BKA darf keine Sperrlisten an ISPs herausgeben

Recht, Politik & EU Das Bundeskriminalamt (BKA) darf derzeit noch keine Sperrlisten an die Internet-Provider liefern - auch wenn diese die Verträge über die Sperrung kinderpornographischer Inhalte unterzeichnet haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
meine Stimme für das Bundesverdienstkreuz hätte er :/
 
@ouzo: ja gibt es an BLÖD weiter :D
 
@nkler: http://de.wiktionary.org/wiki/geben
 
@S.I.C.: made my day :D
 
Es gibt noch Menschlichkeit :)
 
@DionysoZ: Ja und nette Onkel bei kleinen Mädchen.:-((
 
@Simone: Die sich von einem Stop-Schild aufhalten lassen?
 
@Simone: Naiv? Du weist schon, wie einfach sich dieses nichts nutzige stop schild umgehen lässt?
 
@Simone: Öhm..mein Kommentar war auf die Entscheidung des Gerichts bezogen...dass es "ONKEL, wie du sagst" daran hindert "bestimmtes" zu machen, davon war nicht die Rede. Das wird nie passieren. Ist leider unmöglich(so ziemlich)
 
@zaska0: Ihr solltet aufhören auf der Nutzlosigkeit der Sperren rumzureiten, denn genau damit (mit diesem Argument) werden die Volksvetreter schon bald "bessere" Überwachungsmöglichkeiten einführen.
 
@monte: Die sollen richtige einführen und diesen (ich sags nochmal) nutzlosen kram unterlassen. EIne moral wie du sie hier "propagieren" magst kann und will ich mir nicht leisten. Wei genau solch eine moral u.a. mit daran schuld ist, das sich mit diesen stopschildern nichts aber auch rein ganichts ändert und auch der missbrauch an kindern nicht aufhört. Man kann also garnicht oft genug darauf hinweisen um eine vernüpftige lösung zu finden, die u.a. wäre die server direkt zu cleanen aber sowas wäre evtl. zu effektiv. Desweiterem unterstreiche ich auch meine früheren aussagen, das dies nichtr gemacht wird, weil meines erachtens nach einige hochranige politiker mit in solch sachen verstrickt sind. Also kampf der KiPo-Maffia aber RICHITG ! [EDIT] Die "Totale" überwachung wird eh kommen aber sowas magst du eh nicht hören. Warheit passt scheinbar nicht in dein weltbild. Denk mal drüber nach.
 
@Sm00chY: Möctest du gerne, dass jemand deine Kinder nackt ins Internet stellt?
 
@Simone: ich glaub wenn jemand nacktbilder von seinen kindern hätte, wär das ins internet stellen ihr kleinstes problem :). und das gesetz hat überhaupt keinen einfluss auf das ins internet stellen :O. ich weiss ja nicht welchen unterschied es macht ob ein paar leute mehr oder weniger die bilder sehen, aber das kannst du mir ja erklären.
 
@zaska0: Ein Umgehen des Stoppschildes bewirkt, daß der Nutzer nicht mehr aufgrund seiner IP- Adresse ermittelt werden kann. (Wer wird nur die DNA- Auflösung umkonfigurieren, und nicht gleich einen Proxie einschalten?) Folglich sind die Stoppschilder eine strafbare Behinderung der Strafverfolgung.
 
@monte: Vielleicht kämen die Behödren auf die Idee, den Urheber der kriminellen Seiten zu belangen, astatt ein Katz und Maus- Spiel zu veranstalten, welches insbesondere den Spieltrieb von Kindern und Jugendlichen herausfordern wird. "Ich kenne ein neues Stoppschild, Schon gesehen, was da zensiert werden soll?"
 
Eine Sperrliste von kriminellen Webseiten soll nicht zulässig sein? Was waren den das für Richter?
 
@Simone: Bist garnicht parteiisch, richtig? Erst über eine Sache sich schlau machen und dann was posten. Nicht andersrum... .
 
@Simone: Welche, die zwischen "denn" und "den" unterscheiden können.
 
@Simone:
Gogo Troll
 
@Komandar: Möctest du gerne, dass jemand deine Kinder nackt ins Internet stellt?
 
@Simone: ich glaube, dass du ganz andere probleme als sperrlisten hast, wenn jemand deine kinder ins netz stellt: a) dein kind wurde entfuehrt, b) du bist selbst daran beteiligt oder c) dein kind hat mangelndes vertrauen zu dir bzw. du erkennst nicht, dass es dir davon erzaehlen "moechte". zurueck zum thema: welchen sinn ergibt es, wenn in deutschland die dns server gefiltert werden, die betreiber aber nicht zur rechenschaft gezogen werden (ich spreche von hosting-laendern, wo dies durchaus moeglich waere) - weitere ueberlegung: alle außerhalb deutschlands (bzw. innerhalb - mit auslaendischem dns server) haben dennoch uneingeschraenkten zugriff. geht dir ein licht auf? lg, __cannon
 
@Simone: Warum wünschst du dir denn Lynchjustiz ? Ach ich weiß: das schützt vor zuviel lästigem Nachdenken und Überblick gewinnen müssen.. Du würdest sicher staunen was dir gesetzlich so alles untersagt ist ..du es dir aber dennoch tagtäglich erlaubst zu tun. Von daher: Vorsicht das sich eine gewisse Radikalität nicht gegen dich richten könnte..
 
@Simone: Woher weist du, dass da nur kriminelle Seiten auf der Liste stehen, wenn du so eine Liste nie zu sehen bekommst? Auch beim BKA arbeiten kriminelle Beamte, die auch gegen das Gesetz verstoßen. Warum räumt man den Dreck nicht von der Straße sondern stellt ein Stoppschild davor? Komm jetzt nicht mit so nem Unsinn wie Ursel, das es Länder gibt die sich nicht dran halten, da hat ja auch Ursel schon einen Rüffel von der indischen Botschaft bekommen. Es wurde bewiesen, dass solche Angebote von allen Providern, egal ob Inland oder Ausland, sofort gelöscht werden.
 
Der Bundespräsident sollte sich schämen: Erst unterzeichnen und dann nicht im Bundesanzeiger veröffentlichen - was für ein Gesetz ist dass denn?`- Ein ziemlich sinnloses Gesetz.
 
@jayzee: Das ist mir nun aber neu, das Horst schon sein drei X unter das Gesetz gemacht hat. Der hat den Entwurf doch noch nicht mal offiziell vom Wirtschaftsministerium vorgelegt bekommen.
 
Laut Heise soll die EU schon Zustimmung zum Zensurgesetz signalisiert haben , das heisst es muss nurnoch Köhler unterschreiben dann ist es rechtskräftig.... und dann Willkommen in der neuen Welt wo alles zensiert wird was unchristlich erscheint obwohl dann die CDU als erstes aus dem Internet geschmissen werden müsste.
 
@~LN~: Ne ne, nicht was unchristlich ist. Alles, was demjenigen der am besten schmieren kann gegen den Strich geht, wird gesperrt. Linke Web-Seiten, Rechte Web-Seiten, Öko Web-Seiten, Alternative Web-Seiten, Killerspiel Web-Seiten, P0rn0 Web-Seiten, Gewalt Web-Seiten, Verschwöhrungs Web-Seiten .....
 
@Spyder_550_A: ganz zu schweigen von politisch kritischen Seiten... im Umkehrschluss bekommt dann Axel Springer bzw. die Bild einen Ehrenpreis für flächendeckende effektive Verdummung der Nation, zur Sicherung eben jener vor schlaueren Bösewichten die kein Exemplar der Bild ergattern konnten...
 
@~LN~: Wenn es denn nicht zurückgenommen wird.
 
bin ich der einzige, der findet, das insbesondere in den letzten Jahren so viele Gesetze im Bundestag verabschieded worden sind, die immer contra waren und von irgendwelchen Gerichten für absurd erklärt wurden? Kann es nich genau mit Zahlen belegen, aber irgendwie scheint mir die Zahl der unsauberen juristischen Basis für irgendwelche neuen Gesetze doch eher schwammig und inhaltlich fragwürdig falsch, da frag ich mich dann, was die im Budnestag und den spezialisierten Ministerien den ganzen Tag lang machen? alles sehr seltsam dabei sollten die Politiker sich doch am ehesten mit deutschem Recht auskennen? aber das is wohl zu viel des Guten.
 
@Rikibu: Das reden die uns durch die Massenmedien immernur ein das Sie irgend eine Kompetenz hätten , leider fällt da immer der Großteil der Menschen darauf rein wenn man sieht was die Menschen wählen ...
 
"Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Wiesbaden hervor". Zu früh gefreut - das Verwaltungsgericht hat bisher keine Verfügung gegen das BKA oder gegen einen Provider erlassen. Wie wäre es, wenn bei der Recherche die im Artikel selbst verlinkten Inhalte auch gelesen würden?
 
David Ulevitch und die German Privacy Foundation warten auch schon lange auf die Liste, um dann mal müde zu lächeln und sich damit das Körperteil zu reinigen, welches weniger Bakterien enthält als die Mundschleimhaut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles