Nvidia: 'Ohne uns wäre der PC für Spiele gestorben'

PC-Spiele Geht es nach Nvidia, geht ohne das hauseigene Entwickler-Team in der Welt der PC-Spiele gar nichts. Man geht sogar so weit zu behaupten, dass der Markt für PC-Gaming ohne Nvidia schon längst nicht mehr bestehen würde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne Personal Computer gäb es Nvidia überhaupt nicht......
 
@Z3: Bist du dir sicher? Nvidia baut auch Chips für Mediageräte usw... Das der PC Spiele Markt tot wäre glaub ich nicht.. Ich weiß nicht wie viel Nvidia dafür zahlt auf ein Spiel das "The Way It's Meant To Be Played" Logo drauf ist... bzw. ob Nvidia dafür nicht Entwicklungshilfe anbietet? Ich würde er auf jeden Fall gerne sehen wenn AMD ein bisschen mehr mit PC-Spieleschmieden zusammen arbeiten würde.. So wie bei Farcry 1.. Das lief auf ATI Karten grundsetzlich schneller.
 
@Z3: nichts desto trotz ist nvidia seit 20 jahren das maß der dinge.
 
@protheus: Also so würde ich es auch nicht formulieren.
 
@protheus: was hatte nvidia denn tolles vor dem TNT? (welcher übrigens erst 1998 erschien und nicht 1989 - verrechnet? ^^)
 
@protheus: Außerdem war ATI Jahrelang Marktführe... so um die Radeon 9600 herum :-) Da gabs nichts vergleichbares... das war ungefähr so wie NVIDIA den 8800GTX hatte und Ati die Radeon 2xxx Serie ^^
 
@protheus: Seit 20 Jahren? Blöd nur das es NV erst seit 16 Jahren gibt du Honk.
 
@FloW3184: die Riva128 war besser als die Voodoo damals. Hatte beide im Rechner. Mit der Riva128 konnte man sogar die Vodoo emulieren. Wenn man seit dem jede 2. Generation der nVidia-Karten gekauft hat konnte man eigentlich immer alles gut spielen. Es gab aber auch viele gute ATIs, die meist billiger waren.
 
@c80: Die Riva 128 3D war wirklich toll! Meine erste Grafikkarte. Die schluckt in einem relativ modernen PC auch Spiele wie Midtown Madness 2 in hohen Grafikeinstellungen.
 
@c80: Man konnte keine VooDoo Emulieren, da die Riva128 nie direkt Glide unterstützte. Da aber Glide ähnlich OpenGL war, gab es viele Glide Spiele dann auch mit OpenGL Unterstützung. Die Riva128 war zwar nicht schlecht, konnte gegenüber des 3DFX Chips auch 32 Bit, dafür war die Karte aber auch langsamer. Vorammel unter 32 Bit brach die Leistung ein, wobei die Voodoo ein hervorragendes 16 Bit Dithering hatte. So konnte die Voodoo meistens die Riva128 hinter sich lassen, da die 16 Bit Darstellung zwar nicht ganz so gut wie die 32 Bit Darstellung war, dafür aber um den Faktor 4-5 Schneller.

Ohne Nvidia wären wir sicher heute in einem etwas problematischen Markt, ganz verschwinden würden PC Spiele sicher nicht, aber ich kenne immer weniger Leute welche einen PC zum Spielen holen, wenn dann nur für Rollen- oder Strategiespiele.

Zwar war ATI immer mal wieder sehr Stark, aber oftmals war nicht zuletzt aufgrund der Unterstützung Nvidias die Spiele Kompatibilität und Treiber besser. Ich hab selbst immer mal wieder die Lager gewchselt, z.b. damals als mal eine Zeitlang ATIs Trueform aufkam, war ich begeisterter ATI Nutzer.

Mir ist es letztlich egal ob ich was mit drei Buchstaben im PC habe, oder mit mit 6, mir schenkt keiner der Hersteller irgendwas, also bin ich auch kein FAN von denen. Aber man sieht dennoch, dass Nvidia sich sehr stark im Spielesektor einsetzt. Ob man das jetzt schlecht Bewerten muss, weiß ich nicht, jedoch denke ich auch, dass viele aufwendigere Shooter vielleicht nicht so gut auf dem PC wären.
 
@rAcHe kLoS: Laber kein Mist. Natürlich gab es Glide-Wrapper. War wohl noch vor deiner Zeit.
 
@Z3: und hätte 3DFX damals nicht so nen Mist gebaut, dann gäbe es Nvidia heute vielleicht auch nicht mehr. Und in der Xbox 360 und der Wii, den meistverkauften "Next Gen" Konsolen stecken leider auch ATI Chips. Doofe Sache, Nvidia.
Echt, bei solchen aussagen möchte man sich fast ein bischen für seinen G80 schämen... naja, solangs keiner erfährt... :D
 
*rofl* mensch ey Nvidia *koppschüttel* Ob ihr oder ATI...der DRM-Wahn schafft die PC-Spiele-Plattform und die Einfaltslosigkeit und Kopierschutzangst der Hersteller, nicht genug Schotter zu machen. Aber Nvidia... das klingt ja wie Hasselhoff der mit Looking for Freedom die Mauer geöffnet hat.
 
@Hellbend: Ein Grund warum ich den Kerl ned mag ^^
 
Die Rechnung ist ganz einfach: Ohne den PC-Spielemarkt würde der Markt für HighEnd-Grafikkarten schlichtweg zusammenbrechen, damit auch die Entwicklung neuerer Modelle und letztlich wäre dies auch zum Nachteil der Konsolenspieler.
 
@Bengurion: Konsolen sind doch eh nur billige Abfallprodukte der PC-Industrie für die Unterschicht, die sich keinen PC leisten kann oder einfach zu dumm ist einen zu bedienen.
 
@c80: Kommst du mit dem Brett vorm Kopf noch zur Tür rein?
 
@wolftarkin: stimmt aber trotzdem
 
@c80: True. Die meisten IT-Nix-Checker fahren hat lieber eine Konsole. Da muss man ned so viel Geld zahlen. Die Teile sind für billiges Geld gechippt. Denken muss man ned, nur die CD/DVD/BD whatever rein und schon wird fifa mit dem rest der versager kumpels gedaddlt... whoo wer will ned mal top fußball spieler sein ne... Für einen Gaming PC braucht man etwas grips und man muss wissen was man da baut (es sei denn man kauft einfach bei Dell ein oder so)
 
@ratkiller: Oh ja ihr seid sowas von Cool. Also bitte PC zusammenbauen ist mal nicht wirklich anspruchsvoll und nur weil es Leute gibt die ein Leben haben und ihre Zeit nicht mit dem zusammenbau von elektronischen Geräten verbringen wollen sondern sie einfach nur benutzen wollen muss man sie doch nicht als Idioten hinstellen...
Ich bau schon seit Jahren Computer selber zam und ich kanns durchaus verstehen wenn Leute sagen sie wollen einmal ein Gerät kaufen auf dem dann aber einheitlich die nächsten 5-7 Jahre die Spiele auch zuverlässig laufen.

Beim PC hat man immer den Drang nach mehr und besser schnell toller. Es soll Leute geben die haben aber nicht die zeit alle paar monate auf Computerseiten und in Foren nach neuer Hardware zu recherchieren.

Wenn ihr Computer baut weil ihr damit angeben könnt tut ihr mir irgendwie schon echt leid :P
 
@Ripdeluxe: Wieso alle paar monate auf computerseiten. Alle 2-3 Jahre neues Board+ram+cpu. alle 1,5-2 jahre neue graka. gelegentlich ne neue, möglichst große hdd, wenn mal wieder zu viel pr0n da bleiben muss... Du tust so als würde sowas tage in anspruch nehmen nach halbwegs vernünftiger hardware zu suchen. Das ist alle paar Jahre 1-2h bissal testberichte überfliegen. Sry, wenn das zu viel verlangt ist, dann tun mir die leute leid =) Aber schön, dass ich dein Mitleid hab, Fonzie. Das macht die Leute die zu dumm für Gaming PCs sind trotzdem ned schlauer. Aber dafür gibts doch Konsolen. Grad für die Leute die "keine Zeit" haben (ich nenn das unfähigkeit) und einfach was besseres im leben zu tun haben ...
 
@Ripdeluxe: Zitat: "Beim PC hat man immer den Drang nach mehr und besser schnell toller." Genau, da geht es ja auch. Warum sollte man 5-7 Jahre in der gleichen Quali zocken wollen?! Außerdem sind PCs garnicht so teuer. Wenn man im Schnitt ca. 200Euro/Monat rechnet für HW und SW kann man immer richtig gut und schnell spielen. Wenn mich irgendwas am PC stört kauf ich mir einfach bessere HW. Das geht bei Konsolen einfach nicht. Lange Ladezeiten -> SSD. Keine Physik -> nVidia-Karte. Scheiß Sound -> X-Fi usw. Wenn dich bei der Konsole was stört musst du damit leben. Bei der nächsten Generation wird es auch nicht besser, es muss ja wieder billig sein!
 
@ratkiller: Ist schon ne Geldfrage. Rechne mal deine Hardware zusammen und dann stell da die teuerste oder von mir aus auch beste Konsole dagegen.
Das auf sechs Jahre ist schon ziemlich viel Geld. Wer sich das leisten mag und nichts besseres mit seinem Geld unzufangen weiss, dem sei das gegönnt.
Es ist jetzt auch nicht so schwer einen PC zusammen zuschrauben, nur wenn dann doch mal ein Problem auftaucht ist es bei den meisten halt vorbei. (z.b.: beim VIA KT133A dauerte es über 3 Monate bis eine Lösung vom hersteller bereitgestellt wurde) Eine Konsole läuft einfach, da braucht man sich nicht mit irgendwelchen fragwürdigen Servicehotlines ausseinandersetzen und auch nicht irgendwelche insiderForen für eine Lösung durchstöbern.
 
@c80: Lol ja ne is klar, warum bin ich da nicht früher drauf gekommen das jeder vernünftige Mensch im schnitt 200 Euro pro Monat für seinen PC einplanen sollte damit man richtig gut und schnell spielen kann ^^.

@ratkiller: Ok geb dir vollkommen recht Leute die mal eben mit 3 freunden fix was zocken wollen und sich dafür eine Konsole kaufen sind unfähig und vor allem Dumm. Weis doch jeder das es viel geiler ist sich 4 PCs für daheim anzuschaffen falls mal spontaner besuch kommt...
 
@Ripdeluxe: 200 euro im monat find ich ehrlichgesagt arg übertrieben. Aber das macht die aussage nicht falscher. Mit einer Konsole steckt man fest... keine verbesserung der grafik, sound usw... und nach 4-5 jahren kommt was neues und man kann alles wieder von vorne anfangen. Was ist wenn man die alten Games mal wieder zocken will? Tja, da hat man halt verschissen. Is wie mit Popmusik... das ist auch Musik für Dumme. Konsolenspiele sind videospiele für Dumme. Zahlen, spielen, wegwerfen. Ich kann heute, wenn ich lustig bin immer noch QW, Postal2, Blood usw spielen auf meinem PC und das nach über 10 Jahren. Mal davon abgesehen, dass die Games fürn PC billiger sind und man eigentlich eh einen PC braucht... kann man doch alle 2 jahre 50-100 euro mehr für die Graka ausgeben (als man es sonst eh tun würde) und fertig. Vom Geld her denk ich läuft es aufs gleiche hinaus... kommt auf die Anzahl der spiele an die man kauft. Ned diesen "Exklusiv für brainless-box" Scheiss. Whoo ich kauf mir doch ned extra ne Xbox für halo ... oder extra eine ps3 für irgend ein anderes gutes spiel.
 
@Ripdeluxe: 200E/Monat ist wohl nicht viel für ein Hobby. Wenn du das anders siehst hol' dir ne Konsole. Hab ich doch oben schon geschrieben: billiger Abfall für die Unterschicht
 
@ratkiller: Bei den 200 ist ja auch die Software mit eingerechnet. Bin selbst Entwickler also kauf ich meine Games. 200 kommt schon hin. Rechne mal alle 2 Jahre ein PC für ca 1500E und 2-4 Spiele pro Monat
 
@c80: 1500 find ich arg viel... 2-4 spiele... hossa. Ich bin student, aber ich hab nedmal annähernd so viel zeit um 2-4 spiele im monat zu spielen... dazu muss ich aber sagen, dass ich gern online zock... da spielt man selbst nen shooter locker 2-48 monate ^^
 
@c80: Hast du irgendwelche Komplexe, daß du Konsolenbesitzer als Unterschicht bezeichnest? Du glaubst doch nicht, daß du mit deinen dämlichen Sprüchen hier irgend jemand beeindruckst?! Du machst eher im Gegenteil einen Assi Eindruck. Die meisten, die eine Konsole haben, haben auch einen PC. Mit einem PC kann man auch ernsthafte Dinge machen, und dann zum Spielen die Konsole benutzen. Läuft das Spiel auf meiner Konsole, läuft das Spiel auch beim Nachbarn. Und wieso soll es in fünf Jahren nicht mehr laufen? Entweder willst du dich hier aufspielen, oder dein Horizont ist sehr begrenzt.
 
@ratkiller: Hey, ich hoffe du fährst kein normales Auto, was schon fertig zusammengebaut geliefert wird. Ich finde solche Autos echt nur für dumme und absolute Vollidioten! Als ob es schwer ist sich ein paar Einzelteile zu kaufen und sie zusammen zu schrauben! Echt so viele Vollidioten auf der Straße, lache immer jeden persönlich aus! Und dann gibt’s noch Leute die Bus fahren... ach du scheiße, sind wohl Leute die nicht immer auf ein Auto angewiesen sind und vllt nur mal schnell wohin wollen. Kommt mir echt so vor, als ob ich nur unter absolut debilen Vollidioten lebe. mfG Ex!Li
 
@c80 & ratkiller: Was geht denn bei euch ab? Schön das ihr Spaß daran habt Computer zusammenzubauen, aber ihr versucht gerade allen anderen euer Hobby aufzuquatschen. Baut eure PCs weiter und lasst die in ruhe, für die das eben kein Hobby ist und die einfach nur ab und an mal spielen wollen. Sei es mit konsole oder gekauftem PC. Eure Engstirnigkeit oder wie ratkiller es so schön sagte Unfähigkeit mit anderen Meinungen umzugehen ist echt nicht mehr schön..
 
@wolftarkin: Unterschicht oder doof.
 
@Ex!Li: wo ist da der Zusammenhang?!
 
@vires: wenns kein Hobby ist -> casual gamer = zu doof für richtige Spiele
 
@c80: Welchen Zusammenhang willst du denn?
 
@c80: Entweder hast du dich zum Wettbewerb des Superforentroll angemeldet. Oder du bist wirklich so dämlich. Naja, wer Computerspiele als Hobby angibt, muss ja unterbelichtet sein und unter Realitätsverlust leiden. Oder doch nur Assi. Aber wahrscheinlich bist du nur so ein Spinner, dessen Hosen auf halb acht hängen.
 
@wolftarkin: Assi = Assisten asi = asozial => du dumm
 
@c80:
Rauch dir mal ne Tüte, dann gehts dir wieder besser....
 
@drmirage: Überflüssig, wenn man's richtig macht haben Computerspiele fast die gleichen Auswirkungen aufs Gehirn wie stoffliche Drogen. Nur ist Zocken positiv für das Gehirn, da man bestimmte Aktivitäten trainiert. Kiffen macht blöd. Oder warum meinst du das es auch 'dope' genannt wird?! Außerdem ist Zocken billiger. Wenn du jeden Tag 'nen Zehner rauchst bist du im Monat bei 300 Euro. Dann lieber Zocken statt kiffen. Kiffer = doof = Unterschicht = Konsolenspieler
 
@c80:

dann geh an die frische Luft und werde nicht so unverschämt gegenüber anderen Menschen. Die Art wie du dich hier gibts ist schon unter aller Sau. Redest du mit deiner Familie und Freunden auch so? Sind diese auch eine "Unterschicht" wenn sie eine Konsole besitzen würden? Will gar nicht Wissen wie alt du bist....
 
@drmirage: Du hast mich nicht verstanden. Ich meinte nicht dass jeder, der eine Konsole besitzt zu Unterschicht gehört, ich meinte nur dass Konsolen für die Unterschicht hergestellt werden. Ich selbst hab auch zwei XBox360, drei PSP und auch in meiner Familie haben mehrere eine Konsole. Dann aber nur als zweite Plattform. Die Xbox hab ich eigentlich nur für RockBand oder ähnliches. Die PSP ist super wenn man unterwegs nicht immer den Laptop mitnehmen will. Die sind nämlich ganz schon schwer wenn man da auch auf Quali Wert legt.
 
@c80:
Besitze auch eine X360, XBOX und einen PC. Trotzdem würde ich nicht die Meinung vertreten das diese "extra" für die Unterschicht hergestellt wird, sondern eher einfach für eine andere Zielgruppe. Konsolen sind für die "einfachen" Zocker, die ohne mehr Aufwand in ruhe Spielen wollen. Der PC ist ja auch nicht eine reine Spielmaschine sondern hat einen recht weiten Anwendungsspektrum (Home Office, Videobearbeitung, 3D Rendering, usw.) . Der Ausdruck "Unterschicht" empfinde ich als Abwertung des Menschen.

BTW: http://de.wikipedia.org/wiki/Unterschicht
 
@drmirage: Sorry, vielleicht ist Unterschicht das falsche Wort. Ich wollte niemand
beleidigen. Ich meinte ja auch, dass Konsolen für eine andere Zielgruppe sind.
Das Konsolen aber vor allem billig und einfach zu bedienen sind lässt nur
einen logischen Schluss zu: Die Zielgruppe hat wenig Geld und/oder verfügt
nicht über die nötigen geistigen Fähigkeiten zum Bedienen eines PCs. Das sind
dann also z.B. Hauptschüler, Handwerker etc. Verstehst du welche Leute ich meine? Nenn' mir doch bitte ein besseres Wort als Unterschicht.
 
@c80:
Das was du meinst ist trotzdem herablassen oder nicht? Ein Hauptschüler, der im Lagerwesen sein Geld verdient, muss doch deswegen nicht Unter Qualifiziert (Intelligenz) für einen PC sein. Er/Sie würde vlt. trotzdem eine Konsole bevorzugen, obwohl er die Fähigkeit hätte einen PC entsprechend zu bedienen. Ich würde einfach mal sagen, das deine vermeintliche Schlussfolgerung fehlerhaft ist. Klar wird es Menschen geben die nicht entsprechende Intelligenz besitzen oder das Geld verfügen. Aber das ist für mich nicht die Zielgruppe bei den Konsolen. Die Zielgruppe ist doch hier einfach ein Gerät mit dem man Spielt und sogar Filme gucken kann ohne am PC zu "basteln". Ein Gerät das auch nach 7 Jahren kein Upgrade braucht. Dafür Leben diejenigen mit den Manko das sich die Grafik nicht linear mit der PC Generation Entwickelt. Sonst hätten sie sich wahrscheinlich für einen PC entschieden.

So das wars für meinen Teil.
 
@drmirage: Stell dir vor du bekommst entweder einen PC geschenkt oder eine Konsole. Beides High-End. Strom brauchst du nicht zu bezahlen. Was nimmst du? Den PC, oder? Gibt es Gründe die Konsole zu wählen? Der Faktor Geld ist in dieser hypothetischen Situation egal. Es gibt nichts was die Konsole kann, was nicht auch am PC geht, sofern man weiß wie. Also entscheidet man sich nur für die Konsole wenn es an Geld mangelt oder an Know-How. Für diese Leute werden Konsolen entwickelt. Das ist nicht herablassend.
 
@c80: 1.Finde ich es sehr lustig, dass du das Bedienen eines PC als eine Meisterleistung des Gehirns bewertest. 2. Gibt es Leute die mit dem PC bis zu 10 Stunden am Tag arbeiten, und da kannst du mir glauben, ist es weder die Intelligenz noch die Kompetenz und ganz sicher nicht das Geld das fehlt, am PC zu spielen sondern einfach die Lust. 3. Stell ich dir ein Zusammenhang deines geschriebenen mit meinem Post her, wenn du mir eine Frage beantwortest: Stimmst du mit meiner "Argumentation" in o3:r15 überein? Eine einfache Ja-Nein Antwort genügt.
 
@c80: naja sagen wirs mal so.
früher zu c64-zeiten hat sich ne konsole eher gelohnt, weil da hatte man keine ladezeiten - einfach moduleinstecken einschalten.
heute siehts halt n bischen anders aus.die teuren speichermodule mußten (leider?)
den biligen cds,dvd,br weichen. die zugriffszeiten fand ich z.b. unter playstation 1+2 echt nicht berauschend, wie es sich mit der 3'er verhält kann ich nicht sagen. ich persönlich finde pc's besser.
 
@Ex!Li: 1) ich meine doch nur dass Konsolen für Leute aus unteren Einkommen- bz. Bildungsschichten gebaut werden. Das heißt nicht dass alle Konsolenbesitzer dumm und arm sind. Konsolen haben nur keine Vorteile gegenüber PCs außer billig und einfach zu bedienen. 2)Wenn jemand eine Konsole einem PC vorzieht ist er in meinen Augen dumm, da es keinen logischen Grund gibt. 3)nein
 
@Madricks: hol' dir einfach eine SSD und du hast am PC auch kaum Ladezeiten
 
jaja hochmut kommt vor dem fall
 
@Sackmaus: Bescheidenheit nützt garnichts, wenn man Sie nicht korrekt anwendet.
Warum soll Nvidia nach der Kritik "Kleinlaut" seine Meinung kundtun? Genau dann hätte AMD/ATI was erreicht. Wer bitte schön ist ATI? Ein Nachreiter, kein Vorreiter. Angefangen hat das ganze sowieso mit 3DFX und Beschleunigerkarten und alles was danach kam war powered by Nvidia....
 
@aedmin: *Fliegenpeitsche in der Hand heb* STIRB NVIDIA-FANBOY, STIIIRB! :p
 
@Black-Luster: ... da kann man ja nur noch den kopf schütteln (jaja bestimmt humor und so ich weiß, trotzdem schlecht) bedenke mal was er sagt und denke gleichzeitig mal nicht daran, dass du, ihc nehm mal an, wahrscheinlich ATI Fanboy bist oder was weiß ich. er hats zumindest schön sachlich geschrieben und nicht zu vergessen, ist es auhc noch korrekt. und dann gibts dafür auch noch minuspunkte. sagt ja auch genug über die minusdrücker aus... aber ihr werdet es wohl nie verstehen. also was schreibe ich hier überhaupt..
 
@aedmin: Nicht ganz richtig. ATi und nVidia haben sich jeweils abgewechselt darin, wer die Besten grafikkarten baut. nVidia hat es mit der GF FX-Serie verhauen während ATi mit den 9000ern punktete. Danach hat nVidia mit der 6000er-Serie wieder überholt. Mit den X-Serien von ATi lagen die beiden eine Weile lang gleich auf, danach kam nVidias 8000er-Knaller. Jetzt liegt ATi aber wieder dank der HD4000er und seit kurzem HD5000er-Serien vorne. Bevor ATi aber mit ihren 3D-Beschleunigern gross geworden ist haben die nur lahme Krücken gebaut (ATi Rage, anyone?) und das Rennen lief zwischen nVidia und 3Dfx ab mit einzelnen Randerscheinungen von S3 oder Kyro (deren neuste Grafikkarten allerdings garnicht so übel sind!).
 
@3-R4Z0R: Kurze Anmerkung zu "ATi Rage, anyone": hab von den Teilen 3 daheim liegen... xD Die sind mir öfter vorgekommen als eine z.B. nvidia geforce 256, hab noch nicht eine davon gesehen :) Aber die Geforce 2 MX zum Beispiel hatte ich sogar selber verbaut, eine wirklich gute Karte damals. Aber letztendlich ist es doch nur ein Ping-Pong Spiel wie es zwischen AMD und Intel auch ist. Und im Moment ist der Ball in Sachen Grafikkarten nunmal auf Seite von AMD, in Sachen CPU wird es sicher auch noch kommen. Aber danach geht der ganze Spaß halt wieder in die andere Richtung los xD
 
@qa729: ich sag nur eins: GeForce Ti4200 :) Die war für ihr Geld wirklich mal schnell :)
 
@qa729: Ich habe hier eine GF256, die ich mal auf dem Schrottplatz entdeckt habe. Sieht ganz interessant aus und funktioniert noch (BF1942 habe ich damit mal kurz getestet). Die ATi Rage-Karten haben mir erst einmal beim Spielen eine Freude bereitet: An einer LAN-Party vor einigen Jahren haben wir CS gezockt... und da die Rage irgendwie keine halb-transparenten Oberflächen darstellen kann waren Flashbangs natürlich sowas von ätzend, da man über längere Zeit einfach garnichts sah. Trotzdem habe ich es mal geschafft in rund 4 - 5FPS und vollkommener Blindheit auf de_dust zwei Leute umzulegen. Die Gesichter der Betreffenden waren ziemlich sehenswert. =)
 
@3-R4Z0R: wie wärs mal mit in OpenGL spielen ? o0
 
@xxxFrostxxx: Habe ich probiert. OpenGL, DirectX und Softwarerendering. Software war aufgrund der CPU in dem PC sowieso Hölle. =)
 
Jetzt versucht Nvidia zu polarisieren, ganz klar...
Haben die doch den Arsch voll, dass ATI früher mit deren Grafikkarten kommt!
@Nvidia: Ohne ATI hätten wir kein so gutes P/L-Verhältnis und Otto-Normal-Verbraucher können auch wieder anständig zocken, für ausreichendes Geld.

Zitat: Würde Nvidia den Herstellern nicht helfen, ihre Spiele für PCs anzubieten und zu verbessern,

Die EU sollte auch einmal mögliche Zahlungen von Nvidia an diverse Hersteller begutachten. Kommt mir immer eigenartig vor, warum fast auf jedem PC-Game das Nvidia-Logo bei ist. Dass dort Gelder fließen könnten, um die Software explizit performancetechnisch auf Nvidia-Grakas zu trimmen, würde mich nicht wundern.
 
@StrokeOfFate: Die Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Also wie das da eigentlich vom "Schmiermittel" her aussieht ^^ Ich kenne eigentlich überhaupt nur 2 Spiele mit ATi-Logo oben. Eines ist Guild Wars und das Andere ist (bzw. sind) die Orange Box (bzw die darin enthaltenen Spiele oder zumindest einige davon). Das riecht für mich schon ziemlich nach Schmiergeld, aber scheinbar sucht sich die EU da nur bestimmte "Opfer" aus.
 
@KROWALIWHA: Die Spielehersteller ziehen ja auch immer bestimmte Grafikkarten heran und nach deren Muster arbeiten und entwickeln sie dann. Dass das großteils immer Nvidia ist, was schon sehr eigenartig ist, ist ja kaum von der Hand zu weisen.
 
@StrokeOfFate: genau, alles klar. die rechtfertigen sich nur nach kritik von ATI. wer also hat warum den arsch voll? wäre dies selbständig von Nvidia gekommen, ohne dass vorher kritik von ATI laut geworden wäre, hätte ich dir zu deinem anfang ja noch recht gegeben. zum rest: wenn nvidia sich darum kümmert, bestimmte leistungen anzubieten (natürlich zum zwecke des kohle scheffelns, wozu auch sonst, ist ein gewinnorientiertes unternehmen, genauso wie AMD), dann ist das was?!? so negativ?! könnte ATI doch genauso machen. nur machen sie es nicht. und deswegen gibt es viele spiele mit dem nvidia logo. niemand hält ATI davon ab, das gleiche zu machen. und wie in der news auch schon steht,. verlangt nvidia dafür noch nicht mal etwas. liest hier überhaupt jemand die news? wie sich manche leute einfach nur alles zu recht biegen wollen, ohne erstmal alle möglichen aspekte durchzugehen. (hab ich vllt noch andere aspekte, auch kontra nvidia, vergessen, bitte sagen, ich bin nicht stur und kein fanboy!) ist ja auch einfacher, solche behauptungen aufzustellen.
 
@StrokeOfFate & KROWALIWHA: ja also, schonmal überlegt, wie die politik an geld kommt?? durch wirtschaft? oh ja, durch wirtschaft! und wenn sie jetzt anfangen sich ihre lieblinge auszusuchen, könnt ihr euch dann nicht denken, was das auf längere sicht bedeuten würde?! die politiker hätten dann selbst bald kein geld mehr (wo kommen denn dir steuern her), weil sie dir wirtschaft durch solche aktionen kaputt machen würden. aber das bedenkt hier niemand. was hätte die EU denn bitte davon sich nur bestimmte "opfer" auszusuchen?! erklärts mir, wenns nachvollziehbar ist, dann bin ich eurer meinung und diesen kommentar habe ich dann nie geschrieben. aber ich glaube nicht, dass ihr mir erklären könnt, warum sich dir EU nur bestimmte "opfer" aussucht... jaja die suchen sich immer "opfer". genauso wie z.b. bei MS. schon klar...
 
Da lach ich doch: HAHA (/nelson)
 
@nikivista2005: Er lacht nicht über Dinge: Witze etc mit dem typischen "HAHA": sondern macht sich nur mit seinem Finger über andere lustig :P
 
@hARTcore: Grade in der heutigen Folge hat er über den Witz von Bart&Lisa (auf der Bühne) mit "HAHA" 'gelacht'.
 
Einbildung ist halt auch ne Bildung :rolleyes:
 
Schafft es ein Konzern noch eingebildeter zu sein? Was versuchtNvidia hier zu erreichen? Möchten sie nur polarisieren, um Aufmerksamkeit zu bekommen oder ist es einfach Einbildung. Könnte ja schließlich auch nach hinten losgehen.
 
@StrokeOfFate: Ist ja an sich nichts neues, NVidia hat sich schon immer mit anderen Unternehmen angelegt, ich denke da nur an die Schlammschlacht mit Intel.
 
@StrokeOfFate: Japp, der konzern heist Apple. Aber davon mal abgesehen, denke ich das meine nächste grafikkarte von ATI kommt und mein nächstes MB ebanfalls einen AMD chipsatz und keinen nforce mehr haben wird. Ist ja schon peinlich was NV sich die letzte zeit leistet.
 
@StrokeOfFate: was nvidia erreichen möchte?? liest hier denn wirklich keiner den text, oder versteht ihn nur keiner. es gab zuerst mal kritik von ATI, also rechtfertigen sie sich jetzt. obs stimmt, was sie sagen oder nicht, sei erstmal dahingestellt. warum also aufmerksamkeit erregen. es kam ja nicht selbständig von nvidia wie aus dem nichts. hauptsache wieder was zum rummotzen, was?...
@Stefan1200: also intel würde ich in dem fall mehr böses unterstellen als nvidia.
@zaska0: so würde ich es auch machen, wenn ich noch grün hinter den ohren wäre. als ob du oder ich wüssten, was so manche firmen alles machen, von dem wir doch gar nichts wissen. woher willst du wissen, dass firma x eine weiße weste hat und firma y nicht?! geht das denn überhaupt? ich denke mal, jede firma hat mehr oder weniger dreck am stecken, dann dürfte man ja nach deiner logik gar nichts mehr kaufen und lieber alles selbst herstellen, oder? peinlich peinlich von nvidia, ohh ohh ohhh ja, ich kauf auch nichts mehr von nvidia, ist ja peinlich was so einige leute von denen im PR bereich anstellen, egal ob deren produkte gut oder schlecht sind... super logik!... ist ja wie von den spezialisten, die sich von WF manipulieren lassen und mittlerweile Opera boykottieren (und das auch noch auf grund falscher tatsachen die WF verbreitet). mensch, was man da für ein cooler typ sein muss. also ich entscheide nach den technischen eigenschaften eines produktes, bei nächsten kauf. was so manche vögel im marketing bereich veranstalten interessiert mich doch nicht, wenn ich dieses produkt nutze. das produkt selbst hat damit auch nicht gerade viel zu tun. aber deine logik wird wohl doch die bessere sein. wär ich grün hinter den ohren, hätte ich es gleich kapiert. sorry
 
@laboon: Cheffe ganz ruhig und immer schön durch die hose ahtmen. Grün bin ich sicher nicht mehr, er grau^^. Ich kaufe z.b. u.a. auch nicht mehr der firma sony und das meine nächste grundausstatung von AMD/ATI kommt hat auch andere gründe und nicht nur den hier genannten welche ich hier jetzt joch nicht unbedingt weiter debatieren möchte (es sei du willt es). Wenn ich nämlich alleine nach den technischen eigentschaften gehe hätte ich vor 2 monaten schon ati greifen müssen, was weiter dadurch gestützt wird, das NV dx11 für nutzlos hält. Soviel dann mal zur manipuulation bzw. dessen versuch am kunden. Aber was rede ich, mit einem der mein nimmer grün hinter seinen läpchen zu sein. Dein nick scheint treffend gewählt zu sein, ich schätze soclh leute, jedoch sollten sie dann auch zumindest ein bisschen was auf dem kasten haben so argumkentationstechnisch und nicht nur irgendwelche phrasen dreschen. n diesem sinne ....
 
@zaska0: nun ja, dass du nach technischen eigenschaften aussuchst und für dich ATI dadurch auch deswegen schon in frage kam, kann ich ja nicht riechen. das einzige, wonach ich gehen konnte, war dein kommentar, und dieser hatte mir eben nicht das selbe vermittelt. trotzdem bin ich nicht der meinung, dass man seine kaufentscheidung durch solche sachen beeinflussen lassen sollte. manipulation findet überall statt, ist leider wahr. dass eine firma, wenn sie etwas bestimmtes nicht bietet, dieses als nicht so wichtig darstellen will, ist ja schon fast nachvollziehbar. ich würde nämlich auch nicht sagen, DX11 ist super, wenn ichs nicht bieten kann, aber dafür die konkurrenz. ich hätte bei nvidia auch schon gerne DX11 gesehen. was genau meinst du mit meinem nick? zu 133d hax0r-mäßig (oder wie das geschrieben wird)?? zur argumentation. also ich meine ein ganz bestimmtes argument hervorgebracht zu haben. dieses wäre, das nvidia nicht von sich aus, diese behauptungen aufstellt, sondern erst nach kritik von ATI. wenn nvidia ganz von alleine, selbstständig und aus dem nichts, soetwas beahupten würde, dann wäre das ganze für mcih ne andere sache und ich würde es wahrscheinlich so sehen, wie einige andere hier auch. aber wenn ATI nämlich nvidia kritisiert und auf gut deutsch, schlecht redet, was soll dann nvidia schon machen? sollen die etwa sagen: jawohl ATI, ihr habt recht, schande über uns. und es so stehen lassen, wie ATI es sagt?! ob ATI mit deren aussagen oder nvidia recht haben, darüber kann man sich sicher streiten. aber für mich ist das nur eine natürliche abwehrreaktion, die mehr oder weniger so auch von den meisten anderen gekommen wäre. kurzgesagt, einfach nur marketing/PR, was auch immer. und sowas fließt in meine bewertung eines produkts nicht ein. übrigens, was ich als nächstes kaufen werde, kann ich noch nicht sagen. da ich nicht vorhabe, die kommende generation der grafikkarten zu kaufen, werde ich mir dann gedanken machen, welches produkt für mich beim nächsten kauf das bessere ist. nicht das hier jemand denkt, ich wäre ein nvidia fanboy.
 
Erst prollen sie mit Fake-Karten rum, weil sie Torschlusspanik bekommen und jetzt noch das! Ich stelle mal wagemutig in den Raum, dass es nVidia ohne die 3dfx-Pleite nicht oder zumindest nicht in der heutigen Form geben würde.
 
@tommy1977: 3dfx hat das selbst verschuldet. Sie haben etwas neues verkaufen wollen was alt war. Die Voodoo3 war nix anderes als 2 Voodoo2 auf einer AGP karte. Kein Wunder, dass kei sau den Mist wollte...
 
@ratkiller: Ich hab ja auch nicht behauptet, dass 3dfx keine Schuld trifft. Nur war eben zu diesem Zeitpunkt nVidia an der richtigen Stelle und hat auch heute noch gültige Technologien "geerbt" (z.B. SLI). Ich bzweifel, dass ohne diesen Wissenszukauf jemals das Unternehmen aus nVidia geworden wäre, welches es heut ist. Daher würde ich den Ball an deren Stelle mal ganz flach halten...es hätte auch anders kommen können.
 
nvidia halt... solange es pc-spieler gibt (mich mit einbezogen) wird es auch immer pc spiele geben
 
Ohne Nvidia gäbe es die Konsolen ebensowenig! Die bauen schlieslich für beides Arten GPUs.
Oder Besser: Ohne Nvidia wäre AMD Marktführer ^^
 
Naja ATI mit ihrer Karten und Nvidia haben viel dazu beigetragen.Finde beide haben es verdient auf den Markt zu sein.Mal war ATI stärker mal der andere fertig.
 
Schon für diese ewige Arroganz von Nvidia müssen die von den Grafikkartenkäufern mit Einkäufen bei ATI-AMD bestraft werden. Sowas kotzt mich als Käufer einfach nur an.

(DX10.1 ist nur ein unbedeutender Zwischenschritt (Nvidia hat DX10.1 aus assasins creed entfernen lassen, weil ati karten rund 20% schneller werden mit eingeschalteten AA und dx10.1), DX11 ist nicht wichtig(weil ATI schneller war bei der Markteinführung von DX11 Hardware)....... Ohne uns wäre der PC für Spiele gestorben (reine Arroganz) )
 
@X2-3800: HAHAHAHA... wie beschränkt musst du denn sein? Meinst du ernsthaft in DX und deren Versionen geht es einzig und allein darum, wie schnell der Spaß über deinen Bildschirm flimmert?... Arbeitest du denn mit directX? hast du auch nur eine Ahnung davon was das eigentlich wirklich ist? Die DX Evolution hat mega Sprünge gemacht und dabei geht es nicht darum wie es ausschaut oder wie schnell es läuft, lass dir das mal von einem Entwickler sagen, es gibt mehr als nur deinen Bildschirm, beispiel gefällig? Stell dir eine schwierige Matheaufgabe vor und rechne diese aus... so und jetzt nimmst du nen Taschenrechner und das ist DX, wenn der Rechner nun schneller rechnet oder leichter zu bedienen ist, heißt das nicht das die Zahlenausgabe plötzlich in super realistischem 3D ist und das ist das einzigste was die beschränkten Leute interessiert und fangen an ohne Know-How drauf loß zu weinen, weil sich nichts verändert... erbärmlich, so leute machen mich krank, weil genau die es sind, die einem SW-Entwickler das Leben unnötig schwer machen. Schwarzesloch fällt mir da nur ein, so einem wäre es auch Scheiß egal, wenn die jenigen die sein hochauflösendes Superprogramm immernoch mit 1010101010 schreiben würden! *-sry, aber das musste jetzt mal raus
 
@Nicwin: Wie beschränkt muss man sein? Neue Funktionen können bei gleicher Detailtreue eine höhere Performance bringen... Und noch etwas: Lern bitte Deutsch, ist echt keine einfache Sprache, kann ich ja verstehen, aber dann nerv zumindest die Leute nicht mit Satzkonstrukten, die einem russischen Satz gleichen (wegen der Stellung der Wörter, nicht wegen der Beugung xD). Und ein kleines Kommentar am Rande noch: Er hat niemals etwas von Programmierung gesprochen, er hat nur Tatsachen genannt. Ich bin mir sicher, dass du in deinem Leben noch niemals "ernsthaft" wie du es nennst, mit DirectX gearbeitet hast. Ich selber habe es nicht, zumindest nicht ernsthaft, aber vom Grundprinzip ist es auch nur eine Bibliothek an Funktionen, die auf der Grafikkarte implementiert sind, wie OpenGL es auch ist. Mit OpenGL habe ich zumindest "ernsthaft" gearbeitet... Und noch was zu DX 10.1: Durchgängiges Rechnen mit 32 bit Gleitkommazahlen würde ich nicht gerade als geschwindigkeitsmindernd einstufen, und 4x Antialiasing mit veränderbaren Subpixelmasken trägt doch sehr wohl zur Qualität der Grafik bei.
 
...und die ganzen Kraftwerke, die man ohne nVidia (aber auch ATI) vom Netz nehmen müsste, bitte nicht vergessen. Obwohl, dafür spart man jetzt in der Übergangszeit, dank der Abwärme des PCs, an Heizöl.
 
Ich hätte lieber nen 1:1 port von Fifa 10 von der xbox bzw ps3 für den PC als die laut mehreren Test wesentlich schlechterer Variante auf PC :/
 
@Christeval: du kaufst dir aber nicht ehrlich auch jedes fifa...
 
@Christeval: Boah geh mir weg, das sieht total scheisse aus mit den Kanten -.-
Dann Prahlen meine Freunde wie gut es auf der PS3 aussieht, naja ich halt lieber mein mund bevor ich es ihnen auf meinem PC zeige.
 
Ich weiß, das sagen die anderen Kommentare auch alle. Aber ich möchte auch nochmal ein LÄCHERLICH abgegeben.
 
Soviel Nvidia Arroganz ist unfassbar (Vielleicht ist das auch schon Profilneurose). Keine neuen Grafikkarten von NV bis jetzt draussen nur aufn Papier & ein Fake Muster aber das Mundwerk weit aufreissen. ich sag nur "The Way It's Meant To Be Faked"
 
Damals dachte man auch ohne 3Dfx geht die Welt unter. Es kam anders (Und im Allgemeinen sogar besser, weil 3Dfx sündhaft teuer war und nur für Besserverdiener) Aber ich stimme darin überein, dass es zu nvidia derzeit keine nennenswerte Alternative gibt.
 
@Memfis: Naja...man gönnt sich ja sonst nix. Zwei Voodoo2 im SLi-Verbund waren schon ne geile Sache zum angeben...und zocken natürlich. :o)
 
Die Arroganz von nVidia quittiere ich nun mit einem zukünftigen Kauf einer ATI-Karte. Nicht nur, dass ich dann Strom spare, habe ich auch fast die selbe Leistung zum halben Preis! Kann man nVidia denn noch ernst nehmen wie die sich derzeit verhalten?
 
@Patrick Polzin: Strom sparen? hmmm...soweit ich informiert bin verbrauchen Leistungstechnische ATI Karten mehr als die Nvidia Karten. Zum. war das mein letzter Wissenstand.
 
@KlausM: Die neue 5000er serie verbraucht im Idle sehr wenig strom. Und unter last normal. Für diese Leistung ist das mehr als beachtlich. Auf Computerbase gibts 2 tests
 
Das wär schön.
 
Eigentlich fand ich Nvidia ja immer ganz okay, aber was bitte soll das in letzter Zeit? Wollen die ihren Ruf ruinieren?
 
Ich sag mal so, nachdem Nvidia den Physx-Chip von Ageia aufgekauft hatte war es klar wer gewonnen hatte im Markt der Gamer. Ich persönlich spiele zu Hause auch auf einer Nvidia, ATI empfehle ich nur in der Firma, da die bessere Treiber für den Mehrfach-Bildschirmbetrieb haben und natürlich auch andere Vorzüge für Firmen bittet.
 
Was ne Assi Ausage ist das denn? Gäbe es Nvidia nicht, gäbe es jemand anderen. Außerdem gab es auch vor Nvidias Zeit sehr gute Grafikkartenhersteller die entweder aufgekauft worden sind oder sich einfach auf einem anderen Segement (außer Spiele) profiliert haben. PS: Anders gesagt ohne kooperative Spielehersteller und was weiß ich, gbe es Nvidia wohl nicht.
 
meine meinung dazu:
Nvidia konnte nur durch den kauf von Voodoo überhaupt einen vorsprung zu ATI erreichen.
Leider lässt seit beginn der 9400er karten die quallität immer weiter nach.
ich sag nur im normal betrieb durchgebrannte bauteile am spannungs eingan.
trotz qualitativem netzteil.
auch minderwertig befestigte passiev kühlkörper im unteren preis segment, werden Nvidia bald wieder von ihrem hohen ross runter holen.

bleibt nur zu hoffen das ATI seine billig lüfter und die,
seit beginn der X-karten existierenden,
probleme mit bestimmten textur-auflösungen in den griff bekommt.

ach und was noch wünschenswert ist, für beide hersteller:
treiber die wieder treiber sind und keine software pakete.
was soll das für ein treiber sein der um die 100MB groß ist?
dafür hätte man die hersteller früher an den pranger gestellt.

mir macht's nix aus, ich hab DSL doch die mitgelieferten treiber bei allen herstellern sind leider immer veraltet.
warscheinlich liegen die gerade erschienenen karten schon monate im lager. ^^
 
Ich bleibe bei ATI, so wie die meisten hier.
 
Das die von nVidia mal wieder so eine grosse Klappe haben müssen ...
Ohne ATI/AMD wären gute 3D Grakas Arschteuer so das kaum einer sich eine Leisten könnte.
 
ich hatte noch nie eine nvidea graka gehabt....alle labern von nvidea wie toll sie doch sind, hab mir ma eine ausgeliehen.....und siehe da der grösste müll preis/leistung he he nee nee nie und nimmer nvidea....
 
+ Für NVIDIA
AMD/ATI sollen nicht schimpfen sondern auch die Hersteller unterstützen und den PC Spielemarkt stärken, steht ihnen doch auch frei.
Nur faul rumsitzen und Meckern... erinnert mich irgendwie an ATI Treiber anwesend aber volkommen unbrauchbar, dass ist scheinbar Firmenphilosophie bei ATI! ATI ist nett, schön das es eine Konkurenz zu NVIDIA gibt aber wirklich was können tun sie nicht.
Ich kauf mir alle paar Jahre mal wieder eine ATI Karte wenns mal wieder einen "ATI ist viel besser als NVIDIA" - Hype gibt, war aber jedesmal enttäuscht.
 
@incu_at: Tja, so gehts mir momentan mit meiner nVidia-Karte...einen Haufen Geld bezahlt und die Leistung...naja...hätte ich für weniger auch mit ner ATI haben können. Und zur Treiberproblematik konnte ich noch nie etwas negatives beisteuern, da bei mir immer alles funktionierte wie es sollte. Was ist denn an ATI-Treibern so schlecht?
 
Ohne Nvidia keine PC Spiele __ Ohne PC Spiele keine Killerspiele __ Ohne Killerspiele keine Amokläufer - so schließt sich der Kreis
 
PC Spiele sind sowieso out. Rcihtige Gamer sitzen sowieso vor der Konsole, es rockt halt besser, Grafik und Spielspass ist da viel höher. Keine Treiber, keine Installation kein blublub... DVD rein los gehts! Die Preise der Konsolen sind sowieso im Keller. LCD Fernseher genau so. In den nächste Jahren wird der PC Spiele Markt sterben, Konsolen werden hier das sagen haben, und das ist gut so.
 
@It-Junkie: nak
 
@It-Junkie: Naja, von wegen keine Installation. Geht doch bei den Konsolen auch schon los. Die nähern sich immer mehr dem PC an. Achja, wie lange wird schon davon gefaselt, dass der PC als Spieleplattform ausstirbt? Bestimmt schon seit es Konsolen gibt.
 
@Okkupant: laber doch nicht wegen Installation usw... Jedes Spiel das ich einlege ist sofort spielbar. zumindest bei der XBOX 360. Und nochwas. FIFA 2010 ist für den PC unspielbar geworden. Es fehlen einige Grafik Features, und die Steuerung soll auch nicht so gut sein wie auf der Konsole. Also, die Hersteller fangen langsam aber sicher an damit die PC Spiele zu Sabotieren :-))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles