Max Payne 3: Neue Infos über den Antihelden

PC-Spiele Max Payne wird im dritten Teil des gleichnamigen Action-Spiels nicht mehr der smarte Cop sein, den man bisher kannte. Stattdessen ist er deutlich älter, vom Leben gezeichnet und auch etwas heruntergekommen. Schauplatz des Geschehens ist São Paulo. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das hört sich vielversprechend an! Erinnert etwas an Crank, oder? :)
 
@Layor: Finde nun überhaupt keine Gemeinsamkeiten zu Crank
 
@ThreeM: Das Aussehen der Figur, das hier: "Schafft er das, fährt ein Adrenalin-Schub durch den Körper, der das Ableben in letzter Sekunde verhindert." und irgendwie erinnern sonst auch die gezeigten Szenarios daran.
 
@Layor: Vielversprechend? ich weiß nicht. Die ganze Atmosphäre von MP1 und MP2 sind wohl dahin.

Der dritte Teil der Serie spricht mich irgendwie gar nicht an :/
 
@ThreeM: Was hast du sonst geguckt ? Cinderellas silberner Schuh ?
 
@Layor: das ist KEIN max payne mehr :( die atmosphäre in den ersten beiden telen war so geil... damit ist die storytechnische reihe "max payne" wohl beendet. aus dem szenario hätte man noch so viel amchen können, schade.
 
@Cannonball: Da kann ich dir nur zustimmen Cannonball! Eigentlich hätten sie gleich GTA IV hernehmen und dann den Titel mit "Max Payne" überkleben können. Das hat gar nichts mehr mit Max Payne zu tun. Max Payne war in den alten Spielen ein ziemlich düsterer Typ in einer ziemlich düsteren Stadt und kein Vin-Diesel-Verschnitt im sonnigen Brasilien! Das ist FAIL, auf der ganzen Linie! Wem es gefällt, bitte! So ne Grütze tu ich mir gar nicht erst an. Die Umsetzung der Spiele, die ich die letzte Zeit so gesehen habe, war teilweise wirklich grottig. Mit Need for Speed Shift ist es dasselbe. Ich frage mich dann nur immer wieder, wer so nen Mist noch kaufen will. Man muss aber bedenken, dass auch nicht mehr der ursprüngliche Entwickler an dem Spiel sitzt. Der bastelt zur Zeit an "Alan Wake", dem quasi Nachfolger von Max Payne. Von der Atmosphäre hat mir Alan Wake im Trailer jedenfalls schon mal zugesagt.
 
@Layor: Das hört sich ehrlich gesagt zum kotzen an weils mit Max Payne außer dem Namen nix zu tun hat. Die hätten in der Tat daraus ein "Crank" Spiel machen sollen, Filmaterial gibts ja genug. Aber Max Payne dafür zu misbrauchen ist zum kotzen. Alte Fans wie ich werden das möglicherweise nicht kaufen.
 
Also ich weiß nicht... Mir gefällt der "neue" MaxPayne überhaupt nicht. Ich hoffe, dass es trotzdem ein gutes Spiel mit vorallem- das ist das Steckenpferd von MP- einer guten Story wird. :/
 
@stockduck: Ja gebe ich dir recht.
Hoffen wir mal das es trotzdem ein gutes Spiel wird,und man nicht die Wurzeln von Max Payne vergisst.
 
@stockduck: In der Ego-Perspektive sieht man Ihn zum Glück nicht...
 
@stockduck: Finde die Grafik auch nicht besonders, vor allem ist alles vom Ambiente her viel zu Hell, da fehlt einfach die düstere Atmosphäre. Für mich ein komplett anderes Game.
 
@stockduck: RIP Max Payne!
 
Geile Grafik! Habn, zumindest den Screenshots zu urteilen, mehr aus der Enginge herausgekitzelt als bei GTA IV.
 
der erste teil war gut, weil er von einer guten story getragen wurde. der tod von michelle und seinem kind, die drogenmafia, die alpträume als eröffnungssequenz der akte, etc. teil 2 war schon deutlich schlechter, weil man versuchte, an teil 1 anzuknüpfen, was nicht gelang. und ich bezweifel auch sehr stark, dass dies hier gelingen wird. hier wird einfach ein andere spiel mit paar alten namen gelabelt, was mit dem alten spiel einfach garnix mehr zu tun hat. schade!
 
@LoD14: ... dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Selbst heute, nach so vielen Jahren, gehört der 1. Teil immer noch zu meinen absoluten Lieblingsspielen, mit denen ich mich immer noch regelmäßig beschäftige ...
 
Call-of-Crank-Payne?
 
@Nigg: jip :D
 
Sicher ein gutes Spiel, wenn man es schafft eine gute Story mit in die Hülle zu packen. Ich befürchte aber nur wieder eine inhaltsfreie Ballerorgie. Und genau DAS ist, was MaxPayne nie war. Nicht nur optisch hat für mich damit der Titel nichts mit MaxPayne zu tun, nicht nur die Location, sondern auch das ganze Konzept. Warum hat man bloß dem Kind keinen neuen Namen geben können. Vielleicht sollte man dieses Spiel Alan Wake nennen und Alan Wake in MaxPayne3 umbenennen. Es würde besser passen. PCO
 
@pco: Stimmt... leider! Ich war ein großer Fan der Max Payne Spiele, vor allem Teil 1 war für mich eines der besten Spiele überhaupt. Dieses Spiel hier hat leider mit Max Payne garnichts mehr zu tun. Man hätte besser ein komplett eigenständiges Spiel draus gemacht, mit neuem Namen und neuem Hauptcharakter. Nach dem mittelmäßigen Film ist Max Payne für mich leider schon gestorben! :-(
 
sieht gut aus, aber hoffe das Konzept kommt auch an. Der Alte Max war schon klasse, vorallem mal ne Geschichte hoffe die kommt hier nit zu kurz. MP2 wa schon klasse inzeniert.
 
warum Antiheld? Was ist mit dem Punisher oder Batman, sind das auch Antihelden? Wenn jemand seine Familie verliert und darauf hin aus Rache das "böse" bekämpft ist das doch der klassischste aller Helden...

regards
 
@Kuririn: Ein Antiheld ist einer der böse Buben killt um selber gut da zu stehen. Somit erfüllen Max Payne und der Punisher die "Anforderungen" um als Antiheld betitelt zu werden. Batman ist keiner weil er niemanden killt, der haut den Leuten nur volles Pfund auf's Maul! :-)
 
@Kuririn: Bitte? Max Payne ist quasi der Vorzeigecharakter aller Antihelden. Er war mal ein Polizist, und sehr gesetzestreu. Doch nach dem Tod der Familie, wird er zum Wrack. Total abgebrannt tötet er sich zur Wahrheit durch, egal wer im Weg steht. Er haloziniert durch die Drogen und kennt nur noch das Gefühl der Rache. Er ist fast am Ende und kämpft trotzdem gegen alle Widrigkeiten (scheinbar) für Gerechtigkeit. Max Payne ist der klassische Antiheld.
 
@Megamen: Der klassische Anti-Held ist doch Gordon Freeman! Der ist genau das Gegenstück eines Helden, ein ganz normaler "Professor" in einer riesigen langweiligen Firma, der niemals etwas action in seinem Leben hatte. PLÖTZLICH liegt das Schicksal der Welt in seiner Hand aber. Das ist finde ich die bessere Definition eines Anti-Helden aber deine Beispiele sind auch tolle Definitionen eines Anti-Helden. Der mit Punisher hat mir am meisten bildlich gefallen!
 
wie bei Call of Duty... naja... der alte Max Payne wäre mir lieber gewesen!!!!!!!!
 
hatten wir diese news nicht im frühjahr schon mal? mit genau diesen bilder?
 
Sind Max Payne und Sam Fisher nun Zwillinge? Auf den Screens sieht es echt so aus als wenn man Sam Fisher spielt^^
 
Was habt ihr denn alle? Außer Bilder habt ihr vom Spiel doch noch gar nichts gesehen und ein dazu noch ein paar grobe Beschreibungen gelesen. Max Payne war im ersten Teil schon psychisch fertig und im zweiten Teil genauso kaputt. Für mich ist es nur eine logische Konsequenz, dass er einen Polizei-Job verliert und seinen Unterhalt (und speziell auch seine Schmerzmitelsucht) als privater Sicherheitsmann verdient. Schon mal dran gedacht, dass das nur eine Rahmenhandlung ist und es eventuell spielbare Rückblenden gibt, in denen man erfährt, wie der Abstieg genau stattfand? Im härtesten Schiwerigkeitsgrad von MP2 überlebt Mona Sax. Wisst ihr, was sie danach für ne Rolle in Max' Leben spielt? Schon mal dran gedacht, dass das Handeln von Max in diesem Teil dafür sorgen könnte, dass er am Ende wieder bei der Polizei landet? Irgendwie muss sein Leben ja weitergehen und das das nicht vollständig bei der Polizei sein würde, müsste eigentlich jedem klar sein, der die Handlung der ersten beiden Teile verfolgt hat. Ihr verurteilt hier ein Spiel, von dem ihr 1. fast nichts wisst, das 2. (meiner Meinung nach) logisch an die Vorgänger anknüpft und das 3. darüber hinaus viel Potential hat. Ihr müsst bloß mal abwarten und Tee trinken. Meckern und loben könnt ihr, wenn das Spiel draußen!!
 
@ElDaRoN: Also gut, die Rahmenbedingungen sind erfüllt. Den Rest werden wir spätestens sehen, nachdem es Spielberichte gibt.
 
Ja klasse...so kann man eine Hauptperson zugrunde richten. Jetzt spielt man nicht mehr einen gut aussehenden Detective, sondern einen heruntergekommenden Meister Propper-Verschnitt. Was kommt als nächstes? Duke Nukem mit Bierbauch und grauen Haaren? Ich meine, das sind alles Figuren/Helden, die einen gewissen Wiedererkennungswert haben und die man mit etwas verbindet. Kleiner Veränderungen sind ja ok, aber so drastisch im Aussehen ist da einfach unverzeihlich. Und mal ehrlich, wer will schon diesen glatzköpfigen Muskelhaufen da spielen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!