Street View: Verfallsdatum für Originaldaten bekannt

Internet & Webdienste Auf dem "European Public Policy Blog" von Google hat der Datenschützer Peter Fleischer gestern die Speicherdauer der Originaldaten von "Street View" bekannt gegeben. Diese sei ab sofort auf 12 Monate begrenzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenigstens kommt dadurch mal etwas Transparenz in die ganze Streetviewsache. Schön!
 
ich verstehs net so ganz..heisst das, dass alle 12 monate neue bilder gemacht werden muessen oder wie?
 
@-adrian-: Die Origialbilder werden gelöscht und die bearbeiteten also das was man zu sehen bekommt bleibt.
 
@-adrian-: Nein, es geht nur um die Originaldaten. Die bearbeiteten auf denen Gesichter zb verwaschen wurden können (solang sich niemand beschwert) unendlich genutzt werden.
 
@lutschboy: ahja.. danke ..
aber warum interessiert das jemand wie lang die die sachen halten? und wieso halten sie die original bilder so lang?
 
@-adrian-: Na damit Fehler wieder behoben werden können wenn mit den (automatisch) bearbeiteten Bildern etwas nicht stimmt.
 
@Frucht: Wahnsinn ok.. man stellt eine frage und kriegt gleich kompetente antworten .. faszinierend :)
 
Richtig so. Hoffentlich macht's Google dann auch.
 
Weiß jemand, wann die ersten StreetView-Bilder von deutschen Städten veröffentlicht werden? Bei mir ist son Google-Auto schon vor 3-4 Monaten vorbeigefahren, aber die Bilder stehen immer noch nicht zur Verfügung.
 
@CanisLu: Ha, das hast du warscheinlich mit Wolfgang Schäuble verwechselt: an dessen Rollstuhl ist neuerding auch ne 360° Kamera montiert. Die Spio... äh Bilder behält sich allerdings die Bundesregierung vor...
 
@CanisLu: jetzt mal ohne scheiß... weiß wer was genaues wann streetview in deutschland startet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!