Apple und AT&T erlauben jetzt VoIP auf dem iPhone

Handys & Smartphones Nach langen Streitigkeiten konnten sich Apple und AT&T endlich darauf einigen, VoIP-Anwendungen auf dem iPhone zu erlauben. Bislang war dies durch die Nutzungsbedingungen des App Stores verboten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind sie nicht alle gnädig. Ich bin schwer begeistert, dass man soviel für seine Kunden tut und Kundenfreundlichkeit in neue Sphären hebt.
 
@Knarzi: Man kann es als "Feature" verkaufen...
 
@Knarzi: und wie gnädig die sind, immerhin telefoniert dann jeder der es kennt einfach über Skype o.ä.
 
@Knarzi: Das ist das letze mir als kunde zu verbieten was ich mit meinem endgerät mache oder nicht. Soweit würds noch kommen... pfff
 
@bluefisch200: Man kann doch froh sein, dass man für am iPhone etwas hören und hinein sprechen zu können, nicht auch jeweils extra etwas bezahlen muss. :D
 
@Knarzi: Tja es ist halt nicht jeder so ein heiliger Samariter wie du, der eine Firma nicht gewinnoptimiert, sondern das geld möglichst barmherzig unter den leuten verteilt. schade ...
 
@KainPlan: Aber nicht solange dein endgerät mit einer drittanbieter software deinem provider schadet...mit deinem endgerät kannst du machen was du willst, aber nicht auf kosten fremder...
 
Dann wird ja sicher bald eine Skype-Version kommen, die das entsprechend umsetzen wird und man endlich auch ohne Jailbreak über 3G telefonieren kann.
Die Frage ist nur, ob die Skype-Version es in den deutschen App-Store schafft. Da T-Mobile ja keine entsprechenden VoIP-Ports sperrt, könnte man dann ja gaaanz böse den Vertrag brechen und es benutzen.

Aber dazu wird es wahrscheinlich nicht kommen, bzw. erst, wenn O2 (erlauben ja VoIP) das iPhone bekommt...
 
@ChackZ: Das kannst du auch ohne JB machen...installiere einfach Skype 1.0...die sperre in Skype existiert erst seit version 1.0.1...
 
Ja theoretisch soll das auch bei T-Mobile gehen. Tethering oder so ähnlich (ja die Option ist zum Verbindung ins Mobilnetz bspw. per Netbook - aber damit soll ja auch VoIP drin/erlaubt sein). Habe ich beim Kundenservice vor 3 Wochen ungefähr beantragt. Kam sogar ein Rückruf. Aber... bis jetzt nicht aktiviert worden. Und Papierrechnung auch nicht. Ich liebe so einen Service -.-
 
@miwalter: Hi, wenn du Privatkunde bist geh einfach im nächsten T-Punkt. Nicht vergessen, es gibt "verschiedene" Thethering-Optionen, eine nur für reine Datennutzung und eine für Datennutzung/VoiP. Unterschied sind glaub ich 5 oder 10 Euro zusätzlich. Wenn GK-Kunde bist, tu das gleiche, nur das die Hampelmänner für dich Anrufen sollen. Natürlich Kundenkonto/Simkartennr. bzw. falls vorhanden KundenPW nicht vergessen^^.
 
Warum sind eigentlich fast alle Apple-News bei WinFuture immer komplett verdreht dargestellt? Der Artikel klingt mal wieder so, als hätte Apple VoIP über 3G irgendwie verboten, und als wäre Apple nun so gnädig, dies doch zuzulassen. Dabei gab's diese Einschränkung doch von Anfang an nur wegen den Netzbetreibern. Apple kann VoIP doch nun wirklich egal sein, aber den Netzbetreibern war es das eben nicht, da die Umsatzeinbußen befürchtet haben. Skype über 3G hat ganz zu Anfang ja auf dem iPhone wunderbar funktioniert, bis dann eben die Netzbetreiber dazwischengefunkt haben und Apple dies softwareseitig und in den Nutzungsbedingungen unterbinden musste. Alleine AT&T ist derjenige, der dies nun erlaubt, nicht Apple. Apple hätte das von Anfang an erlaubt - wieso denn auch nicht?
 
@el3ktro: Ich wollte es grad schreiben, Apple hatte doch sowieso nie was dagegen..... Was für ein Schmierjournalismus... ISt ja fast so schlimm wie die dämlich Opera-hetze hier bei Winfuture. Überall liest man, das AT&T jetzt einknickt und hier bei WinFuture ist es auf einmal Apple - was total unlogisch ist.
 
@el3ktro: Das ist ja hier "Win-Future" nicht "Mac-future" :-P
 
Dee haben doch keine umsatzeinbußen, in den usa sind doch 99% aller contacts eh flat...
 
wie großzügig, wo muss man sich bedanken?
 
nur 25€ mehr...
muss ich haben!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich