Internet-Aktivisten fordern von FDP Standhaftigkeit

Recht, Politik & EU Die Unionsparteien und die FDP beginnen heute in Berlin mit ihren Koalitionsverhandlungen. Viele Internet-Aktivisten schauen dabei gespannt auf die Haltung der Liberalen zu Bürgerrechten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wage zu bezweifeln, dass das Streichholz FDP da nicht umknickt...
 
@MichaW: Thja...das haben wir schon mal in Bayern mit erleben dürfen.
 
@MichaW: Es ist hier doch immer das gleiche. Die FDP wird bereits (vor)verurteilt, obwohl im Moment noch gar nichts feststeht. Hier sollte man(n) die Verhandlungen zwischen CDU/CSU/FDP erstmal abwarten. Trozdem ist es doch klar das man als kleinere Partei, vom Wahlergebnis her , in der schwächeren Position ist und somit sein Wahlprogramm nicht zu 100% durchsetzten kann. Es haben halt nicht genug Wähler für die FDP oder auch PP gestimmt - Punkt! Aber anstatt das man das akzepiert und hofft das die FDP die Punkte Datenschutz und Bürgerrechte wenigstens zum Teil durchsetzten kann, wird hier nur kritisiert. Zu einer Demokratie gehören nunmal Minder - und Mehrheiten. Enige Unser scheinen sich hier ihre Welt ganz einfach in gut und böse (Schwarz/Weiß) aufzuteilen. :-(
 
@Homer34: da die CDU/CSU unsere ZENSURSULA zu einer großen politikerin aufbauen wollen - und die CDU am Donnerstag schon angekündigt hat das es KEINE zugeständnisse zur "internetfreiheit" geben wird (WINFUTURE berichtete: http://winfuture.de/news,50316.html) - wird in diesem punkt auch nichts passieren!!! SCHADE.... und das vereinfachte steuerpaket wird auch nicht kommen .... und steuersenkungen - daran hat doch der normalbürger schon während des wahlkampfes nicht daran geglaubt ...
 
@gunfun:Wie ich hier mehrfach schrieb, kann schon sein. Trozdem wehre ich mich gegen "pauschale" (Vor)verurteilungen. Letztendlich muß jeder akzeptieren, und das ist nunmal eine Tatsache, das die Politik nicht nur aus Datenschutz und Bürgerrechten besteht. So Leid es mir für dich auch tut - Aber da mußt du durch! Natürlich würde es mich freuen wenn die FDP ein paar Punkte in dieser Richtung durchsetzten könnte. Natürlich halte ich das nicht für wahrscheinlich, aber es ist noch nichts entschieden. "Draufhauen" kannst du später, wie ich auch. Allerdings muß man (leider) auch beachten das die Wähler in Deutschland nunmal so entscheiden haben. Damit bist du wahrscheinlich nicht einverstanden, aber es ist nunmal so. Die Hoffnung stirbt zuletzt :-)
 
@Homer34: nun - in meinem alter habe ich das sehr wohlk verstanden - ich habe bis jetzt schon jede der großen partein gewählt - bin halt kein stammwähler - sondern ich wähle auf zeit - und die partei die MICH in dieser zeit am besten vertreten kann - weißt du ich wurde das letzte mal schon soooo heftig enttäuscht mit der MwSt-erhöhung - ich sage es wieder und wieder 2% + 0% erhöhung wurden uns aus den lagern versprochen - drei sind es schlußendlich geworden - wie kann das sein ??? das hatte der wähler so NIE - (ich schreibe es noch einmal NIE) abgestimmt - danke SPD und CDU
 
@Homer34: Transparente Politik und soziale Gerechtigkeit sind hier das Zauberwort (auch Forderungen der PP) um die Probleme die Du meinst überhaupt lösen zu können , ich hatte dir ja schon gesagt du verstehst es einfach nicht . Transparente Politik und sozialen Zusammenhalt im Land sind defintiv keine Dinge für die Koalition aus CDU FDP von daher sind die beiden garnicht in der Lage die Probleme des Landes lösen zu können , Bürgerrechte und Datenschutz sind nur die kleinen Bausteine des Gesamtbildes. Wer das nicht versteht ist entweder dumm oder fühlt sich nur einer kapitalistischen Lobby verpflichtet .
 
@MichaW: http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Lauschangriff
 
@Homer34: Dann mein Lieber sollte diese Partei, in Vertretung von Westerwelle, vor der Wahl die Klappe nicht so weit aufreißen. Oder ging es auch nur darum an die Macht zu kommen?
 
@Homer34: dann soll sich halt schwarz, grün und links zu einer koalition einigen. mir egal. Hauptsache die FDP steht mal zu ihrem Wort! (am besten als oppositionspartei) Von den Gelben halt ich garnix.
 
@MichaW: Solang die FDP Freiheit für die Wirtschaft durchbekommt, was mit der CDU ja nicht all zu schwer sein dürfte, sind die doch zufrieden.
 
@MichaW: wieso umknickt ? Man wird es erst als Verhandlungsmasse in den Koalitionsgesprächen opfern, bekommt dafür einen Gegenwert und sobald Schäuble an der Schraube dreht stimmt man halt dagegen, also mit der Opposition. So hat man 2 mal was gewonnen. Eine bessere Ausgangslage kann man sich an deren Stelle wohl kaum wünschen.
 
"Die Position der Unionsparteien steht hingegen für einen gänzlich anderen Kurs. Eine Rücknahme der bereits beschlossenen Maßnahmen lehnen diese ab und bringen sogar weitere grundlegende Verschärfungen ins Gespräch". War ja klar. Hoffentlich merken sich das jetzt die CDU-Wähler 4 Jahre lang. Das ist doch nicht zuviel verlangt.
 
@Bösa Bär: CDU-Wähler machen sich doch wahrscheinlich eh keine Gedanken über Datenschutz usw. sonst wären es ja auch keine CDU-Wähler :) Von daher werden die das wahrscheinlich eher wenig merken.
 
@rotzfresh: Ich bezweifle, dass CDU Wähler sich überhauüpt Gedanken machen. (bzw. überhaupt biologoisch dazu in der Lage sind)
 
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
@Bösa Bär: Leider gibt es viele Leute die gar nicht so weit denken können und auch einen schwarz angemalten Felsbrocken wählen würden wenn der nur CDU Mitglied wäre.
Und solange ein Großteil der Wähler seine "Bildung" aus einer Tageszeitung mit ähnlichem Namen zieht sind die Chancen gering das zukünftig selbstständiges Denken einsetzt.
 
@cathal: Gewerkschaftsveranstaltungen und Kabarett sind ja auch am Wahltag verboten/nicht gern gesehen. Wieso darf dann am Wahltag vor 18:00 Uhr die Kirchen ihre "Veranstaltungen" abhalten? "Wählt christlich" hört man da von der Kanzel. Auch richtig, mit der Bild. Aber Du siehst ja, für diese Leute kommt ja Bildung von Bild. Käme es Buch, würde dies ja Buchung heissen. xD Mir ist sowieso schleierhaft, wie man als "Normalo" diese Parteien wählen kann, die einem ständig ins Kreuz fallen. Für mich hat die FDP auch nur diese sozialen Themen aufgefasst, um noch mehr Stimmen einzuheimsen. Jetzt wird dann alles in den Koalitionsverhandlungen untergehen, was in meinen Augen auch so gewollt war. Wieder paar tausend Wähler hinters Licht geführt und dadurch knapp die Mehrheit im Bundestag und -rat bekommen. Wir können uns die nächsten 4 Jahre auf was gefasst machen. Danke.
 
schäuble 3.0 lässt sich von der fdp nix sagen...
 
"Missbrauchsopfer gegen Internetsperren" - sorry, wie pervers ist das denn?
 
@GordonFlash: das ist intelligent, denn sie wissen selber, dass verstecken nicht den Opfern hilft, sondern nur eine konsequente Verfolgung! War das nicht in Hannover wo ein Typ zurück getreten ist, weil er sauer war, dass auf Grund von Geldmangel mache Täter davon kamen? Da wird kein Geld für benutzt aber die Geldverschwendung Internetsperren!
 
@Desperados: 100%
 
@GordonFlash: Dein Kommentar zeigt mir, dass du dich noch nie mit dem Thema "Zugangserschwernisgesetzt" beschäftigt hast. Wenn doch, dann sehr sehr oberflächlich.
 
@GordonFlash: soso ihr 3. Wann haben wir dann den Club "Missbrauchsopfer gegen Sperren von häuslicher Verwahrung von Pädophilen" ?
 
@GordonFlash: Dein letztes Kommentar zeigt alles und verachtet Missbrauchsopfer. __ Ist dir überhaupt klar, das es Missbrauchsopfer sind, die diesen "Club" gegründet haben und zum größten Teil angehören? Ja, genau, genau diese! ___ Die haben mehr Ahnung vom "Zugangserschwernisgesetzt" als dein Stammtischgeblubber je vorgibt zu haben.
 
@mr.return: Unlogisch hoch 10. Ein Mittel, um die Verbreitung/Konsum von KiPo zu unterbinden - (angebliche) Opfer stellen sich dagegen? Sorry, dass ich für mich nicht nachvollziehbar.
 
@GordonFlash: Das Zugangserschwernisgesetzt & dessen Stoppschild unterbindet rein GARNICHTS. Ich sag doch, lese dich mal etwas in die Materie ein, besser ist das. Und auch auf http://mogis.wordpress.com/wer-wir-sind/
 
Die FDP ist froh,überhaupt irgendwie mitregieren zu können, die werden Zugeständnisse ohne Ende machen und richtig einknicken. Da werden dann Zugeständnisse in Fragen der Gleichberechtigung von Homosexuellen und Datenschutz gegen 2 Ministerposten eingetauscht und das wars.
 
@rotzfresh: wenn es nach der Leutheuser-Schnarrenberger gehen würde, würden die Gesetze ändern werden. Ich sage nur großer Lausangriff, die war sich nicht zu fein ihren Unmut zu zeigen.

"Am 18. Mai 1992 wurde sie als Bundesministerin der Justiz in die von Bundeskanzler Helmut Kohl geführte Bundesregierung berufen. Am 14. Dezember 1995 kündigte sie aus Protest gegen den von ihrer Partei in einer Mitgliederbefragung befürworteten Großen Lauschangriff ihren Rücktritt an. Sie übte das Amt noch bis zum 17. Januar 1996 aus." (Quelle: wikipedia)
 
@rotzfresh: zugeständnisse für homosexuelle - nur weil schwesterwelle oben an der spitze ist - vergiss es - der schaft es doch immer noch nicht richtig dazu zu stehen - sagt in einem interview - angesprochen auf seinen lebenspartner - das er privates und geschäfliches trennen möchte - redet aber dann gleich - vom grillen - das er bier gerne trinkt etc. - das war aber wohl geschäftlich ... oder so ..... ne - schwesterwelle wird NICHT für mehr rechte für homosexuelle eintreten - da er selber angst hat - das die konservativen ihm das krum nehmen können ...
 
"...keinen Koalitionsvertrag zu unterschreiben,..." Mal wieder eine völlig überzogene und realitätsfremde Forderderung der PP. Bürgerrechte und Datenschutz sind wichtig - keine Frage! Aber die Regierungsfähigkeit unseres Landes zu gefährden, indem dann kein Vertrag unterzeichnet werden soll, ist anmaßend und realitätsfern. Es gibt auch noch genug andere, wesentlich wichtigere, Probleme in unserem Lande als die die PP in erster Linie vertritt.
 
@Homer34: achja und wieso soll die FDP die Zugeständnisse machen? Wieso macht das nicht die CDU um die Regierungsfähigkeit nicht zu gefährden? Die CDU kann ich alles erlauben oder wie?
 
@Homer34: Omg selbst wenn die Regime-Bildung gefährdet wird ... CDU/FDP schlimmer gings gar nicht, aber das ist für mich ein Zeichen, dass in Deutschland die Dummen niemals alle werden. Die PP zieht wenigstens eiskalt das durch, wofür sie auch stehen und nicht wie diese ganzen anderen Wischi-Waschi Parteien àla CDU/SPD/FDP und wie die alle heißen. Und noch was, selbst wenn jetzt eine Regierung zu Stande kommt, die ziehen so oder so nur Mist durch, ob früher oder später ist doch wayne. In diesem Sinne, ich frage mich ob Deutschland irgendwann nochmal die Kurve bekommt ... aber ich bezweifle es, wenn ich sehe was gewählt wurde. -.-'
 
@Homer34: Ein zensierter Polizeistatt indem die Lobby mit den Marionetten in Berlin regiert ist also total unwichtig ? Was wollen denn ausgerechnet die Erzkapitalisten für wichtigere Probleme lösen , mehr Atomkraftwerke die der Steuerzahler bezahlt und dem man dann noch teueren Strom verkauft, mehr Kürzung von Löhnen und Sozialleistungen damit die Banken neues Spielgeld bekommen ? Nur mit einem transparenten Staat der den Bürger und die Bürgerrechte achten muss kannst du erwarten das hinterher etwas Gerechtes bei rumkommt.
 
@Homer34: Also auf Bürgerrechte pfeifen? Hatten wir das nicht schonmal (mehrfach)? Ging nicht ganz so gut aus.
 
@Fright: "Die PP zieht wenigstens eiskalt das durch, wofür sie auch stehen und nicht wie diese ganzen anderen Wischi-Waschi Parteien àla CDU/SPD/FDP und wie die alle heißen." Woran machst du das fest? bisher haben sie auch nur wahlkampf gemacht....
 
@Desperados: Siehe mein Beitrag weiter oben über Mehr - und Minderheiten. Mir ist gewusst das ich hier jetzt gegen den Strom schwimme, aber ich sehe hier eine Schieflage in der Diskussion. Jeder Minusgeber _könnte_, überspitzt ausgedrückt, als Egoist bezeichnet werden, weil Hauptsache Datenschutz und Bürgerrechte. Was aus den Schwachen und Armen wird ist doch egal - Hauptsache Internet! Ich argumentiere ja nicht gegen PP oder o.g Themen. Ich verweise nur mal auf die Prioritäten. Aber da sieht man mal...
 
@Homer34: Du verstehst die Zusammenhänge einfach nicht , ausserdem hat hier keiner vom reinen Internet gesprochen.
 
@~LN~: Ich verstehe die Zusammenhänge sogar sehr gut. Wegen dem Begriff "Internet": Da war ich einfach schreibfaul. Gemeint sinmd aber die üblichen Themen.
 
@Linux: Na schau dir an aus was für Leuten die PP konsistiert, ITler, Mathematiker/Physiker.
Halt jene, die 'nen Plan von der Materie Internet, Technik etc. haben.

Schau dir die Gegenseite an ... irgendwelche Hochstudierten (sagen wir mal als Bsp. BWL, Wirtschaftskram halt) die sehen das die "soziale" Marktwirtschaft bzw. Marktwirtschaft im Allgemeinen nicht funktioniert und schirmen diese trotzdem vehement gegen jegliche Kritik ab ... siehste was da läuft und wie ich das meine?!

Und erzähl das mal einem dieser Heinis, da heißt es dann wieder geistesgestört ... deshalb verstehe ich nicht wieso so eine Partei wie die CDU überhaupt noch existiert, einigen scheint die Lage noch nicht bewusst zu sein, oder sie haben Angst und leben frei nach dem Motto "Wes Brot ich ess', dess Lied ich sing' ".

Aber so kann es doch nicht weitergehen!
 
@Homer34: LoL, das ist der Punkt ... die CDU macht dieses Land unter anderem arm und schwach! Bitte wach' auf aus deiner Matrix. °_°
 
@Fright: von der PP kam doch bisher nur heisse luft.
und leute hier als dumm betiteln und dann aber piraten wählen wo man genau weiss das es verschenkte stimmen sind... ZOMG !!!!!!!!!!
 
@Homer34: stimme dir voll und ganz zu.
"internet" sollte wohl nicht das hauptkriterium bei der bundestagswahl gewesen sein.
wenn doch ist es einfach nur dumm und idiotisch...
 
@Homer34: Lieber arm und schwach, als Freiheit verlieren!!!! ___ Ich möchte ein paar Zitate wiedergeben: "Verkaufe keine Tugend, um Wohlstand zu erlangen, auch nicht Freiheit für Macht." / "Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit." / "Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht." - Verdienst du es auch nicht? ____ P.S. Ach ja, schon mal unsere 2 EUR-Münze angesehen und die Randprägung gelesen? Wieso denkst du stehen eben genau diese Worte dort und nicht etwas anderes?(bitte nicht sagen: "weil unsere Hymne so anfängt")
 
@Dr-Gimpfen: "von der PP kam doch bisher nur heisse luft" Wie meinst du das genau? Evtl. weil die in deinen Augen nur labern aber nichts machen? Ja wie denn bitte schön, wenn diese Partei noch in keiner Kreis-,Landes-,Bundesregierung war, nicht mal Opposition? Erläutere mir das bitte mal. ____ "...aber piraten wählen wo man genau weiss das es verschenkte stimmen sind" Wieso verschenkt? Verstehe dich hier auch nicht. - Ich vermute mal du denkst das deshalb, weil "die ja eh keine 5% & mehr schaffen". OK, juhu, yeah, wählen wir also NPD & Co. die schaffen es zumindest in einigen Ländern über die 5% - DAS wäre dann nicht verschenkt, gelle?
 
Internet sperren ist keine Löung, das Problem muss an der Wurzel gepackt werden. Sollen Sie die Polizisten die gerade den ganzen Internet Traffic prüfen und im Auge behalten lieber dazu verwenden Leute zu verknacken die sowas produzieren und online stellen. Dann muss auch niemand entlassen werden. Zudem will die CDU keine große Koalition und die anderen Parteien kommen als Partner für die CDu nicht in Frage. Also wenn sich die FDP net zu dämlich anstellt können die da schon was reißen.
 
@Drnk3n: "...das Problem muss an der Wurzel gepackt werden." - Sehr richtig, gleich an der Decke festspaxxn!!!! :D Die FDP will doch garnix reissen, die müssen jetzt blos aufpassen, nicht das Gesicht zu verlieren. Das wird dann mit den Worten begleitet: "...blah, blah, zu Gunsten des Koalitionsvertrages, blah, blah..."
 
@Bösa Bär: Ich weiß aber die Hoffnung stirbt zu letzt =)
 
@Drnk3n: Ich hab ein Deja Vu. xD
 
Die Politik ist eine H..... Die SPD findet jetzt als Opposition das schlecht, was sie damals als Regierung zu verantworten hatte. Wird sie wieder gewählt, macht sie genau dort weiter wo sie aufhörte und findet das wieder toll, was sie jetzt als Opposition ankreidet. CDU und FDP wird in vielerlei Kernfragen keinen Konsens erzielen, sondern sich einfach nur gegenseitig blockieren, weil sich weder die dogmatischen Christen von ihren Dogmen lösen, noch die FDP genug Eier hat, um das durchzusetzen, was sie versprach. Ist man erstmal in der Machtposition kann man nicht anders, als sich mit den Fakten rumzuärgern. Während der Wahlkampfphase kann man natürlich leicht irgendwelche Versprechungen machen, weil man sie erstmal nicht halten muss...
 
@Rikibu: Was hat das nun mit den Asozialdemokraten zu tun?
 
@Joey2007: weil es auch genau in die gleiche Kerbe schlägt. als NIcht-Verantwortlicher, zu denen die FDP während der Wahlkampfphase gehörte, die aber regieren wollen, kann man viel runterdräschen, ist dies Geplauder aber nicht nach 4 Jahren umgesetzt, kannste sehen, wie die gelben wieder Stimmenverluste haben und die Spdler wieder Zulauf haben. und wenn man dann mal verlgeicht hat sich über so einen langen Zeitraum nix getan, und es wird sich nix ändern weil man sich mehr blockiert als einen Konsens zu finden... es ist nur ein wechselspiel... egal ob biene maja, ampel oder sonst was...
 
Ich fordere einen Kuchen in VdLs Gesicht und zwei Eier auf Schäubles Schultern. (Wer glaubt, dass sich die FDP wegen "sowas" die Regierung entgehen lässt der hat ne rosa Brille auf...)
 
@puffi: das mit den 2 eiern geht doch.ein bodyguard rechts, einer links, die eier auf schulterhöhe der jeweiligen Aufpasser... *g* - da kommste sogar auf 4...
 
FDP ist die Patei der oberen 10000. Deshalb verstehe ich auch den Ausgang der Wahlen nicht. Konnte man die Propaganda echt nicht erkennen? Nun gut, wir werden es in den kommenden Jahren erfahren (müssen).
 
@tk69: Genau hier liegt das Problem , durch die Medienmonopole wo diese Parteien in den Aufsichtsräten sitzen konnte man die Propaganda als Normalbürger kaum erkennen wenn man Tag ein Tag aus diese Parteien nur unkritisch in den Medien hofiert. Da kam kein einziges Wort darüber das die FDP in den Ländern Bayern Hessen und Sachsen keine Bürgerechtsfreundliche Politik macht und man deshalb schon die BTW Versprechungen skeptisch gegenüberstehen sollte.
 
@tk69: wie- hat die FDP nicht den ganzen wahlkampf gesagt - "die FDP ist eine Partei des Mittelstandes" ??? haben die jetzt doch gelogen ? - hat uns dadie FDP echt angelogen - das finde ich jetzt aber richtig schei*e .... meno ...
 
@tk69: man muss aber auch sehen, das wohl viele fdp wähler die gelben gewählt haben, weil sie ausgehend von eigener arbeitslosigkeit und den versprochenen steuersenkungen sicher mit neuen entstehenden jobs spekulierte. nimmt man es genau, findet man in allen parteiprogrammen maden und dürfte gar keine wählen... wie hätte zb. steinmeier die 4mio arbeitsplätze machen sollen? 4 mio 1 euro jobber? 4 mio 400 euro minijobs? - das sind für mich keine vollständig tragenden beschäftigungen... und die leiharbeit ist kein allheilmittel, es ist die moderne prostitution und das ausnutzen eines grundsätzlich guten angebots... von der idee her...
 
@Rikibu: Deswegen habe ich immer die Liste 18 gesucht... Aber nicht gefunden *grummel*
 
@tk69: Ich hoffe Du meinst jetzt nicht die beiden Buchstaben im Alphabet, oder?
 
@Mockmoon: Nein, ich meine die mit den drei Buchstaben!
 
In den letzten Jahren haben gerade die FDP-Politiker Gerhard Baum, Burkhard Hirsch und Sabine Leuthäuser-Schnarrenberger der SPD/CDU-Koalition eine ganze Reihe von schweren Niederlagen in Karlsruhe beschert. Gut so. Aber die drei sind nicht DIE FDP, leider. Warten wir es also mal ab, ob DIE FDP die traditionelle Umfallerpartei bleibt, die sie immer schon war.
 
werden wir von parteien - oder von lobyisten regiert ???
 
@gunfun: Letzteres, schon immer.
 
@gunfun: Weder noch. Wir werden von der Bundesregierung regiert, auf die allerdings viele *ähmm* argumentativen Einfluss haben. :)
 
@gunfun: irgendwer muss doch die wahlkampftour bezahlen? somit is die sache felsenfest klar..
 
@Rikibu: Dann würde ja das Volk regieren! Tuts aber nicht also stimmt was nicht.
 
Wenn Westerwelle mehr Stehvermögen braucht, so soll er sich V-Iagra verschreiben lassen! Die FDP macht nur die Hälfte von dem was Sie verspricht, und von der Hälfte davon nur Halbsoviel wie sie gerne möchte.
 
Es ist ganz ganz wichtig das alle begreifen das es nicht nur die Vorratsdatenspeicherung und die Zensur gibt. Selbst wenn die FDP minimale Änderungen herbeiführen sollte so würden immer noch ettliche unzählbar viele Überwachungs- und Bevormundungsgesetze bestehen. Denkt 2013 daran und wählt Piraten!
 
@Shadow27374: Mensch ey, der Wahlkampf ist erstmal vorbei! Es reicht jetzt mit den Konsequnzen leben zu müssen. 2013 pah, wer weiß ob der scheiß Planet ERDE da noch existiert.
 
@Hellbend: Der Wahlkampf ja aber die Aufklärung des deutschen Volkes noch lange nicht!
 
Die FDP war schon immer ein Wendehals der seine Fahne in den Wind gehangen hat. Jetzt, da Koalitionspartner, werden Wahlversprechen (kommt Versprechen eigentlich von "Versprechen = ich sichere zu" oder von "Versprechen = ich hab mich versprochen und was anderes gemeint") eh nicht mehr so ernst genommen. Frau Westerwelle hat ja bereits verlauten lassen ALLES SEI VERHANDELBAR auch die Gesinnung.
 
Wer bei dem Wahlergebnis noch an Gerechte Wahlen ohne Manipulation der Ergebnisse glaubt ist blind.

Weil Stasi und eine Diktatur auch wenn sie in diesen naja faltigen Merkel Design verpackt ist wollen einige in diesen Land nicht und ich glaube es gibt soviele noch selbstdenkende Menschen die was anderes gewählt haben.

Auch wenn es genug Rentner gibt die Verblendet leichtes Futter für Öffentlich Rechtliche Propaganda sind sowie die Islamische Gemeinde die in ihrer DTF eine Tochterpartei der CDU (nix mit Christen ^^) eine Kollektive Stimmenmaschine gefunden hat,
und der ein oder andere Opa wird zumindest Literarisch aus dem Grab geschaufelt um den seine Stimme der neuen SED (CDU/SPD/Linke/CSU/ :::UnfallerMitläufer :Grüne und FDP) unfreiwillig rausrückt, schon ist der Wahlbetrug an einem ganzen Volk perfekt und alle wundern sich "die hab ich net gewählt" besonders das die Personen bei Wahllokalen immer die gleichen sind zumindest in meinen und ich denke das keine der SED Partein bei mir gewählt werden würde.

Und wer wirklich "Glaubt" das Grüne oder FDP auch nur einen Punkt den sie dem Programm der Piraten geklaut haben nur um Stimmen zu sichern, kein Kommentar diese Parteien sind keine Alternative und jeder sollte sich lieber mal genau das Wahlprogramm der Piraten auf deren Seite und nicht nur das was im Fernsehen oder auf Plakaten steht durchlesen weil nur Internet ist falsch Piraten wollen unsere Ungerechte Regierungsform Modernisieren durchschaubarer nachvollziehbar und Koruptionsfrei derzeit wird jeder Politiker geschmiert und das ist legal jeder hat sein Posten in Firmen Räten ist Manager und sackt die fette Kohle ein.
 
Wie von mir seit Jahren vermutet:
http://www.daten-speicherung.de/index.php/bundesinnenministerium-plant-hochgeruesteten-sicherheitstaat/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles