Pay-TV: Sky-Chef sieht seinen Sender auf Kurs

Wirtschaft & Firmen Der Pay-TV-Sender Premiere bewertet die Umstellung von Premiere auf die neue Marke bisher als erfolgreich. An den bisherigen Prognosen wolle man festhalten, sagte Vorstandschef Mark Williams gegenüber der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, LEIDER gibt es keine Alternative zu Sky. Bin ja aufgrund Arena bei Unitymedia mit einem Programmpaket noch gebunden und wegen der BuLi nun zu Sky gegangen (auch nur, weil ich das mit 3 Kumpels abgesrpochen habe, die sich keins geholt haben, aber bei mir dann zum schauen kommen :)). Sky ist Mist - Kundenservice lahmarschig wie sonst was, Bildqualität zumindest bei mehrkanäligen Übertragungen mangelhaft. Ich kann mir nicht vorstellen, das die erfolgreicher sind, als noch unter dem Label premiere. Dafür haben Unitymedia und KabelBW auch gute Kanäle und diese noch viel günstiger im Angebot. Wer keinen Fussball braucht, ist dort gut aufgehoben!
 
@sirtom: Alternative für BuLi gibt es doch: T-Home. Wenn du Internet und Telefon bei der Telekom hast, ist es sogar wesentlich günstiger.
 
@Rodriguez: Jo hab mein Liga Total auch bei der Telekom und kann Bundesliga jetzt noch für lau und danach für 4,95€ schauen.
 
@>ChaOs: ist für mich, der bei Unitymedia für Internet (20mbit), Telefonflat und Kabel-TV für 25€ inkl. hat, keine Alternative. Bei der Telekom zahl "nur" 50€ plus Zusatzkram, dafür habe ich aber auch wieder Setupgebühren etc. Und noch ein Gerät mit noch ner Fernbedienung :)
 
@sirtom: Football is for you and me, not for fucking Pay TV
 
Sky muss die Kosten zumindest wieder auf Premiere-Niveau senken um auch in den kommenden Jahren attraktiv und erfolgreich zu sein. Mit den aktuellen Preisen wird Sky bald wieder dort landen wo Premiere schon bruchgelandet ist.... (ich spreche hier selbstverständlich von den Fußballangeboten, alles andere braucht man sowieso nicht)
 
@Spacetravel: Herrlich. Wie man so hört wurde der Fußball, den IMHO nun wirklich keiner braucht, massiv durch die ganzen anderen Pakete subventioniert, was natürlich alles andere als fair ist. Und da sollen die Preise für Fußball noch weiter gesenkt werden?!
 
@Spacetravel: Wann war denn Sky/Premiere attraktiv und erfolgreich??? Solange ich mich erinnern kann hatten die doch kaum Abonnenten und fuhren massive Verluste ein.. Ich frag mich wieviel Kohle die noch in Sky reinpumpen wollen, bis eingesehen wird, dass PayTV ala Sky in Dland nicht funktioniert.
 
@>ChaOs: Mit einem attraktiven Preismodell würde es funktionieren. Im Moment ist Sky attraktiver und erfolgreicher denn je. Die Definition von attraktiv und erfolgreich sei mal dahingestellt. Dass es nach wie vor "schlecht" ist steht ja außer Frage!
 
@Spacetravel: wenn man die anderen Sender ausser Fussball nicht brauch, dann gehe ich noch ne Runde weiter und sage, man brauch die Prostitution im Profisport respektive Fussball nicht - das sind doch alles nur geldgeile Säcke... um Sport geht es schon seit Jahren nicht mehr...
Erst die Exclusivität in der Kirch Ära teuer erkauft und jetzt Dreck fressen weils nich mehr bezahlbar is... selber Schuld. Die Vereine kriegen ihren Hals auch nie voll...
 
@Johnny Cache:
Tja Fußball ist halt das einzig interessante (bis auf einige Dokus) auf Premiere. Die ganzen Filme die dort kommen liefen eh schon 100x , und neuere Filme kommen nur auf Direkt (oder wie des heißt) wo jeder Film nochmals ~ 5 Euro kostet.
Fazit: Premiere aka "Sky" ist total überteuert, die meisten Filme sind schrott. Das einzige was gut ist, ist Fußball, was aber auch leider sehr überteuert ist.
 
@Spacetravel:
also all zu viele neukunden werden die sicher net bekommen haben, denn die ganzen altkunden haben erstmal ihre tarife für weitere zeit übernommen. wenn die 1-2 jahre durch sind, wird man sehen, wie schnell es mit sky bei den aktuellen preisen bergab geht. und das zurecht!
 
Die wollen wirklich 43 Euro im Monat für das Filmpaket in HD? Mit Bundesliga 50 Euro und dann nach 100 Euro für eine Receiveraktivierung? Dann zahl ich ja inkl. GEZ 60 Euro und mehr im Monat für ein wenig HD-Content! Dann geh ich lieber zur Videothek oder lovefilm und leih mir AKTUELLE Filme auf BR und verzichte auf Fußball. Ich sehe Sky da nicht gerade auf Kurs.
 
@satyris: War auch mein Gedanke daher hab ich heut morgen meinen scheiß teuren Sky Vertrag gekündigt. Mal schauen wie bis im Februar die Preise für Fussball sind und vor allem wo. Dann entscheide ich wo ich hingeh.
Diese ständigen Wiederholersendungen auf den Filmkanälen nerven einfach nur. Und die Spartensender bieten bis auf wenige doch nur alten Mist, bsp Scifi ist halt eben auch nur wie eine Onlinefestplatte auf Dauerdurchlauf kein Vergleich zum Amerikanischen Original.
 
"Der Pay-TV-Sender Premiere bewertet die Umstellung von Premiere auf die neue Marke bisher als erfolgreich."
"Der Pay-TV-Sender SKY.." wäre wohl richtig, oder?!
 
Was soll dieser Hampelmann von Sky auch anderes sagen? Wir schreiben rote Zahlen, sind absolut unfähig attraktive Pakete zu schnüren um Millionen Neukunden zu akquirieren? Ich habe da ne Zahl von 4 Mio Neukunden im Kopf, die man wohl anwerben wollte. Frage mich nur wo die herkommen sollen bei den Konditionen... das ist kein Pay TV sondern Payne TV, denn das Angebot schmerzt an einer empfindlichen Stelle und das ist der Geldbeutel...
 
@Rikibu: 4 Mio. Ist das nicht auch die derzeitige offizielle Arbeitslosenquote? Vielleicht hat da jemand bei Sky mal Querverweise gezogen...
 
@satyris: nö 4 mille Arbeitslose reichen nicht, nimm mal die untergetauchten harz4 leutchen dazu, dann hast du 7, noch was arbeitslose. was ja gerne verschwiegen wird. und zu Sky, sehr unseriös das ganze
 
@Frecherleser2: was meinst du mit untergetaucht, die leute, die mit 1 euro jobs und anderen statistikverschönerern aus eben jener gestrichen werden?
ich weiß nich mehr ob sky 4 oder 7 mio neue kunden wollte. ich find die seite nich mehr...
 
@Frecherleser2: Deswegen habe ich auch "offizielle Arbeitslosenquote" geschrieben. Dazu kämen noch etwa 2 Mio., die da herausgerechnet sind. Aber dann wäre der satirische Querverweis 4 Mio. Arbeitslose <-> 4 Mio. Neukunden nicht mehr da gewesen. Aber für viele muss man im Internet die Ironie ja leider extra kennzeichnen.
 
@satyris: das paradoxe is. ist man arbeitslos und hat zeit pay tv in einem guten preis-leistungsverhältnis zu nutzen, also viel zu guggen, kann mans sich nich leisten. biste berufstätig, haste das geld dafür, aber nicht die zeit ein gutes preis leistungsverhältnis rauszuschlagen. so gesehn is das konzept eh zum sterben verurteilt.
 
@Rikibu: wie recht du hast lach
 
Also so unglaublich wie es klingen mag, hat Sky DE im Vergleich zu Europa recht moderate Preise. Schaut euch mal Sky Ita und UK an, da zahlt man sich dumm und dämlich. Das Programm mag da ja besser sein, aber das rechtfertigt doch keine 1400 Eur im Jahr für ein Sky Ita "Vollabo". Schnäppchen oder? Die Italiener und Ukler müssen sich dann auch noch Teilweise Werbeblöcke während einer Sportveranstaltung oder mitten im Film reinziehn.. Aber es läuft.
 
@egon223: Ein Vergleich ist eigentlich irrelevant. Nur weil anderenorts das Angebot noch schlechter ist, bedeutet das lange nicht daß unser Angebot sein Geld wert ist.
 
@Johnny Cache: muss dir zustimmen. rechnet man alles zusammen, was man zum empfang dieser sender alles zahlen muss, gez+kabel gebühr + payne tv... dann liegt das in keinem gesunden verhältnis. das es woanders teurer ist, hängt ja auch von den lebens- und finanzstandards ab. wie is das zb. in italien? haben die auch gez gebühr oder wie die briten bbc steuern?
 
@Johnny Cache: Wo schreibe ich, dass das Angebot den Preis rechtfertigt? Was zum Teufel hat bitte die GEZ damit zu tun? Ich wollte nur den reinen "Vergleich" zu Sky Ita und Uk bringen. Was für Summen mittlerweile in der Bundesliga hin un hergeschoben werden sagt doch schon einiges darüber aus, warum die Preise für ein so "schlechtes" Programm so hoch sein müssen. Da war doch mal was: Mit euren 7 EUR für nen Stehplattz kann ich das Stadion nicht finanzieren... [od. so ähnlich]
 
Der Herr Williams hat wohl eine Glaskugel, dass er schon jetzt sagt, dass Sky in 4Q. schwarze Zahlen schreiben wird. Die sind erst paar Monate dabei, kenne die Zahlen noch gar nicht, wissen nicht wie sich Sky entwickeln wird, aber schmieren schon jetzt Honig vor Maul. Wenn man sich die Geschichte vom Premiere anschaut, dann soll man vielleicht ein Gang zurück stellen, alles andere ist unseriös und verantwortungslos gegenüber den Kunden und Aktionären.
 
@FlatFlow: df-1/premiere/premiere world/sky hat schon immer das Maul dermaßen weit aufgerissen, wieso soll man da was ändern? freu mich schon auf die nächste Bruchlandung...
 
@FlatFlow: Die müssen dick auftragen, damit potentielle Neukunden denken "Hey, das wird was!" und nicht in Abwehrhaltung gehen. Aber mit den Preisen locken die mich nicht gerade.
 
@followMe: dann hat man aber echt nur die dummen im visir...
 
@Rikibu: Wen sollen die bei dem Preis/Leistungs-Verhältnis denn sonst im Visier haben?
 
@followMe: schon, aber man sollte auf dem Boden bleiben und realistisch sein. Kurzfristig wird das nichts, Premiere hat es gezeigt und langfristig sind sie nicht aufgestellt.
 
Wenn man manchen von euch so schreiben sieht, muß Sky Deutschland ja sowas von schlecht sein. Als Familienvater finde ich das Programm überhaupt nicht schlecht. Buli für mich, Filme für meine Frau und mich und meine Tochter liebt die Kids Kanäle.
Auf einigen privaten Sendern läuft wesentlich mehr Müll wie auf Sky Deutschland. Von ARD und ZDF mag ich gar nicht schreiben. Aber Sky Deutschland polarisiert eben genau wie McDonalds. Viele schauen es bzw. gehen hin aber kaum einer gibt es zu! Ich finde Sky Deutschland gut und die 45€ sind eine gute Investition.
 
@Sir_William: die Qualität relativiert sich mit der Zeit, weil viel zu viel viel zu oft widerholt wird. Innerhalb 2 Wochen bist du für lange Zeit bei allen Kanälen durch und du fängst beim zappen an, dich zu fragen, "mensch, widerholen die den scheiß schon wieder?" und dafür soll man so ein langzeitvertrag abschließen?
und bei den kids kanälen läuft größtenteils auch nur das, was mal bei den privaten im kinderprogramm lief - also olle kamellen... dafür extra zahlen? na wers brauch. da kann ich auch scooby doo und feuersteins günstig auf dvd kaufen...
 
@Sir_William: Verstehe ich nicht. Die Abo Zahlen sind doch bekannt und bei ~82 Mio Einwohner ca 3 Mio Abonnenten empfinde ich als nicht sehr viel.
 
@Rikibu: Dann gehst Du aber davon aus, das jeder Sky Kunde nur Sky schaut.
Ich schaue mir zwischendurch die Sendungen an, die ich sehen möchte. Das sind neben Sky u.a. auch die Privaten. Und Langzeitverträge gibt es bei Sky nicht mehr. Du bindest dich 12 Monate an Sky, nicht wie zu Premiere, wo du 24 Monate gebunden warst.
@all: Warum bekomme ich ein Minus? Ich habe nur meine persönliche Meinung kund getan!
 
@Sir_William: 12 monate empfinde ich ebenso als langzeitvertrag. ich versuche lange bindungen zu vermeiden, und 12 monate is mir selbst zu heftig...
 
Der soll mal warten bis die ganzen alten Premiere Verträge auslaufen. Ich hab meinen zum März 2010 gekündigt, da ich es garnicht einsehe 10 € mehr für die selbe Leistung zu bezahlen.
 
@Riplex: nicht nur die alten, es gab doch letztes Jahr überall die Angebote Reciver mit einem Premiere Paket für 12 Monate für 49,- meine das war im Oktober.
mein Paket und von einigen Freunden ist schon zum 30. Nov. gekündigt.

na dann viel Spaß Sky
 
eas würde passieren wenn sky pleite geht? Gibt es kein Pay TV merh in D?
 
@sapphire_fan: vermutlich wird das passieren, weil nicht langfristig orientiert, dadurch wird aber die Welt nicht unter gehen, außerdem, wenn Premiere nicht gut funktioniert hat, wird man die Probleme mit einem neuen Namen "Sky" auch nicht in den griff bekommen. Die Strukturen sind die gleichen, die Preise hat man teils erhört, ergo Kunden laufen weg und neu Kunden wird man damit nicht Ködern können.
 
@FlatFlow: das problem is halt, das es zu unflexible abos gibt da die sender alle querfinanziert werden. die die kein fussball guggen, solln diesen mist mitfinanzieren, das gleiche gilt für die film gucker, die die ganzen special interrest kanäle mittragen müssen, ohne sie aktiv zu konsumieren. fällt das alles weg, bricht das system naturgemäss zusammen. somit zeigt sich die eigentlich geniale idee, die aber keiner bezahlen will. ich zahl auch keine kfz steuer für mein fahrrad - aber es kommt übertragen betrachtet genau auf dieses szenario hinaus. ob sky dann entgültig weg ist, is fraglich, murdoch wird das ganze dann in hell oder earth umbennen und das gleiche nochmal versuchen. der wird nich eher ruhe geben bis es entweder erfolgreich ist oder er pleite is...
 
@Rikibu: Mir kommt das so vor, als gehen die mit Kopf durch die Wand, Hauptsache in kurze Zeit Gewinne produzieren. Das dies nicht funktionieren wird, kann sich der dümmste denken, aber die Top Etagen sind häufig mit dem dümmsten Lämmern voll gepackt, die auf geniale Idee kommen.
 
@FlatFlow: Die Kritik- bzw. Lernresistenz dieses Konzerns, egal ob er nu Premiere oder Sky heißt, finde ich auch bemerkenswert. Wie kann ich mit einem Produktkonzept an den Start gehen bei nem Relaunch, wenn das Ur-Produkt schon auf die Fresse gefallen ist? Nur Markennamen und den dafür öffentlich verantwortlichen Hampelmann als Geschäftsführer oder PR Manager auszutauschen, macht ja inhaltlich keinen Unterschied. Man produziert die selben Fehler - zumindest kommt beim potentiellen Kunden nichts an, das sich im Vergleich zu den Vorgängerversuchen etwas ändert - man geht immer noch nicht auf die Bedürfnisse der Kunden ein. Mich würde interessieren, was eine Studie aussagen würde, wenn man potentielle Kunden darüber befragen würde, was sie bereit wären für Pay TV Angebote zu zahlen und zu welchen Bedingungen vertraglich und technisch gesehen, sie ein solches Langzeitabo abschließen würden. Und ich bin mir sicher das es 100% contrair gegenüber dem ist, was sich derzeit am Markt befindet... Man muss dieses Konzept für alle finanziell erschwinglich machen, denn es lässt sich nur als Massenprodukt finanzieren und nicht als Premium Produkt...
 
@Rikibu: Genauso sehe ich das auch, aber lasse mich gerne besseres belehren. Letztendlich sprich mom. alles gegen das gelingen, weil der entscheidende Punkt und das ist der Preis nicht stimmt. Momentan erleben wir eine deflationäre Phase und die Kunden von Sky werden sich zweimal überlegen, ob sie das Teuer Produkt weiterhin konsumieren möchten, oder ob man das Geld nicht irgendwo anders besser investieren kann.
 
Mich z.b. interessiert Fußball genau so viel, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt. Ich möchte aber auch kein Berieselungs-TV, ala Barbara Salesch und Pop Stars oder was es da noch alles für ein Müll gibt.

Ich möchte einfach mal den TV anmachen, mal eine nette Doku oder einen guten Film schauen, ohne von Klingeltonwerbung oder Gewinnspielen ala wie heißt Deutschland a) Deutschland oder b) Frankreich verarscht zu werden.

Leider ist die Geiz-ist-Geil-Mentalität hier zu verbreitet, damit sich überhaupt ein gutes PayTV Angebot etablieren kann. Daher wurde Premiere immer schlechter aber immer teurer, was natürlich ein Teufelskreis ist, denn umso unattraktiver das Angebot und umso teurer es ist, umso weniger Kunden holen es sich.

Ich würde aber locker 40€ / Monat ausgeben, alleine nur um mir die Werbung zu ersparen. Aber selbst das ist ja nicht mehr gegeben, da Sky (und auch vorher Premiere) zu 50% aus zugekauften Sendern besteht, welche munter zwischen den Filmen absolute Gehirnzellenmassaker-Werbung abspielen (z.b. Schufa-Mobil, hallo gehts noch???). Wenn es das nicht wäre, würde ich 40€ nur dafür ausgeben, keine Werbung zu haben. So aber muss ich sagen, sehe ich nicht ein Geld zu zahlen, dafür aber auch noch von absolute schlechter und teilweise sogar unseriöser Werbung gefoltert zu werden.
 
Das Problem wird zukünftig sein, das man aus allen sendern quasi pay tv macht. ob nun die öffentlichen mit zwangsgebühr der gez, nein, die privaten mit ihrem neuen vermarktungsmodell hd+ über astra (wohl auch sowas ähnliches im kabel geplant) und zu guter letzt auch noch sky mit ihren gebühren. und jetzt rate mal, wofrü die masse am ehesten geld ausgibt. sky steht am ende der nahrungskette. werbung wird selbst auf den sky sendern gemacht, wenn formal 1 läuft zb... das hat alles wenig mit geiz ist geil menthalität zu tun. denn premiere/sky ist TEUER. die massennachfrage is einfach nicht da - und das hat neben den preislichen gründen auch noch technische gründe. ich lass mir als potentiellen kunden nich vorschreiben auf welchen receivern ich die sky geschichte guggen darf und auf welchen nicht. wer einen modernen tv hat, mit integrierten dvb-c, t und s tunern, der wird nen teufel tun sich wieder den irrsinn mit externen receivern hinzustellen... warum? aus prinzip... die technische industrie geht nicht hand in hand mit den senderanbietern... und so bekämpfen sich beide gegenseitig. die industrie versucht geräte an den mann zu bringen die nicht die anforderungen fürs pay tv erfüllen, weil keine videoguard ci module erhältlich sind...
keine sau will support dafür anbieten, nein ich soll mir son kasten hinstellen - das lehne ich grundsätzlich kategorisch ab...
 
@Rikibu: Zu deinem Problem fallen mir gleich ein paar Schlagworte ein: Richterin Babara Salech, Talk Talk Talk, Pop Stars, Big Brother, 2 bei kallwass, Vera am Mittag, Richter Alexander Hold usw usw usw... Wenn sie aus diesen *coolen* Sendern PayTV Sender machen, sind sie wohl von Heute auf Morgen pleite. Bis auf wenige Ausnahmen kommt doch wirklich nichts gutes mehr im TV. Bei dem was gut ist hast du alle 15 Minuten 10 Minuten Werbung drin. Damit kannst du auch das nicht mehr geniessen. Allerdings muss ich eines sagen... RTL 2 ist eigentlich auch so ein Sender mit viel Werbung und noch mehr Trash TV. Allerdings haben sie bei Filmen wie Schindlers Liste keine einzige Werbung gebracht. Das rechne ich dem Sender echt hoch an.
 
ich erkenne keine unternehmerische heldentat in dem umstand, dem kunden massiv die preise zu erhöhen.
was den fussball angeht, lautet mein motto eh von jeher:
zuhause ist im stadion , und nicht vor der glotze!
 
Oh ja toller Verein. Vatern wollten sie 50% mehr abzocken, weil er plötzlich irgendwelche Pakete wählen müsste, die er garnet wollte. Das Ende vom Lied war, das mein Vater kündigte und die Bande von Premiere, oder nun halt Sky nach 2 Wochen angekrochen kam und ihm den alten Preis für weitere 12 Monate zusicherte, wenn er doch da bleibt...
Es gab damals ne Zeit, wo ich das Premiere meines Vaters echt lieben gelernt habe. Davon war aber schon vor Sky nichts mehr übrig!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles