Browserwahl: Laut Opera weitere Änderungen nötig

Browser Nachdem Microsoft und die EU gestern bekannt gaben, dass man das Menü zur Wahl eines Standard-Browsers zunächst ausführlich von Anwendern testen lassen will, hat Opera auch den geänderten Vorschlag von Microsoft als nicht ausreichend kritisiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Langsam wird es peinlich...
 
@ThreeM: Ist es das für Opera nicht schon lange?
 
@Vitrex2004: Nur merken dies offensichtlich nicht...
 
@ThreeM: Schonmal was von konstruktiver Kritik gehört...Wieso sollte Opera seine Meinung jetzt nicht mehr aeussern, sonst haette der ganze Aufwand ja teils auch keinen Sinn gehabt. Dieser Artikel hier ist jedoch auch wieder schlecht verfasst...
 
@ThreeM: Die immer selben "Langsam wird es peinlich..." werden aber auch langsam peinlich oder zumindest langweilig...
 
@ThreeM: Schon lange.... War aber direkt klar, dass die wieder weinen werden. Die werden wohl solange weinen, bis nur deren Browser angeboten wird xD
 
@ThreeM: Du hast das "Spiel" von Opera nicht durchschaut. Die werden so lange rumnörgeln wie es eben geht, denn wer kannte schon Opera bevor diese ganze W7-Browserdiskussion los ging. Nun steht fast jeden Tag etwas von Opera in der Zeitung und auch hier, eine "günstigere" Kampagne nur um bekannt zu werden, gibt es doch nicht.
 
@ThreeM: Was? Opera oder die Winfuture-News? Hier steht überhaupt nicht was geändert werden soll. Manchmal denk ich mir, ob Winfuture News wirklich nur erfindet um so eine Diskussion anzuheizen. Quellen gibt es hier ja überhaupt nicht...
 
@ThreeM: kann ich nur zustimmen, es ist peinlich. Jeder hat doch die Wahl welchen Browser man selbst nutzen will. Ich hab auch den IE installiert, und nutze zu 99% FireFox. Aber es gibt Programme die den IE Vorraussetzen ( manche online Spiele ), die dann ohne IE wohl nichtmehr 100% Funktionieren. Ausserdem ohne Browser on Board, wie will man da seinen Lieblingsbrowser downloaden? Und selbst die Linuxoberfläche KDE hat standardmässig Konqueror installiert....BUHUUU... nene was die sich immer an sachen hochschaukeln. mfg
 
@ThreeM: Vielleicht will Opera, dass die Browser nicht alphabetisch aufsteigend sondern absteigend sortiert werden :)
 
Erstaunlich wie leicht ein Unternehmen wie Opera sich die Kunden durch solche Nervaktionen vergraulen kann!
 
@ThreeM: Klar wirds peinlich. Opera wäre erst zufrieden, wenn Opera der Standard Browser in Windows werden würde.

Aber da hätte dann sicherlich wieder Firefox was dagegen :-)
 
@BlackFear: Opera ist einfach nur noch lästig. Wozu Opera Microsoft zwingen will, das ist das eine. Wozu man aber uns Kunden zwingt, das ist das Entscheidende. Wenn der Opera-Hersteller wollte, dass wir von ihm nichts mehr wissen wollen, dann muss er so weitermachen. Jetzt fahren die nun schon seit Jahren auf dem Trittbrett von Microsoft ohne zu bezahlen, da erdreisten sie sich auch noch, sich über den Fahrkomfort zu beschweren. Man glaubt es nicht.
 
@drhook: Na berüchtigt sein, ist auch eine Art von Bekanntheit. Ob sich dadurch allerdings der Marktanteil vergrössert?
 
Aha, was sind das für kleine Änderungen, die Opera noch gern hätte? Informationsreichtum = 0
 
@raketenhund: Stimme ich dir zu, der einzige Inhalt dieser Meldung ist nur wieder, dass Opera gemeckert haben soll...mehr nicht! -,-
 
@Aeleks: Der Opera-Chef soll doch mal seinen Vorschlag bringen wie das ganze aussehen sollte. Sofern er in der Lage ist sowas zu erstellen.
 
@Bamby: Vielleicht hat er das ja, aber bei WInfuture zieht "Opera hat mal wieder gemeckert" einfach besser. Infos müssen dann nicht mehr in den Artikel.
 
@raketenhund: vermutlich will man die alphabetische reihenfolge der buchstaben anfechten damit o der erste buchstabe ist und opera das erste ist was man sieht...
 
@raketenhund: Opera als Standardbrowser und die anderen Browser ganz unten in Schriftgröße 6 und grau...
 
@Aeleks: Hinzukommt, daß BildFuture es wie üblich nicht für nötig hielt, eine Quelle anzugeben, wo man selbst weitere Details einsehen könnte. Wieso wohl?!
 
@Bamby: Toll dann wird Windows 7 nur noch mit einem Browser ausgeliefert und Linux auch und alle anderen Betriebssysteme. Nämlich mit Opera...
 
@moribund: Ach das ist mir noch garnicht aufgefallen...muss ich mal "Spooky" Mulder (ja aus AkteX) an den Fall setzen, ich Wette der deckt hier bei WF ne verdeckte Anti-Operaverschwörung auf^^ ...so kommts mir jedenfalls so langsam vor -,-
Das hat nichts mehr mit neutralen Journalismus zu tun, wenn der Autor behauptet..."der da hat böses Zeug geredet"...aber dem Leser jegliche inhaltliche Informationen vorenthalten werden. Man weiß nicht was er gesagt hat und auch nicht in welchem Zusammenhang!
 
@raketenhund: Wie auf dem bild bei Heise (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-zeigt-Details-zum-Auswahlfenster-fuer-Web-Browser-817729.html) zu sehen stört sich Opera vermutlich daran, dass der IE in der Mitte ist. Scheinbar mag man es nicht, wenn Microsoft sich ins zentrale Mittelfeld stellt. außerdem wird Opera als letztes aufgelistet also ganz rechts. Das ist natürlich ein Unding. Sorry, aber die haben echt den Allwertesten offen, wenn ihr mich fragt.

Edit: Aber wie man auch sieht wird die Seite mit dem Internet Explorer aufgerufen. Frage: Warum muss dann der Internet Explorer noch installiert werden oder deinstalliert sich der Internet Explorer wieder nachdem man das Fenster geschlossen hat ujd nicht auf "Install" beim Internet Explorer geklickt hat? Blick ich nicht :?
 
@Memfis: Wenn ich dich mal zitieren darf: "...vermutlich..."
 
@satyris:
Tja hier muss ich mal WF in Schutz nehmen.
Auch bei anderen Nachrichtenargenturen gibts hier nicht viel mehr zu holen als diesen Spruch vom Herrn Hakon Wium Lie

http://www.reuters.com/article/marketsNews/idUSBRU01009120091007
 
@satyris: Nein, müssen die auch nicht. Es ist mir einfach Wurscht, was Opera vorschlägt. Ich will dieses Auswahlmenü nicht. Punkt.
 
@Aeleks: Also, ich lese nichts von bösem Zeug, sondern den Hinweis, dass Opera Nachbesserungen verlange. Eine schlichte Tatsache weiterzugeben, ist doch keine Falschmeldung. Wenn dieser pure Hinweis für Opera schon einen Imageschaden bedeutet, dann hätte man sich auf deren Seite einfach überlegen sollen, ob man sich nicht besser eine solche Steilvorlage für die Gegner verkneift. Immer wieder etwas anderes zu verlangen, geschieht doch nur, um im Gespräch zu bleiben. Wenn man nicht begreift, dass genau das es ist, was einem schadet, dann darf man sich nicht beim Berichterstatter beschweren. Man rechnete sich aus, dass die Einführung von Windows 7 für reichlich Gesprächsstoff sorgt. Und um von dem Medienereignis zu profitieren, wählte man nicht den angebotenen Sekt, sondern die Rolle des Spielverderbers. Man hätte wissen müssen, dass das die Partygäste nur selten lustig finden.
 
Wie wärs mit einer nach Namen geordnete Liste. Schwarze Schrift, weißer Hintergrund und keine Infos ausserdem Namen. Ich finde Opera sollte selbst einen Entwurf präsentieren und nicht nur immer Kritik üben.
 
@DataLohr: Ich finde die sollten mal den ball flach halten und sich freuen das sie überhaupt mit ausgewählt werden können.
Die spinnen die römer.
 
@DataLohr: Vielleicht haben Sie das ja, aber nachdem BildFuture nur eine "Opera meckert wieder"-News ohne weitere Details geliefert hat und dabei nicht mal Quellen angibt, wo man dem weiter nachgehen könnte, werden wir das (zumindest hier) kaum erfahren.
 
@moribund: aber hauptsache die Winfuture Trolle können ihren täglichen Flamewar gegen Opera voll ausleben. Seit Wochen einfach nur lächerlich und unsachlich wie Winfuture über Opera/Browserwahl berichtet...
 
@DataLohr: Das ist genau das was ich gesagt habe weiter oben. Warum bekomm ich Minus und du Plus?
 
@Bamby: Weil die MS-Fanboys inzwischen raus spielen gegangen sind und jetzt die von der Arbeit heim gekommenen Erwachsenen im Internet surfen.
 
@DataLohr: Das hat Opera schon als unfair eingestuft, da Internet Explorer einfach ein Werbewirksamerer Name ist... Browser 1, Browser 2 ohne Logo usw. nur mit Funktionen wäre die einzig komplett Objektive Entscheidungsmöglichkeit... eventuell Benchmarks anzeigen, die sind auch objektiv und sonst zählt nur die Meinung die sich eh jeder selbst bildet.
 
@moribund: Ach, ist man also erwachsen, wenn man sich mit solch einer Lappalie wie einem Browser aufhält? Na ja, die EU-Funktionäre bilden sich ja auch ein, erwachsen zu sein.
 
@Lord eAgle: Ich habe gar nichts gegen den Opera. Ich setzte ihn bisher selbst als Standardbrowser ein. Nach dem Theater aber, das mir zusätzlichen Aufwand bereitet, werde ich mir das für die Zukunft überlegen. Wer mich zur Entscheidung zwingt, der zwingt mich zur Entscheidung gegen sich.
 
@emitter: Wie bitte, Browser 1, Browser 2 und als Entscheidungshilfe einen Zahlenfriedhof? Es wird ja immer toller. Will Opera seinen Marktanteil auf der Windowsplattform vergrössern oder gar nicht mehr dafür liefern? So jedenfalls nimmt man den Kunden die Lust an Windows. Aber wenn man bedenkt, dass diese Plattform Operas Weide ist, kann man Opera nur Lebensüberdruss unterstellen.
 
Meine Ode an Mister Lie:
__ Geehrter Mister Hakon Wium Lie,__ so wird das mit dem Opera nie,__ so wird Er ewig Nischenprodukt bleiben,__ die Opera-User müssen leiden, __das böse MS wird immer stärker, __Sie, Herr Lie, machen weiter Ärger, __am Ende wird es paradox, __und alle benutzen Firefox,

Gedicht Ende :-))
 
@Pegasushunter: Was denn nun? Lee oder Lie? :D Ansonsten: Fein gemacht :)
 
@raketenhund: Habe es berichtigt, mir fiel der Reim so ein und es war wichtiger Ihn aufzuschreiben, bevor ich Ihn vergesse, als auf alles genau zu achten :-)
 
-Gelöscht, da Beitrag von Pegasushunter geändert -
 
@Pegasushunter: Nischenprodukte sind was elitäres. Ich finds gut dass ich mit Opera nen besseren Browser benutze als die Masse.
 
@Pegasushunter: Bei uns in Österreich gibt's 'ne populäre Unterschichtenzeitung ("Kronenzeitung"), wo es auch in ist, Leserbriefe in peinlichen Holperreimen zu schicken.
 
@satyris: guck mal , wo F und V auf der Tastatur liegen, daraus kann man entnehmen, dass es ein "Vertippser" war :-) Und sonst, alles klar bei Dir ? :-P
 
@moribund: Ja Ihr Opera-Fans, gebt es mir, ja, ich will es. Macht mich nieder, mich kleinen Erdenwurm. Mal im Ernst, Ihr seid einfach lächerlich :-) Steinigt mich, ich habe "Jehova" gesagt.
 
@c80: Ernst oder Satire?
 
@Pegasushunter: Sorry, das hat nichts mit Opera zu tun, Dein Gereime ist halt einfach nur auf Bushido-Niveau - also echt schlecht!! ("Bleiben" reimt sich genauso wenig auf "leiden" wie "stärker" auf "ärger".) Laß mich raten: Du hält's sicher Sido und Co. für ganz große Rapper! ,-))
 
@boethius: Ich fürchte ernst ^^
 
@boethius: Das hab ich mich auch gefragt. Meiner Meinung nach ist Opera der letzte mist ,bevor ich Opera benutze nehm ich lieber den IE.
 
@boethius: Natürlich nicht ernst. Mir wäre es am liebsten wenn jeder einen Browser benutzt der sich an Webstandards hält. Das kann gerne Opera sein. FF ist auch ok. IE nicht.
 
@moribund: Ich kenne weder Sido noch Bushido. Ist Bushido nicht eine Kampfsportart ? Sorry ich höre keinen modernen Teenager-Kram. Ich lausche lieber, als Beispiel, der Peer-Gynt-Suite Nr.1. Oder Jean Michel Jarre oder Hans Zimmer. Ausserdem hatte ich keinen künstlerischen Anspruch. Aber Ihr Opera-Fanatiker springt ja selbst auf 0815 Reime an. Von Daher, ich hatte meinen Spaß. :-) Und wenn dann noch so ein spaßiger 0815 Reim so viele Plus bekommt, dann könnt Ihr ja darauf schon mal gar nicht, stimmts? Aber ich möchte mich mal bei Euch Opera-Fans bedanken. Mit Euch hat man hier auf WF immer Spaß. :-P So dämlich kann man gar nicht schreiben, als dass Ihr nicht darauf anspringt. Edit: hab noch etwas sehr wichtiges vergessen. Mimimimimimi :-)
 
@moribund: dann mach es doch besser du vollzeitclown und außerdem hat bushido reimtechnisch die besten texte, weil er eines der besten ghostwriter deutschlands bezahlt, seine lieder zu schreiben: kay one
 
@Pegasushunter: Dann haben wir ja beide unseren Spaß: na wenn das keine Win-Win-Situation ist! Nachdem Du anscheinend hauptsächlich Instrumentalmusik hörst, ist mir auch klar, wieso Du es mit den Reimtexten nicht so hast ,-)) PS: ich bin weder ein Opera-Fanatiker noch ein MS-Fanboy noch sonst irgendein "Glaubenskrieger". Ich finde nur die Berichterstattung hier zu dem Thema ziemlich übel, aber die meisten Leute hier checken das nicht. __________________________________@s3m1h-44: Apropos Spaß -> "außerdem hat bushido reimtechnisch die besten texte". HAHAHAHA!!!! Ich lach mich tot! Und so einer Du will mich Clown nennen! Aber mal im ernst: wenn Du Bushidos (oder seines Ghostwriters) Texte für die besten hältst, solltest Du gaaaaanz schnell Deinen künstlerischen Horizont erweitern.
 
@Pegasushunter: Nicht jeder ist ein "Opera-Fanboy". Ich find den Browser am besten, weil er flott ist und alles bietet, was ich brauche. Deinen Reim fand ich ganz gut, ich bleibe aber trotzdem beim Opera. Man koennte jetzt aber auch sagen, dass du ein Failfox-Fanboy bist, oder wieso machste alles andere schlecht? Jeder Browser hat seine Vorzuege. Man sollte vielleicht mal ueber den Tellerand gucken.
 
@BrollyLSSJ: Also ich habe schon Opera benutzt, da gab es Firefox noch gar nicht. Es ging hier auch nicht um die Qualität dieses hervorragenden Browsers mit unglaublichen, gigantischen 2% Marktanteil. Es ging um die Mimose Herrn Lie. Und darum dass Deine zurecht geforderte Toleranz von den Opera-Usern ja auch nicht kommt. Sie fallen wie die Hyänen über jeden her, der auch nur die kleinste Kritik an Opera/Lie äußert. Ich habe mit dem Reim versucht, wie Till Ulenspiegel ein wenig Kritik zu üben. Und mit spitzer Zunge gewollt eine Reaktion der Opera-Fans provoziert, die diese Intoleranz der Opera-User zeigt.-> Q.E.D.
 
@Pegasushunter: Ja, übel. Ich hab mir da auch so ein Exemplar eingefangen. -> [07]
 
@moribund: achso hast du schonmal kay one freestylen gesehn? erweitere du mal dein horizont bevor du hier das von mir forderst!
 
@Pegasushunter: Ein Plus von mir für Ihren Musikgeschmack. Endlich mal jemand, der es wagt, nicht mit den Wölfen zu heulen.
 
Lächerlich... Das einzige was Opera zufriedenstellen würde wäre wohl eine Vorinstallation des eigenen Browsers...
 
@psykochris: oder wenn sie an erste stelle stehen würden... ich denke in redmond lacht auch schon über opera :-D
 
@Gunah: Das Problem ist ja, dass MS leider nichts zu lachen hat wenn die EU Opera immer wieder recht gibt...
 
@psykochris: Jepp. Und mit Opera wird dann der Browserauswahldialog angezeigt *lol*
 
Ich denke nicht das 0815 User wegen dem Auswahlmenü Opera nehmen... Die sollen mal mit dem Geheule aufhören, es nervt!
 
Na endlich, die Meldung hat ganz schön auf sich warten lassen, was? Hey Opera! Die DVDs sind gepresst! Lasst jetzt mal gut sein...
 
@Bösa Bär: wenn du den text mal lesen und verstehen würdest, dann hättest du sicher bemerkt, dass die _Beschwerde_ (also keine forderung zu nichts!) schon im jahr 2007 eingereicht wurde. also kann ja wohl nur ein leser unterster schicht (meine nicht dich persönlich, aber so könnte man es von dir denken...) denken, dass opera die ganze aktion nur gestartet hat, damit das ganze auch speziell bei Win 7 eingeführt wird. vor allem, weil opera niemals ein auswahlmenü gefordert hat. (auch wenn bildfuture irgendeine forderung behauptet hat und es ein großteil hier auch einfach so glaubt...) oder denkst du vllt, opera hatte die absicht den start von win7 zu verzögern?! also das ganze von BILDfuture ist der letzte mist und noch schlmmer sind die, die es mir nichts dir nichts einfach so ohne es zu hinterfragen glauben wie kleine kinder. halt, nein! kinder fragen doch noch ein warum mehr... aber dann bei politischen themen wie zensur oder überwachung mitreden und was von manipulation reden wollen, ohne überhaupt es einmal gerafft zu haben, was bildfuture mit einem selbst schon gemacht hat. und das, obwohl hier die wahren tatsachen von einigen forenmitgliedern berichtigt wurden. aber der mensch ist ja bekanntlich das intelligenteste lebewesen auf der erde. aber wenn ich mir mal so einige kommentare hier durchlese (nicht nur zu dieser opera news)... affen sind da ja schon besser dran! und jetzt stell dir mal vor, wie sich diese ganzen "qualifizierten" kommentare auf einen erwachsenen menschen, der kein fanboy von irgendwas ist, wirken...
 
@laboon: Ich bezog meinen Kommentar auf diese 2 Sätze: "....hat Opera auch den geänderten Vorschlag von Microsoft als nicht ausreichend kritisiert. In einer Stellungnahme hieß es, dass weitere Änderungen nötig sind, um das Auswahlmenü effektiver zu machen...". Alles Andere ist eine Interpretation deinerseits. Ich weis nicht, warum Du wütendend und anmaßend bist und warum Du ausgerechnet mich ausgesucht hast.
 
@Bösa Bär: und was genau rechtfertigt jetzt deine annahme in bezug auf diese 2 sätze? versteh ich jetzt nicht. trotzdem wollten die ganz sicher nicht den start von win 7 verzögern oder dass das menü gerade bei win 7 vorhanden sein soll. nochmal. opera hatte 1. niemals etwas gefordert 2. das auswahlmenü kam von MS 3. ob das fertige menü direkt von anfang an dabei ist oder per update ausgelifert wird, ist doch egal. opera gings zu keinem zeitpunkt darum, irgendetwas in win7 zu integrieren oder den start von 7 zu verzögern. und deine zitierten sätze beziehen sich nunmal auf das menü. verstehst, was ich meine, wenn ich sage, dass ich dich gerade nicht verstehe? ob du dich speziell auf diese 2 sätze beziehst oder nicht, ist egal. bei beiden gehts um das auswahlmenü. und darum gehts mir auch.
EDIT: ja einiges ist interpretation meinerseits. aber durch solche kommentare kann man auhc nur zu diesem schluß kommen. dass ich "gerade dich ausgesucht" habe, tut mir leid, habe nicht speziell dich gesucht. und warum ich "wütend" und anmaßend bin, ganz einfach. hier versucht jemand (Winfuture) leute ganz gewaltig auf eine seite zu ziehen, sprich zu manipulieren. und das noch schlimmere ist, dass es sogar funktioniert und die meisten das alles hier einfach so hinnehmen und für alle ja klar ist, dass der böse hier "eindeutig" opera sei. dass man hier auch andere quellen begutachten könnte, seriösere quellen, erwägt niemand. dass man noch nicht mal stutzig wird, dass in diesen verfälschten news von WF noch nichtmal quellen angegeben sind, so dass man sich eventuell den nachweis holen könnte, erwägt auch niemand. tut mir leid wenn es wieder wütend und anmaßend klingt, aber sowas finde ich sehr, sehr dumm! auch wenn man WINfuture heißt, sollte man sachlich, seriös und professionell bleiben und sich nicht alles schön reden, damit das liebling MS auch ja gut dasteht... weißt du jetzt, warum ich wütend und anmaßend bin?
 
@laboon: Ich habe doch garnicht behauptet das Opera den Release von Win7 verzögern will. Das die DVDs bereits gepresst sind, ist fakt. Ob Winfuture die Leute auf "ihre Seite ziehen" will, sei mal dahingestellt, da ich meinen eigenen Kopf habe und ich lasse mich auch nicht bevormunden. Ich bin, ob Du mir es glaubst oder nicht, auch ein Freund der Open-Source-Szene, aber Leute die so vehemment anderen ins Gewissen reden wollen, machen es mir nicht einfacher, dazu zu stehen. Und immer die ewigen Vorwürfe an Winfuture. Sie haben doch den momentanen Sachverhalt in Newsform dargestellt. Diese ungenaue Berichterstattung ist der Haken an solchen Formaten. Weitergehende Links zu Informationen werden des Öfteren auch bereitgestellt und Suchmaschinen gibt es ja auch noch. Ich verstehe auch, das Dir da der Hals platzt, aber wir User sind doch auch nicht blöd. Wir wissen, glauben und tun schon mehr als Du vielleicht momentan wahrhaben willst. Das Kommentarsystem ist auch nicht der geeignete Platz, um solche Diskussionen auszufechten. Ich denke, das ist in Foren bzw. Blogs besser aufgehoben. Du darfst nicht die Leute anhand Ihrer Kommentare bewerten. Die Realität sieht meist anders aus. Hängt vielleicht auch damit zusammen, das nicht jeder, so wie meinetwegen ich, seine ihm eigene Meinung im Internet (öffentlich) einfach so preis geben will. Auch erlaube ich mir so manchen Spaß hier und hoffe das die Leute es mir nicht übel nehmen. Außerdem stört mich auch, das anscheinend der Internet Explorer zur Darstellung des Auswahlmenüs benutzt wird. Dieser muss ja in irgeneiner Form installiert sein, damit das möglich ist. Opera hat jetzt noch die Möglichkeit, ein Feintuning an Win8 einfliessen zu lassen. Die Bereitschaft seitens MS musste ja auch erst einmal wachsen. Mir ist zudem in Erinnerung, das alle Browser-Anbieter ihren Senf dazugeben durften. Mozilla hat dies ja auch wahrgenommen, vielleicht nicht konsequent genug in den Augen der Opera-Programmierer...
 
@laboon: Na ja, Ihr Kommentar wird sicher als besonders „qualifiziert“ vermerkt werden. Vor allem Ihre Bandwurmsätze sind eine echte Herausforderung an den Intellekt des Lesers.
Der Prozesshansel Opera ist im zweiten Leben auch noch ein Geschäftsmann, der mal etwas von Imagepflege gehört hat. Und wenn er nicht begreift, dass sein Herumreiten auf formal Juristichem just im Moment seinem Image schadet, da die Gemeinde der Kunden nichts wichtiger findet als die Einführung des neuen Windows, dann darf er sich nicht wundern, dass es eben diesen Kunden gleichgültig ist, wann er seine Beschwerde eingereicht hat. Er hat sie doch wohl eingereicht mit dem Ziel, seinen Marktanteil zu vergrössern. Mittlerweile dürfte sich erwiesen haben, dass im Augenblick sein juristischer Krieg gegen Microsoft für dieses Ziel eher kontraproduktiv ist. Der, welcher nicht auf die Signale des Marktes flexibel reagiert, ist ein schlechter Geschäftsmann. Opera hätte sich besser an das „schöne, neue“ Windows angehängt, indem er damit geworben hätte, dass er bestens dafür gerüstet sei. Stattdessen verunsichert seine Kampagne seit Monaten die Kunden, die anfangs befürchten mussten, wegen dieser unsinnigen EU-Aktion ihr VISTA nicht updaten zu können, sondern Windows 7 vollständig neu installieren zu müssen. Opera hat sich dermassen ungeschickt verhalten, dass man sich fragen muss, ob es über eine Marketingabteilung verfügt, die den Namen verdient.
 
@Bösa Bär: wenn es fakt ist, dass die DVDs gepresst sind, was hat das dann alles hiermit zu tun?! da kann ich ja nur die eine schlussfolgerung ziehen, die ich hatte, oder?! und das WF hier leute auf "ihre Seite ziehen" will, ist jedem klar, der halbwegs klar denken kann. und tut mir leid, wenn ich wieder jemanden, in dem fall dich, anhand eines kommentars "bewerte". aber das ist leider die einzige möglichkeit, die ich hier habe. oder gibts da noch ne andere??? es kann ja auch nicht ziel einer news plattform sein, dass man keine quellen angibt und falche behauptungen aufstellt! der user kann sich ja die quellen selbst suchen?! eh hallo? dann hat WF in dem fall, wenn das für dich völlig in ordnung ist (auch wenn es nur in manchen fällen quellen von WF gibt) keine dasaeinsberechtigung, oder?! dann kann ich mir andere news portale suchen, die 1. korrekte informationen liefern und 2. auch quellen angeben, falls man sich evtl. weiter informieren möchte. ansonsten wäre die einzige alternative, sich jeden tag die news anhand z.b. einer suchmaschine zu suchen. aber diese infos muss diese suchmaschine dann ja auhc erstmal irgendwo herholen. und das wären wieder andere news seiten. also bräuchten wir in dem fall eine seite wie WF nicht, richtig?! und warum kommst du jetzt mit open-source? nur so mal am rande, opera ist nicht open-source. was meinst du damit, dass du deine meinung nicht öffentlich im internet preisgeben möchtest?! dann gibst du stattdessen lieber eine andere meinung wieder, die deiner echten nicht entspricht??
 
@F4711: ehh wie bitte was?? tut mich voll fett sorry ey, aber ich wusste nicht, dass dem intellekt des lesers diese herausforderung schon fast zu anstrengend war.
"da die Gemeinde der Kunden nichts wichtiger findet als die Einführung des neuen Windows, dann darf er sich nicht wundern, dass es eben diesen Kunden gleichgültig ist, wann er seine Beschwerde eingereicht hat" ahaaa, also war es genau von opera geplant, dass win 7 erst am 22.10.09 kommen soll... was hat das denn mit der ganzen sache hier zu tun?! wenn du der meinung bist, bitte. bildfuture wird hier von einigen ja nicht umsonst bildfuture genannt! und von einem schlechter werdenden image würde ich nicht unbedingt reden. MS jünger werden wohl immer MS jünger bleiben. und nur diese sind jetzt so böse auf opera. also hat opera nur bei diesen leuten einen imageschaden erlitten, welcher aber auch zu vernachlässigen ist, da MS jünger immer bei MS bleiben werden. alle anderen werden der sache etwas offener entgegentreten. zum einen wissen von dieser ganze sache eh nur die leute, die sich darüber informieren und sich dafür interessieren und der rest der 0815 user werden erst wissen, dass es zu einem auswahlmenü gekommen ist, wenn sie das menü sehen. davor wird der typische mediamarkt käufer noch nie was von dieser ganzen thematik gehört haben. und, was sagen Sie jetzt dazu?! habe ich irgendetwas wesentliches nicht beachtet?? oder zu unverständliche bandwurmsätze geschrieben?!?
 
oh man, macht das ding zum standard browser, dann is ruhe und er kann sich zum ie in die ecke setzen!
 
Nun, ich schlage vor, dass Opera als einziger Eintrag im Auswahlmenu erscheint. Vielleicht geben sie dann Ruhe.
 
@PRehse: na ja. es heißt ja auswahlmenü. machen wir doch zwei wahlmöglichkeiten draus. 1. möglichkeit opera, 2. möglichkeit was anderes mhh... vielleicht opera
 
Sollte man nicht langsam einen Aufruf zum Boykott von Opera tätigen ?!?!
 
@Mad-Evil: Ich mach mit!
 
@Mad-Evil: Auch wenn der Browser ganz gut sein mag, jetzt reichts echt langsam, ich würde den Opera aus Protest nicht verwenden, zumindest unter Windows
 
@Mad-Evil: word
 
@Mad-Evil: wieso denn? der browser ist doch gut! nur die firmenpolitik ist nicht so der bringer... ist bei microsoft doch genauso... windows ist mittlerweile ganz gut nur die firmenpolitik ist fürn ars** :-) EDIT: da sagt man mal als linuxer das windows mittlerweile ganz gut ist und kassiert auchnoch minuse :O
 
@Mad-Evil: Hab ich schon längst, auch auf dem Arbeitsplatz, Opera als optionaler Browser von sämtlichen Rechnern entfernt :)
 
@JasonLA: nicht nur gut sondern der beste
 
@Mad-Evil: Na großartig: die 10 fanatischsten Windows-Fanboys boykottieren Opera. Nachdem sowieso keiner von Euch Opera je länger als 10 Minuten verwendet hat, wenn juckt das!
 
@moribund: Erst Opera, ....... dann die Welt :D
 
@Mad-Evil: Nur weil du bei WinFuture faktenlose "Opera meckert"-News vorgesetzt bekommst willst du ein Produkt boykottieren? Wie arm ist das denn?
 
@Mad-Evil: Wenn ich mir den Browser so angucke, dürfte mir das nicht schwerfallen. Ich glaube ich habe den erst 5x verwendet, und das auch nur weil ne neue Version rauskam die ich mal testen wollte. Das hatte sich aber nach 3-4 Stunden wieder erledigt und der Uninstaller bekam was zu tun.
 
@c80: kennt denn jemand einen besseren Browser als Opera? Wenn ja: worin ist dieser denn besser?
 
@Mad-Evil: check
 
@Darkstar85: Na, dann erzählen Sie doch mal etwas von dieser Firmenpolitik. Ich kenne die nämlich gar nicht. Was ich kenne, das ist Windows und das sind die Programme von Microsoft. Aber woher kennen Sie die Firmenpolitik von Bill Gates? Oder ist das Bestreben, eine Ware zu verkaufen, diese Firmenpolitik? Nun, dann dürfte sich die von Microsoft von der jeden anderen Unternehmens kaum unterscheiden.
 
hmm.... ansich ist eine Browserauswahl etwas schönes - erspart sie doch Nutzern wie mir den Firefox-Download. Für Normal-Nutzer ist es allerdings eher ein Rückschritt, schließlich werden die Alternativbrowser nicht über die Windows-Updates aktualisiert. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht noch mehr veralterte Versionen eingesetzt werden. (ich habe selbst gesehen, wie gut man "Es ist eine neue Version verfügbar"-Fenster ignorieren kann - der IE wird jedoch in der Standardkonfiguration automatisch aktuell gehalten.)
 
@web189: Ja, Moment, davon, dass der Download eingespart wird, war bisher gar nicht die Rede. Wäre das so, dann müsste Microsoft ja die Software der Konkurrenz direkt vertreiben. Das kann ja wohl kaum so sein.
 
Die einzige Lösung für Opera und Konsorten, wäre sie programmieren ein "eigenes Betriebssystem" und nehmen dann ihren Browser als Standard. Ansonsten haben die noch 2020 was zu meckern obwohl es dann Windows 7 nicht mehr geben wird. Außerdem schießen die sich immer mehr Eigentore, denn die ganze Aufregung ist doch super Werbung für Microsoft.
 
@neocomp: Aber nur unter der Voraussetzung, dass das Betriebssystem dann auch eine Browserauswahl anbietet!!
 
omfg...haben die nichts besseres zu tun? -.-
 
ich glaube das generve ist der preis dafür wenn man seinen browser nicht aus dem os vollständig entkoppelt. und opera empfehle ich das kind beim namen zu nennen, microsoft soll seinen browser vollständig vom system lösen damit der browser wie alle anderen auch als quasi 3rd party läuft. das wird aber microsoft sicherlich nicht wollen, von daher freut sich der kleine minijournalist schon heute das er für eine sehr lange zeit stoff für sein blog bekommt. :)
 
@kompjuta_auskenna: Warum sollte MS den Browser entkoppeln ? Windows 7 ist doch ihr Produkt !? Welcher Unternehmer lässt sich vorschreiben welche Dinge er in sein Produkt integriert oder nicht ?
 
@neocomp: warum es das sollte? naja weil die eu und die mitbewerber chancengleichheit möchten, und die chancengleichheit ist so gegeben, mir persönlich ist es ja egal was microsoft macht, denn im gesamtkontext ist die nicht-entkoppelung des ie's das problem :)
 
@kompjuta_auskenna: schön mit dem antkoppeln und dann laufen viele programmen icht mher oder was? mir fällt auf der stelle zb winamp ein das auf die engine zugreift! (-)
 
@kompjuta_auskenna: Wo gibt es auf diesem Planeten Chancengleichheit ??? Und wer bitteschön ist die EU ? Die Weltregierung ? Wenn sie das mit dem Browser nicht wollen dann sollen sie doch den Verkauf von Windows 7 verbieten ! Aber dann würde irgendwann die halbe EU stillstehen, ohne Microsoft Produkte.
 
@Billy Gee: sorry aber ich habe kein wort noch den sinn deines beitrags verstanden :)
 
@neocomp: das ist jetzt eine sehr weitläufige frage, in welchem bereich? sexualität? schule? einfach wild durch alle themen die chancengleichheit behandeln? oder wolltest du beim thema bleiben und meintest du die chancengleichheit im wettbewerb im bezug zum thema HIER? jo da gibt es eine, die regelt das wettbewerbsrecht, und die leute die das mit allen mitteln umgehen wollen um sich einen vorteil zu verschaffen müssen sich halt wie im aktuellen fall mit der eu rumschlagen :)
 
@kompjuta_auskenna: wenn du ihn komplett entfernst zu 100% dann funktionieren andere 3rd party programme die auf das internet zugreifen auch nicht mher bsp winamp etc! was ist daran als auskenna nich zu verstehen? kannst ja mal auf deinem system testen nich nur den browser zu löschen sondern auch seine komponenten^^
 
@Billy Gee: ich hatte probleme zu verstehen was du mit antkoppeln, mher und ein das auf die engine zugreift meintest..... aber ja mir ist der zustand schon bekannt billy, nur das man das anders lösen kann sieht man bei firefox und co. und da das problem d.h. diese abhängigkeiten zwischen den programmen schon spätestens seit win xp sp1 kannte und weder bei sp 2- 3 noch vista noch win7 was dagegen getan hat obwohl die kritik schon länger im raum stand nennt man das mutwilligkeit sich vorteile gegenüber den anderen zu verschaffen. also die frage ist nicht "was passiert wenn man jetzt eine componente löscht, und was wären die folgen drauf" sondern warum vermeidet man auf biegen und brechen seit mehreren windows versionen diesen umstand zu ändern. verstehste? :)
 
@kompjuta_auskenna: Ja lasst Dich weiter von der EU rumkommandieren ! mit ihren unsinnigen Verordnungen und Bestimmungen. Was haben die Leute eigentlich gemacht als es noch keine EU gab ? Sie haben ihr Produkt verbessert damit sie im internationalen Wettbewerb konkurieren konnten.
 
@kompjuta_auskenna: WANN? Wann kapiert ihr mal dass der IE NICHT mit dem System verkoppelt ist? Das "verkoppelte" Ding nennt sich Trident und ist eine Renderingengine bei der du nicht mal merkst dass du sie gerade benutzt...
 
@neocomp: neo , (achtung jetzt kommt ein wenig metapher) es gibt immer einen der besser, größer, schöner stärker ist als du selbst, wenn dich die bemühung um fairness nicht tangiert damit und weil du auch eine chance verdient hast zu bestehen und dir chancengleichheit nicht so wichtig ist, dann hast du eine relativ anti-gesellschaftliche ader muss ich sagen. anscheinend scheinst du den geist, den nutzen noch die bedeutung von wettbewerbsrecht oder fairness nicht wirklich begreifen zu können und ziehst jeglichen profit selbst den profit anderer über dich vor ... jetzt mal nur so nebenbei erwähnt.
 
@bluefisch200: der ie ist direkt und ganz öffentlich in einer abhängigkeit an das os gekoppelt, und das vielfältig und nicht "einfach" über die frontendausgabe ddurch eine renderingengine wie du es zu suggerieren zu versuchst. vielleicht stöberst du selber mal in den brüsseler archiven des wettbewerbrechts und ergründest die tragweite dieser abhängigkeit zwischen browser und betriebssystem und die darausfolgenden konsequenzen der nutzungsfrequenz sowie der daraus resultierenden marktpräsenz des internetexplorers.... also ich bitte dich ja ? :)
 
@kompjuta_auskenna: Wieso kann ich den IE über die Systemkomponenten entfernen? Ja, er landet dann im sxs Ordner aber auch nur um ihn gegebenenfalls wieder installieren zu können...
 
@bluefisch200: du kannst das backend defakto nicht löschen noch deinstalieren, frontend geschichten wohl oder übel nur über mittlere bis gute kenntnisse mit und über das betriebssystem, hintegrundprozesse die der ie auch deaktiviert verursacht kannst du wenn du wirklich gut bist nur mit 3rd party tools unterbinden.

bluefisch, meinetwegen kannst du sogar einen schrein mit dem windowslogo und räucherstäbchen haben, du kannst auch meinetwegen der größte windowslover von allen sein, aber die logik müsste selbst dem letzten hardcorefan hier einheit gewähren. mir persönlich ist es egal da windows nicht mein primärbetriebssystem ist, aber meinst du wirklich die wettbewerbsbehörde besteht aus 4 alkoholikern mit null fachkenntniss die microsoft einfach weils wetter in brüssel so schön ist mal eben verklagt? ich bitte dich , das kann doch nicht dein ernst sein oder?
 
@kompjuta_auskenna: "besteht aus 4 alkoholikern mit null fachkenntniss die microsoft einfach weils wetter in brüssel so schön ist mal eben verklagt?" - Na ja...sie arbeiten für die EU...von daher könnte das schon sein..."backend defakto nicht löschen noch deinstallieren" - Ja nur ist Trident nun mal eine Komponenten welche man in vielen Programmen antrifft und welche alle Möglichen APIs zur Verfügung bereit stellt. "frontend geschichten wohl oder übel" - Frontende weg = Ich kann keinen IE starten, ich sehe ihn nie, er kann mich also nicht mehr
beeinflussen...was Opera will ist dass man nie mit dem IE in Kontakt bevor man seinen Browser gewählt hat = Ich wähle einen Alternativbrowser->Frontend wird entfernt->Alternative installiert oder es wird halt (wenn der User es will) der IE bei behalten. Nur so btw. wegen den Hardcorefan Unterstellungen: Ich nutze den verhassten Webbrowser namens Opera und verabscheue den IE...
 
@kompjuta_auskenna: aber meinst du wirklich die wettbewerbsbehörde besteht aus 4 alkoholikern mit null fachkenntniss die microsoft einfach weils wetter in brüssel so schön ist mal eben verklagt? ich bitte dich , das kann doch nicht dein ernst sein oder? Ja glaube ich !!!
 
@kompjuta_auskenna: Ich habe "keine anti-gesellschaftliche ader", ich gehe nur mit offenen Augen durchs Leben und lasse mich nicht nur von Äußerlichkeiten blenden und sehe auch mal hinter die Fassade.
 
@bluefisch200: was opera angeht, ich nutze es weder noch finde ich die browserselektion die man als anscheinende lösung hält für gelungen , da sie ineffektiv ist bluefisch, von daher bezog ich mich nicht auf das was opera noch möchte, sondern ich sprach die grundlegende problematik in bezug zu internet explorer im vergleich zu allen anderen browsern an, das heisst weder verteidige ich opera noch habe ich eine meinung zu planungen von microsoft weil sie mich nicht tangieren, wohl aber habe ich eine stellung zu der problematik das ich durchaus sehen kann warum die eu hier auf die barrikaden geht und ausgleich schaffen möchte. in sofern möchte ich mich doch dringend als unparteiisch einordnen wenn es um die beiden firmen geht. vielmehr habe ich verständnis dafür . also nochmal kurzum, mir sind microsoft oder opera als firmen so ziemlich egal, mir selber gehts nur ums prinzip und faire geschäftspraktiken wo dritte nicht durch die eigene mutwilligkeit (das ist wichtig) benachteiligt werden.
 
@kompjuta_auskenna: Nun, was Microsoft nicht will, das ist das eine, aber entscheidend ist, dass ich als Kunde verlange, dass Microsoft sein Windows komplett mit allen Komponenten, also auch mit einem Internetbrowser, liefert. Das kann ich für nicht wenig Geld auch verlangen. Und ich, nicht Opera, bin derjenige, der bezahlt. Und wer zahlt, bestimmt. So ist das Leben.
 
Was passiert eigentlich wenn die Tester des Auswahlmenüs sagen, das es schei*** ist und es wieder entfernt werden soll. = ) Also das würde zumindest jeder erfahrene User machen. Wenn hier jemand davor sitzt der keine Ahnung hat, wird er vermutlich alle Browser installieren und sich denken, was man hat, das hat man. Auch wenn im Nachhinein nur einer genutzt wird.
 
opera ist so wie ein kleines fettes kind welchem nie beachtung geschenkt wurde. jetzt rennt es immer zur frau lehrerin und petzt, dass ihn niemand beachtet. daraufhin beschließt die lehrerin, dass der beliebteste junge immer mit diesem spielen muss.
 
@theoh: Nur das Opera nicht fett sondern schlank und schnell ist. Außerdem meckert nicht der "Browser Opera" sondern der Technologiechef.
 
@followMe: opera als firma und mit deren chefs. denoch: was ein browser mit 1% marktanteil zu sagen hat interessiert mich trotzdem. firefox hats aus eigener kraft geschafft...
 
@theoh: Wir sind stolz auf Dich. Du funktionierst genauso, wie Microsoft es für Dich vorgesehen hat. Und hat es Firefox aus eigener Kraft geschafft?! Wohl kaum!
 
@followMe: Opera ist sehr wohl fett. Da ist viel zu viel integriert. Das könnte man besser mit einem gescheiten Plugin-Modell lösen.
 
@DennisMoore: Und mit allem, was in Opera integriert ist ist er noch schlanker als der FF. Also hat er doch recht.
 
@Luxo: Also, nun ist genug mit der Askese. Nur, um nicht zu funktionieren, wie es Microsoft wolle, soll ich also für das gleiche Geld weniger bekommen? Für wie dumm hält mich eigentlich die Anti-Windows-Gemeinde?
 
@DennisMoore: Plugins sind doch der größte Nachteil von Firefox. Plugins bedeuten immer ein Sicherheitsrisiko. Und Funktionen die über Plugins realisiert werden brauchen meist mehr Speicher und sind meist langsamer. Deswegen ist Opera ja soviel besser als der Firefox
 
@c80: Plugins haben aber auch den Vorteil das man flexibler in der Funktionsausstattung wird. Ich brauch z.B. keinen E-Mail Client. Wenn ich FF nutze, deinstalliere ich einfach ein Plugin. Wenn ich Opera nutze lebe ich damit das es drin ist und ich es nicht rauskriege. Oh, und bei Opera lebe ich auch damit das ich nicht so einfach neue Dinge hineinbekomme.
 
schade dass man den ie nicht in windows seven weggelassen hat.
jeden anderen browser muss man auch manuell installieren - imho die beste lösung.
 
@krusty: ... und wie, bitte, soll Luise Müller ohne Browser ihren Wunschbrowser installieren?
 
@boethius: luise müller sollte sich schlau machen, welchen browser sie braucht. und erst dann von einer homepage das programm herunterladen. so wie es auf den screenshot aussieht, startet man den internet explorer, hat also bereits einen browser gewählt und soll sich dann nach einem alternativbrowser umsehen. eine einfache gui mit html-engine reicht.
 
@krusty: Ne, Luise Müller muss überhaupt nichts. Luise ist in den Laden gegangen, hat dort WINODWS verlangt und für WINDOWS bezahlt. Und nun kann sie verlangen, dass WINDOWS läuft, ohne sich vorher schlau zu machen, was andere Anbieter auch noch von ihr wollen. Es geht darum, was sie will, sie bezahlt und kann deshalb fordern. Sie hat nicht die Pflicht, sich durch zusätzliche Anstrengungen das Recht auf WINDOWS zu verdienen. Man muss die Welt der Browser nicht kennen, um sich WINDOWS kaufen zu dürfen. Aber der WINDOWS-Lieferant hat die Pflicht, für das Geld der Frau Müller deren Wünsche zu erfüllen. Und dazu gehört im Zweifel, dass alles dabei ist, was man in WINDOWS erwarten kann. Und was erwartet der Durchschnittskunde: Richtig, die Fähigkeit, ins Internet einzusteigen. Und Luise Müller muss sich bei den Freaks auch nicht dafür entschuldigen, dass sie sich für Zahlenfriedhöfe, genannt Benchmarks, nicht interessiert. Sie darf weniger wissen als diese Freaks. Sie darf erwarten, dass der Umgang mit WINDOWS einfach ist.
 
wann erfolgt endlich die umbenennung in bildfuture... ist ja lächerlich wie objektiv hier berichtet wird... erinnert mich irgendwie an den "tollen" trailer von cod:mw2
 
@SethosX: Vielleicht wird Winfuture jetzt von Opera gespeonsert ?
 
@neocomp: eher von microsoft und konsorten, denn die news ist ja nicht grade pro-opera.... das ist nur informationsfreie hetze... die leider auch noch fruchtet... denn opera ist ein guter browser. wem haben wir denn dinge wie tabbed browsing (okay, vielleicht auch netcaptor) und speed dial zu verdanken? richtig, opera...
 
@SethosX: hust - ein anderer freier browser hat es aus eigener "kraft" geschafft marktanteile zu gewinnen. nun versucht opera mit krampf an den mann/ die frau zu kommen. sorry, aber so nicht opera. vw klagt ja auch nicht bei der eu, dass ein bmw autohaus nur bmw's verkauft...
 
@SethosX: Nein, die Nachricht nützt Opera in der Tat nichts. Aber die Nachricht hat weder Microsoft noch Winfuture gemacht, sondern Opera höchst selbst. Steht man BILD nahe, wenn man eine Tatsache einfach vermeldet? Wäre das so, dann müsste ich aber meine Meinung über BILD revidieren.
 
@theoh: Wieso hat sich der andere freie Browser damals an der Beschwerde beteiligt, wenn er es sowieso bereits geschafft hat, genügend Marktanteile zu gewinnen? Und nochmal gaaaaaanz langsam zum mitschreiben: Opera hat nicht geklagt, sie haben nur mit anderen zusammen eine Beschwerde eingereicht ...
 
Opera ist ein toller Browser! Wenn ich bei Opera was zu sagen hätte, würde ich als erstes diesen Hakon Wium Lie feuern! Was der macht, ist inzwischen NUR NOCH rufschädigend für Opera!
 
@ViXPa: Was soll man denn da noch schädigen???^^
 
@ViXPa: Die WinFuture "Berichterstattung" ist das einzig Rufschädigende daran.
 
Habe das Gefühl, das Opera erst das ganze fair findet, wenn der Opera-Browser **als einziger** zur Auswahl steht.
 
@tomsan: Habe das Gefühl, dass du einer von 1000 Leuten hier auf winfuture bist, die denken, dass sie diesen Satz zum ersten Mal schreiben.
 
Ich glaube ja mittlerweile, dass Opera erst dann zufrieden sein wird, wenn Microsoft verboten wurde, alles Wissen und Datenträger vernichtet und aus den Analen der Geschichte getilgt wurde.
Merken die eigentlich gar nicht, dass sie sich selbst wirklich schlechte Presse machen?
 
bitte bitte lieber ballmer, kauf doch opera aus der portokassa und schmeiss ned bombe drauf
 
@www.easydate.cc: kann man nur zustimmen... wer nutzt schon opera... Aber hauptsache das Maul aufreißen ....
 
@FallenLeave: es nuzt so gut wie niemand.
 
@www.easydate.cc: oder er kauft mozilla und integrieren den ff standardmäßig das wäre doch schön :D
 
Der Internet Explorer muss aus der Auswahl-Liste raus, dann ist ruhe.
 
@rk: wozu soll der raus? Ich find das sowieso sowas von lächerlich das MS gezwungen wird was in seine Produkte rein muss und was nicht...
 
@FallenLeave: Scheinst keine Ironie zu verstehen.
 
@Kilaro: du kannst bei comedyserien wohl auch nicht auf die eingespielten lacher verzichten, weil du sonst nicht wüsstest wann ein witz kam, oder?
 
whoar.. Soll opera selbst ein Betriebssystem entwickeln und 'n Browser-Auswahl-Menü entwickeln, dass die zufrieden stellt.
Ist doch eigentlich Microsofts Sache welchen Browser die auf IHR System packen. Versteh die ganze Diskussion überhaupt nicht. Wenn Microsoft ein Produkt entwickelt, können die das doch eigentlich bauen wie sie wollen.
 
Laut Kroes (EU-Kommission) werden die neuen Vorschläge von MS mit grosser Wahrscheinlichkeit ausreichend sein! Wie ich hier bereits auch schon geschrieben habe in früheren Beiträgen, MS wird es nie allen recht machen können, jeder will der Erste sein, es kann aber nur einen geben. Wenn die Kritiker so weiter machen, kommen sie langsam aber sicher an einen Punkt wo sie ihrer Glaubwürdigkeit schaden. Wie es schon bei zahlreichen Befürworter hier in WF schon lange der Fall ist! Mir kommt es vor, täglich grüsst das Murmeltier.............
 
Ich kann MS ganz gut verstehen und bin eher Fan von komplettlösungen-> Sprich: OS + Browser (in dem Fall IE) = komplett. Dies hat den Vorteil, das ich als MS alle Sicherheitslücken schließen kann und nicht noch tausend andere, bspweise durch Opera- oder FF installation, zusätzliche Sicherheitslücken mit abdecken muss. Und müssen wird das MS wohl auch noch irgendwann, wenn Opera es endlich geschafft hat das jeder den Müll auf der Festplatte installiert hat. Und Chancengleichheit ist grundsätzlich schon beim Kuaf eines PC gegeben. Ich habe immer die Wahl ob mit oder ohne OS. Kauf ich mir einen Windows PC->Rischtisch, dann hab ich den IE drauf. Kaufe ich einen MAC->Rischtisch, Safari. Linux-> mirwegen Opera drauf. Himmelswillen...jeder hat die Möglichkeit Opera zu installieren wenner das will. Die Tatsache das es keiner tut liegt sicherlich nicht in der Verankerung des IE mit dem OS begraben. Das Bild von Opera und FF (die ganzen anderen Heinis mitgenommen) ist echt peinlich und deshalb ist der FF auch gleich wieder runter von der Platte...der 3,5 is misserabel und der Opera....(hat jeglichen Kredit verloren). Bin ohnenhin der Meinung das die wenigsten User mehr als einen Browser brauchen! MFG
 
Lauter unsachliche Kommentare, wieso beanstandet das eigentlich niemand? *wink*
 
@OttONormalUser: Meinungen sind halt Meinungen und keine sachlich, neutrale Statements.
 
@DennisMoore: Aber sind Meinungen, die aus mangelndem Hintergrundwissen zu einem Thema gebildet wurden überhaupt Meinungen, oder einfach nur unsachliches Gebrabbel?
 
@OttONormalUser: Meinungen. Denn bei einer Meinung spielt die Quelle der Meinungsbildung keine Rolle. Sonst könnte die Bild-Zeitung ja auch nicht mit dem Spruch "Bild dir deine Meinung" werben ^^
 
@Kilaro: Man kann mehrere Browser installieren, keine Angst. Sieh dir in der anderen News von Heute das Menü an, da steht Browser(s).
 
@Kilaro: naja - die werbung haben sie aber auch schon seit jahren wieder rausgenommen !!!
 
Opera: __-> Produkt = gut __- Politik = ungenügend
 
Vielleicht stören sie sich ja daran, dass das e Zeichen für DAS INTERNET in der Mitte ist. Rot sieht irgendwie nach gefährlichem Pornozeugs aus. Die wollen doch ohne Symbole.
 
So so... Die wollen Anwender also testen lassen? Dann kann mir sicherlich jemand sagen wo ich dieses Auswahlmenü ausprobieren kann, oder?
 
@DennisMoore: Nur unvoreingenommene Personen dürfen testen, da fallen wir 2 schon mal raus :)
 
@OttONormalUser: Dass du nicht unvoreingenommen bist, brauchst du uns nicht zu schreiben, wir können lesen. ,-)
 
@Ruderix2007: "Ihr" lest sowieso das was ihr wollt, also WTF? ,-) Wieso sagt ihr eigentlich nichts zu den 95% Unsachlicher Kommentare hier?
 
@OttONormalUser: Weil es einen Kampf gegen Windmühlen ist! In WF sind doch meistens 95% der Kommentare unsachlich egal bei welchem Thema. Gelegentlich schreibe ich meine Meinung, betrachte es aber nicht als meine Aufgabe alles richtig zu stellen! Ich nütze somit auch eine Art der Wahlfreiheit. Ich schweige wenigstens wenn es offensichtlich zu stubit wird, andere unterstützen z.B. Trolle wie root_tux-linux noch und tragen somit dazu bei, dass es solche sinnlose Beiträge gibt. Halten sich aber für was besseres und waschen danach gerne ihre Hände in Unschuld! ,-)
 
@Ruderix2007: Ich halte RTL nicht für einen Troll, wieso sollte ich ihn also nicht unterstützen? Und wer sich für was besseres hält, und dies auch immer wieder in die Kommentare einbaut und auch extra betont, muss ich wohl nicht extra sagen oder? Wie gesagt, ihr lest sowieso das heraus was ihr wollt!!
 
Hat nun jemand eine URL wo man testen kann und anschließend seine Meinung sagen darf oder nicht? Wie löuft das überhaupt? Muß man sich da irgendwo registrieren das man testen darf?
 
@DennisMoore: Selbst wenn ich eine URL hätte, auf WF würde ich die niemals preisgeben......
 
Und täglich grüßt das Murmeltier :D
 
stirb, opera, stirb!
 
ei ei ei. also die haben sich mittlerweile schon selbst ins abseits gestellt. die geben doch erst ruhe wenn der opera der einzige browser ist der ausgewählt werden kann.
 
WAS OPERA ALS NÄCHSTES VERLANGT: 1. Du sollt keine anderen Browser haben neben mir. - 2. Du sollst den Namen des Browsers nicht missbrauchen. - 3. Du sollst den Opera-Browsertag heiligen. - 4. Du sollst die Entwickler von Opera ehren. - usw ..... - - "Ich bin Opera, Dein Browser. Du sollst keine anderen Browser neben mir haben." - - "Du sollst an EINEN Browser glauben und IHN ALLEIN anbeten." ^_^
 
Ich werde auch beim Firefox bleiben, so wie die meisten hier.
 
Hm komisch, auf heise liest sich die News zu diesem Thema ganz anders und vor allem sachlicher. Da wird Opera nicht so "klickfördernd" hingestellt wie hier auf WinBild.
 
Und ich möchte mein Geld von Opera wieder haben, da ich ihn damals kaufen musste
um keine Werbung mehr zu sehen.
 
Einfach nur Lächerlich... Vielleicht sollte ich mich von meinem Opera als Standard-Browser distanzieren. Dieses Unternehmen ist gerade dabei, sein eigenes Image zu zerstören und sie merken es nicht mal... Einfach nur armselig...
 
@Taxidriver05: Hast du nicht genug Selbstbewusstsein um auf das Image einer Marke zu schei...? Hauptsache das Produkt ist gut.
 
@Taxidriver05: Ganz genau, kritisch denkende Menschen bzw. Unternehmen sollte man wegsperren. Nichts zu hinterfragen ist einfach weniger anstrengend :)
 
Mit Linux wär das nicht passiert!
 
@Herr köllnisch Wasser: Im Namen aller Angesprochenen: <')))))><
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles