily dahinter und schon versteht auch jeder den Spaß. :o)
 
@tommy1977: geb ich dir recht
 
Auf der einen Seite wollen sie den Hardwareentwicklern Spielraum lassen, auf der anderen zwingen sie Jedoch das man sich auf ein Grunddesign konzentriert...
Ob das nach 5-10 Jahren allerdings zum Erfolg führen wird, halte ich für sehr fraglich.
 
@ryg: wieso? man kann den herstellern sagen: 200mb ram und mindestens einen 600mhz prozessor. grundsätzlich min. 4gb speicher. gps optional. sowas nennt man referenz :) wenn ein hersteller bessere hw einbauen möchte oder mehr funktionen bieten möchte -> gerne.
 
@ryg: Man zwingt niemanden, man hat doch beim PC auch z.B. gesagt... schauts mal her, x86-Prozessor, DDR Arbeitsspeicher, PCI und AGP für Grafik funktioniert mit unserem Windows tadellos. Hier macht man das selbe, sagt evtl. bitte kapazitiven Screen nutzen, bitte ARM/OLAP-Prozessoren nutzen und und und... so müssen sich die Hersteller eben keinen Kopf mehr darum machen, was setze ich nun ein und läuft das auch auf Windows Mobile 7 und wie gut läuft es drauf? Das sind wie gesagt nur Empfehlungen.
 
@theoh: Ich denke, das wird eher so wie bei XP+Netbook laufen...enge Grenzen für eine möglichste gleiche Plattform.
 
@tommy1977: Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn es zu uniform wird könnten sich die Hersteller nur noch durch Preis und Design unterscheiden und das ist langfristig zu wenig. Ich denke es wird eher laufen wie man's von den Packungsrückseiten jeder anderer Software kennt: "Damit diese Software ordentlich läuft brauchst du mindestens:...."
 
Die spannung ist Groß bei mir :)
 
@ohooo: Dann such dir ne Frau! :o)
 
Die News ist alt, das sogenannten "Chassis"-Konzept wurde schon vor Monaten geleakt und anschließend bestätigt. Dennoch, imho absolut richtig und eine absolut notwendige Verbesserung!!! Im Moment scheitert bei WinMo-Geräten einfach zu viel an der Hardware, ich sag nur Qualcomm-Prozessoren...(imt Ausnahme des aktuellen Snapdragon vllt)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum