Microsoft & Google sollen für Twitter-Inhalte zahlen

Internet & Webdienste Der Mikroblogging-Dienst Twitter ist in aller Munde. Anfangs belächelt, bietet er inzwischen eine Vielzahl an Informationen, die in der modernen Berichterstattung berücksichtigt werden. Allerdings ist bislang kein Geschäftsmodell erkennbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@O-Saft: du hast einen follower :)
 
Twitter lebt von den Inhalten seiner Nutzer, wenn sich der Betreiber nun dafür bezahlen läßt, gibt er dann den Gewinn an die eigentlichen Urheber der Beiträge weiter? Schwer vorstellbar!
 
Ich kapier grad garnix. Twitter könnte eine Einmalzahlung in Millionenhöhe erhalten, wenn man die Twitterleute auch mit Google oder Bing suchen kann? Und welche Einnahmen aus Suchergebnissen? Wer zahlt denn für sowas? o_O
 
@Bösa Bär: Naja ganz einfach... wenn Google ne API zu Twitter bekommt suchen mehr Leute via Google und somit gewinnen die an Marktanteilen und bekommen selbst Geld durch Werbung. Gleiche ist bei MS oder Yahoo, jede Suchmaschine die dann auf Twitter suchen darf/kann verdient sich durch die Marktanteile und eingeblendete Werbung eine Goldene Nase.
 
@Maetz3: Danke!
 
Mit wem verhandeln die jetzt? Microsoft und Google oder Yahoo und Google? Im dritten Absatz kommt plötzlich noch Yahoo mit ins Spiel...?
 
@overdriverdh21: p.s.: www.failblog.org :)
 
esse grad pringles!
 
Wie jetzt ein Twitter-Topic und noch kein Beitrag über GirlZZZ?
 
@Speckknoedel: Ja nö, ne?
 
Hab mich mit der ganzen Twittergeschichte noch nie so richtig auseinandergesetzt, aber ist wohl so eine Plattform für Leute mit einem übermässigen Mitteilungsdrang welcher andersweitig nicht gestillt werden kann und deren ADS nicht rechtzeitig in der Kindheit therapiert werden konnte? Und lasst mich raten weil so viel gezwitschert wird, ist es a) nur müll und b) [x] interessiert mich nicht? Die könnten ihr Zeugs auch direkt nach /dev/null schreiben ... äh sorry twittern.
 
@newsman: Twitter > NUL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check