Gefälschtes Paypal-Zertifikat täuscht Browser

Sicherheitslücken Bezeichnet wird dieses Problem rund um die Sicherheitszertifikate als "Null-Prefix"-Problem und wurde schon vor einigen Wochen bekannt. Inzwischen ist ein entsprechend manipuliertes Zertifikat im Internet aufgetaucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man sieht eben, von Menschen geschaffene dinge, können von Menschen so Manipuliert werden um wieder anderen Menschen zu schaden! es ist ein fortwährender Kreislauf. Es gibt keine SIcherheiten. alles trügerisch irgendwie, hab ich das Gefühl!

MfG Denmat
 
@Denmat: Bestimmt wieder ein teuflischer Plan der Illuminaten.
 
@Denmat: "Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln." Entschuldige, sind wir hier nicht beim Festival der Plattitüden?
 
@angel29.01: Es fällt mir nur immerwieder auf, das bei uns in der Branche wirklich mit allen mitteln beschi**en wird. Es ist jedes mittel Recht um aus den Leuten noch ein paar Cent raus zu holen. Und es immer wieder fingide leute gibt die an allem einen Fehler finden und ihn ausnutzen. Das ist ein Umstand der mir missfällt. Sorry wegen der Plattitüden :)

@citrix das wird es sein, oder vielleicht die Freimaurer, oder gar der Templerorden? :D

MfG Denmat
 
@Winfuture:
Das Zertifikat trifft ALLE Software, die diesen Bug noch nicht gefixt haben. Sämtliche Browser wie Firefox, Chrome & IE sind gefixt.

und btw: wenn die software nicht geupdated ist, kann man ihr mit Appelbaums zertifikat JEDE Webseite vortäuschen (banken, gmail, ebay, ... ALLES )
 
@Bacareo: Auch bei Heise lautet die meldung, das es IE, Chrome und Safari betrifft, scheint wohl doch noch was offen zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen