Microsoft: Markt für Werbung in Spielen explodiert

PC-Spiele Microsofts Abteilung für Werbung in Computerspielen, die Firma Massive, kann sich offenbar über kräftig weiter steigende Umsätze freuen. Trotz der Wirtschaftsprobleme boomt dieser Markt nach Angaben von Massive-Chef J.J. Richards weiterhin. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum soll ich für Schleichwerbung zahlen
 
@ongbaq: Weil du das Spiel darum spielen möchtest...
 
@ongbaq: Eigentlich sollten die Spiele billiger sein, wenn Werbung getrieben wird.
 
@Bösa Bär: eigentlich sollte das spiel besser sein, wenn bei gleichem verkaufspreis mehr eingenommen wird:/
 
@Bösa Bär: du weißt ja nicht wie teuer es ohne Werbung währe :)
 
@Benutzername2: Stimmt, aber das "währe" ohne "h" geschrieben wird weis ich auch ohne Werbung im Spiel^^
 
Mit dem Werbung werden die Spiele nicht billiger,
Die Werbungmacher verdienen aber Geld damit.
Endverbraucher Ausnutzung!
 
wenn es nicht in Form von dauer blinkenden Bannern kommt oder intros die man nicht wegklicken kann soll es mir recht sein. Werbung gehört eh schon zum Leben und macht das ganze realistischer wenns vernüftig eingebaut wird.
 
@Kuririn: Auf den Gehirnwäsche-Kommentar hab ich schon gewartet. Kann nicht verstehen wie man sich so manipulieren lassen kann dass man Werbung befürwortet, sogar für Produkte für die man Geld bezahlt hat. Werbung kaufen und die dann auch noch realismusfördernd und gut finden... also ich schätz jedenfalls viel mehr in Spielen satirische, kreative und fiktive Plakate wie in GTA ("Pißwasser" :D) als irgendein dummes schnödes Coca-Cola Plakat dass mir das Geld aus der Tasche ziehen will um mich mit Koffein, Zucker und Phosphorsäure zu vergiften. Spiele sind auch ohne reale Werbung schon unkreativ genug heutzutage find ich....
 
@lutschboy: hat ja mal gar nichts mit gehirnwäsche zu tun, mal ganz abgesehen davon, dass mir die Werbung ziemlich latte ist, so lange sie sich nicht aufdrängt. Wenn da son Plakat ins Spiel integriert ist, wo es auch sinn macht, ist es vollkommen egal. Es stört dich ja auch nciht wenn Fake Werbung drauf ist. Aber wenn echte Werbung drauf ist, freut sich das Herz, denn man kann wieder meckern...
 
@Kuririn: Wenn man es genau nimmt gibt es schon seit vielen Jahren werbung in Spielen - siehe NFS - da gibt es in jedem teil seit Underground 2(glaub ich) auf den straßen Werbetafeln
 
@lutschboy: doch doch da hat der krilin recht!
 
Wenn ein Spiel gut ist, dann geb ich auch gerne Geld dafür aus. Natürlich stimmt es in gewisser Weise, dass die Spiele dann auch "billiger sein" sollten, mir persönlich ists aber relativ latte. Was ich schön find an der Ingame-Werbung ist, dass ich dadurch einen gehobenen Realitäts-Effekt sehe (und nu kommt mir BITTE nicht mit der Aussage "mit 300KM/h durch die Stadt zu brettern oder Zombiemassen hinmetzeln ist also Realismus?"). Werbetafeln an Hauswänden, Handy-Telefonate mit T-Mobile und Co, auch Banner in den Stats find ich schon ganz okay.
 
@Minusaffen: Gibts auch ne Begründung oder ists der tägliche Pwn-Wahnsinn?
 
Star Trek Online ... Unendliche Weiten... unterwegs in Gebieten, wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist ... Ich fange einen Funkspruch unbekannter Herkunft auf: Jetzt erhältlich! Das neue "Axe - horny Klingon" ...
 
@Corleone: Klingonenklingelton? Cool...
 
Naja Werbung in maßen is noch ganz OK, wie sollen die Unternehmen sonst auf sich aufmerksam machen. Bzw. wie sollen wir wissen das es spezielle Produkte gibt.
Aber der ganze Spaß hört im Spiel auf. Im Fernsehen wird das eh schon ziemlich übertrieben. Waren es früher noch 5 minuten Werbung sind es heute ganze 10 minuten. Total nerfig.
Ich finde so Werbung kann die fiktive Spielewelt auch kaputt machen in dem sie die erfundene Welt durch realismus zerstört.

Gut manch ein Zocker wird vielleicht an die "Zweit" Welt erst erinnert, wenn er mit seiner MG und ner Panzerfaus an einem schild für ne Familienversicherung vorbei kommt. Vielleicht erinnert er sich dann an seine Kinder, die er vor zwei STunden im Kindergarten vergessen hat. lol :-P
 
Klar bei z.B Rennspielen ist es in Ordnung, weil auf der echten Rennstrecke auch Werbung von Sponsoren ist.

Aber die Industrie wird es bestimmt wieder übertreiben und überall im Spiel Werbung plazieren.

Und das Spiel wird bestimmt vom Preis her nicht billiger dadurch.

Normal müsste man ein Spiel mit viel Werbung drin kostenlos erhalten.

So wie es bei Software auch gemacht wird.
Mir Werbebanner bekommt man manche Versionen kostenlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen