Studie: Windows 7 schafft in USA 25.000 neue Jobs

Windows 7 Geht es nach den Marktforschern von IDC wird Windows 7 in der kommenden Zeit nicht nur Zehntausende Arbeitsplätze schaffen, sondern wird auch seinen Teil zur Überwindung der wirtschaftlichen Probleme in vielen Regionen der Welt beitragen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, aber was eine Studie sagt, muss wohl stimmen... :)
 
@zivilist: Also ich verstehe die Rechnung auch nicht ganz. Die Anbieter und Dienstleister kommen doch nicht alle neu dazu. Da sind doch garantiert auch Dienstleister dabei, die XP und Vista supporten, die also auf Win7 "umschulen". Naja, ein Fragezeichen mehr auf meinem Kopf macht den Kohl auch nicht fett.
 
@zivilist: Naja Studien haben ja auch immer Recht ne :) Ich glaub eher, dass noch mehr Stellen gestriechen werden als geschaffen. Ich sag nur:"Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber, denn laut Statistik haben ein Millionär und ein Habenichts je eine halbe Million."
 
Die Arbeitsplätze bei der EU für neue Monopol-Ausnutzungs-Klagen noch garnicht mitgerechnet...(nur USA)!
 
"Laut einer von Microsoft finanzierten Studie von IDC..." Da hat IDC doch genau das raus gefunden was MS hören wollte^^
 
@OttONormalUser: Und nachdem Vista 40.000 Arbeitsplätze freigemacht hat weil die Anwender durchgeknallt sind ist das kein Wunder... xDD
 
@OttONormalUser: da werden noch einige studien kommen, wo sich herrausstellt das win7 die allzweckswaffe gegen die wirtschaftskrise, gegen kopfweh, gegen schlaflosigkeit usw. hilft. natürlich auch im auftrag von ms :))
 
@OSLin: Psst, nicht so viel verraten, sonst werden wir wieder als unsachlich betitelt^^
 
@OttONormalUser: man muss sich nur an seine fans gewöhnen. sachlicher unsinn ohne richtiges gegenargument ist immerhin besser als gar kein kommentar und - klicken wie es die ms cheerleader praktizieren. :))
 
@OttONormalUser: Gott, seid ihr unsachlich :P ... und das Microsoft die Studie finanziert zeigt eigentlich nur das anscheinend bei MS ein Interesse besteht diese Prognosen zu erhalten. Die werden sich sicherlich nicht selber was in die Tasche lügen.
 
@DennisMoore: manchmal lügen sie sich schon selber in die tasche. ein beispiel "pre-upgrade" von vista, die offiziellen verkaufszahlen und die tatsächlichen vista nutzer.
 
Hm. Und wieviele Arbeitsplätze wurden auf diesem Sektor zuvor abgebaut?
 
@GordonFlash: das ist doch im endeffekt wieder son 2 jahres souffle, was zusammenklappt, sobald win7 zuverlässig läuft. Dieses Bild hat man doch immer wenn ein neues großes OS auf den Markt kommt. Ich gehe aber eher davon aus, dass auf längere Sicht auch solche "Aufschwünge" kleiner ausfallen werden. Vor allem, wenn man im Auge behält, dass Firmen wie MS an Software arbeiten, die sich selbst Wartet. Gabs doch neulich erst News über, diese One-Click Fehlerbehebungssoftware von MS. Der Trend, ist ja offensichtlich ... weniger Fehler & Selbsthilfesoftware => weniger Personal => weniger Kosten
 
Ja nachdem es 25.000 Durch Vista geschaffene jobs killt
 
@BadMax: ...und dann läuft 2014 noch der Support für WinXP aus...
 
doch kann ich mir gut vorstellen. für die migration und bereitstellung userer firmen Rechner benötigen wir ungefähr 3 neue Mitarbeiter. Zwar mit einem 2 Jahres Vertrag, aber trotzdem, immerhin etwas. Wenn die Wirtschaft einigermasen besser läuft wäre eine Einstellung möglich. Nächstes Jahr bekommen unsere Rechner auch noch Office 2010 und eventuell Sharepoint. Könnten evenutell mehr eingestellt werden.
 
nicht das werkzeug schafft arbeitsplätze sondern der markt und die nachfrage. wie kann man nur eine klare tatsache so fälschlich verdrehen und daraus noch eine promo machen?
 
25k neue jobs? ... da wird Apple sich aber freuen^^
 
Wie? Nur 25.000 neue Jobs? Vista hat für 100.000 neue Jobs gesorgt. http://winfuture.de/news,28932.html - Wer ironie findet darf sie behalten :)
 
Gibt es mal irgend wo ein paar Tage, an denen keine Win7 Meldung kommt? Hier wird doch Win7 gepusched ohne Ende.
 
@rsi: Die Seite heißt halt Winfuture :) Und 7 ist halt Zukunft. Bzw. es kommen fast auf jeder Seite täglich Win7 Meldungen, also ist es nicht nur hier so.
 
Und wen interessiert das? Wie viel Jobs werden in Deutschland gechaffen??
 
@lordfritte: Nunja, Turnschuhadmins und Quereinsteiger werden in der heutigen Zeit nicht mehr eingestellt :-) Die Zeiten sind vorbei wo "jeder" in der IT mal schaffen darf. Es gibt genug Firmen die IT Techniker einstellen, bloss, wer ist dafür Qualifiziert? Ohne MCSE kommste da net weit.
 
Ich brauch mal so eine Seite, wo alle Studien zu sehen sind (aktuell) .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.